Déjà-vu beim Festplatten-Crash !

Dieses Thema im Forum "PC- und Technik-Forum" wurde erstellt von Kleiner Prinz, 25. Juni 2020.

  1. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausbruder

    Gestern war bei mir Volkstrauertag! :(:(:(

    Ich habe gestern ein Déjà-vu erlebt. o_O

    Mein sehr gut gemoddetes Old-Skyrim hatte ich ja vor längerer Zeit durch einen Festplatten-Crash verloren, und zeitgleich durch eine Unachtsamkeit, auch meine Datensicherungs-Festplatte, mit all meinen gesammelten Mods.
    Gestern ist mir nun fast dasselbe passiert.

    Ich hatte eine gut laufende 3 TB Festplatte mit einer Datensicherung darauf.
    Innerhalb nur einer Stunde machte diese plötzlich Probleme.
    Per CHKSDK wollte ich sie noch retten, aber dann verstarb sie in nur wenigen Minuten.

    Ich wollte dann einen letzten Versuch starten, und sie neu partitionieren und formatieren, aber erwischte dabei aus reiner Unachtsamkeit im AOMEI Partitions-Assistenten, die falsche Festplatte, und partitionierte mir meine 8 TB Datensicherungsfestplatte. :eek:
    Ein Versuch, dann diese wiederherzustellen ging in die Hose. :mad:
    Nun waren alle meine Datensicherungen von Spielen, Mods, und wichtigen anderen Daten verloren. :(

    Immerhin 3TB + 8 TB = 11 TB an Spielen, Daten, etc. ! :confused:

    Zum Glück blieben mir aber mein Skyrim SE und mein Fallout4 und einige andere Spiele erhalten, welche auf SSD-Festplatten liegen.
    Besonders Skyrim SE ist mir ans Herz gewachsen, an dem ich so viele Monate herum geschraubt habe.
    Aber über 2000 gesammelte Mods für Skyrim SE und Fallout4 sind nun verloren. :(
     
  2. Werbung (Nur für Gäste)
  3. Elandra_MynShuryan

    Elandra_MynShuryan Angehöriger

    Hmmm...das' ja nicht so toll. :(

    Vielleicht nochmal ein schmerzlicher Hinweis, seine Lieblingsdaten mindestens doppelt zu sichern.

    Tut mir leid für dich. Wenn es keine Möglichkeit gibt, die Daten mit Profi-Tools wiederherzustellen (Behörden/Polizei/Geheimdienste können ja gemäß Filmen angeblich so etwas), hast du wohl unglaubliches Pech erlebt. Es soll aber tatsächlich real Profis geben, die Daten von kaputten Platten retten können, kann aber kosten. ;)

    Gruß
    Elandra
     
    Kleiner Prinz gefällt das.
  4. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausbruder

    Pech gehabt, ...denn es war ja doppelt !

    Einmal auf der 8 TB und das Wichtigste dann noch mal auf der 3 TB !
    Jetzt ist beides weg.

    Über den Skyrim SE Download-History von Nexus kann ich mir zwar alles wieder holen, aber der beträgt mittlerweile 98 Seiten a. 20 Mods = fast 2000 Mods ...und dürfte mehrere Monate Zeit in Anspruch nehmen.
    Alles andere lässt sich auch wieder zu 80% herstellen, und neu downloaden, aber das dauert dann echt viele Wochen und Monate.

    Mit dieser Datenwiederherstellung kenne ich mich ganz gut aus.
    Leider ist es so, dass nie alles gerettet werden kann.
    Dann lieber alles neu aufsetzen, bzw. downloaden.

    Mein Problem ist gewesen, dass ich vor einigen Wochen einen Stromausfall hatte.
    Danach hatten einige Festplatten beschädigte Sektoren.
    Diese habe ich nun entfernt.
    Ich wollte mir Ende des Monats neue Festplatten kaufen, und alle Daten auf die neuen HDs kopieren.
    Das hat sich nun erledigt.
     
    Spiritogre gefällt das.
  5. EvilMind

    EvilMind Vertrauter

    Tut mir leid für dich. Das Tool das du nutzt nehme ich auch. Ich hatte mal einen ähnlichen Fall bei mir. Zuerst sauer und auch ein wenig traurig aber dann kam mir die Idee: Ist genau die Gelegenheit die du immer wolltest, alles mal neu, anders mit anderen Mods. Es war für mich danach als hätte ich das Spiel, damals Fallout 3, das erste Mal überhaupt angefasst.
     
    Kleiner Prinz gefällt das.
  6. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausbruder

    Ein wenig sehe ich dies auch so.
    Ich hatte in den Datensicherungen eine Menge Altlasten, die ich von PC-Generation zu Generation mit mir schleppte, und von einer Festplatte zur nächsten weiterreichte.
    Klar waren da auch viele Sachen dabei, die mir lieb und teuer waren, und deren Verlust ich nicht mehr ersetzen kann.
    Auch waren mehrere Skyrim SE Sicherungen dabei.

    Aber viel schlimmer wäre es gewesen, wenn ich mein Skyrim SE verloren hätte, an dem ich viele Monate geschraubt hatte.
    Zum Glück ist mir auch Fallout4 erhalten geblieben, da beide Spiele auf SSD Festplatten liegen.
    Gezittert habe ich dann nur, weil diese dann die einzigen Spiele waren, und es davon keine Datensicherung mehr gab.
    Ich habe dann sogleich neue Sicherungen erstellt, bevor mir noch die SSDs kaputt gehen.
    An dem Tag wäre alles möglich gewesen, und der Verlust hätte mich schwer getroffen.
     
  7. Soldiersmurf

    Soldiersmurf Vertrauter

    Mein Beileid erstmal!
    Ich muß dich enttäuschen, nach einer Formatierung ist da kaum noch was zu retten. Bei einer "nur" beschädigten oder aus versehen gelöschten Festplatte ginge da noch was, aber je nach Formatierungsart ist da nicht mehr viel zu machen. Bei einer "Schnellformatierung" kann man Glück haben, doch meist sind es nur noch Fragmente die übrig bleiben. Selbst wenn es gelingen würde noch Daten zu retten, müsste man diese wieder mühsellig zusammenfügen, da Ordner und Strukturen von geretteten Datenpaketen nicht mehr vorhanden sind. Das heisst in deinem Fall, sollte da tatsächlich noch was zu retten sein, würden sämtliche Mods in Einzelteilen nur noch vorhanden sein. Man müsste also heraus finden was zu welcher Mod gehört und das per Hand wieder zusammensetzen. Das würde noch erheblich länger dauern als alle Mods neu herunter zu laden.
    Wären es Fotos oä wäre es was anderes, da Mods aber Datenpakete sind und mit Sicherheit ein Teil der Daten unweigerlich verloren ist, macht ein Rettungsversuch leider keinen Sinn.
    Mir ist sowas aber auch schon passiert das ich ne falsche Festplatte/Partition erwischt habe und sie formatiert habe, ich konnte da zwar einiges retten, aber das war dann alles wild durcheinander in einem einzigen Ordner.
    Solche Dinge tun immer sehr weh, ich habe mal fast meine gesammten STALKER Moddingdateien bei sowas unwiederbringlich verloren. Da war es sogar noch schlimmer, da vieles davon a) von mir war oder die Seiten im Internet nicht mehr exestierten und ich keine Chance hatte nochmal an diese Daten zu kommen.
    Seitdem habe ich zusätzlich noch einen Schwung externer Festplatten auf denen ich Backups von Backups habe.
    Dieser Thread erinnert mich aber daran das ich meine Backups mal wieder darauf sichern müsste, schon ne Weile nicht mehr getan.
     
    Kleiner Prinz gefällt das.
  8. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausbruder

    Leider ist es so, wie du schreibst.
    Vor Jahren hatte ich schon mal versucht, eine Festplatte zu retten, und es war ein einziges Durcheinander an Dateien.
    Wie ich schon schrieb, hatte es mich doppelt getroffen, dass das Backup vom Backup auf der 3 TB Platte lag und das erste Backup, bzw. die Datensicherungen, auf der 8 TB, und mir beide verloren gingen.
    Die 3 TB Platte ist endgültig defekt, und die 8 TB Platte konnte ich nun neu formatieren, und weiterhin nutzen.
    Für S.T.A.L.K.E.R. hatte ich auch mal gemoddet, und der Witz ist, davon habe ich noch alle Arbeitsschritte zu den Mods, da deren Datensicherung von mir auf DVDs gebrannt wurden.
     
  9. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Ja, ich kenne das, ich habe auch schon schmerzliche Datenverluste hinnehmen müssen. Jetzt sichere ich ca. einmal im Jahr alles wichtige auf externe Platten und die landen dann im Schrank. Einmal habe ich auch durch eigene Dummheit etwa 10.000 meiner selbstgemachten Fotos vernichtet. Es gab irgend ein Problem also habe ich formatiert, weil ich dachte, ich habe die noch auf einem anderen Rechner gesichert, hatte aber vergessen, dass ich den anderen Rechner auch schon ein paar Monate vorher platt gemacht hatte ... autsch.

    Wiederherstellung funktioniert solala, Rohdaten kann man ziemlich gut wiederkriegen, richtige, funktionierende Dateien hingegen nicht so gut. Wenn die Festplatte einen weg hat, dann kann man es aber ziemlich vergessen.
    Ich habe allerdings mal für die Firma meiner Frau einen Rechner eines Ex Kollegen wiederhergestellt. Der hatte sein Firmennotebook nach seiner Kündigung einfach formatiert. War schon lustig, die ganzen Pornos die er da drauf hatte dann der Chefin zu überreichen (übrigens hatte er einen ganz schlechten Geschmack das war alles wirklich schrottiger Krams).
     
    Kleiner Prinz gefällt das.
  10. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausbruder

    Betrifft: Thread zu Windows10 2004 und mein Thread zum HD-Crash.

    Etwas Seltsames ist passiert.

    Manche von euch kennen bestimmt das Tool "Crystal-Disk-Info" !?!?!
    Es gilt als äußerst zuverlässig.
    Man kann mit ihm die Festplatten auf fehlerhafte Sektoren, und so weiter, testen.

    Nach dem beschriebenen Stromausfall hatte meine gerade nagelneu gekaufte 8 TB Festplatte, 12 nichtkorrigierbare Sektoren und 12 ausstehende Sektoren.
    Der Gesamtzustand ging von dem blauen Fenster "Gut", auf das gelbe Fenster "Vorsicht".

    Nun ist ein Wunder geschehen.
    Nach dem Update von Windows10 1909 auf 2004, ist meine Festplatte nun plötzlich geheilt.

    Da fragt man sich doch, wie zuverlässig ist dieses Tool wirklich, und welche Abhängigkeit besteht zum Betriebssystem ?
    Entweder war die Festplatte nie beschädigt, oder das Tool gibt falsche Informationen raus.
    Gibt das Tool tatsächlich falsche Test-Ergebnisse raus, dann kann man es auch für alle anderen Festplatten abschreiben, und in die Tonne treten.

    [​IMG]
     
  11. Sonneundso

    Sonneundso Abenteurer

    Eigentlich nix schon wieder gesehen - eher:

    Upps, schon wieder getan.. ;)

    Wer weiß, vielleicht hängt da etwas unbewusstes mit drin, welches sich Freiraum schaffen möchte.

    ...oder analog eben das hier: (ist solchen Erscheinungen gar nicht so unähnlich)



    Die Polizei sagt ja auch nicht umsonst: Eigentum verpflichtet.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialpflichtigkeit_des_Eigentums

    Intuition sagt: Aufhäufungsgefahr!
    Die heißen Tage sind nicht unbedingt gut für die Rechner - die Aufhäufung meint, wenn die Rechenkiste sowieso schon unter starker Belastung steht und es droht, dass etwas kaputtgeht - warum also nicht vorher schon und so die Software durch die (Panik-)-Mangel drehen ;)
    Viele Leute sind an heißen Tagen nachweislich geistig weniger fit.
    Fernsehversuche sagten mal: Wer in der Sauna sitzt, aber viel zwischendurch trinkt, kann sich besser konzentrieren als wenn nicht oder weniger getrunken wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2020
    Kleiner Prinz gefällt das.
  12. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausbruder

    Der brennende Motor erinnert mich an dieses Video, was ich gestern in einem anderen Thread gepostet hatte...:D

     
    Sonneundso gefällt das.
  13. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden