Der Indie-Spiele Thread

Dieses Thema im Forum "Andere Spiele" wurde erstellt von Mathieu Bellamont, 27. Dezember 2013.

  1. Mathieu Bellamont

    Mathieu Bellamont Vertrauter

    Indie Spiele, also spiele von einem sehr kleinen Team erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Für viele Spieler sind diese kleinen Spiele nicht nur ein günstiger Spaß sondern sie sind ein immer größer werdender teil der eigenen Sammlung. Viele der bekanntesten Spiele waren einmal Indie spiele. Das bekannteste Beispiel: Minecraft. Auch auf Konsolen gibt es Indie Titel. Vorallem auf den Next-Gen Konsolen wird es 2014 eine große Steigerung geben. Dieser thread soll allgmeine News zu kleinen Projekten festhalten. Leider gibt es oft Spiele die es nie zur vollendung schaffen. Des weiteren können hier natürlich direkt einige Fragen von unwissenden (Ich) gestellt werden:

    Ich habe derzeit 6€ auf meinem Microsoft-Konto und möchte mir einige Indie-Titel ansehen. Doch welchen lohnen sich (Xbox 360 Indies bitte)? Habt ihr Empfehlungen? 90% der Xbox 360 Indies kosten 0,99€ und sind somit für den Schmalen Geldbeutel ideal :D Um den Thread direkt mal zu pushen: Was sind eure Lieblings Indies? Was wünscht ihr euch noch so von Indies? Gibt es einen Indie-Titel dnen ich als Vollpreis haben wollt oder würde es dem Spiel eh nur schaden?
     
  2. Werbung (Nur für Gäste)
  3. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Mark of the Ninja
    Trials Evolution
    Far Cry Blood Dragon
    Ikaruga
    Lara Croft - Guardian of Light
    Limbo
    Shadow Complex
     
  4. Mathieu Bellamont

    Mathieu Bellamont Vertrauter

  5. Royal_Flush

    Royal_Flush Moderator Mitarbeiter

    Dann erklär uns doch mal, was ein "Indie-Spiel" deiner Meinung nach ist, wenn nicht ein Game, das ohne Hilfe eines Publishers herausgegeben wurde und ein kleines Budget hatten. Beides trifft nämlich mindestens auf Limbo und Mark Of The Ninja zu. Und warum sind denn Arcadecraft und Action Arcade Wrestling (erste Seite unter bestbewertet in deinem Link) keine Arcade-Games sondern Indie-Games?

    Jenseits von Wortklauberei kann ich noch empfehlen (ich weiß nicht, welche davon es auch für XBONE gibt):
    Anomaly Warzone Earth
    Trine (2)
    RUSH
    Super Hexagon
    World Of Goo
     
  6. Mathieu Bellamont

    Mathieu Bellamont Vertrauter

    Ich rede ja nicht davon was sie sind sondern von der Kategorie bei der Xbox. Die Games unter "Indie" kosten maximal 2€ die bei Arcade bis zu 15€ :-D Ich habe halt "Nur" 6€ und wollte wissen welche games sich dafür lohnen
     
  7. m4xwll

    m4xwll Abenteurer

    State of Decay ist ja auch ein Indie-Spiel und unter "Arcade" gelistet. Das sollte man nicht zu ernst nehmen, nur weil Arcade draufsteht muss es nicht heißen, dass Arcade drin is.
     
  8. Mathieu Bellamont

    Mathieu Bellamont Vertrauter

    Ja aber es kommt mir auf den Preis an. SoD kostet sicher mehr als 6€ :D
     
  9. ReneMiner

    ReneMiner Bürger

    Der Knaller und für mich das beste Spiel seit Morrowind: "Craft the World" von dekovir (bei Steam erhältlich, early access) - immer noch beta-status und die aktuelle Version 0.9.013/0.9.014 hat ein paar gravierende Bugs daher spiel ich zur Zeit 'ne ältere und warte brennend auf ein Update aber ich verspreche Euch, es lohnt sich - fesselnd, süchtig machend - alles was man braucht- :) - kostet aber 13.99€
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2014
  10. Oblvion_Member

    Oblvion_Member Vertrauter

    Kennt wer Blackwell's Asylum?

    Ich habe es gestern kurz angespielt und fand es recht interessant. Ähnlich wie in Outlast läuft man durch die Gänge..
     
  11. Mathieu Bellamont

    Mathieu Bellamont Vertrauter

    Gibts die auch für die 360?
     
  12. ReneMiner

    ReneMiner Bürger

    oops- ich fürchte nicht. Dann hab ich das wohl im falschen thread gepostet - ich nahm an (Titel) hier gehts um Indy-Spiele-Vorstellungen, Vorschläge, ins-Gespräch-bringen allgemein und nicht nur welche für eine spezielle Konsole -sorry.
    Falls trotzdem jemand ein Spielchen wagen möchte LINK: Craft the World

     
  13. Mathieu Bellamont

    Mathieu Bellamont Vertrauter

    Doch. Hier kann alles rein. Ich fragte es weil ich nur an Konsole zocke :D
     
  14. EvilMind

    EvilMind Bürger

    Tolle Sache das hier. War lange nichts los hier. Ich bin mal so frei und wage einen Post der nicht für Konsole ist sondern PC. Aber wie wurde es schon formuliert:
    Habe da ein nettes Indie Game gefunden das ich mir wohl zulegen werde. Es kommt von einem kleinen Entwicklerstudio Hinterland Studio.
    Der Name ist vielversprechend: The Long Dark
    Auszug aus Steam
    oder auch
    Spielprinzip (zur Zeit)
    Zur Zeit ein Sandboxmodus, an einem Storymodus (2 von 6 Episoden bereits erschienen) wird gearbeitet.
    Es ist ein Singleplayer Game.
    Wer mag kann sich hier noch etwas mehr Infos holen
    https://de.wikipedia.org/wiki/The_Long_Dark

    Edit:
    Features:
    Primary Needs also Essen, Trinken, Schlafen.
    Waffen, Ausrüstung und Gegenstände nutzen sich ab
    Man kann Jagen und Fischen (evtl mehr aber ich habs nicht gefunden)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2019
  15. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Danke für die Wiederbelebung des Threads, eigentlich eine tolle Sache hier mal von Nutzern gefundene Indie-Perlen vorzustellen.
    The long Dark ist jetzt aber leider absolut nichts für mich, ein reines Survival Game, wobei ich das Genre ohnehin nicht mag, wo man Essen muss und sich Waffen abnutzen. Das ist für mich genau das Gegenteil von Spielspaß.

    Wenn es um "Survival" geht dann kann ich Subnautica empfehlen. Tolle Grafik (für Indie) interessante Idee. Bin selbst noch nicht weit aber bisher gefällt es mir. Man strandet mit einer Rettungskapsel auf einem Wasserplaneten und muss halt nach und nach seine Basis ausbauen und dabei eben das Weltmeer erkunden wobei man eben vom normalen Schwimmanzug später über Schwimmhilfen bis hin zu U-Booten dann immer weiter raus kommt und immer tiefer gelangen kann.

    Soma schlägt in eine ähnliche Richtung wie Walking Simulatoren mit Adventure Elementen, wobei der Spieler am Anfang auswählen kann ob er tödliche Gegner will oder sich aufs Knobeln konzentrieren möchte. Auch das spielt unter dem Meer und stammt von den Amnesia Machern.

    Woolfe - The Red Hood Diaries ist wiederum was völlig anderes, ein typischer Plattformer mit Sprung- und Kampfpassagen sowie etlichen Rätseln, die man lösen muss um im Level voranzukommen. Das ganze verpackt in eine Märchenstory mit dystopischer Ausrichtung und einem Setting, das so viktorianischem England ähnelt. Technisch sauber und macht mir unheimlich Spaß.

    Osiris: New Dawn - weiß jetzt gar nicht mehr, wo ich das genau her habe aber wieder zurück zum Survival Genre. Hier strandet man mit seiner Rettungskapsel im Gegensatz zu Subnautica eher auf einem Mars ähnlichen Planeten und fängt eben auch an, alles einzusammeln was nicht niet- und nagelfest ist um nach und nach Basis, Fahrzeuge etc. zu bauen. Dabei trifft man immer wieder diverse Ungeheuer, die man bekämpfen muss. Habe bisher nur kurz reingespielt, scheint aber sehr spaßig zu sein. Die Grafik ist okay. Im Vergleich zu Subnautica scheint es mir persönlich aber insbesondere auch storymäßig ein wenig unterlegen.

    Skullgirls ist ein Prügelspiel im Sinne von Street Fighter und Co. Wobei Kampfsystem und Charaktere eher den Spielen von Arc System Works Titeln entlehnt sind also BlazBlue und Co.. Kein schlechtes Vorbild, die Arc System Works Spiele gelten als Speerspitze der 2D Prügler und Skullgirls reiht sich da ganz gut als amerikanischer Indie-Konkurrent ein.

    Was habe ich noch so an Indies in letzter Zeit gespielt, was erinnerungswürdig war? Mir fällt noch Bloodrayne Betrayal ein. Ein typischer Sidescroller im Stil von Double Dragon, Final Fight und Co nur halt viel blutiger. Als kleiner Ableger der beiden 3D Bloodraynes macht der 2D Sidescroller eine ordentliche Figur. Allerdings alles andere als einfach.
     
    Soldiersmurf gefällt das.
  16. EvilMind

    EvilMind Bürger

    Steht auf meiner Must Have Liste
     
  17. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Ich war mir bei dem Game nicht sicher und habe es mir deswegen kostenlos bei Epic geholt, die ja dieses Jahr alle zwei Wochen ein neues Spiel kostenlos anbieten.
    Dazu muss ich sagen, ich hatte den Epic Account schon wegen Unreal Tournament und die hatten vor ein paar Jahren schon mal Shadow Complex verschenkt, lange bevor es den Launcher und Shop gab. Nach What remains of Edith Finch, Super Meat Boy und Subnautica haben sie aber wohl langsam auch ihr Pulver verschossen, jetzt kommen die ersten belanglosen Titel.

    Für mich dient Epic jetzt einfach als Sammler für deren kostenlose Games, dort kaufen werde ich nichts, das ist mir aktuell ohnehin auch zu riskant. Nach dem Fortnite Hype wurde mein Account dort ab Mitte 2018 zwei Mal gehackt (obwohl ich Fortnite gar nicht habe) und ich wurde aufgefordert mein PW zu ändern. Beim ersten Mal war ich noch so "ach egal, da ist ja eh nichts drauf, habe da Jahre nicht reingeschaut". Jetzt habe ich da immerhin ein paar Games, die normalerweise Geld kosten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2019
  18. EvilMind

    EvilMind Bürger

    Mal ein anderes Game, gibt es auch auf Steam:
    Early Access Gme, kann also besser oder schlechter werden. Preis wird angepasst. Aktuell 16 Euro
    https://www.gamestar.de/artikel/bre...klebeband-und-einem-untoten-huhn,3334925.html
     
  19. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

  20. EvilMind

    EvilMind Bürger

    Also ich hab mir mal Long Dark gegönnt und kann (nach 3 x Tod) etwas genaueres dazu sagen:

    1.
    Wo spielt das ganze?
    Das Spiel ist in der kanadischen Wildnis angesiedelt. Hier ein Bild (drei Minuten später war der Char tot. (Im Eis eingebrochen)
    Lone1.jpg
    Wer sollte das Spiel nicht spielen?
    Ich sage da offen das es nach meiner Ansicht nur zwei Arten von Spielern git die das absolut meiden sollten:
    A: Spieler die generell mit dem Genre (pseudorealistisches) Survivalgame nichts anfangen können
    B: Spieler die
    sich keine Zeit lassen die Gegend zu erkunden,
    brauchbares von unbrauchbarem unterscheiden wollen,
    auf ein Gewichtslimit nicht achten wollen,
    keine Reparaturen an Kleidung und Ausrüstung vornehmen wollen,
    eine Karte des Geländes voraussetzen,
    nicht voraus planen wollen wie der Tag ablaufen soll,
    keine Primary Needs wollen wie Essen, schlafen, trinken, Natur nicht als eine tödliche Bedrohung empfinden wollen und mit dem craften von Gebrauchsgegenständen nichts am Hut haben

    also die sollten das nicht spielen.

    Alle anderen erwartet ein (relativ) realistisches Survivalgame. Relativ deswegen weil:
    Wölfe normal Menschen nicht angreifen
    zwar Situationen geschaffen wurden die nach einem Flugzeugabsturz im eisigen kanadischen Norden theoretisch möglich sind aber eben nicht das real Life wiederspiegeln können und lt Hinterland dem Entwickler auch nicht wollen.

    Immerhin ein Spiel und nicht als Training für eine echte Survivalsituation und Überleben in Wäldern gedacht.
     
  21. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Das höre ich ständig, aber ist das wirklich so? Ich war vor einigen Jahren auf einem Pressetermin in einem Tierpark wo es um Wölfe ging. Die haben da eigentlich eher das Gegenteil erzählt, auf keinen Fall näher ran. Wir durften auch nicht ins Gehege (natürlich in Begleitung) rein (um Fotos ohne Gitter zu machen), weil die Tiere saugefährlich sind.

    Interessanterweise hört man viel, dass Wildschweine sehr gefährlich sind. Da hingegen war ich schon in Naturparks, wo sie frei rumliefen, sogar mit Frischlingen, wo die Tiere besonders aufmerksam und leicht erregbar sind. Die Aussage der dortigen Mitarbeiter war dann "sie wissen halt nicht wie stark sie gegenüber uns Menschen sind, sonst würden wir ganz schön dumm aussehen".
     
  22. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden