Download-Speed

Dieses Thema im Forum "PC- und Technik-Forum" wurde erstellt von PixelMurder, 11. Januar 2022 um 18:16 Uhr.

  1. PixelMurder

    PixelMurder Freund des Hauses

    Ich bin im Moment ein wenig verwirrt mit den Masseinheiten.

    Mein Provider sagt mir:
    Herunterladen 1024 Mbps, Upload 100 Mbps
    Wenn ich das zu Megabyte umrechne, ergben sich 128 MB/s. Wenn ich das durch die unten stehende maximale Rate von Steam dividiere erhalte ich 80.

    Steam hat gestartet mit 700 Kbs, und jetzt ist es auf 1.1 MB/s. Wenn es hoch kommt, sind es 1.6 MB/s.

    Die Seite hier sagt mir, dass ich 6545 kbit/Sekunde habe. Das umgerechnet ergibt 6.545 MB. Was vier Mal langsamer wäre als der Speed des Providers.
    https://www.wieistmeineip.de/speedtest/

    Stimmt jetzt irgendwo etwas nicht? Ist der effektive Speed zu langsam gegenüber den Angaben des Providers? Und wenn ja, liegt es eher auf meiner Seite oder der des Providers? Oder Steam?

    Diesen Tweak an Windows 10 habe ich gemacht.
    https://www.esportstales.com/tech-tips/how-to-fix-xbox-app-slow-download-speed-pc-game-pass
    Auch das hier habe ich alles gemacht, damit Steam nicht langsamer als notwendig ist.
    https://www.netzwelt.de/anleitung/1...angsam-so-laedt-spiel-schneller-herunter.html

    Diese ganzen Konvertierungen und abweichende Einheiten verwirren mich echt. Lade ich jetzt bis zu 4 oder 80 Mal zu langsam runter oder spinne ich? Selbst 4 Mal schneller wäre ein Gewinn, wenn ich den Flaschenhals finde.
     
  2. Werbung (Nur für Gäste)
  3. Moorkopp

    Moorkopp Vertrauter

    Steam
     
  4. Blaubeerman

    Blaubeerman Vertrauter

    Die Geschwindigkeit kann schon sehr stark unterschiedlich sein, abhängig vom Server und dabei mitunter auch von der Tageszeit.
    Die vom eigenen Provider angegebenen Zahlen sind immer die maximal möglichen Werte, die er bereitstellen kann. Wieviel dann wirklich ankommt, hängt eben auch vom "Lieferanten" ab.
    Und STEAM drosselt für freie (nicht Premium) DLs nach wie vor auf maximal 2MB.

    Bye, Bbm.
     
  5. PixelMurder

    PixelMurder Freund des Hauses

    Dann ist eine Download-Rate von 1.5 gb nicht viel zu niedrig? Von der Xbone-App übrigens kriege ich auch die selbe Rate, lade gerade Zombie Army 3 runter :D.

    Was vermisse ich die Zeiten, als ich einfach nach Lust und Laune eine CD einlegen und loslegen konnte.

    Gibt es eigentlich irgendwelche innovativen Rezepte, wie man damit umgeht, dass man eigentlich öfter mal ein anderes Game zocken möchte, aber es nicht kann, weil Downloads zulange gehen und kein Platz auf der Festplatte ist? Ich meine, ich habe jetzt einen Gamepass und könnte 100 Games runterladen, um sie auszuprobieren, aber ich tue es zu 99% nicht, weil ich mich fragen musss, ob ein Game wohl diese die langen Download-Zeit und das deinstallieren eine anderen Games wert sind.

    Im Fall von Skyrim habe ich etwa einfach den Data-Ordner auf eine externe Platte kopiert, dann gelöscht. Und im Fall von Fallout 4 überlege ich mir gerade dasselbe.
     
  6. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvater

    Na ja, Geschwindigkeit ist relativ. ;)
    Kommt halt drauf an, was für einen DSL-Zugang du hast.
    Wir haben einen VDSL 250 MBit/s.
    Also für Downloads recht gut.

    Bei deinen 1,6 MB/s sitzt du dann aber bei einem Spiel von 21,14 GB (siehe Beispiel) bestimmt mehr als 24 Stunden dran ?
    Bei uns sind es immer über 20 MB/s und bei einen Spiel mit 21,14 GB wären es dann nur maximal +/- 30 Minuten.
    Siehe Bilder:

    Unser Speed-Test:

    [​IMG]

    Hier ein Beispiel eines JDownloads einer Datei von 21,14 GB ...bei einer Geschwindigkeit von 22,33 MiB/s = 23,41 MBit/s.

    [​IMG]

    MiB zu MBit Umrechner:
    https://www.convertworld.com/de/bandbreite/mebibyte-pro-sekunde.html

    Die genaue Downloadzeit kannst du damit berechnen:
    https://www.download-time.com/de/
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2022 um 09:00 Uhr
  7. PRieST

    PRieST Reisender

    Wann genau drosselt steam bzw. Was meinst du mit Premium? Konnte das bisher nicht beobachten. Sofern ich nicht selbst die Drosselung eingeschaltet habe lade ich immer mit maximal möglichem speed, da ist nichts gedrosselt.
    Bin nur etwas verwirrt, ob ich grad was falsch verstehe.
     
  8. PixelMurder

    PixelMurder Freund des Hauses

    Bin immer noch nicht weniger verwirrt.

    Der Provider sagt "Herunterladen 1024 Mbps".

    1024 Mbit/s entspricht 128 MB/s.

    Aber ich habe 1.6 MB/s über Steam oder XBone. Das wären 80 Mal weniger als der Provider angibt.
    Mache ich jetzt einen Fehler bei der Interpretation der Daten des Providers? Sind "Mbps" nicht "Mbit/s"?
     
  9. EvilMind

    EvilMind Hausbruder

    die ich bei einer VDSL 100 ebenfalls als Maximum erhalte.
    Dazu sollte man aber wissen, dass ich eine Spaßbremse habe, die sich Powerlan nennt. Je nachdem was im Stromnetz noch dazu aktiv ist (Waschmaschine, Spülmaschine usw) kann das sogar weniger sein.
    Ich bin bei meiner I-Net Auslegung momentan zufrieden, wenn mal maximal (nicht Router sondern bei mir) 50 - 60 MBit ankommen. Bevor Fragen kommen: Um das zu ändern, müsste ich umziehen, auch wenn ich weiß wie ich es ändern könnte, muss da immer noch der Vermieter mitspielen
     
  10. Blaubeerman

    Blaubeerman Vertrauter

    Moment - Kommando zurück. Da ist mir ein Verdreher unterlaufen. Nicht STEAM bremst, sondern Nexus. :oops:o_O
    Da ich mehr Nexus lade, als STEAM und außerdem "nur" eine recht langsame DSL-Verbindung habe, unterscheidet sich die Geschwindigkeit bei beiden nicht, von hier aus gesehen.
    Sorry.:confused:

    Bye, Bbm.
     
  11. EvilMind

    EvilMind Hausbruder

    Zu Steam noch mal:
    Wer den Eindruck hat das es zu langsam ist, obwohl lt. Leitung mehr drin wäre prüfe bitte auch das:
    steam.jpg
    ZU 1
    Viele sind der Meinung es reicht hier das Häkchen herauszunehmen und man hat volle Bandbreite. Ist aber nicht immer so
    ZU 2
    Diese Aussage ist verwirrend. Wenn dort ein Haken ist, dann drosselt Steam, auch wenn nicht gestreamt wird, alleine um das Streamen zu gewährleisten
    ZU 3
    Kann man manuell festlegen. Egal ob Düsseldorf, Frankfurt oder München, es gab keinen nennenswerten Tempozuwachs
    Wichtig:
    Downloads während Spielen zulassen. Das wähle ich oder stelle ich beim Spiel selbst ein. Wenn ich Fallout spiele, dann darf Steam im Hintergrund downloaden. Spiele ich aber ein Spiel das Onlineanbindung braucht (ESO, Conan usw) dann ist das kontraproduktiv, denn die Bandbreite könnte dann eventuell weder für das eine noch das andere ausreichend sein

    Downloadcache leeren sollte man nur machen, wenn man sich noch an seine Anmeldeinformationen (Nutzername, Kennwort) erinnert. Denn die Infos verschwinden auch
     
    PixelMurder gefällt das.
  12. PRieST

    PRieST Reisender

    Ah, das erklärt was du meintest :D Kein Problem :cool:
     
  13. Veterano

    Veterano Mr. Morrowind 2021

    War mir nicht klar, dass andere Elektrogeräte, mein D-Lan ausbremsen. Ist das wirklich so?
    Ich merke nur, ob meine Frau auch am PC sitzt, dann habe ich ca 30% weniger Tempo.
    Bei 35MB/s, hatte ich unter Steam so 3,5 MB/s, wenn meine Frau online war 2,5 MB/s Downloadtempo.
     
  14. EvilMind

    EvilMind Hausbruder

    Mag sein das Devolo wohl nicht so empfindlich reagiert wie Fritz powerline aber das hier schreibt man zu Störfaktoren/quellen:
     
  15. Moorkopp

    Moorkopp Vertrauter

    Probleme mit der Steam-Download-Geschwindigkeit beheben in der Kurzfassung
    • Prüfe den Router und alle verbundenen Geräte.
    • Stoppe eventuelle andere Downloads.
    • Prüfe das Netz in Deiner Gegend.
    • Schließe oder deaktiviere störende Programme.
    • Prüfe die Steam-Einstellungen auf Download-Beschränkungen.
    • Wechsle den Steam-Downloadserver.
    • Lösche den Downloadcache.

    Zudem hat Steam eine Art ähm, wie nenn ich das? Stoßzeitenbegrenzung. Nachts ists schneller. Daher lade ich meistens nachts runter, wenn die anderen schlafen.
     
  16. Sonneundso

    Sonneundso Bürger

    Es gibt u.a. 2 Referenzen.

    1) Youtube - das war früher immer gut für dieses oder jenes Problem am Rechner zum Überprüfen, aber heute?

    2) Referenzdownloads - also solche, die normalerweise sauschnell gehen. Sind die das nicht, dann hat man wohl ein Anschlussproblem.
    Hinsichtlich der Erwartungen: Ich hab nen Kabel-Anschluß, da ging früher 6-7 Megabyte pro Sekunde im Download. Mehr geht da aber technisch nicht mehr.
    Nachdem Voda übernommen hatte, reduzierten sich die Mengen auf so 3-5 Megabyte pro Sekunde, öfter auch schlechter. Man bezahlt also mehr bei deutlich weniger Leistung.
     
  17. Ypselon

    Ypselon Freund des Hauses

    Also mit deinen 1024 MPS oder auch Gigabit genannt, bekommst du 123.6 MB pro Sekunde im besten Fall.

    Nur muss dieses auch der Server unterstützen von dem du etwas runterladen willst. Und das hast du bei Steam nicht immer. Auch viele andere Webseiten haben nicht diesen Speed.

    Hinzu kommt, das deine Festplatte auch diesen Speed unterstützen muss, verwendest du zum Beispiel eine HDD und greifst auch noch gleichzeitig drauf zu, kann die Geschwindigkeit der Platte schonmal in den Keller gehen, was auch deinen Downloadspeed verringert. Du kannst nicht schneller Downloaden als deine Festplatte schreiben kann.

    Du kannst mal diese Tests 2-3x zu verschiedenen Uhrzeiten machen, dann erfährst du ziemlich genau was für einen Speed du hast :

    https://www.deutsche-glasfaser.de/internet/speedtest/

    https://www.speedtest.net/

    https://speedtest.vodafone.de/speedtest

    Nicht jeder dieser Speedtests zeigt dir immer deine volle Geschwindigkeit an, aber daran kann man sich orientieren.

    Nun ich habe auch einen Kabelanschluss von Vodafone (1000 / 50) und die liegen bei mir auch mehr oder weniger zu jeder Uhrzeit an.
     
  18. NewRaven

    NewRaven Ehrbarer Bürger

    Wie man es dreht und wendet, 1,6 Megabyte pro Sekunde im Download sind bei einer 1000 Megabit/Gigabit-Leitung tatsächlich verdammt wenig (auch wenn du die 12x Megabyte pro Sekunde faktisch nie erreichen wirst). Da kann man auch Steam oder sonstigen Plattformen nicht die Schuld für geben, denn wenn nicht gerade vor 2 Stunden ein großer Sale gestartet ist und nichts mehr geht schaffen deren Server auch zu Spitzenlastzeiten deutlich mehr.
     
  19. PixelMurder

    PixelMurder Freund des Hauses

    Danke für den vielen Input :)

    Ich muss mal irgendwo eine grosse Datei von einem Referenz-Server runterladen. Wenn ich da viel grössere Geschwindigkeiten habe, dann muss es an Steam liegen. Sonst muss ich mich mal beim Support melden.
    Es ist übrigens nicht so, dass ich zu bestimmten Tageszeiten nennenswert Schub kriege. Der Peak geht fast nie über 1.6 MB/s, weder bei Steam noch XBox.
     
  20. Blaubeerman

    Blaubeerman Vertrauter

    Moment mal - Du lädst mit der XBox runter? Da hätte ich als Bremse eher die Konsole selbst in Verdacht. Noch extremer ist das aber wohl bei den Sony's PS und eine echte Verbesserung bisher nicht in Sicht.
    Die Hardware bei XBox und PS sind sehr ähnlich, der Unterschied liegt vor allem bei der Software des Systems.

    Und Deine 1,6 MB/s würden grob einer 16000er Leitung entsprechen (weiß ich genau, weil das meine Anschlußwerte sind).

    Bye, Bbm.
     
  21. PixelMurder

    PixelMurder Freund des Hauses

    XBox App auf PC, nicht Xbox.

    Habe ziemlich sicher das Problem eingegrenzt und zwar ist es ein grob veralteter Router, der möglicherweise nur 100 mbit/s zulässst.
    Ich habe einen Router vom Provider, wo auch der Kabelfernseher-Anschluss ist. Dann ziehe ich von da aus ein Netzwekkabel zu einem Router auf der anderen Seite des Raums. Da dran sind beide PC angehängt. Den Screenhots nach zu urteilen habe ich ein 1GB -Anschluss, aber der zweite Router ist der Flaschenhals.


    Der Punkt ist, dass ich ein enorm langes Kabel für den Office-PC durch das Haus ziehen müsste, deswegen habe ich vor langer Zeit den zweiten Router dazwischen gehängt und die PCs nicht einfach an den vom Provider. Wahrscheinlich wäre es sogar sinnvoll, einen neuen Router zu kaufen, der mir auch noch gleich Wireless liefert.
    Ich nehme an, dasss Netzwerkkabel Netzwerkkabel sind und dass es da keine besseren gibt.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2022 um 08:18 Uhr
  22. Werbung (Nur für Gäste)
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden