Patch 1.3.10 für Skyrim erschienen!

Bethesda hat es bereits vor einigen Tagen angekündigt: The Elder Scrolls V: Skyrim soll durch einen Patch die 4-GB-Grenze überwinden können.

Dieser langerwartete Patch ist nun gekommen und geht genau dieses Problem an. Laut dem Bethesda Blog soll das Spiel durch den Patch nun mehr als 4 GB Arbeitsspeicher verwenden können. Auf diese Weise hat jeder mit genug Arbeitsspeicher die Möglichkeit, Skyrim flüssiger zu spielen.

Bisher wurde das Problem nur durch eine von Fans gemachte Erweiterung angegangen, diese funktioniert nun logischerweise nicht mehr.


Über den Autor

Ich bin der Administrator und Besitzer von ElderScrollsPortal.de, ehemals Scharesoft.de. Hier kümmere ich mich um alles mögliche was so ansteht, dazu gehören Newsmeldungen, Einstellen neuer Downloads und die Entwicklung neuer Features für das Portal.

Zusammen mit Deepfighter habe ich an der offiziellen deutschen Übersetzung von Skyrim sowie Elder Scrolls Online mitgewirkt. Für Skyrim bin ich unter anderem auch für das inoffizielle Director's Cut verantwortlich.


Letzte Kommentare

  1. Habe es gelöst bekommen.

    Um aber nun auch z.b. SkyUI nutzen zu können, was ja aktuellstes SKSE version verlangt.

    Habe ich zuvor die steam_api.dll und TESV.exe von update 1.3.10.0 gesichert….

    dann Neuinstallation, mein selbstgesichertes update 1.3.7.0 aufgespielt

    und dann EXE und DLL von 1.3.10.0 drüber kopiert.

    Tada…. "Aktuellste Version" und ich kann jede neue Mod usw. verwenden und das alles ohne lästige CTD's.

    Natürlich das ganze mit Firewall und ner auszeit für steam!

    Aber schon lustig wie alle geschrien haben der 4gb hack würde nichts bringen,

    es unstabil machen.

    Und nun ist er wieder da^^ Und es war nichts anderes als mit CFF Explorer.

  2. Ich habe keinerlei Probleme, spiele auch mit Mods, habe aber keine Abstürze und bin auch über Level 10 hinausgekommen (Level 32, spiele aber auch nicht viel, wegen Zeitmangel).

  3. Und wieder habe ich es bereut den Patch installiert zu haben.

    Jetzt bekomme ich unregelmäßifge abstürtze.

    Spiele mit mods und finde das so langsam nicht mehr lustig das sich nun das selbe schema aufbaut wie bei Oblivion.

    Sicherlich darf ich jetzt wieder ca. 4 Jahre (mit längeren Pausen daziwschen) rumprobieren bis ich irgendwann mal höher als Level 6 spielen darf.

    Ich spiele jetzt schon seid dem Release und dem start von Nexus

    aber bin bis zum heutigen Tage nicht weiter als Level 10 gekommen.

    Für diesen Patch sollte jemand bei Bethesda mal was auf die Zwölf bekommen.

    Ich sortiere doch nicht jedesmal meine Mods aus bloß weil die zu dämmlich sind das spiel stabil zu bekommen.

    Vom Balancing will ich nicht reden… das raffen die bis zum nächsten TES teil eh nicht mehr.

    Da leg ich lieber alle Hoffnung in die Community, die eh alles an diesem spiel fixen wird.

    Und mit größter sicherheit erstmal ein spiel draus macht.

    Und ich idiot hab mir sogar extra den Nexus Manager gedownloadet.

  4. Ich finde einfach keinen downloadlink für den patch. Das gibt es doch gar nicht. Wo kann man Skyrim patche runter laden???

    Du kannst ihn nicht herunterladen. Er wird automatisch aufgespielt, wenn du dich mit Steam verbindest.

  5. Also bei mir läuft Skyrim seit diesem Update stabil. Seit 10 Spielstunden hatte ich keinen CTD und keine Texturanzeigefehler mehr; hofferntlich bleibt das jetzt so. 🙂

    Übrigens benutze auch ich, schon von Beginn an, den NVidea-Betatreiber.

  6. Wär jedenfalls schön, wenn nicht ständig so ein Mist weiterverbreitet wird. Aber egal, das ist hier quasi mein letzter Versuch, ab sofort ignoriere ich das Wort LAA-Flag einfach.

    edit:

    http://projects.brg-schoren.ac.at/kurse/betriebssysteme/virtuellespeicherverwaltung.html

    Im verlinkten Text dürfte zumindest die Einleitung einigermaßen verständlich sein.

    Den "working set"-Wert bzw. Arbeitssatz kann man sich für Skyrim übrigens mit Hilfe des Ressourcenmonitors anzeigen lassen.

    http://www.3dcenter.org/artikel/das-large-address-aware-flag

    Hier wird das auch nochmal erklärt.

    Die Patch Notes auf der Scharesoftseite ("Am 20.12.2011 kam ein weiterer Patch raus, der Skyrim auf die Version  1.3.10.0 setzte. Durch diesen Patch kann Skyrim die 4-GB-Grenze  überschreiten, so dass mehr RAM genutzt werden kann.") sind dann aber auch Quark oder?

  7. Mit dem Patch und dem neusten Nvidia Beta Treiber kann ich Skyrim auf "sehr hoch" spielen.

    Also wirklich alles auf Max in 1920×1080 mit einer GTX 550 TI mit 1GB RAM, und das ist nun wirklich nicht die schnellste Graka.:)

    😯 😯 😯 😯

    Hört sich extrem gut an! Die sollen den Beta-Treiber endlich finalisieren und richtig rausbringen…ich benutze aus Prinzip keine Beta-Treiber. ._.

    Zu viele unberechenbare Nebenwirkungen.

  8. Super

    Mit dem Patch und dem neusten Nvidia Beta Treiber kann ich Skyrim auf "sehr hoch" spielen.

    Also wirklich alles auf Max in 1920×1080 mit einer GTX 550 TI mit 1GB RAM, und das ist nun wirklich nicht die schnellste Graka.:)

  9. mmh wir haben keine abstürze mehr und mit magier oder krieger keine  probleme für uns ein guter patch auch wegen besseren texturen nutzen

  10. Magier sind auch halbwegs besiegbar, Bogenschützen hingegen fast gar nicht mehr. Ein einziger Bogenschuss haucht meinem Level 31 Krieger in schwerer Montur das Leben aus – Trotz richtiger Skillung und vollen Lebenspunkten. Ich kann mir jede andere Klasse anschauen – Sie alle kommen bei weitem effektiver durch das Spiel, als ein Zweihänder-Krieger. Wenn ich das Spiel wieder auf "Adept" zurückschraube, kann ich mir das spielen ersparen – Da es keinerlei Herausforderung für mich bietet.

    Ich spiele auf höchstem Schwierigkeitsgrad als "Krieger" mit leichter Rüstung und zwei Einhandwaffen (Lebensraub) mit gutem Magischen Schutz auf Lvl ~55- Habe 2:1 in Gesundheit:Ausdauer Punkte verteilt und bin in voller Vulkanglas-Montur unterwegs. Kein Gegner ist für mich auch nur ansantzweise ein Problem und auch ganze Festungen nicht.

    Konnten vorher AMD-Treiber Skyrim nicht erkennen?

    Was heißt erkennen? Das Spiel hatte natürlich auch "ohne Erkennung" eine normale Grafikleistung, sofern man kein Crossfire hat (hab ich nicht) jedoch wird es nicht normal erkannt, ebenso unter Nvidia Karten nicht WENN man einen 4GB-Launcher benutzt hat. Der ändert nämlich den Namen der Exe auf *.4gb (dementsprechend läuft das im Taskmanager). Selbst eine Angabe genau dieser *.exe.4gb half nicht bei der Erkennung (von z.Bsp. speziellen "On Screen Displays" wie das vom MSI Afterburner). Von angekündigten Performance Verbesserungen oder speziellem CF Support (da gabs wohl Probleme) konnte man dementsprechend nicht profitieren. Daher ist der Patch eine gute Sache, nichts desto trotz hätte ich mir sowas auch releaseseitig gewünscht.

    Ich werde jetzt auch nicht weiter herumflamen – Meine Position ist ersichtlich. Bethesda soll gefälligst richtige Patches releasen, die endlich die alten Fehler beheben. Der letzte Patch hat mir wiedereinmal keinen Performance-Schub oder ähnliches gebracht – trotz 6 GB RAM.

    Warum sollte es das auch. Ein Spiel läuft nicht schneller sobald du die benötigte Mindestmenge an Speicher besitzt, die ein Spiel benötigt ohne Auszulagern. Das wird z.Bsp. beim VRAM deutlich. Es gibt Kartengenerationen, die bis auf den verbauten Speicher identisch sind. Könnte ein Spiel nun 1,5GB VRAM bei gewissen Einstellungen verbrauchen und du hast 2GB (bzw etwas weniger frei/verfügbar) im Vergleich zur ansonsten identischen 1GB Version, wirst du bei letzterer Nachladeruckler, geringere FPS o.ä. Probleme feststellen können. Ähnliches könnte auch beim RAM passieren. Nur weil das Spiel "nur" 1-2GB" Ram verbraucht, heißt es nicht, dass es performanter laufen würde, wenn es stattdessen 3-4GB verbrauchen würde.

  11. End (Oberst)

    Steam einfach neu Starten und auf Spielbibliotek gehen dann müsste das Update nach einer kurtzen Zeit beginnen

    War bei mir jedenfalls so

    Nope, eben das funktioniert ja leider nicht. Hmm …

  12. End (Oberst)

    Steam einfach neu Starten und auf Spielbibliotek gehen dann müsste das Update nach einer kurtzen Zeit beginnen

    War bei mir jedenfalls so

  13. @ q111:

    Sry, aber das ist einfach falsch, was du hier schreibst.

    Da wird nicht Grafikspeicher und Arbeitsspeicher zusammenaddiert.

    Die 2GB-Grenze hat außerdem weder mit dem einen noch mit dem anderen etwas zu tun, sondern mit dem virtuellen Addressraum.

    Das Thema hatte ich auf dem Board hier aber schon mehr als genug (ich dachte ursprünglich auch, da ginge es um RAM und war dann ebenso verwundert wie VanDarkmind, dass das Spiel nicht ansatzweise 2GB RAM nutzt), also bitte googelt selbst oder nehmt einfach zur Kenntnis, dass der LAA-Flag mit dem RAM nichts zu tun hat.

    Wär jedenfalls schön, wenn nicht ständig so ein Mist weiterverbreitet wird. Aber egal, das ist hier quasi mein letzter Versuch, ab sofort ignoriere ich das Wort LAA-Flag einfach.

    edit:

    http://projects.brg-schoren.ac.at/kurse/betriebssysteme/virtuellespeicherverwaltung.html

    Im verlinkten Text dürfte zumindest die Einleitung einigermaßen verständlich sein.

    Den "working set"-Wert bzw. Arbeitssatz kann man sich für Skyrim übrigens mit Hilfe des Ressourcenmonitors anzeigen lassen.

  14. Nein, das ist so nicht richtig: du vergisst den Grafikspeicher, der im TaskManager nicht angezeigt wird.

    Ohne LAA-Flag kann man max 2GB (-4KB) nutzen an Speicher, da ist sowohl RAM, als auch Grafikspeicher gemeint. Mit LAA-Flag kann man die ganze Bandbreite eines 32bit-Programmes benutzen, dh man kann die ganzen 4GB ausnutzen, mehr kann ein 32bit-Programm einfach nicht nutzen. Vorteile bringt es vor allem Usern die einen Speicher (RAM+GraKa) von 4GB und mehr auf einem 64bit-system besitzen; auf einem 32bit-system kann man ev. noch leichte vorteile spüren, wenn man eben an der obergrenze von 4GB ist.

    Stimmt, das hatte ich jetzt nicht bedacht, mit meiner 500MB GraKa ist das dann ja immer noch nicht bei 2 GB. Ich bin aber stolzer Besitzer eines 64 Bit-Systems, andernfalls hätte ich mir die 6 gig Ram auch sparen können ^^

    So gesehen bringt es mir dann ja doch merkbar was, denn der Grenzbereich der Speicherauslastung scheint bei mir ungefähr bei 2 GB zu liegen, was bedeutet, dass im Ernstfall eben keine Ruckler passieren, da in dem Moment mehr als 2 GB Speicher zur Verfügung steht. Auch wenn die Überschreitung im MB-Bereich liegt. Voller Speicher ist voller Speicher…

  15. Seid ich den Patch 1.3 drauf habe, habe ich nur noch Bugs. Mit meiner Magierin kämpfe ich z. Z. mit einem Ebenerzdolch, lege ich diesen ab verschwindet dieser Dolch und wird irgendwie unsichtbar obwohl ich die Waffe im Kurzwahlmenü als Favorit hinzugefügt habe, drücke ich R oder die linke Maustaste, habe ich die Waffe wieder in der Hand. Lege ich aber einen Eisendolch an, sieht man den Dolch an der Kleidung, zücke ich den Dolch habe ich den in der Hand und sehe den Dolch gleichzeitig am Körper, selbst dann wenn ich eine andere Waffe wähle und ziehe, bleibt der Eisendolch an der Kleidung. Manchmal hab ich auch fehlerhafte Animationen, wenn ich den Dolche ziehe, dann bleibt der linke Arm kurzzeitig für ca. 2 Sekunden in der Luft hängen bevor die normale Kampfanimation einsetzt, was mich besonders nervt wähle ich eine Zweihandwaffe aus, kann ich nicht mit links zuschlagen nur blocken und mit der rechten Maustaste nur zuschlagen nicht blocken. Außerdem gehen bei mir seid dem Patch keine Tötungsanimationen mehr. Wenn ich ganz normal zuschlage, dann führt meine Magierin nur einen Schlag aus und keine verschiedenen Angriffsarten mehr aus egal mit welcher Waffe, die Schwerter verschwinden auch wenn ich sie einstecke, bei den Zweihhandschwertern geht das alles normal, nur im Kampf habe ich kein Zweihandschwert ausprobiert und andere Waffen habe ich auch noch nicht getestet. Was mich zudem auch noch arg stört, ich traf gerade in Helgen ein und machte dort die Banditen kalt, meine Traglast war erreicht, ich reiste nach Weißlauf und verkaufte den ganzen Mist, ich bin danach sofort wieder nach Helgen und die Leichen waren alle weg, gleiches Spiel in der Festung Dungrad oder wie die hieß, ich komme rein haue alles weg und verkaufte den Plunder in Einsamkeit, kaum war ich in der Festung und schwups waren alle Banditen fort.

    Der Patch wirkt im ganzen unausgreift, gibt es eine Möglichkeit zurück zu patchen ohne das Spiel neu zu installieren?

    Gut finde ich das man die Tasten selbst belegen kann und das ich die Knochenfrostpassage ohne Probleme spielen konnte, etwas anderes positives fiel mir bisher nicht auf.

    Edit: Aua, aua Bethesda habe eben spaßeshalber etliche Einhandwaffen mit der rechten Maustaste angelegt und siehe da, alles ist wieder beim alten, auch die Schlagkombinationen gehen mir der rechten Maustaste auch wieder ganz normal, wer von euch hat das selbe Problem hab die Logitech G5 als Nager und die Treiberversion lautet 6.20 keine Ahnung was sich Bethesda dabei gedacht hat.

  16. Kurioserweise werden bei mir nicht mal die vollen 2GB, die ursprünglich für das Spiel gedacht waren verwendet.

    Bei mir verbraucht es gerade mal ~1,2 GB ö.o

    Nein, das ist so nicht richtig: du vergisst den Grafikspeicher, der im TaskManager nicht angezeigt wird.

    Ohne LAA-Flag kann man max 2GB (-4KB) nutzen an Speicher, da ist sowohl RAM, als auch Grafikspeicher gemeint. Mit LAA-Flag kann man die ganze Bandbreite eines 32bit-Programmes benutzen, dh man kann die ganzen 4GB ausnutzen, mehr kann ein 32bit-Programm einfach nicht nutzen. Vorteile bringt es vor allem Usern die einen Speicher (RAM+GraKa) von 4GB und mehr auf einem 64bit-system besitzen; auf einem 32bit-system kann man ev. noch leichte vorteile spüren, wenn man eben an der obergrenze von 4GB ist.

  17. Dank des Patches sind die zuvor durch den Patch 1.2 und 1.3 aufgetretenen Leistungseinbrüche bei betreten von Interiors kein Problem mehr.

    Also bei mir läuft es nun flüssig und in all der Zeit seit dem Patch habe ich keinen einzigen CtD gehbat (was bei mir aber sowieo selten vorkam)

    Kurioserweise werden bei mir nicht mal die vollen 2GB, die ursprünglich für das Spiel gedacht waren verwendet.

    Bei mir verbraucht es gerade mal ~1,2 GB ö.o

    Egal. Es läuft. Hat was gebracht :good:

  18. endlich skyrim über steam starten, ohne aller 0,5sekunden f5 drücken zu müssen, weil man angst hat, dass man beim nächsten desktop-besuch alles zu verlieren.^^

    und an dante:

    ich weiß echt nicht, was du hast. als krieger ist das game am ende eig extrem einfach, weil man einfach mal nur schaden drückt. und zu den pfeilen:

    "Oh no, this is a Arrow! *miss* *miss* *dodge* *miss* *dodge* charge! hit! down…" =)

  19. Die Speichergrößen-Anpassung wurde auf dem PC aber nicht übernommen, oder? Die Savegames sind teilweise immernoch bis zu 10MB groß.

    Was hast du getan? Die meisten Spieler haben inzwischen Spielstände an den 20 MB.

    Der Patch auf der PS3 hat in keinster Weise die Speicherstände optimiert. Sie erlaubt es dem Spiel einfach mehr Platz für das Laden von diesen zu reservieren (wenn ich das richtig verstanden habe). Also typische Symptombekämpfung statt mal das Problem anzugehen. Aber auch das kennen wir von Bethesda ja. Ich sag nur F-Bomb…

    Wir werden sehen was der Januar bringen wird…

    Einen großen Patch, der hunderte von Questbugs behebt. Natürlich nicht von Bethesda, sondern von den Fans. Selbst wenn das CK nicht rauskommt, sind die alternativen Faneditoren bis dahin sowieso gleichwertig 😉

    btw: Bethesda und offizielle Aussagen: Nehmt es mir nicht übel, seit geraumer Zeit kann ich sie nicht mehr ernst nehmen. Bestes Beispiel wäre der Release-Zeipunkt des CKs – Ob es wirklich in Januar kommt, wage ich zu bezweifeln.

    Du hast die Umrechnung von Bethesdazeit vergessen. Beispiel: "in a couple of days" = 3 Monate 😛

  20. Der Patch 1.2 war nötig, da das Spiel auf der PS3 definitiv unspielbar war, ab etwa 40 Stunden Spielzeit. Das mussten sie bereinigen und zwar schnell, vor allem wenn man bedenkt, wie viel schlechte Presse sie dafür bekommen haben. Einige amerikanische Spielemagazine haben empfohlen Skyrim nicht zu kaufen, bis das gefixt ist.

    Und das war wahrscheinlich indirekt die Ursache für Patch 1.3, der ja die ganzen Fehler bereinigen musste, die Patch 1.2 erzeugt hat.

    Die Speichergrößen-Anpassung wurde auf dem PC aber nicht übernommen, oder? Die Savegames sind teilweise immernoch bis zu 10MB groß. Zumal das nichts neues für Bethesda sein dürfte, so war es ganz genau das gleiche bei Fallout 3 und Fallout NV – Die Käufer wurden schlichtweg ignoriert, daher sind beide Spiele wegen der Savegame-Bugs bis heute unspielbar. Ein ordentlicher Patch für die PS3 hätte vollkommen ausgereicht, die anderen Plattformen hätte man auch noch etwas später bedienen können. Ist jedoch wahrscheinlich leichter gesagt als getan.

    EDIT: @PlanB

    Stimmt, diese Meldungen habe ich mir nicht durchgelesen. Ich hatte eigentlich erwartet, das es das Hauptziel wäre, lang bekannte Fehler so schnell wie möglich zu beheben. Wir werden sehen was der Januar bringen wird…

    btw: Bethesda und offizielle Aussagen: Nehmt es mir nicht übel, seit geraumer Zeit kann ich sie nicht mehr ernst nehmen. Bestes Beispiel wäre der Release-Zeipunkt des CKs – Ob es wirklich in Januar kommt, wage ich zu bezweifeln.

  21. Persönlich finde ich es wichtiger, lang gemeldete Fehler schnellstmöglichst zu beheben und endlich soetwas wie ein gerechtes Balancing zu schaffen. Leider hört man von Bethesda keine richtigen Äußerungen, wann diese denn endlich behoben werden sollen. Für einige war der "Mini" Patch bestimmt praktisch, für mich jedoch wiedereinmal nicht. (Das war auch schon bei den letzten beiden Patches, die absolut sinnfrei waren).

    Mal sehen, wann Bethesda endlich mal einen anständigen Patch rausbringt.

    Keine richtigen Äußerungen? Das stimmt doch gar nicht. Beim Patch Release 1.2 hat Bethesda genau beschrieben wie die Pläne für die kommenden Monate aussehen.

    After the holidays, we’ll continue to release regular updates for the  game — through full title updates, as well as incremental “gameplay  updates” to fix whatever issues come up along with rebalancing portions  of the game for difficulty or exploits. We plan on having a lot of  these, not just a few. Overall, you should expect updates to be hitting  the PC and Steam earlier and more often, as that’s a process we control.  Console updates will follow, as they must be certified and processed by  those manufacturers.

    We all know this is a huge game, and everyone has a different  experience. We’ll continue to do everything we can to make the game  better and better for as many people as possible every day. We’ve also  realized that with the millions upon millions of people playing Skyrim,  we need to treat our updates with greater care. If we get too aggressive  trying to fix a minor issue, we run a risk of breaking something larger  in a game like this. To be safe, we are prioritizing code side fixes  right now over data fixes. Quest and balance issues are usually data,  and those will start rolling in a large way with the January updates.

    Wer also im Dezember mit Balancing- und Questfixes gerechnet hat, der hat sich nicht richtig informiert.

    btw die Nachfrage nach einem 4GB Patch war riesig. Ist doch super, dass Bethesda auf Kundenwünsche reagiert hat.

  22. Ich frage mich dann, weshalb die letzen beiden Patches überhaupt released wurden – Die hätten auch noch bis Januar Zeit gehabt.

    Der Patch 1.2 war nötig, da das Spiel auf der PS3 definitiv unspielbar war, ab etwa 40 Stunden Spielzeit. Das mussten sie bereinigen und zwar schnell, vor allem wenn man bedenkt, wie viel schlechte Presse sie dafür bekommen haben. Einige amerikanische Spielemagazine haben empfohlen Skyrim nicht zu kaufen, bis das gefixt ist.

    Und das war wahrscheinlich indirekt die Ursache für Patch 1.3, der ja die ganzen Fehler bereinigen musste, die Patch 1.2 erzeugt hat.

  23. Also im Allgemeinen ist die Patchpolitik für Skyrim bisher nicht so erste Sahne, diesen Patch als "Ein völlig unnötiges Update" darzustellen ist aber absolut daneben. Wie ich bereits oben schrieb können Treiber und Co damit Skyrim ohne Probleme erkennen. Im Bezug z.Bsp. auf die AMD Ati Treiber ab 11.11a (und folgende), die Leistungssteigerungen und Crossfire-Support für Skyrim bieten, eine wichtige Änderung.

    Zudem kann ich folgende Aussage nicht nachvollziehen:

    Gerade mit einem Krieger hat man viel bessere Möglichkeiten im späten Levelbereich als ein Magier da dessen Zauber und beschworene Wesen nicht mitskalieren bzw. die Meister-Zauber nicht so sinnig sind

    Magier sind auch halbwegs besiegbar, Bogenschützen hingegen fast gar nicht mehr. Ein einziger Bogenschuss haucht meinem Level 31 Krieger in schwerer Montur das Leben aus – Trotz richtiger Skillung und vollen Lebenspunkten. Ich kann mir jede andere Klasse anschauen – Sie alle kommen bei weitem effektiver durch das Spiel, als ein Zweihänder-Krieger. Wenn ich das Spiel wieder auf "Adept" zurückschraube, kann ich mir das spielen ersparen – Da es keinerlei Herausforderung für mich bietet.

    Konnten vorher AMD-Treiber Skyrim nicht erkennen? Ich habe eine Nvidia, kann daher nicht wirklich vergleichen, habe jedoch kein Problem bei der Erkennung von Skyrim gehabt. Alles was bisher geändert wurde, waren Fehlerbehebungen von vorher erschienenen Patches. Ich konnte nur feststellen, das seit dem vorletzem Patch die Ladezeiten erheblich länger geworden sind und zwischenzeitlich die Resistenzen deaktiviert wurden. Verbesserungen konnte ich nirgendswo finden. Sicherlich, du stehst nicht für Bethesda, aber trotzdem kann es nicht zu viel verlangt sein, einen ordentlichen Patch zu erwarten. Ich werde mir im Januar 10x Mal überlegen, ob ich ihren "richtigen" Patch installieren werde. Wenn schon ihre "kleinen" Patches so ein Chaos verursachen, will ich gar nicht wissen, was bei dem "richtigen" Patch aus uns zu kommt.

    Scheinbar ist man als Zweihand-Krieger momentan mehrfach gebeutelt. Drachenschreie funktionieren nicht, Sprints werden nicht beendet, obwohl man die Taste dazu schon ewig nicht mehr gedrückt hält, Bogenschützen können einen Charakter problemlos One-Hitten – Alles Essentielle Kritikpunkte, die man besonders mit der Klassenart erleben muss.

    Ich will Bethesda nicht schlechtreden, obwohl es offensichtlich anders wirken mag, doch in Sachen Updating/Fehlerbeheung sollten sie noch einige Nachhilfestunden nehmen.

    Ich werde jetzt auch nicht weiter herumflamen – Meine Position ist ersichtlich. Bethesda soll gefälligst richtige Patches releasen, die endlich die alten Fehler beheben. Der letzte Patch hat mir wiedereinmal keinen Performance-Schub oder ähnliches gebracht – trotz 6 GB RAM.

  24. Also im Allgemeinen ist die Patchpolitik für Skyrim bisher nicht so erste Sahne, diesen Patch als "Ein völlig unnötiges Update" darzustellen ist aber absolut daneben. Wie ich bereits oben schrieb können Treiber und Co damit Skyrim ohne Probleme erkennen. Im Bezug z.Bsp. auf die AMD Ati Treiber ab 11.11a (und folgende), die Leistungssteigerungen und Crossfire-Support für Skyrim bieten, eine wichtige Änderung.

    Zudem kann ich folgende Aussage nicht nachvollziehen:

    Als Krieger ist man einfach nur noch Chanchenlos

    Gerade mit einem Krieger hat man viel bessere Möglichkeiten im späten Levelbereich als ein Magier da dessen Zauber und beschworene Wesen nicht mitskalieren bzw. die Meister-Zauber nicht so sinnig sind

  25. Ich frage mich dann, weshalb die letzen beiden Patches überhaupt released wurden – Die hätten auch noch bis Januar Zeit gehabt. Was mich gerade sehr stört, ist seit dem neusten Patch das Einfreezen von Skyrim, sobald man wieder "hineintabbt". War klar, das wieder mal eine Standardfunktion wegfällt.

    Sry, momentan bin ich sehr enttäuscht, was das Thema Bugfixing angeht. Sämtliche Patches brachten, mMn, nur Verschlechterungen…

  26. Kann ich den neuen patch i.wie wieder weg bekommen? mein Skyrim geht im Menu sofort back2 Desktop 🙁

    Ist vorher nie passiert.

    EDIT : hat sich erledigt, Tytanis Mod war daran schuld 🙂

  27. @Licht: Besser spät als nie.

    @Dante: Nur weil es bei dir stabil lief oder läuft heißt das nicht, dass es bei jedem stabil läuft. Bei mir zum Beispiel war der LAA Patch dringend nötig, auch wenn ich vorher den 4GB Skyrim  Launcher verwendet habe, mir ist es lieber, wenn sowas von offizieller Seite kommt.

    Außerdem hat Bethesda schon längst angekündigt, wann sie mit Questfixes etc anfangen werden. Sie werden den ersten "richtigen" Patch, wie du es nennst, im Januar zusammen mit dem Creation Kit rausbringen.

  28. Muss Dante auch zustimmen, ist zwar schön, dass der Patch gekommen ist, aber den hätte man endweder früher rausgeben können oder einfach es von Anfang an schon mitreinbauen können.

  29. @Dante2000: Natürlich ist das ein nötiges Update gewesen. Bevor die sich an Questfixes machen, sollten sie es erstmal hinbekommen, dass das Spiel bei (fast) jedem stabil läuft.

    Ich habe, bedingt durch meine Grafikkarte, kein High End System. Und trotzdem läuft Skyrim stabil und mit wenigen Abstürzen. Erst seit gestern – Kurz vor dem Patch – hatte ich massig Texturfehler. Seitdem der Patch drauf ist, bemerke ich keinerlei Unterschied

    Persönlich finde ich es wichtiger, lang gemeldete Fehler schnellstmöglichst zu beheben und endlich soetwas wie ein gerechtes Balancing zu schaffen. Leider hört man von Bethesda keine richtigen Äußerungen, wann diese denn endlich behoben werden sollen. Für einige war der "Mini" Patch bestimmt praktisch, für mich jedoch wiedereinmal nicht. (Das war auch schon bei den letzten beiden Patches, die absolut sinnfrei waren).

    Mal sehen, wann Bethesda endlich mal einen anständigen Patch rausbringt.

  30. Also lags nicht an meinen Moddingtests gestern daß das Game nimmer starten wollte, quasi von einer Minute zur anderen. 🙄

    Musste ich wieder ne Stunde Fehlersuchen, Daten abgleichen und denn doch vieles von unnötig gemacht. Auf nen Patch bin ich nicht gekommen. 😳

    Aber der 4GB Mod in der Version 5 hat denn gestartet. Jetzt läufts aber natürlich auch ganz ohne. 🙂

  31. jap, da muss ich Aikar zustimmen,

    DragonScript hat bei mir die gleiche Fehlermeldung verursacht und nach dem Entfernen ging es wieder einwandfrei!

  32. Hatte das selbe Problem.

    1) Starte nicht über Skyrim4GB (Ist jetzt eh nicht mehr nötig)

    2) Schmeiß mal DragonScript oder vergleichbare Script-Addons raus. Zumindest DragonScript kommt mit der neuen Version (noch) nicht klar. Wird sicher bald angepasst. Der Fehler liegt hier nicht bei Bethesda.

    3) Nicht gleich so aufregen 😉

  33. Morgen allerseits!

    Dieser Patch bringt für mich mal was ganz Hervorragendes, ich kann Skyrim nun überhaupt nicht mehr starten. Spiele Skyrim ohne Mods – über STEAM – und seit dem Update bekomme ich die Fehlermeldung:

    Your Game Version ist not SUPPORTED. Supportet Versions: Danach sind alle Versionen mit Erscheinungsdatum aufgelistet :huh:

    (Funktioniert weder im online noch im offline-Modus von Steam!)

    Danke! Tolle Arbeit!

    Es grüßt, der Dunkle Priester

    PS: Einen Vorteil bringt dieser Patch nun doch für mich, und zwar mehr an freier Festplatte und eine Rückkehr nach Vardenfell.

  34. @Dante2000: Natürlich ist das ein nötiges Update gewesen. Bevor die sich an Questfixes machen, sollten sie es erstmal hinbekommen, dass das Spiel bei (fast) jedem stabil läuft.

  35. Ein völlig unnötiges Update. Die sollten sich erstmal um die wichtigen Punkte kümmern! Als Krieger ist man einfach nur noch Chanchenlos – Das Balancing sollte endlich mal gerichtet werden. Zudem sind immer noch zahlreiche Bugs vorhanden die dringend gefixt werden müssen.

  36. Das ganze scheint zu funktionieren. Ich habe das Spiel normal über Steam / Launcher gestartet und zuvor 4GB-Launcher samt Dateien entfernt.

    • Das Spiel läuft genauso stabil wie mit dem ehemaligen 4GB-Launcher
    • Ebenso erkennen 3d-Party Tools wie der Afterburner das Spiel nun korrekt, ebenso nehme ich an, dass es die Treiber dann tun
    • (Subjektiv) scheint mein Screenshot-Problem mit fehlerhafter Beleuchtung damit auch behoben zu seun (Screenshots sehen so aus wie Ingame und nicht anders beleuchtet

    Edit: Ebenso haben sie wohl die Bethesda Foren auf Trap gebracht. Nach deren Wartung laden diese für mich schneller 😉