Adventskalender

Klingen

Werbung (Nur für Gäste)
Icon Hammer.png Dieser Artikel wurde als „unfertig“ gekennzeichnet.
Grund: Infos aus Skyrim fehlen
Solltest du über weitere Fakten und Informationen zu diesem Thema verfügen, kannst du sie gerne hier beitragen! Weitere Infos findet man gegebenenfalls in der jeweiligen Diskussion des Artikels!
Artikelweiche.svg Dieser Artikel handelt von dem elitären Ritterorden Klingen. Für die Waffenart, siehe Klingenwaffe.
Das Zeichen der Klingen.

Die Klingen sind ein elitärer Ritterorden mit Ursprung in Cyrodiil. Sie dienen - zum Wohle des Kaiserreiches von Tamriel - im Verborgenen und bilden die Kaiserliche Leibgarde sowie den tamrielischen Geheimdienst.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum ersten Mal hört man etwas von einem den Klingen ähnlichen Verband zur Zeit Reman Cyrodiils. Dieser Verbund, die Akaviri Drachenwache, war so etwas wie der Vorläufer der heutigen Klingen. Die Drachenwache Remans hat unter anderem den Wolkenherrscher-Tempel, der bis heute Hauptquartier der Klingen ist, errichtet.

Die heutigen Klingen werden zum ersten Mal im Zuge der Schlacht von Sancre Tor erwähnt. In dieser Schlacht dienten sie General Talos, dem späteren Kaiser Tiber Septim, als beste Soldaten und waren mitentscheidend für den Ausgang der Schlacht, nach deren Ende der General den Klingen seine Rüstung als Zeichen seines Dankes überreichte. Die Klingen errichteten zu ehren Tiber Septims einen Schrein in Sancre Tor, in welchem die Rüstung aufgebahrt wurde. Dieser Schrein wurde zum wichtigsten Heiligtum der Klingen.

Nach seiner Krönung zum Kaiser ernannte Tiber Septim die Klingen als seine besten Krieger zur offiziellen kaiserlichen Leibgarde. Des weiteren dienten die Klingen fortan als kaiserlicher Geheimdienst, der die "Augen und Ohren" des Kaisers in den Provinzen bildete.

Bis heute ist der Orden der Klingen einer der prestigeträchtigsten Ritterorden im gesamten Kaiserreich von Tamriel. Jedes Kind träumt davon, einmal in der Kaiserlichen Leibgarde dienen zu dürfen. Doch mit der Handlungsunfähigkeit beim Tod Kaiser Uriels VII und seiner Söhne gerieten die Klingen in Miskredit, da sie den Tod des Kaisers nicht verhindern konnten und in ihrer heiligen Pflicht versagten.

Die Klingen in der Vierten Ära[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit dem Weißgoldkonkordat im Jahre 4Ä 175 wurden die Klingen systematisch gejagt und ausgelöscht. Während des Großen Krieges in der Vierten Ära haben die Klingen einige verhehrende Aktionen gegen die Thalmor angeführt. Während des Angriffs der Thalmor auf den Wolkenherrscher-Tempel gelang einigen wenigen Klingen die Flucht. Von da an wurden die letzten Klingen von den Thalmor gejagt. [1]

Der Klingen-Archivar Esbern.

Einigen Unterlagen der Thalmor zu Folge lebten in der Vierten Ära zwei Klingen in Himmelsrand.[2] Die Klinge Delphine und der Klingen-Archivar Esbern. Delphine wurde als gefährlich eingestuft, da sie schon seid Jahren unentdeckt geblieben war. Esbern wurde als Ungefährlich eingestuft. Er war lediglich zur Befragung fest zu nehmen, da er als Archivar der Klingen am ehesten etwas über das Auftauchen der Drachen wissen konnte.

Delphine lebte unerkannt als Besitzerin der Gaststätte Schlafender Riese in Flusswald. Als sie erfuhr, dass die Graubärte ein Drachenblut zu sich riefen, reiste sie nach Ustengrav und stahl das Horn von Jurgen Windrufer. Sie hinterließ dem angeblichen Drachenblut eine Nachricht, damit er zu ihr kommen würde.

Delphine wurde auch Zeuge eines Drachenangriffs. Sie reiste mit dem Drachenblut nach Kyneshain und wurde Zeuge, wie Alduin einen Drachen wiedererweckte. Einige Tage später schickte Delphine das Drachenblut aus, um Esbern vor den anrückenden Thalmor zu retten und ihn unversehrt zu ihr zu bringen.

Die Himmelszuflucht von außen.

Nachdem sich Esbern und Delphine mit dem Drachenblut abgesprochen hatten, reisten sie zum Tempel der Himmelszuflucht. Dort angekommen betrachtete Esbern Alduins Mauer und erfuhr, wie das Drachenblut Alduin bezwingen konnte. Nach dem Sieg über Alduin wurde dem Drachenblut mitgeteilt, dass man ihm nur helfen könne, wenn er Paarthurnax töten würde. [3] Ob das Drachenblut dies tat ist nicht bekannt.

Schwur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Klingen schwören, dem Kaiser als sterblichen Repräsentanten der Linie des Drachen des göttlichen Talos ewiglich zu dienen. Für eine Klinge ist es daher eine große Ehre, für die Sicherheit des Kaisers und seiner Familie ihr Leben zu geben, wenn es denn sein muss. Auch geht dieser Schwur über den Tod des Kaisers hinaus. Bis der neue Kaiser gekrönt ist erweisen die Klingen ihrem vorigen Herren die Ehre und folgen den von ihm vor seinem Tod gegebenen Befehlen.

Die Klingen in Morrowind[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allgemein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Morrowind gehen die Klingen wie in allen Provinzen ihrer Tätigkeit als Geheimdienst des Kaiserreiches nach. Da der Kaiser nicht überall gleichzeitig sein und handeln kann, fungieren die Klingen, wie sie es selbst von sich behaupten, als "Augen und Ohren" des Kaisers in den Provinzen. Die verschiedenen Agenten stehen in ständigem Kontakt mit ihren Vorgesetzten, allen voran dem Phantom, dem ranghöchsten Mitglied des Ordens in den Provinzen. Das Phantom nimmt nur direkte Befehle des Kaisers entgegen.

Aufnahme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dem Geheimdienstbereich der Klingen kann theoretisch jeder Bürger des Kaiserreiches beitreten, solange er beziehungsweise sie dem Kaiser gegenüber loyal und gehorsam ist. Im Geheimdienst dienen, im Gegensatz zur Kaiserlichen Leibgarde, in welcher nahezu ausschließlich Menschen dienen, Bürger aus allen Rassen, Schichten und Provinzen des Kaiserreiches. Dies macht es dem Orden leichter, in den Provinzen leichter und unerkannter zu operieren.

Ränge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stufe Rangname Stufe Rangname
1 Lehrling 6 Späher
2 Anwärter 7 Agent
3 Geselle 8 Spion
4 Sucher 9 Meisterspion
5 Reisender 10 Phantom

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charaktername Geschlecht Rasse Klasse Level Rang Ort Ausbilder für
Caius Cosades M Kaiservolk Mönch 25 Phantom Balmora, Caius Cosades' Haus Ohne Rüstung, Wortgewandtheit, Nahkampf
Gildan W Bosmer Nachtklinge 13 Geselle Ald'ruhn, Gildans Haus Veränderung, Mystik, Illusion
Tyermaillin M Altmer Heiler 10 Geselle Balmora, Tyermaillins Haus Verzauberung, Mystik, Wiederherstellung
Surane Leoriane W Bretone Magier 10 Geselle Caldera, Surane Leorianes Haus Mystik, Wiederherstellung, Zerstörung
Rithleen W Rothwardon Krieger 10 Geselle Balmora, Rithleens Haus Langwaffe, Blocken, Mittlere Rüstung
Neunzeh M Argonier Jäger 10 Geselle Balmora, Neunzehs Haus Athletik, Illusion, Schleichen
Elone W Rothwardon Kundschafter 9 Geselle Seyda Neen, Arilles Handelshaus Langwaffe, Mittlere Rüstung, Athletik
Sjorvar M Nord Waffenmeister 9 Anwärter Westspalte Stumpfe Waffe, Langwaffe, Axt

Beziehungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Positiv Negativ
Kaiserliche Legion Aschländer
Kaiserlicher Kult Tribunal Tempel
Camonna Tong
Vampire
Haus Dagoth

Die Klingen in Cyrodiil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wolkenherrscher Tempel, Hauptquartier und Festung der Klingen.

Allgemein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Kaiserliche Leibgarde

In Cyrodiil, dem Zentrum des Kaiserreiches von Tamriel und Sitz des Kaisers in der Kaiserstadt, fungieren die Klingen neben ihren Tätigkeiten als Geheimdienst vorallem und ausschließlich als Leibwache des Kaisers.

Aufnahme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nur treue, fromme und starke Klingen können in die Leibwache und somit den Hauptbestandteil Klingen in Cyrodiil aufgenommen werden. Die Aufnahme erfolgt entweder durch den Kaiser persönlich oder durch den Großmeister. Die Aufnahme in den Orden im Allgemeinen ist nicht ganz so schwer wie die Aufnahme in die Leibwache. Treue Bürger des Kaiserreiches bekommen das Angebot, den Klingen beizutreten. Akzeptieren sie, erhalten sie vom Großmeister als Zeichen ihrer Aufnahme ein Akaviri-Katana und dürfen sich im Wolkenherrscher-Tempel ihre Rüstung nehmen.

Ausrüstung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Klingen-Rüstung

Die Leibgardisten der Klingen tragen, neben einem Akaviri-Katana oder einem Akaviri-Dai-Katana die sogenante Klingen-Rüstung und zeigen somit auch in der Öffentlichkeit ihre Zugehörigkeit zum Orden. Die Rüstung stammt ursprünglich aus Akavir und besteht aus einem Brustharnisch, Beinschienen, Handschuhen, Stiefeln, einem Schild und einem Helm. Es ist nur den Klingen der Leibwache vorbehalten, diese Rüstung in der Öffentlichkeit zu tragen. Wegen ihres hohen symbolischen Wertes kann diese Rüstung auch an keinen Händler verkauft werden oder gar bei einem solchen gekauft werden.

Ränge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ränge
1. Ritterbruder
2. Hauptmann
3. Großmeister

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charaktername Geschlecht Rasse Klasse Level Rang Ort Kommentar
Jauffre M Bretone Klinge - Großmeister Weynon-Priorei, Wolkenherrscher-Tempel lebte bis zur Oblivion-Krise als Mönch getarnt in der Weynon-Priorei, danach im Wolkenherrschertempel
Steffan M Kaiservolk Klinge - Hauptmann Wolkenherrscher-Tempel Hauptmann des Wolkenherrscher-Tempels
Renault W Bretone Ritter - Hauptmann Kaiserstadt Hauptmann der Kaiserlichen Leibgarde von Uriel Septim VII
Baurus M Rothwardon Ritter - Ritterbruder Kaiserstadt, Wolkenherrscher-Tempel Mitglied der Kaiserlichen Leibgarde von Uriel Septim VII
Glenroy M Kaiservolk Ritter - Ritterbruder Kaiserstadt Mitglied der Kaiserlichen Leibgarde von Uriel Septim VII
Belisarius M Kaiservolk Klinge - Ritterbruder Wolkenherrscher-Tempel -
Cyrus M Rothwardon Klinge - Ritterbruder Wolkenherrscher-Tempel -
Roliand M Nord Klinge - Ritterbruder Wolkenherrscher-Tempel -
Jena W Kaiservolk Klinge - Ritterbruder Wolkenherrscher-Tempel -
Caroline W Bretone Klinge - Ritterbruder Wolkenherrscher-Tempel -
Pelagius M Kaiservolk Klinge - Ritterbruder Wolkenherrscher-Tempel -
Fortis M Kaiservolk Klinge - Ritterbruder Wolkenherrscher-Tempel -
Arcturus M Kaiservolk Klinge - Ritterbruder Wolkenherrscher-Tempel -
Ferrum M Kaiservolk Klinge - Ritterbruder Wolkenherrscher-Tempel Aufseher des Tempelwaffenlagers
Achille M Kaiservolk Klinge - Ritterbruder Wolkenherrscher-Tempel -
Baragon M Bretone Klinge - Ritterbruder Wolkenherrscher-Tempel -

Anmerkungen

  1. Laut Gesprächen mit Thalmor
  2. Laut Dossier der Thalmor: Delphine und Dossier der Thalmor: Esbern
  3. Laut einem Gespräch mit Delphine und Esbern.
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki