Fragt uns, was ihr wollt: Aldmeri-Dominion

Und wieder haben die Leute bei Zenimax Online einige Userfragen beantwortet. Dieses mal dreht sich alles um das Aldmeri-Dominion und ist recht lorelastig. Aber keine Sorge, es gibt viele Links in den Almanach.

Valenwald

Die Fragen dieses mal:

  • Wie wurde das Aldmeri-Dominion überhaupt gegründet?
  • Warum haben sich die Bosmer dazu entschieden, dem Dominion beizutreten?
  • Wird Elsweyr in TESO vorkommen?
  • Werden Khajiit-Spieler in The Elder Scrolls Online auch eine Unterart wählen können oder stellen die Suthay-raht weiter den Standard dar? Ich weiß, dass sie am häufigsten sind, aber gibt es mehr Hintergründe dazu, warum jeder Khajiit, den man in Vvardenfell, Cyrodiil und Himmelsrand trifft ein Suthay-raht ist? Verlassen die anderen Elsweyr nie?
  • Bisher gab es nicht wirklich viel zu Valenwald. Wie aufregend ist es für euch, an Orten von Tamriel zu arbeiten, die in der Vergangenheit noch nicht im Rampenlicht standen?
  • Ich würde gerne mehr über die Kulturen der Wald- und Hochelfen erfahren. Gerade die Kultur verpasst diesen Völkern erst ihre Tiefe und sie ist es auch, was zumindest meine Faszination für bestimmte Völker ausmacht. Welche Form der Unterhaltung genießen sie? Finden die Waldelfen Gefallen an der Poesie? Jagen Hochelfen als Sport? Gibt es irgendwelche beliebten elfischen Vokalisten? Wie würden elfische Herren einen Abend ohne Pflichten verbringen? Welche Kunstformen sind in den Zeitaltern beliebt gewesen?
  • Wie wollt ihr den Kannibalismus der Bosmer abbilden? Woher bekommt ihr eure Inspiration für die Dschungel von Valenwald und die Kultur der Bosmer? Gibt es Enklaven der Ayleïden, die den Dschungel durchziehen?
  • Man sagt, dass die Gebäude von Alinor aussehen, als wären sie „aus Glas oder Insektenflügel gefertigt“. Wenn man zur Veröffentlichung auf die Sommersend-Inseln reisen kann, werden wir dann etwas sehen können, was dem gerecht wird? Und wo wir dabei sind, werden wir den Kristallturm sehen können?!

Kommen wir zuerst zu den Anfängen des Dominions: Sommersends Königin Ayrenn erkannte nach einer Reise durch Tamriel, welch Gefahren dem Kontinent drohten und sah es als ihre Pflicht, ordnend einzugreifen. Die Bosmer schlossen sich ihr gerne an, da der nördliche Teil Valenwalds von Colovianern besetzt wurde. Auch die Khajiit, geschwächt durch die Knahaten-Grippe, lehnten die Chance, dem Bündnis beizutreten nicht ab.

Das Designteam hatte nach eigenen Angaben viel Spaß daran, die Gebiete zu designen, die bisher noch nicht Schauplatz der TES-Reihe waren. Zu Release des Spiels wird jedoch nicht das ganze Land zur Verfügung stehen:

  • Von Sommersend wird man hauptsächlich die Insel Auridon mit den Städten Ersthalt und Himmelswacht zu sehen bekommen. Die Architektur dort soll verspielt, aber dennoch zweckmäßig sein. Alinor und den Kristallturm wird man wohl anfangs nicht zu Gesicht bekommen.
  • Valenwald besteht zu einem großen Teil aus dichtem, etwas überzeichneten Wald. Im Süden des Landes finden sich einige Ayleiden-Ruinen, da sie dort Zuflucht vor der Sklavenarmee vonAlessia gesucht haben. Auch die reichhaltige Kultur der Bosmer soll sich in der Gestaltung der Landschaft und der NPCs widerspiegeln. Der rituelle Kanibalismus ist übrigens eine sehr private Angelegenheit und wird im Spiel vermutlich nicht offen praktiziert.
  • Von Elsweyr wird man zu Beginn eine Insel vor der südwestlichen Küste bereisen können sowie die Gegend um Dünen und die Sphinxfalter-Festung besuchen können. Von den vielen Unterarten der Khajiit werden wohl zumindest bei Release nur die bereits aus den anderen Spielen bekannten Suthay-raht zu sehen sein. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass zu einem späteren Zeitpunkt noch andere Unterrassen eingefügt werden.

Sobald der zweite Teil der Fragen veröffentlicht wurde, werden wir natürlich auch von diesem berichten!


Über den Autor

Ich bin der Administrator und Besitzer von ElderScrollsPortal.de, ehemals Scharesoft.de. Hier kümmere ich mich um alles mögliche was so ansteht, dazu gehören Newsmeldungen, Einstellen neuer Downloads und die Entwicklung neuer Features für das Portal.

Zusammen mit Deepfighter habe ich an der offiziellen deutschen Übersetzung von Skyrim sowie Elder Scrolls Online mitgewirkt. Für Skyrim bin ich unter anderem auch für das inoffizielle Director's Cut verantwortlich.