The Witcher

Dieses Thema im Forum "Andere Spiele" wurde erstellt von Daimon666, 28. September 2007.

  1. Daimon666

    Daimon666 Neuankömmling

    Hey Leute,

    seit einiger Zeit verfolge ich gespannt die Entwicklung des Spiels "The Witcher" von der polnische Entwicklungsfirma cdprojekt. Trailer und InGame-Video lassen ein vielversprechendes RPG-Abenteuer erwarten.

    Unter *zensiert* kann man diverse Videos und das aktuell veröffentlichte InGame-Video ansehen. Gerade das Kampfsystem (wenn es funktioniert) scheint frischen Wind in die RPG-verbreiteten Klick-Orgien zu bringen. Und ein wenig düster und böse :evil: sieht die Welt von The Witcher auch aus :D

    Was haltet ihr von dem Spiel? Eure Meinung interessiert ... also losschreiben ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Oktober 2007
  2. Werbung (Nur für Gäste)
  3. Eternus

    Eternus Vertrauter

    meine landsleute machen es also kanns nur gut sein ;)

    ne also ich hab ein Video von der PC Games zu "The Witcher" gesehen, und die idee gefiel mir gut. Ich denke mal wenn es releast wird kaufe ich es :)
     
  4. Vanadium

    Vanadium Reisender

    bin schon solange drann seit es gemacht wird :lol:
    werde es aufjedenfall kaufen auf us und de :p
     
  5. A-Bomb

    A-Bomb Ehrbarer Bürger

    Hab mehrere Berichte gesehen und gelesen und mir gefällt es überhaupt nicht.

    Man ist durch unsichtbare Wände eingegrenzt, kann nur auf den Wegen gehen, keine Abkürzungen benutzen.

    Das Spiel heißt "Der Hexer" allerdings kann man den ersten Zauber erst nach 4 Stunden Spielzeit lernen, dieser haut allerdings auch nicht so dolle rein. Man prügelt sich also hauptsächlich mit seinem Schwert. Die Kämpfe sind sehr gradlinig, es gibt 4 Kampfstile, du musst einfach zum jeweiligen Gegnertypen die richtigen aussuchen und auf die Maustaste hacken, und falls du einen Specialmove machen kannst einfach die dazugehörige Taste drücken.

    usw.

    Also es gibt sehr viel auszusetzen an dem Spiel, ich werds mir nicht kaufen. Ich empfehle jedem einfach sich gründlich darüber zu informieren und dann zu schauen ob das Spiel sein Geld wert ist.

    mfG A-Bomb
     
  6. Pitter

    Pitter Neuankömmling

    afaik gerade nicht, denn man muß zum richtigen Zeitpunkt auf die Maustaste drücken und auch passend blocken, sonst gibts mächtig Haue. ;)
    Ööhhmm, nee, afaik werden Special Moves erst ausgelöst, wenn man mehrmals hintereinander im richtigen Moment geklickt hat (wie oben beschrieben), und sie lassen sich eben nicht einfach auf eine Taste legen.

    CU

    Pitter
     
  7. A-Bomb

    A-Bomb Ehrbarer Bürger

    Noch schlimmer, erinnert mich son bisschen an Hack n' Slay Spiele wie "HdR - Die Rückkehr des Königs", "Eragon" oder "Die Chroniken von Narnia"

    Die habe ich allesamt verbannt aus meinem PC-Spiele Regal.
     
  8. Eternus

    Eternus Vertrauter

    leute, leute, nicht so voreilig...

    das spiel ist net mal raus und schon verdammt ihr es zum teufel ôo
     
  9. Eomer_13

    Eomer_13 Vertrauter

    Moment mal, ich hab HDR III ab und zu eigentlich ganz gern gespielt :-D (ab und zu eben)
    Dieses PAX-2007 In-Depth Interview hat schon ganz gut gefallen.
    Auf jeden Fall sollte man aber jetzt noch nicht zu direkt urteilen, wie Eternus schon gesagt hat.
     
  10. A-Bomb

    A-Bomb Ehrbarer Bürger

    Ich weiß was man das nicht sollte, jedoch habe ich jetzt schon soviel gesehen das mir nicht gefiel, ich glaube nicht das die Entwickler beim jetzigen Entwicklungsstand fast das ganze Spiel noch einmal ändern, mir gefällt nämlich eine Menge nicht.

    Naja ich möchte euch die Vorfreude auch nicht verderben oderso, falls ihr es kaufen wollt sag ich ja garnichts, ich möchte nur dazu aufrufen genau zu überlegen dafür Geld auszugeben.

    Aber eben solche Dinge wie unsichtbare Wände usw. Ich dachte einfach nur sowas wäre aus dem Action-Rollenspiel Genre schon herausgeprügelt und in eine Kiste gesperrt worden :lol:
     
  11. Dunkler

    Dunkler Ehrbarer Bürger

    Wies jemand genau wan es rauskommt, laut einem heft soll es ja am 14 rausgekommen sein, aber wo anderst heist es 10/07 was stimt den jetzt?
     
  12. Eomer_13

    Eomer_13 Vertrauter

    Habe mich das jetzt auch gefragt und diesem Thread entnommen, dass das Release der polnischen Version (also wahrscheinlich überhaupt der europäischen) von dem September-Datum auf den 1. Oktober verlegt wurde - mal schaun ob das so geschehen wird.
     
  13. Daimon666

    Daimon666 Neuankömmling

    release-datum und anderes

    uiuiui --- rege Diskussionsnummer ;)

    Also mir gefiel insbesondere die Möglichkeit, gerade in einem RPG mal nicht immer nur fix hintereinander (wie G3 oder Obl.) die Maustaste zu malträtiren und dann relativ unspektakulär Kampfmoves zu sehen... geschweige denn vernünftige Blockbewegungen. Da macht The Witcher halt einen ganz interessanten Eindruck. Ob sich das nach Release dann auch spielerisch so gut umsetzt - das wird sich zeigen.

    Im übrigen ist der Hexer kein Magiker ... wenn man die Geschichte um Geralt, den Hexer, sich mal ansieht, ist die Tatsache, dass "erst nach 4 Stunden" gezaubert werden kann und dann auch noch "schwach" recht logisch. Denn Hexer sind in der Welt von Andrej Sapkowski eher aufs Kämpfen ausgelegt. Die Magie spielt für den Hexer eine untergeordnete Rolle - im Sinne von Kampfunterstützung. Außerdem setzt das Spiel erst Jahre nach den Büchern an - Genreüblich zu Beginn mit Amnesie. Der Spieler soll die Kräfte des Hexers erstmal erlernen.

    So ... mein Senf des Tages :lol:

    PS: Zum Erscheinungsdatum hab ich gelesen, dass lt. PCGames wohl der 26.10.2007 angepeilt ist. Auf der Seite gibts übrigens neue InGame-Bilder, für alle die es interessiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2007
  14. Caedmon

    Caedmon Bürger

    wow die landschaft! gibts da wo ne demo dazu?
     
  15. Daimon666

    Daimon666 Neuankömmling

    demo ...

    nicht das ich wüßte ... leider :?
     
  16. Corben

    Corben Reisender

    ich werd mir das spiel auch kaufen. soll angeblich der pcGames 10/07 ein richtiger hammer werden.
    aber ne demo wär natürlich nicht schlecht, davon steht in dem artikel aber nicht.
    ich vermute wenn überhaupt nach release.


    hier sind die offiziellen systemrequirements von cd project:
    http://www.gamebanshee.com/forums/g...tcher-system-requirements-revealed-92464.html

    Minimum requirements:

    Microsoft® Windows® XP Service Pack 2, Vista (Operating System must be up to date with the latest fixes)

    Intel Pentium 4 2.4GHz or AMD Athlon 64 +2800

    1 GB RAM for Microsoft® Windows® XP / 1536 MB for Microsoft® Windows® Vista

    128 MB Video RAM or greater with DirectX9 Vertex Shader/ Pixel Shader 2.0 support (NVIDIA GeForce 6600 or ATI Radeon 9800 or better)

    8.5 GB available hard drive space

    DirectX 9.0c compliant soundcard, plus speakers or headphones

    DVD-Rom

    Recommended requirements:

    Microsoft Windows XP Service Pack 2, Vista (Operating System must be up to date with the latest fixes)

    Intel Core 2 Duo 2.13 GHz or AMD X2 5600+

    2 GB RAM

    NVIDIA GeForce 7900 GTX or ATI Radeon X1950 PRO

    8.5 GB available hard drive space

    DirectX 9.0c compliant soundcard, plus speakers or headphones

    DVD-Rom
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2007
  17. Wesen d. N.

    Wesen d. N. Freund des Hauses

    Habe heute den bericht der PC Games gelesen, und muss sagen, das Spiel hört sich echt gut an... xD
     
  18. ercvomnil

    ercvomnil Vertrauter

    Also, der Trailer gefällt mir. Erinnert mich ein bisschen an Summoner und Resurrection (beides gern gespielt), und werde es mir, sollte ich in diesem leben noch an einen guten pc kommen, wahrscheinlich holen :)
    mfg erc
     
  19. Caedmon

    Caedmon Bürger

    fu**! das erübrigt sich! ich bring die mindestanforderungen nicht mal zusammen!
     
  20. Lum!X

    Lum!X Abenteurer

    Jo die Anforderungen sind schon ziemlich hoch. Vorallem CPU. Wird glaub ich für Physikberechnung gebraucht.
    Das mit den unsichtbaren Wände wurde auch in der aktuellen Gamestar kritisiert, aber ich hols mir trotzdem^^
    Vorallem die Story und die Entscheidungsmöglichkeiten habens mir angetan:D
     
  21. Sirius

    Sirius Bürger

    Ich habe heute von meinem Stammladen die Nachricht bekommen, dass the Witcher angekommen ist.
    Dies hat mir keine Ruhe gelassen, also bin ich kurz vor Ladenschluss reingehetzt um etwas ruhiger mit dem Game nach Hause zu pilgern.

    Nach einigen Stunden erster Erkundungen möchte ich euch die meine Impressionen mitteilen.

    Ich lasse dies erstmal spontan und leicht durcheinander gewürfelt angehen. In etwa so wie sich mein Gehirn nach den paar Stunden einspielen anfühlt. ;)



    - Technisches:


    Mit meiner Sys: P4@2,8ghz (512kb. L2),:roll: 2GB DDR-RAM (PC3200), XFX 7600GT, Samsung SATA HD

    wurde das Spiel automatisch auf volle Details und alles auf Hoch eingestellt. :lachen:
    Dabei konnte ich im Tutorial (auch in Kämpfen) mit brauchbaren 21-28FPS spielen. (gemessen mit FRAPS)
    So habe ich testweise die Grafik runtergeschraubt; was weder bei AA, welches bei meiner SYS im Spiel "nur" auf 2x gestellt werden kann, noch mit abstellen der 16x AS spürbare Unterschiede ergab. (+3FPS)
    Doch auch Grafisch öffneten sich dabei nicht wirklich Unterschiede, so dass ich es testweise mit niederer Einstellung versuchte:
    dabei ergaben sich 26-34FPS, wobei die Grafik damit schon sehr an Morrowind errinerte.
    Wobei dies nicht wirklich aussagekräftig ist, spielt doch das Tutorial in einem Innenareal (Burg), so dass man in Aussenarealen sicher noch einige Frames verliert. (ich werde euch berichten)


    Alle Tasten lassen sich frei belegen, wobei diese nicht überladen sind.

    WASD & 11 für Waffen/Kampf, 10 für Zeichen/Tränke, 5 für Karten/Inventar, 7 Für Ansichten: Zoom, Iso, PTT, etc.
    1 für Tooltips an/aus und Schnellspeichern sowie Schnellladen, wobei mit Schnellspeichern erfreulicherweise immer neue Slots beschrieben werden.
    (die Saves kann man leider nicht selbst benennen, doch diese sind wie in Obli auch, durch ihr Datum/Zeit und Areal gut zu unterscheiden)

    Ausser der Linken, Rechten und mittleren Maustaste, welche fest angeordnet sind.
    (wobei zB die linke Maustaste dynamisch reagiert, so dass diese sowohl zum bewegen (in Iso-ansicht), wie auch um Gegenstände zu nehmen, oder zum angreifen benutzt werden kann. Die mittlere Maustaste lässt einem schnell die Ansicht der Spielewelt drehen.)



    - Gameplay:

    Die verschiedenen Ansichten sind sehr gut gelöst. Die beiden Isos erinnern einem an die alten Games, und sind flüssig umgesetzt.
    (ich kann mich noch nicht entscheiden welche der zwei Isos ich bevorzuge. Weit ist schön übersichtlich, Nahe dafür etwas direkter wirkend.)

    Rein zum Spielen werde ich sicher die PTT (Schulteransicht) benutzen:
    alleine schon, da man damit am meisten von der Umgebung wahrnimmt.
    In der Iso sieht man keinen Himmel, und fühlt sich auch sonst mehr wie ein Beobachter.
    (welche wiederum bei schon bekannten Wegstrecken angenehmer zum steuern ist.)

    Worauf ich kurz zur PTT-Ansicht komme:
    Diese spielt sich entgegen der Erwartungen, schön flüssig:
    Kein Harkeln oder ziehen wie oft angekündigt.
    Man sieht den Hexer aus ca 1m. Entfernung: wobei dieser dem zentrierten Mauspunkt, welcher sich etwa 2m davor befindet, nachhetzt.
    Damit lässt sich die Figur, ähnlich wie in Obli, OHNE gross auf WASD zurückgreifen zu müssen, steuern.
    (zwar leicht schwamiger als mit TES, doch um Welten besser als dies bei 2W umgesetzt wurde)

    Die PTT-Ansicht erinnert mich stark an Garrets 3rd-Person Ansicht in Thief 3.
    Die Steuerung kann in den kämpfen durch geschickte Ausfallschritte zur Seite ergänzt werden, wobei ich diese wohl in einer der Iso-Ansichten spielen werde.
    (zu Ehren von BG und Co) ;)


    Das Tagebuch ist gut gegliedert. Es gibt einige Filter:

    - Quests, welche weiter in Haupt, Nebenquests und 5 Kapitel unterteilt werden können
    - Orte (Bild und Text)
    - Ungeheuer
    - Formeln
    - Zutaten (nach ihrer Wirksamkeit beschrieben)
    - Charaktere: alle bekannten Speilfiguren sind mit Bild und Text dargestellt.
    - Glossar
    -Tutorial: Bild und Text über die verschiedenen Steurungsmöglichkeiten.

    Die Mini-Karte ist auch gut entzifferbar, dabei wird der Standort und die Blickrichtung via Pfeil dargestellt. So wie auch das Questziel, wenn dieses auf dem Auschnitt sichtbar ist.



    - Grafik:

    Mit vollen Details sieht die Umgebung ganz ansehnlich aus, wobei das Spiel wohl weniger von der Grafikpracht als einer guten Atmo, starker Story und Spieltiefe lebt.
    (Obli hat grafisch schon eine enorm hohe Messlatte gesetzt, welche wohl im RGP-Bereich so schnell nicht übertroffen wird)

    Doch dafür dass the witcher mit einer aufgebohrten Aurora-engine läuft, bin ich eigentlich ob seiner guten Grafik erstaunt,
    wobei mich gerade der fliessende Tag-Nacht Wechsel sehr beeindruckt hat.
    Salopp gesehen siedelt sich die Grafik zwischen 2W und Gothic 3 an, wobei jedes der 3 RGPs eine eigentümliche Stimmung erzeugt.

    Dabei gefällt mir The Witcher am besten......



    - Story, Spieltiefe, Atmo:

    ...denn neben der Grafik sind Dinge wie die Story, die Charaktere der NCPs, oder die Hintergrungsounds in einem RGP von enormer Bedeutung.

    Und bei all den Punkten trumpft the Witcher richtig auf:

    schon im Tutorial ist es spannend wie kaum jemals in Oblivion, die Charaktere der NCPs sind sehr individuell ausgeprägt und zeigen in ihrer Interaktion einiges mehr an Atmo als Obli dies vermag.
    (nicht dass ich das gute Oblivion nun zerreissen möchte: ich bin ein fanatischer TESler, doch habe ich bei Obli die Spieltiefe gegenüber MW immer etwas vermisst.
    Dies ist in TW spitze umgesetzt: wer schon MW gemocht hat, wird TW lieben: endlich wieder eine stimmige Atmo.)

    Auch die Hintergrundgeräusche der Welt sind dabei sehr schön umgesetzt:
    da säuselt zB. ein leichter Wind untermalt von grillen und Kauzgesang, welcher gegen den Abend mit entfernt hörbarem Wolfsgeheule erweitert wird.
    Doch auch Blätterrauschen oder die stimmigen Waffensounds beim Kampf sorgen für eine gelungene runde Atmo, welche mich im Verbund mit der spannend umgesetzten Story sofort tief ins Spielgeschehen haben eintauchen lassen.

    Dabei sind auch die Synchros ganz brauchbar umgesetzt. Nicht dass sie wirklich lebendig rüberkommen: doch immer noch um einiges besser umgesetzt als der nasale Singsang der NCPs in Obli.
    (und da TW multilingual ist, werde ich es beim 2.durchlauf Englisch spielen. Die Untertitel sind dabei laut einem einfachen Tutorial von Atari danach dennoch in Deutsch vorhanden)


    Dies ist vorerst Alles für Heute, die Woche ist noch zu jung und die Zeit rennt wieder mal davon, dabei habe ich schon die letzten Tage kaum ein Auge zugetan. :roll:

    Ich melde mich dann morgen Abend zurück.

    Bis dahin: der Segnungen Drei
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2007
    Wesen d. N. gefällt das.
  22. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen