Das schlechteste Spiel das ihr jemals gespielt habt?

Dieses Thema im Forum "Andere Spiele" wurde erstellt von Mathieu Bellamont, 10. September 2015.

  1. Mathieu Bellamont

    Mathieu Bellamont Vertrauter

    Welches ist das mieseste Spiel das ihr jemals in eurem Leben gespielt habt?:-D
     
  2. Werbung (Nur für Gäste)
  3. Blaubeerman

    Blaubeerman Freund des Hauses

    Da fällt mir als erstes Gothic 3 (im Auslieferungszustand - ohne Community-Patch) ein, ist praktisch unspielbar und zuerstmal die größte Entäuschung. Kriegt man es dann mit dem Patch zum laufen , ist es aber ganz ok, das richtige Feeling wie in den ersten beiden Teilen kommt aber doch nicht auf.

    Bye, Bbm.
     
  4. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Dark Souls ... keine Story, miese Steuerung und man hat das ganze Spiel durch keinen Plan, was man überhaupt machen soll ... total überhypt das Spiel.
     
    Blaubeerman und Mathieu Bellamont gefällt das.
  5. Mathieu Bellamont

    Mathieu Bellamont Vertrauter

    This! :good:

    Meine wahl geht entweder auf GTA IV. Miese steuerung. Hauptcharakter aus der Hölle.
     
  6. Soldiersmurf

    Soldiersmurf Freund des Hauses

    Schwierig, weil ich mir nur Spiele kaufe über die ich ausgiebig informiert bin.
    Machen wir aus Mies allerdings enttäuschend, fällt mir als allererstes Dragon Age Inquisition ein.
    Wie man im Jahre 2014 ein Spiel mit einer KI, von gefühlt 1998 ( der Eiserne Bulle hätte eher den Namen Dummer Ochse verdient), mit solchen Logikfehlern, solch albernen Spawnverhalten und, und, und, auf den Markt werfen kann ist mir ein Rätsel . Noch mehr das sowas dann auch noch Spiel des Jahres wird. Unglaublich !
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2015
  7. Tohawk

    Tohawk Moderator Mitarbeiter

    Dark Souls fand ich gar nicht so schlecht. Ich habe es (leider) nie durchgespielt, weil mir die PC-Steuerung viel zu schlecht war. Gothic 3 konnte ich erst später spielen, habe also davon nicht so viel mitbekommen. Ich hatte es zum Release, nur leider war mein PC so schlecht, dass das Spiel abgeschmiert ist, jedes mal, wenn Feuer im Bild war.
    Ich glaube ich muss aber auch in Richtung Gothic gehen und Arcania sagen.
     
    Blaubeerman gefällt das.
  8. Blaubeerman

    Blaubeerman Freund des Hauses

    Gut, Arcania ist ein Kapitel für sich. Ich sehe das in erster Linie als Etikettenschwindel, weil es mit Gothic so überhaupt nichts zu tun hat, wenigstens aber spielbar rausgekommen ist.

    Bye, Bbm.
     
  9. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Das kann man noch steigern ... wenn es um Gothic geht werfe ich mal "Gothic 3: Forsaken Gods" in die Runde. Das ist das grottige Gothic-Spiel das Jowood damals in Indien produzieren lies, nachdem man sich von Piranha Bytes getrennt hatte. Hier hat man beides: massig Bugs und eine grottige Story (auch wenn ich mich nicht mehr erinnern kann, um was es da ging).
     
  10. Karhu

    Karhu Neuankömmling

    Dark Souls ist definitv das schlechteste Spiel für den PC, was ich mir jemals gekauft habe. Hatte mir 2013 die 'Prepare to die' Edition als 'anspruchsvolles RPG' anschwatzen lassen, ich habe also nochmal doppelt soviel geld für diesen Mist verschwendet. Da wusste ich aber noch nicht, wie schlecht das Spiel für den PC portiert wurde. Die Steuerung ist ohne mods kaum benutzbar und die Performance ist stellenweise auch schlecht. Ein richtiges 'RPG' ist es auch nicht, mehr ein Actionspiel mit ein bisschen oberfächlicher Charakterentwicklung und dünner Story. Als Wermutstropfen hatte ich mich wenigstens auf den Soundtrack in der 'Prepare to die'Edition gefreut, der ist aber auch langweilig und lieblos gemacht.
    Vielleicht ist es ja auf den Konsolen ganz gut , wie aber die PC-Portierung auf den Markt kommen konnte, ist mir ein Rätsel.
     
  11. Sancho Tomato

    Sancho Tomato Ehrbarer Bürger

    Spiele, die sich bei mir nach dem Kauf als von der Technik unspielbar erwiesen haben:
    • K.A.

    Spiele, die sich bei mir nach dem Kauf als von der Spielgestaltung unspielbar erwiesen haben:
    • K.A.
    Spiele, die sich bei mir nach dem Kauf als Enttäuschung oder nicht spielenswert erwiesen haben in einem solchen Maße, dass ich sie hier nennen würde?
    • K.A.

    Also, liebe Leute, haltet euch von K.A. fern! :lol:

    Mein Vorteil ist, dass ich mich wie Soldiersmurf erst mal informiere, bevor ich einen Kaufentschluss tätige. Daher bleibe ich von Spielen verschont, die bei der Veröffentlichung technisch unspielbar sind (Gothic 3, Schicksalsklinge HD, ...) und bei denen es absehbar war, dass sie mir nicht gefallen würden. Ja, natürlich habe auch ich so manches Spiel gekauft, das mich (wegen falscher Erwartungen) schließlich enttäuscht hat, aber diese Spiele waren weder aus technischer noch gestalterischer Sicht wirklich schlecht. Denn auch etwas gut gearbeitetes oder gut umgesetztes muss einen noch lange nicht ansprechen. Auch habe ich Kontakt zu Uraltspielen gehabt, die man verwöhnt wie man ist heutzutage nicht mal auf dem Handy spielen würde (wenn man denn eins hat, auf dem das geht). Aber das wäre doch etwas lahm, sich darüber zu beschweren, wie simpel so manches mehr als 20 Jahre alte Spiel aus technischer Sicht heute erscheint, nicht? ;)
     
  12. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Ehrlich gesagt fällt mir auch kein richtiger Software-GAU mehr ein. Vielleicht ein paar unausgegorene kleine Indie-Games oder Japanspiele, die hier auf PC nicht richtig laufen wollen, also eher technische Mängel haben.
    Generell erinnere ich mich eher an die C64 und Amiga Zeit und auch die Anfänge am PC, wo es immer mal wieder wirklich miese Gurken gab.

    Die hier oben von euch angegebenen Titel sind ja zumeist eher nur eurem subjektiven Empfinden nach ein Reinfall gewesen, also Geschmackssache, oder hatten halt kleinere technische Mängel. Als Spiele sind sie, für Leute die die Genres mögen (fast) alles zum Teil sogar recht gute Games mit Wertungen über dem Durchschnitt oder zumindest im Durchschnitt.
     
  13. Mathieu Bellamont

    Mathieu Bellamont Vertrauter

    "Keine Ahnung"? Oder was heißt das, mister Abkürzen? :evil:
     
  14. Sancho Tomato

    Sancho Tomato Ehrbarer Bürger

    Keine Angabe.*

    *Das heißt, dass ich kein Spiel in der jeweiligen Kategorie nenne.
     
  15. Lahmaf

    Lahmaf Freund des Hauses

    Hm, von solchen Beiträgen kann man eine Menge lernen!
     
  16. RhenDhark

    RhenDhark Bürger

    nun ja, Gesschmack ist Geschmack...also Subjektiv!
    Bei fehlerhaften Spielen gibt es zum Glück, all zu oft, Community-Patches....

    - was mich aber ärgert sind bei Aufbau und Strategie, KI's die nur die Lücke in der Verteidigung angreifen!
    D.h.: baue eine Mauer und lass gezielt ein Loch offen und schon können Deine Truppen auf "Tonscheiben" schiessen...! -> da waren/sind selbst alte DOS-Spiele (mangels Grafik) besser.

    HRW
     
  17. Raubkopiesäbel

    Raubkopiesäbel Reisender

    Prince of Persia - Die vergessene Zeit

    Ich bin großer Fan der ursprünglichen Sands of Time Trilogie, aber dieses Spiel ist einfach nur eine Beleidigung für diesen Namen. :mad:

    Gruß :bye:
     
  18. Senuge

    Senuge Bürger

    Mich hatte Legendary sehr enttäuscht. Grafisch ist es für sein Alter ganz passabel, die Musik war gut, selbst die Grundidee klang vielversprechend. Die Umsetzung jener Idee hatte mir allerdings überhaupt nicht gefallen, ab einem gewissen Punkt empfand ich das Spiel als etwas nervig. Womöglich gebe ich der Sache noch einmal eine Chance, sicher bin ich mir aber nicht dabei. Wirklich gefeiert ist der Titel ja auch nicht.

    Dann gab's da noch American McGee Presents: Bad Day L.A. Wobei hier ein altbekanntes Phänomen eintritt: Das Spiel ist so schlecht, dass es schon wieder gut ist. Auf mich wirkte es damals schon fast...kultig. Aber ja, das Spiel ist an sich grottig.
     
  19. Asteria

    Asteria Freund des Hauses

    Watch Dogs. Größte Zeitverschwendung (Geldverschwendung) ever. Dachte die ganze Zeit "Kommt da noch was, kommt da noch was?", aber da kam einfach nix. Hab es aus purer Monotonie viel zu lang weitergespielt (und weils Fahren Spaß machte). Aber sie haben das Game viel zu sehr aufgebauscht und diese Hacker-Geschichte war auch nicht gerade spannend inszeniert.
    Ja, schätze das war das Schlechteste, was ich so gespielt hab bisher. Shadow of Mordor dicht gefolgt.
     
  20. Da können sich die Geschmäcker wirklich unterscheiden ^^

    sowohl Watch Dogs als auch Shadow of Mordor gehören beide zu meinen Lieblingsspielen. Die ganze Kritik von wegen keine Spannung, öde Story, etc. kann ich absolut nicht teilen! Teuer waren beide Spiele bei mir auch nicht mehr, weil ich sie durch einen Sale erstanden habe und so zusammen nur 20€ bezahlt habe. ich fiebere schon sehnlich dem Nachfolger von Shadow of Mordor entgegen und Watch Dogs 2 steht ganz oben auf meiner "To-Buy-Liste" sobald der Preis annehmbar ist. ;)

    Schlechtes Spiel was ich ge gekauft habe war Darkspore. Das ist echte Zeitverschwendung gewesen. Dröges Hack'N'Slay ohne Story. Hab ich nie durchgespielt.
     
  21. Rein subjektiv:

    Offline:
    Gothic 4 Arcania
    Two Worlds
    Risen

    Die beiden letzten waren mal als Zugabe bei einer Zeitschrift. Arcania hab ich mir gekauft. Würd das Geld am Liebsten jetzt noch zurückfordern.

    Online:

    World of Tanks
    und zwar ab dem fünften Patch ungefähr. Ab da war es ein eindeutiges Pay to win.
    Vorher war es noch akzeptabel wenn man von einigen Hirnis absieht die es da ja wohl immer geben muss
     
  22. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden