Als Rolandorgeln noch 5x5m groß waren

Dieses Thema im Forum "Musikforum" wurde erstellt von Jorgodan, 12. März 2016.

  1. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    Keith Emerson verstarb im Alter von 71 Jahren
    einer der größten Keyboardpioniere ist nun auch gestorben.
    Ich habe Emmerson Lake and Palmer immer sehr gemocht. Vor allem in dem Alter als man anders sein wollte als die anderen weil für mich damals schon Oldys.
    Ihr müsst nicht das ganze Viedeo anschauen aber seht euch mal das Equipment an! Da wurde noch mit Bierflaschengroßen Röhrentransistoren Musik gemacht. Und überhaupt war Musik zu der Zeit noch wirkliche "Handwerkskunst" Keiner der Musiker brauchte den Vergleich mit Bach oder Beethoven zu scheuen. Zugegeben sehr gewöhnungsbedürftig aber auch seinerzeit schon weit weg vom mainstream. Und ordentlich laut drehen damit die Gänsehaut auch den ganzen Körper erfasst !:D

    https://www.youtube.com/watch?v=4igIQ2TOASg

    Und hier noch was für die ganz junge Generation. Vielleicht habt ihr das ja schon mal gehöhrt?:)
    https://www.youtube.com/watch?v=89g1P_J40JA&list=PLYtUDYMM_E1MUtrXVJ0DOhiv0LvIi-KLz

    Da habe ich mir doch gleich die "Best of LP" ausgegraben, das Licht gedimmt, Kopfhöhrer drauf und an die alten Zeiten gedacht. Wunderschöne Musik.
    https://www.youtube.com/watch?v=_8VHHcd0M_o

    Gruß vom Alten Elfen.
     
    Blaubeerman, Veterano und Ladyfalk gefällt das.
  2. Werbung (Nur für Gäste)
  3. Ladyfalk

    Ladyfalk Angehöriger

    Himmel, das war ja fast noch vor meiner Zeit :eek: musste mich erstmal orientiern, wo ich die einzuordnen hab, denn für so einen abgefahrenen Sound musst ich erstmal die Wiki bemühen:
    Emerson, Lake and Palmer

    Beim Stöbern bin ich dann auf diesen coolen Song hier gestoßen: Emerson, Lake & Palmer - Toccata

    Zugegeben, ich bin mit dieser Art von Musik komplett überfordert :blink: doch wenn ich mir dann das hier anhöre:
    Carl Palmer - Incredible Drum Solo
    geil :good:

    R.I.P. Keith


    Ladyfalk
     
  4. Veterano

    Veterano Mr. Oblivion 2017

    Wieder ist einer der Grossen von uns gegangen. Man hat aber seehr lange nichts neues mehr von ihm gehört. ELP, gehört für mich zu den Gruppen, die ich damals gut fand aber heute nicht mehr höre, zumindest die späteren Sachen nicht mehr. Er war mit einer der ersten, die einen Moog Synthesizer auf der Bühne benutzt hatten. Heute ist das Teil für Viele zum Rhytmuscomputer verkommen.

    Ich kannte ihn schon von der Gruppe The Nice. 1969 das erste mal Live in Hamburg gesehen. Habe gerade in Wiki gelesen, dass es 1970 ihr vorletztes Konzert war. Tja, die Erinnerungen...
    https://www.youtube.com/watch?v=Dg9jHTYZ-6U
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2016
  5. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    Auch für mich ist das Musik die ich heute nicht mehr sehr oft höre, aber mit sehr vielen intensiven Erinnerungen verknüpft ist. Es war in einer Zeit zwischen 15 und 20 Jahren, als ich versuchte durch einen speziellen Musikgeschmack Eindruck auf intelligenzlastige,kopfgesteuerte Exemplare des weiblichen Geschlechts zu machen.:lol: In dieser Zeit habe ich mich Querbeet viel mit solcher Musik befasst. Da gehören dann auch Formationen wie Tangerine Dream, Kraftwerk, Yes, Procol Harum, Alan Parsons Projekt,Mike Oldfield, aber eben auch Pink Floyd und Deep Purple dazu. Und die Liste der Songs die eine grandiose Untermalung für extatischen Sex oder hemmungsloses Geknutsche lieferte ist nicht kurz. Da sind so Klassiker wie "Nights in withe satin"(Moody Blues) "A Whiter Shade Of Pale"(Procol Harum) "Child in Time" (Deep Purple) "Luzifer" Alan Parsons Projekt, "Time" (Pink Floyd).
    Geblieben ist neben der Erinnerung an die ersten Liebeserfahrungen das wohlwollende Verständnis für Rock/Popmusik mit teilweise synfonischen Ansätzen oder "verrockter" Klassik. Vangelis. Adiemus. Oder Ethnorock mit oppulenten Arrangements. Aber danach kamen die 80-iger .....:lol:

    Tja die Liebe Zeit wo geht sie nur hin...
    https://www.youtube.com/watch?v=Z-OytmtYoOI

    Grüße vom alten Elfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2016
  6. Veterano

    Veterano Mr. Oblivion 2017

    Alte Männer unter sich :lol:.
    Irgendwie, schwirren die auch alle in meinem Plattenschrank rum, einiges davon sogar als CD. Das meiste davon, höre ich auch heute noch gerne. Aber ELP, King Crimson, Gentle Giant, Soft Mashine... ist mir bis auf ausgewählte Stücke heute zu schwierig.
    Heute höre ich mehr Sachen wie Epica, Within Temtation, Sirenia...
    Aber Blues, ist über die Jahre immer mein Begleiter gewesen.
     
  7. Blaubeerman

    Blaubeerman Vertrauter

    Wenn die Ollen schon unter sich sind, wer braucht kein Money?

    Bye, Bbm.
     
  8. sh-looser

    sh-looser Reisender

    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2016
  9. Blaubeerman

    Blaubeerman Vertrauter

  10. Veterano

    Veterano Mr. Oblivion 2017

    Tangerine Dream, sind mit 5x5 Meter nicht immer hin gekommen. Ich glaube auch, dass kaum eine Gruppe so produkiv über die Jahrzehnte war, wie Tangerine Dream.
    90 Studioalben und 60 Livealben! Ich gebe zu, dass ich hiervon nur gut 20 besitze, manche auch als Platte und CD. Für mich einer der grössten deutschen Bands überhaupt.

    Schnieff, das hatte ich nicht gewusst. Hier hätte es genau diesen Nachruf geben müssen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Tangerine_Dream

    Höre ich auch heute noch sehr gerne und auch häufiger:
    https://www.youtube.com/watch?v=4w8pbGz7E8c
    https://www.youtube.com/watch?v=4uPfuh6rkAw

    Was neueres:
    https://www.youtube.com/watch?v=GyiKD3YUEDI
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2016
    Blaubeerman gefällt das.
  11. Werbung (Nur für Gäste)
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden