Die Deutsche Übersetzung der "Shivering Isles"

Dieses Thema im Forum "[TES] Tamriel-Almanach und Lore" wurde erstellt von TheThe, 30. Dezember 2018.

  1. TheThe

    TheThe Abenteurer

    Hey Leute,

    ich habe neulich ein wenig im Übersetzungskompendium gestöbert und bin ob der meisten neueren Übersetzungen begeistert. Das Übersetzungskompendium halte ich schon seit langem für ein gutes und sehr wichtiges Projekt. Eine konsistente deutsche Übersetzung ist definitiv wichtig und das Kompendium ist ein bedeutender Baustein für weitere Schritte in diese Richtung.

    Doch beim durchstöbern (und auch bei den neuesten Texten zum "Insel des Wahnsinns"-Updates von TES:Legends) ist mir eine Übersetzung sehr negativ aufgefallen. Es geht um die Übersetzung der "Shivering Isles" zu "Schauderinseln" (so wie es mit ESO eingeführt wurde) und damit der Abkehr von dem in TES IV etablierten "Zitternden Inseln". Dieses Thema kam vor Jahren schon einmal hier im Forum auf, ich würde aber trotzdem gerne nochmals darüber diskutieren.

    Hier zunähst nochmal der Post von Numenorean von vor einiger Zeit:

    Dem würde ich gerne noch drei Dinge hinzufügen:

    1. Abweichung von dem englischen Original: In dem Englischen Begriff "Shivering Isles" wird sehr deutlich dass sich "Shivering" auf die Inseln bezieht. Bei der Übersetzung mit "Schauderinseln" wird dies vernachlässigt, in der EV heißt es ja nicht "Shiver-Isles", oder so ähnlich. Ich bin der Meinung dass sollte auch so in die Deutsche Übersetzung übernommen werden, und allein deswegen halte ich "Schauderinseln" schon für zu ungenau.

    2. Der neue deutsche Begriff: "Schauderinseln" verkennt die Bedeutung der "Shivering Isles". Es wird dem gemeinten einfach nicht gerecht. "Schauderinseln" klingt nach Geisterbahn, nach etwas grusligem, was einem einen Schauder einjagt. Doch die "Shivering Isles" und Sheogorath sind so viel mehr als das. Es ist immerhin die Verkörperung des Wahnsinns selbst und dementsprechend "schaudert" man nicht einfach nur wenn man den Inseln ausgesetzt ist, sondern man wird mit dem Wahnsinn selbst konfrontiert, da wird "Schaudern" der eigentlich zu empfindenden Gefühlswelt nicht gerecht. Der Begriff "Zitternde Inseln" (und auch der englische Begriff "Shivering Isles") hingegen umgeht dieses Problem da sich das "Shivering" (wie schon in Punkt 1 angesprochen) auf die Inseln bezieht. Warum der in der DV von Oblivion benutzte Begriff hingegen passend ist will ich jetzt erläutern:

    3. Die Übersetzung mit "Zittern": Der Begriff der in Oblivion verwendet wurde war durchaus treffgenau. Natürlich meint das "Zittern" in "Zitternde Inseln" kein wörtliches Zittern, wie bei Angst oder Kälte. Es beschreibt aber sehr gut die (im übertragenden Sinne) instabile Natur der "Shivering Isles". Zum einen haben wir da den Aspekt des Wahnsinns der Inseln an sich, also die Spaltung in Wahn und Schwermut (Mania und Dementia). Auch wenn das nicht unbedingt Gegensätze sind, so wird damit ja durchaus ein Zwiespalt angedeutet, sowohl grafisch als auch übertragend. Zum anderen ist der Wahnsinn des Sheogorath selbst natürlich auch alles andere als Stabil. Der wiederkehrende Zyklus und die Verwandlung in Jyggalag sind ebenso Instabilitätsfaktoren. Das alles beschreibt der Begriff "Zitternde Inseln" indirekt, zumindest wenn man "Zitternd" als "instabil, sich bewegend, im Wandel befindend" betrachtet. Es ist also nicht das Zittern wie wenn man Angst hat oder einem Kalt ist, sondern vielmehr das Zittern, dass bei einem Erdbeben alles instabil werden lässt, alles ins wanken bringt und teilweise auch zerstört, nur eben vielmehr im übertragenden Sinne als im wörtlichen.

    Die Inseln (und damit das Reich des Wahnsinns, das Reich Sheogoraths) zittern natürlich nur im übertragenden Sinne, im Sinne von Instabilität. "Schauderinseln" wird dem nicht gerecht, "Zitternde Inseln" hingegen schon.

    Mir ist natürlich bewusst dass ESO ein wichtiger Schritt in Richtung konstanter Übersetzung war und dementsprechend eingedeutschte Begriffe nur nach sorgfältiger Überlegung wieder geändert werden sollten, doch ich denke um genau einen solchen Fall handelt es sich hier. Die bevorzugte Übersetzung der "Shivering Isles" sollte abermals "Zitternde Inseln" lauten (das habe ich so im Google Docs Dokument auch angemerkt), denn es ist ein wichtiger und prominenter Begriff. Wir wissen einiges über die "Shivering Isles" aus erster Hand und "Schaudern" beschreibt meiner Meinung nach nicht annähernd die Vielfältigkeit, bzw. den Wahnsinn der Inseln. "Zitternde Inseln" wird dem hingegen Gerecht, da es sich eben auf die Instabilität und damit auch auf den Wahnsinn der Inseln selber bezieht. Auch wenn der Begriff nun schon in den deutschen Versionen von ESO und in TESL benutzt wird, sollte wieder der alte Oblivion-Begriff bevorzugt werden. Nicht aus Nostalgie, sondern aus den oben genannten Gründen.

    Mich würde interessieren was ihr davon haltet, ob ihr vielleicht sogar den Begriff "Schauderinseln" für durchaus treffender haltet, ich lasse mich auch gerne davon Überzeugen. Von daher: Was denkt ihr über die neue deutsche Übersetzung der "Shivering Isles"?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2018
  2. Werbung (Nur für Gäste)
  3. Numenorean

    Numenorean Bürger

    So richtig es auch war, die letzten englischen Begriffe loszuwerden (wobei man hier letztens auch nicht mehr ganz konsequent war und das wunderbare Kleinmottien wegen den Lilmothiit, als ob es dafür keine andere Lösung gäbe, wieder zu Lilmoth gemacht hat), und so gut viele Übersetzungen dabei auch geworden sind: Schauderinseln gehört nicht dazu, die Gründe führst du alle auf.

    Hier ist die ESO-DV leider übers Ziel hinausgeschossen. Warum auch so etablierte Begriffe verändert wurden, wenn sie 1) nicht falsch, bei genauerer Betrachtung sogar besser und 2) nicht englisch waren, das verstehe wer will. Vermeidbarer Kollateralschaden, etwas martialisch gesagt, bei einem ansonsten sehr sinnvollen Unterfangen. Andererseits ist eine im Gesamtpaket vollkommen perfekte TES-Übersetzung aber auch illusorisch.

    Übrigens ist es in Legends sogar so, dass man in der Hauptkampagne die Skyrim-Übersetzung Aldmeri-Bündnis statt ESOs (aktuelleres) Aldmeri-Dominion verwendet hat (EV beides Aldmeri Dominion), weil die Handlung eben ein Prequel zu TESV: Skyrim darstellt (Ereignisse aus dem Buch Der Große Krieg) und man hier wohl keinen Spieler damit verwirren wollte, wer die Bösewichte sind. Ich bin mal gespannt, wie TESVI das löst: Man könnte natürlich ein DV-exklusives Inworld-Argument kreieren (insofern es verschiedene Aldmeri Dominions sind, das Bündnis also nur das dritte, letzte Dominion bezeichnen würde). Das Argument ist in meinen Augen schwach, aber das wäre so ein spezieller Fall, wo man überlegen könnte, die vermeintlich überholte DV weiterzunutzen.

    Danke für die netten Worte zum Kompendium! Es fehlt noch so einiges ... aber es trifft sich ja gut mit den Vorsätzen für's neue Jahr! ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2018
    Ricardo_Diaz, Licht und TheThe gefällt das.
  4. TheThe

    TheThe Abenteurer

    Das mit dem Aldmeri-Bündnis/Dominion ist mir noch gar nicht aufgefallen, interessant! Da werde ich wohl auch mal drauf achten wenn TES 6 erscheint. Hier denke ich dass beides durchaus passend ist, mal schauen!

    Generell denke ich auch dass schon etablierte Übersetzungen nur nach reiflicher Überlegung nochmals geändert werden sollten, damit nicht übers Ziel hinausgeschossen wird :D

    Aber immerhin ist das Meckern auf hohem Niveau, seit Skyrim sind die Übersetzungen ja durchaus gelungen (man denke nur an Oblivion mit seinen 3 unterschiedlichen Begriffen für Himmelsrand: „Himmelsrand“, „Skyrim“ und „Skirim“). Bethesda Deutschland hat ja in den letzten Jahren durchaus bewiesen dass ihnen einiges an einer guten deutschen Übersetzung liegt. Wenn dann noch solche einzelnen problematischen Übersetzungen wie die der Shivering Isles angegangen wird ist ja eigentlich alles Perfekt ;)
     
    Licht gefällt das.
  5. Licht

    Licht Mr. Morrowind 2015/2016/2017

    Das hat auch einen Grund. Es gibt drei Fraktionen das Dolchsturz-Bündnis, das Aldmeri-Dominion und der Ebenherz-Pakt. Eine logische Erklärung wäre es eine Unterscheidbarkeit hervorzurufen, ansonsten hätten wir das Dolchsturz-Bündnis und Aldmeri-Bündnis, hört sich zumindest nicht gut an, wenn sie fast gleich heißen. Wäre jedenfalls eine schlüssige Erklärung.

    TESL bleibt sowieso einzigartig, nebenbei verwenden sie wieder das alte Design von Sheogorath und nicht das neue Design seit Skyrim.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2018
    Numenorean gefällt das.
  6. Killfetzer

    Killfetzer Super-Moderator Mitarbeiter

    Ich bin geteilter Ansicht über die Eindeutschung von (lange etablierten) Begriffen. Bei manchen kommt halt absoluter Mist raus.

    Gerade bei Legends ist zwischendrin viel kaputt gemacht worden, als sie richtig gute deutsche Übersetzungen plötzlich in abenteuerliche (und grammatikalisch falsche) Konstrukte geändert haben. Ich habe keine Idee, wie man darauf kommt aus der bestehenden Übersetzung "Rekrut der Kriegergilde" ein "Kriegergilde-Rekrut" zu machen (ein Beispiel, das mir gerade einfällt, es gab noch ein paar schlimmere).

    Aber zum Thema Schauderinseln:

    Ich finde sowohl die Übersetzung Zitternde Inseln als auch Schauderinseln nicht so sonderlich gut. Wie du schon ausführlich geschrieben hast, übersetzt man Shivering eher mit Zittern als mit Schaudern. Warum finde ich dann aber auch Zitternde Inseln nicht so gut?
    Naja, das Englische Shivering kann ich als Nomen, als participle progressive oder als Adverb auffassen. Damit entstehen die deutschen Übersetzungen: das Zittern, die Inseln zittern (gerade in diesem Moment) oder eben zitternd. Ich persönlich finde die Übersetzung als Nomen am sinnvollsten. Somit würde ich die Übersetzung Zitterinseln oder Inseln des Zitterns bevorzugen.

    Aber ja, Zitternde Inseln ist noch immer besser als Schauderinseln. Die nächste Legends Erweiterung spielt ja auf den "Inseln des Wahnsinns". Mal schauen, welche Übersetzung sie nehmen oder ob sie mit Inseln des Wahnsinns noch eine weitere Form einführen ;)
     
    TheThe gefällt das.
  7. Ricardo_Diaz

    Ricardo_Diaz Super-Moderator Mitarbeiter

    Dann hätte man den Daggerfall-Verein halt statt "Dolchsturz-Bündnis" anders nennen müssen, statt den schon bestehenden "Aldmeri-Bund" als pseudo-Denglischen Begriff "Aldmeri-Dominion" belassen...

    Aber gut, ich halte mich da lieber zurück bei dem Thema. Ich habe schon die eine oder andere hitzige Debatte geführt und vergeblich auf Fehler/Unstimmigkeiten in einigen "Verbesserungen" in der Übersetzung seit ESO hingewiesen (sei es "Dominion", "Schauderinseln" oder "Freistatt"), ich habe da mittlerweile echt keine Lust mehr drauf...
     
    EvilMind gefällt das.
  8. Killfetzer

    Killfetzer Super-Moderator Mitarbeiter

    Das Legends-Update "Inseln des Wahnsinns" verwendet auch die Übersetzung Schauderinseln.
     
  9. TheThe

    TheThe Abenteurer

    Hab es auch gerade erst durchgespielt und an sich fand ich die deutsche Version recht gelungen, vor allem Sheogorath wurde fantastisch vertont! Das auch hier "Schauderinseln" zur Übersetzung benutzt wurde wundert mich nicht, ich denke es wurde sich einfach an ESO orientiert. Wenn überhaupt denke ich dass sich einige Begriffe erst wieder mit TES 6 ändern werden (vielleicht wieder unter mithilfe des edlerscrollsportals...? ;))
     
  10. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden