Die deutsche Übersetzung von Skyrim – Wir waren dabei!

Seit Freitag ist es endlich soweit. The Elder Scrolls V: Skyrim ist erschienen und das gibt uns die Möglichkeit über unsere Mitarbeit an der offiziellen deutschen Übersetzung zu reden. Wenn ihr die Credits aufruft, könnt ihr dort unter dem Punkt "German Translators" die Namen von uns, Daniel Felten (Scharesoft) und Frank Schwalb (Deepfighter), vorfinden.

Deutsche Übersetzer von Skyrim

Wie kam es dazu? Der Tamriel-Almanach, die größte deutschsprachige Wissenssammlung über The Elder Scrolls, startete vor einigen Jahren das Projekt einer Übersetzungsreferenz. Das Ziel dieses Projektes war und ist es, eine eindeutige Übersetzung der deutschen Begriffe zu sammeln und herzuleiten. Vor allem nach dem sehr schwach übersetzten The Elder Scrolls IV: Oblivion war dies nötig um zukünftigen Übersetzungen eine Grundlage zu geben. Wir wiesen Bethesda auf diese Übersetzungsreferenz hin, vor allem auch um die Übersetzung für den angekündigten zweiten The Elder Scrolls Roman einfacher zu gestalten, und wurden eines Tages kontaktiert.

Wir, also Scharesoft und Deepfighter, wurden nach Hamburg eingeladen zu Periscope Studio, die sich für die deutsche Vertonung verantwortlich zeigten, und gaben den dortigen Mitarbeitern eine Einführung in die Welt der Elder Scrolls. Hierbei wurde nicht nur ein Abriss über die Geschichte unternommen, sondern auch auf jede einzelne Rasse näher mit Audiobeispielen aus den Vorgängern eingegangen. Wir stießen hier auf äußerst interessierte Leute, die sich schon vor dem Treffen mit der Thematik intensiv auseinandergesetzt hatten. Sie brachten selber viele Fragen schon in die Diskussionsrunde mit ein, die wir dann mit besten Wissen und Gewissen beantworteten. Wir denken man sieht an der Sprachausgabe von Skyrim schon eindeutig, dass hier mit viel Herzblut gearbeitet wurde.

Neben dieser Erfahrung durften wir auch über die Übersetzungen drüber schauen und diese kontrollieren. Entscheidungen wurden im Team beschlossen und ausdiskutiert. Gerade deswegen ist es wichtig oft auch Kompromisse einzugehen, was in der Übersetzungsgemeinschaft doch sehr gut funktionierte. So ist es nicht auch zuletzt ein Verdienst der Hartnäckigkeit, dass Skyrim zu Himmelsrand wurde (Marketingtechnisch musste es natürlich trotzdem als Skyrim vermarktet werden).

Letzter Akt unserer Mitarbeit war der Betatest, welcher europaweit von Synthesis International in Mailand geleitet wurde. Hier übernahmen wir Aufgaben der Qualitätssicherung und testeten die deutsche Lokalisation. Dazu gehörten Fehler finden, Anpassungen vornehmen, Übersetzungen korrigieren, überprüfen ob das Audio mit den Untertiteln übereinstimmt und vieles mehr. Auch hier mussten wir viele Kompromisse eingehen und während des Testens traten vielerlei Probleme auf, deren näherer Beleuchtung aber in jeder Form zu weit geht und hier auch nicht hingehört.

Trotzdem muss man sagen, dass wohl selten soviel für einen europäischen "Elder Scrolls"-Teil getan wurde wie hier. Wir und alle anderen Beteiligten haben sehr viel Zeit und Arbeit in die deutsche Übersetzung von Skyrim hineingesteckt, um Euch ein tolles Spielerlebnis zu verschaffen.

Entschuldigt dass wir nicht genauer auf Einzelheiten eingehen werden, aber diese Sachen sind im Nachhinein nicht so wichtig. Die Hauptsache ist, dass ihr sagen könnt "Ja, es macht Spaß die deutsche Version zu spielen!". Nichts ist perfekt, genau sowenig wie diese Lokalisation. Aber gemessen an der uns zur Verfügung gestandenen Zeit und dem am Ende herausgekommenen Ergebnis können wir nicht stolz genug sein, mit The Elder Srolls V: Skyrim einen Maßstab für weitere Teile der Reihe gesetzt zu haben. Und wir als Community waren an diesem Prozess beteiligt!

Wir freuen uns, wenn es Euch gefällt. Natürlich darf auch kritisiert werden – aber dann bitte konstruktiv.

In dem Sinne lässt sich nur noch sagen – The Elder Scrolls V: Skyrim? Wir waren dabei!

Liebe Grüße

Scharesoft und Deepfighter


Über den Autor

Ich bin der Administrator und Besitzer von ElderScrollsPortal.de, ehemals Scharesoft.de. Hier kümmere ich mich um alles mögliche was so ansteht, dazu gehören Newsmeldungen, Einstellen neuer Downloads und die Entwicklung neuer Features für das Portal.

Zusammen mit Deepfighter habe ich an der offiziellen deutschen Übersetzung von Skyrim sowie Elder Scrolls Online mitgewirkt. Für Skyrim bin ich unter anderem auch für das inoffizielle Director's Cut verantwortlich.


Letzte Kommentare

  1. war ja auch nicht ernst gemeint^^. Ich denke, für so eine Rolle muss man schon geboren sein – oder tatsächlich wahnsinnig xD. Schade, dass die meisten Sprecher doppelt und dreifach besetzt wurden. Aber für jeden Charakter einen eigenen Sprecher zu finden, wäre für ein Spiel wie Skyrim natürlich ein riesiger Aufwand gewesen, von den zusätzlichen Kosten mal ganz zu schweigen. Jedenfalls tolle Leistung. Bitte wiederholen! =)

  2. PS: Und wer von euch hat Cicero gesprochen? 😀

    Einer von den deutschen Synchronsprechern, aber die sind nicht hier im Forum. 😆 Die beiden waren "nur" an der textuellen Übersetzung beteiligt, haben also nichts gesprochen.

  3. Ist zwar jetzt schon ein paar Jahre her, aber ich es wir dennoch nicht nehmen lassen, euch zu dieser tollen Leistung zu gratulieren. Natürlich gäbe es hier und da noch einiges zu bemängeln, aber wo wäre das nicht so? Ich bin zufrieden, und das aus gutem Grund. Bin stolz auf euch^^

    PS: Und wer von euch hat Cicero gesprochen? 😀

  4. ich weis nicht ob ihr lediglich an der texten beteilgt wart oder auch an den sprachausgabe in jedem fall sind die gesprochenen Stimmen in Skyrim einfach gewaltig und passen so gut wie immer perfekt zur person. Anders als in OBlivion habe ich nun echt das gefühl dass die personen mit denen man so spricht auch wirklich einen charakter haben. Tolle arbeit!

  5. Ich habe Skyrim gestern Abend zum ersten Mal antesten können und war schon nach wenigen Sekunden begeistert, als ich "Himmelsrand" gehört habe. Bis zu diesem Zeitpunkt war ich irgendwie davon ausgegangen, dass die meisten Ortsnamen nicht eingedeutscht werden. Schon alleine dafür ein dickes DANKESCHÖN! :good:

  6. hm, achja, Ebenholz… habe das irgendwie ned gleichgesetzt…

    wiso willst du denn "nochmal" stubsen Azrael? Wir beide hatten doch garnie was? :huh:

    Wenn du dieses zeichen für den doppel S nicht mehr benutzt, dann werd ich auch auf Gross- und Kleinschreibung achten.

    Dieses Zeichen ist derart veraltet, dass es nicht einmal mehr eine Taste auf der Tastatur gibt. Es ist etwas erfundenes, welches nicht im Alphabeth erscheint. Und total veraltet! 😉

  7. Tolle Leistung !

    Mir gefällt die Übersetzung auch sehr gut.. naja, es ist hald das Deutsch-Deutsch

    Ich benutze für Viele Dinge andere Namen (Deutsch-Schweiz). Aber das ist verständlich 🙂

    z.B. Beistelltisch = Nachttisch

    Sehr schön zu hören, dass sich Bethesda soviel mühe macht!

    Und auch noch auf die "Fangemeine" eingeht.

    bei mir auch. Das ist eigentlich das einzig Englische, das ich gefunden habe. 😉

    Mir ist soeben noch etwas Englisches Aufgefallen:

    SPOILER
    Im Dämmergrab am Ende der Diebesgildenquests muss man sich zwischen den Agententüren entscheiden, und bei mir steht dort immer Entrence the Door, oder so was, jedenfalls auf englisch

  8. so, bitte dunkelfürst. allerdings hätte ich das nach deinem zitat nich mehr machen müssen, weil das sogar den spielspass fördert! hätte mir das wer gesagt vor spielbegin hätte ich dem en grosses danke aufgedrückt. zwar dann später enttäuscht weils Bethesda nur so schmal hingekriegt hat. und storyrelevant ist das voll nich! aber bitte, nun hats en farb-spoiler.

    seltsamerweise find ich, seit das forum anders aussieht, die farben nicht mehr im seitenquelltext, aber scheint nach mir das auf ner anderen site genannte cornsilk #FFF8DC zu sein…

    und nun könntest mir auch die obigen fragen beantworten wende sie schon weisst…

    weitere stubsereien bitte per PN, sofern nötig. sonst weichen wir hier zuweit vom thema ab.

    @Tohawk, was is denn am Ebenerz schlecht? sieht doch schon aus… *grübel*

  9. Gott, so blöd kann doch echt keiner sein! Es wurde extra geschrieben, dass man bei Spoilergefahr darauf hinweisen und SPOILER – stell vor, wir haben in diesem Forum echt die Möglichkeit, Inhalte zu verstecken und per Klick anzuzeigen, damit so etwas wie gerade eben NICHT passiert – verwenden soll. Aber lesen ist wohl eine Gabe, die nicht jeder perfektioniert hat.

    Der Unterschied ist im Übrigen, dass man in einem Lösungsbuch oder Trailer erwartet, dass gewisse Informationen gegeben werden – erst recht das Lösungsbuch. Was ist denn wohl der Sinn von so einem Teil?!

    In einem Thread, welcher sich mit der deutschen Synchronisation beschäftigt, erwartet man jedoch keine derartigen Spoiler.

    Und ja, ich erwarte, dass du einige Zeit keine Infos öffentlich ausplauderst. Oh, es ist schon neun Tage draußen, da nimmt sich ja natürlich jeder ***** frei und suchtet nur noch Skyrim bis zum Erbrechen, richtig? Stell vor, es gibt auch Leute, die ein "reales Leben" haben und deshalb nicht Tag und Nacht nur Skyrim spielen können.

    Storyrelevante Informationen müssen in den Beiträgen als Spoiler gesetzt werden. Storyrelevante Informationen sind z.B. Handlungen, Folgen und etwaige Lösungsvorschläge von Quests, Fundorte bestimmter Objekte oder sonstige Informationen, welche anderen Spielern eventuell den Spielspaß verderben könnten.

  10. @Fontanelli und dunkelfürst: was ist daran bitteschön schlimm?

    wer den Skyrim trailer gesehn hat, ist auch darauf vorbereitet gewesen dass es Drachen geben wird und Drachen getötet werden. seid ihr etwa deshalb auch sauer?

    Skyrim ist seit mindestens 8tagen und 8h draussen. habe selber nun 106h drauf. seit 11.11.11 um 1uhr 1min wurd das nämlich veröffentlicht.

    sollte man etwa warten bis ihr das spiel komplet durch habt, bis man hier schreiben darf?

    ihr wisst wohl nich wo ihr hier seid?

    das ist für die deutschsprachigen die Top ONE Site bezüglich TES!

    erwartet ihr dass man erst inem jahr oder 2 über einzelheiten diskutiert?

    das ist wie wenn du dir das Lösungsbuch kaufen und lesen würdest, und dann sauer wärst dass man dir was von verrät…

    darüber hinaus ist das nichts besonderes woran ihr beiden euch stört.

    dass es sich um LL handelt würdet ihr vielleicht nichteinmal merken.

    so, nun backtopic:

    ob 150j. oder 200j. ist mir eig ned so arg wichtig dunkelfürst 😉 dachte zwar dass wer was von 150jahren gesagt hätte…

    aber danke für deine aufklärung mit Skyrim.

    klar gibt es verschiedene dialekte. aber wenn deutsche sprecher etwas synchronisiern, mit teilweise englischen wörtern, dann sollte man doch annehmen dass die nicht einen eigenen englisch-akzent einbringen.

    meine englischlehrerin hätte mir einen verpasst wenn ich so gesprochen hätte 😉

    wegen Skyrim, also wenn es im original um Sky also himmel geht, dann ist das in demfall der grund war die gesamte gegend immer Himmelsrand genannt wird, und eig nie der name Skyrim vorkommt?

    dann stellt sich mir aber die frage: heisst indemfall "rim" auch "rand"? also von Skyrim Himmelsrand?

    achja, Sithis wird auch nicht immer gleich ausgesprochen.

    und wo wir grad bei sind:

    gestern hat mich in Rifton ne Wache angesprochen: "jetzt weiss ich wer ihr seid! Heil Sithis!" ich bin fast vom stuhl gefallen 😆

    Skyrim ist echt ne bombenleistung geworden von Bethesda. und diesmal haben sies den Moddern auch ziemllich schwer gemacht find ich.

    weil ich denke soviel wie an oblivion mods es gab, wird es für skyrim ned geben. nur mal meine einschätzung vom platzmangel und den sehr schönen gegenden.

    weiss man eig welcher sprecher welche stimmen(also von welchen personen) gesprochen hat, und woher die tierlaute herkommen? (nurso weil ich ned glaub dass es Trolle auf dieser welt hier gibt 😉 )