Adventskalender

Kaiserliche Marine

Werbung (Nur für Gäste)

Die kaiserliche Marine gilt als das zweite Standbein der kaiserlichen Streitkräfte. Die Marine ist, aufgrund des Fehlens von Feinden, die unbestrittene Herrscherin der Meere um Tamriel. Die Hauptaufgabe der Marine ist, die Gewässer von Piraten freizuhalten, den Schmuggel auf See zu unterbinden und mögliche Invasoren von anderen Kontinenten abzufangen. Im Wesentlichen kann man zwischen zwei Teilen der Kaiserlichen Marine unterscheiden:

Die Hochseeflotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hochseeflotte operiert, wie der Name schon nahe legt, primär auf dem offenen Meer. Dort bekämpft sie Piraten, die sehr häufig versuchen Händlerschiffe zu kapern. Desweitern kontrolliert sie Schiffe auf Schmuggel Ware. Auch soll die Hochseeflotte eine mögliche Invasion von einem anderen Kontinent verhindern.

Der Kaiserliche Küstenschutz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn man einen Bürger des Reiches nach der kaiserlichen Marine befragt wird er schnell mit leuchtenden Augen von der Hochseeflotte und ihren Riesigen Schiffen erzählen: Zur kaiserlichen Marine gehört allerdings nicht nur die Hochseeflotte, sondern auch der Kaiserliche Küstenschutz. Dies sind schnelle Küstensegler und kleinere Schiffe (meist Liburnen) für Flüsse. Die kleinen und schnellen Küstensegler überwachen die Küsten Tamriels und machen Jagd auf kleine Schmuggler- und Piratenschiffe. Die großen Schiffe der Kaiserlichen Hochseeflotte wären für eine solche Aufgabe ungeeignet weil sie zu groß und zu schwer wären um die kleinen Schmuggler Schiffe zu erwischen. Zudem könnten sie nicht in unmittelbarer Landnähe operieren, da sie einen hohen Tiefgang haben. Die kleinen Flusssegler haben eine ähnliche Aufgabe, sie unterbinden den Schmuggel und das Verbrechen auf den großen Flüssen.

Die Kaiserliche Marine ist aufgeteilt in verschiedene Flotten-Verbände, die verschiedene Küstenabschnitte bewachen (z.b die Westflotte). Diese Flotten Verbände werden von Admirälen befehligt. Admiräle werden direkt vom Kaiser ernannt und abberufen. Besonders viele Marine Einheiten sind in und um Elsweyr stationiert. Sie sollen dort den sich immer weiter ausbreitenden Mondzucker-Schmuggel unterbinden.

  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki