Fallout 4

Dieses Thema im Forum "Andere Spiele" wurde erstellt von Ehemaliger Benutzer 19378, 20. August 2012.

Schlagworte:
  1. PixelMurder

    PixelMurder Vertrauter

    Gestern habe ich mal den Feinschliff an Nattick Powerplant unterbrochen, weil ich wieder mal rauswollte. Also mit Danse Richtung Glowing Sea für die Quest und unterwegs wollte ich noch Somerville Place besuchen, um zu fragen, was anliegt. Die Minutemen-Quest wollte ich auch beschleunigen, damit ich das Schloss als Siedlung haben kann. Dann waren wir plötzlich in der Nähe von Egret Tours Marina und schon ging wieder die Routine los und ich habe den Rest des Abends mit dem ersten schnellen Einrichten der Siedlung verbracht.
    Bevor ich heute weitermache, gibt es noch ein paar Tweaks zu machen, Boden glätten, Gras wegmachen, wo ich es nicht durch den Beton wachsen sehen möchte, sowie die neuen Grenzpfähle setzen.

    Da alle Siedlungen erweitert sind, passen ja die grünen Workshop-Grenzen nicht mehr, die ich deswegen ganz ausblende. Ich habe es mehr oder weniger im Kopf, wie weit die neuen und genügend grossen Grenzen reichen, aber ich bin auch nicht immer sicher nach so langer Zeit.
    Also habe ich zwei Grenzpfähle als SCOL erstellt, einen für die Ecken und einen für die Seiten. Das sind Holzpfosten, die mit Efeu überwuchert sind, und oben jeweils zwei Latten haben, die als Seite oder Ecke platziert sind, damit ich sie optisch voneinander unterscheiden kann, und sich meistens so in die Landschaft einpassen, dass man sie nur sieht, wenn man sie sucht.

    Diesen sichtbaren Teil meines Siedlungs-Overhauls könnte ich eigentlich mal releasen. Alle Vanilla-Siedlungen fehlerfrei nach Büchlein überarbeitet, exakt nur die Zellen bearbeitet, die ich musste, alles von Hand gecleant. Gute 10 neue Siedlungen auch in DLC nach demselben Muster. Gebäude teilweise geflickt, auch in Far Harbor.
    Wobei der beste Teil die überarbeiteten Workshop-Scripte sind und hier fängt es an inkompatibel zu werden. Auch baue ich um eine möglicherweise veraltetete Rebuilt Series Prewar Houses herum, das einige Siedlungen verbessert. Wenn ich es Overhaul nennen würde, müsste ich das deinstallieren und die Gebäude selbst flicken. Ich müsste auch eine spezielle Version meiner Settlement-Mod durchtesten in einem neuen Durchgang und wahrscheinlich müsste ich auch Scripte ändern, damit sie auf eine UFOP-Version der Workshop-Scripte passen. Es ist halt nicht immer so einfach, wie man denkt, ich kann nicht einfach in einer Kopie rasch alles herauswerfen, was ich nicht releasen kann, und es dann sofort raufladen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2023
  2. PixelMurder

    PixelMurder Vertrauter

    Weiter im privaten Tagebuch :)
    Gestern ging es in die Glowing Sea mit Danse, wo ich neben dem endlosen Spawn von nervigen Viechern auch das Wetter beobachtete, was mich nochmals zu ein paar Tweaks trieb, an Vanilla-RAD-Wettern und solchen aus True Stroms. Irgendwie kam mir der Himmel selbst generell zu hell vor und ich sah, dass es mehrere Wetter betraf, weil diese so schnell wechselten.
    Aus irgendeinem Grund, haben RAD-Wetter bis zu viermal schneller gewechselt, als andere, aber das macht keinen Sinn in der Glowing Sea. Man möchte permanent das mieseste RAD-Wetter, da es für Atmosphäre in einer Wüste sorgt, sieht ziemlich geil aus, wenn man da die Crater-Siedlung vor sich sieht. Also die Volaitilität verringert auf Default.
    Dann generell Sky Upper dunkler gemacht über den ganzen Tag, das sah zu wenig düster aus.

    Ist allerdings schade, dass die Glowing Sea so underdevelopt ist. Es hat drei oder vier POI, aber sonst ist das einzige Leben da drin ein endloser Spawn von Tanks, also das nervigste, was das Game zu bieten hat, und höchstes ein Gebäude, das es sich zu betreten lohnt. Und die Crater-Siedlung ist ja ebenfalls lächerlich klein. Okay, es ist schon bescheuert, dass da überhaupt Leute wohnen, aber die Siedlung lässt auch alles vermissen, was einem ein Leben überhaupt ermöglicht, kein Klo, keine Küchen, keine Mauern gegen Viecher, keine Dekoration, ...

    Habe mich gefragt, ob ich der Siedlung eine Werkbank gönnen sollte, wollte schon immer mal eine oder zwei Siedlungen in der Glowing Sea, die ich mit verschiedenen Stilen bebauen kann, mindestens eines im Children of Atom-Stil, aber auch ein Aussenposten der Brotherhood oder ein Raider/Scavenger-Posten wäre interessant. Es stellt ja kein Problem dar, Workshop-NPC mit Schutzanzügen zu spawnen.

    Wobei es nett wäre, wenn ich Gebäude bauen könnte, die sicher vor RAD wären, d.h. Siedler könnten dann die Klamotten wechseln und ich könnte schlafen. Möglicherweise baue ich einfach einen craftbaren Aktivator, der in einem Umkreis RAD abstellt oder so Eventuell müsste ich sogar ein spezielles Wetter einwechseln. Zwar regnet es nicht in Hütten, aber die Nebel-Effekte gehen nicht weg.
    Am geilsten wären zwar quaderförmige Aktivatoren in verschiedenen Grössen, die nur im Workshop-Modus sichtbar wären, so wie es "Build your own pool" mit Wasser macht. Die könnte man in Gebäude stellen. Wenn ich einfach einen Radius um einen Punkt ziehe, stimmt das ja nicht mit der Architektur überein. Und das möchte ich, um Siedler ihre Klamotten korrekt per Script wechseln zu lassen.
    Und wenn ich herausgefunden habe, wie das geht, kann ich gleich noch ein Set von Aktivatoren konzipieren, die Wild-Tiere in Gehegen halten. Auch hier ist es ja so, dass die KI-Packages vom Zentrum aus einen Radius haben, aber Gehege viereckig sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2023
  3. PixelMurder

    PixelMurder Vertrauter

    Wenn man mal Blut geleckt hat... Nachdem ich mal eine erste Siedlung in Gebäuden von Gras bereinigt und die Landschaft besser eingeebnet hatte, mache ich das jetzt bei jeder neuen Siedlung, das macht manche Gebäude erst vernünftig nutzbar. Es ist ja so, dass ich einen Gras-Overhaul drin habe, der auch flächendeckend Gras in Landschaftstexturen einbaut, die es vorher nicht hatten, was das Problem verstärkt. Andrerseits würde sonst Fallout 4 aussehen wie tot, mit geschrubbten Flächen ohne jegliches Gras.
    Also habe ich einige Duplikate von Landscape-Texturen erstellt, die garantiert kein Gras haben und ersetze dann die vorhandenen mit gleichem Namen in Gebäuden.
    Zuletzt habe ich Jamaica Plains behandelt. Vor dem Gebäude den Boden geebnet, die Kirche und weitere Gebäude von Gras gesäubert. Ich arbeite da immer an Rebuilt Series Prewar Houses vorbei, das etwa auch Jamaica Plains verbessert und die wichtigsten Gebäude repariert.
    Habe mir auch wieder gedacht, als ich im Render-Fenster die kaputten Gebäude da sah, dass irgendjemand uns den Workshop-Modus vermiesen wollte. Wieso muss wirklich jedes Gebäude kaputt sein und wieso gibt es keinen Mechanismus, um diese zu reparieren und keine vollständigen Scrap-Listen, um den Boden zu reinigen? Gibt es überhaupt ein Gelände mit einem vernünftigen Gebäude? Besonders zynisch finde ich die Gelände, wo die Workshop-Grenzen um das einzige kaputte Gebäude laufen, während alles darum herum richtige Dächer und keine Löcher in den Wänden hat. Oder sowas wie die Siedlung in der Stadt, die eigentlich nur eine Strasse ist, während alle Gebäude um sie herum mit Holzplatten verschlossen sind. Voraussichtlich geht einem Vorkriegs-Bürogummi die Fähigkeit ab, ein Dach professionell zu reparieren, aber für das Wegreissen von Holzplatten sollte es reichen.

    Habe bereits das halbe Commonwealth verlinkt bis nach Murkwater runter, darunter auch die Vault 88, nächstens übernehme ich das Schloss für die Minutemen, worauf ich mich freue.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2023 um 07:52 Uhr
    Kleiner Prinz gefällt das.
  4. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Ratsmitglied

    Was mich dabei interessieren würde, ...

    Jetzt machst du dir wieder diese riesige Arbeit, genau wie bei SkyrimSE.
    Dein SkyrimSE liegt nun in der Ecke, und du hast nach eigener Aussage, keine Lust mehr drauf.

    Nun ist Fallout4 dran, bis du es super gemoddet hast, und dann wahrscheinlich ebenfalls in die Ecke fliegt.
    Warum moddest du diese beiden Spiele nicht so, dass du deine Arbeit auch veröffentlichen kannst, zum Beispiel auf Nexus, oder hier im Forum ?
    Dann hätten wir alle etwas davon.

    Wäre doch schade, wenn solch viel Mühe von dir, am Ende verstaubt.
     
  5. PixelMurder

    PixelMurder Vertrauter

    Weil es nochmals soviel Arbeit macht, bis sich das releasen lassen würde, d.h. ich müsste mich selbst modden, neue Durchgänge mit einem abgespeckten Mod-System machen, zusätzliche Mods für Kompatibilitätschecks installieren, Scripte ändern, usw. Das sind keine Peanuts. Ich habe an sich ein vollständiges Settlement-System, das aber aktuell nur zu mir und meinem Mod-System passt. Wenn ich das releasen wollte, hätte ich mindestens ein halbes Jahr mit Arbeit am Feierabend und Wochenende, nur damit es immer noch nicht mit allem kompatibel ist und viel Support-Aufwand ergeben wird. Oder auch nicht, weil zu dem Zeitpunkt jeder Starfield zockt oder es wahrscheinlich nicht kompatibel zu Sim Settlements wäre, das die wenigen verbleibenden Survivors unbedingt brauchen.
    Wahrscheinlich wäre es eher sinnvoll, eine Reihe von kompatibleren Klein-Mods zu releasen, statt das ganze Paket. Aber im Moment, oder eigentlich schon viel länger, bin ich sowieso gestresst im Job und kann nach Feierabend nur noch absitzen und herumbasteln.
     
    Kleiner Prinz gefällt das.
  6. PixelMurder

    PixelMurder Vertrauter

    Es gibt manchmal die Tage, da ist der Wurm drin in Fallout 4, ich bin gerade mal ein paar hundert Meter weit gekommen, und zwar bis zur Constitution, mit einem Save, nachdem ich den Transmitter und die Pumpen repariert hatte.
    Nicht nur, dass es hier häufig ruckelte, auch der Bug mit dem weissen Bild tauchte sporadisch auf und dieser wird irgendwann wieder mal der Grund für eine Rage-Deinstallation sein. Das Problem gibt es nach Google-Suchen mindestens schon seit 2015 und es haben es einige Leute. Meistens wird Wetness als Grund erwähnt, aber auch Screen Space-Reflection oder Ambient Occlusion werden genannt. Gestern nochmals ein paar Flags umgestellt, ins Spiel und sofort war der Bug da.
    Dann raus zum Captain und einem ziemlich heftigen Kampf, der für sich für einige Tode gesorgt hat. Aber dann bricht der Captain auch mitten im Dialog ab, weil er sich von den Raidern weiter unten angegriffen fühlt und ist dann nicht mehr ansprechbar, bis die alle tot sind. Oder dann kommen plötzlich lange keine Scavenger mehr, bis ich merkte, dass sie im Schiff sind, wo es einen endlosen Spawn gab, der mich wieder tötete. Dann war plötzlich der Abend vorbei und ich verlor die Geduld, habe also die Quest immer noch nicht abgeschlossen.
    Aber auch Mods bringen ihre eigenen Probleme. Z.B. die Mod, die auf Ego umschaltet, wenn man zoomt. Die verliert jedes Mal ihre Einstellungen, wenn man in die PA steigt oder sie verlässt. Oder das an sich fette AMAC-Sniper-Gewehr, das mit einer PA schlicht und ergreifend unbenutzbar ist, weil es mich entweder extrem verlangsamt oder mich ganz festfriert, wenn ich es nur in der Hand trage. Beide Bugs wurden den Mod-Erstellern bereits von anderen gemeldet, aber das letzte Update ist ein Jahr her oder so.

    Weil ich gerade in einer PA und mit Danse unterwegs bin, führte das zu folgende Fragen für gestern: Funktioniert überhaupt irgendetwas richtig in diesem Game? Hatte ich nur 3 Minuten ohne Bug und/oder Geruckel? Ist es das wert, einen ganzen Abend auf 80 bis 100 zu sein und mein Karma mit haarigen Flüchen zu beflecken? Rechtfertigt der gestrige Abend überhaupt noch eine Installation von Fallout 4?
    Es ist eben immer noch so, dass ich Fallout 4 als einen frühen Prototyp für das Game meiner Träume ansehe(Lore, Radio, Umgebung, Endzeit, Ballern und Bauen, ...), man müsste es jetzt nur noch finalisieren und optimieren, damit der Spruch "it just works" wieder eine Bedeutung kriegt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2023 um 08:58 Uhr
  7. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Ratsmitglied

    Selbst mit meinem damaligen GTX1080ti-SLI hatte ich in mancher Gegend starke FPS-Einbrüche.
    Erst wenn ich meinen neuen PC habe, reaktiviere ich auch wieder mein Fallout4.
    Dieses liegt Fix&Fertig installiert auf einer externen Festplatte als Datensicherung.
    Unterhalb einer 3090 oder 4090 tue ich mir es erst gar nicht mehr an, mich mit einer einfacheren GraKa, ruckelnd durch das Spiel zu bewegen.
     
  8. PixelMurder

    PixelMurder Vertrauter

    Bei den Infos, die ich habe, nutzt Fallout 4 nicht mal mein System vollständig, und es hat Specs, die zum Release-Zeitpunkt Zukunftsmusik waren.
     
  9. darklady310187

    darklady310187 Mrs. Oblivion 2015

    Ich denke, dass die meisten Mitglieder, die in diesen Thread aktiv waren, seit einer geraumen Weile etwas anderes spielen als Fallout 4. Oder hast du dich auf das ganze Elder Scrolls Portal bezogen?

    Seit November 2021 spiele ich Fallout 4 nicht mehr, also im klassischen Sinne (gemeint ist das Erkunden, das Erledigen von Aufgaben und Kämpfen). Im Januar dieses Jahres hatte ich das Spiel nur als "Schaukasten" für meine Outfit-Studio-Basteleien ("Rüstungs"-Mashups) genutzt, denn ich vermisste das Herumschrauben an Sams Cyborg/Androide/Roboter-Look. Zuletzt war ich auf dem "Roboter-Trip". Wenn ich das schon erwähne, dann kann ich auch gleich die Screenshots posten ;)

    Sam-IWSynapticCustom1.jpg Sam-IWSynapticCustom2.jpg



    Verwendete Mods:
    IW – Synaptic
    Synth Regeneration: gibt es auf Kelckens Discord (Section 3 Stumping Grounds, unter "Releases")
    Mark V(B) Armory


    Seitdem ich diese Idee mit dem eigenen Forum hatte, komme ich generell sehr selten zum Spielen von Videospielen. Wenigstens klappt es mehr oder weniger mit dem Fortschritt meines aktuellen Skyrim-Modprojekts. Wann ich jemals wieder "richtig" Fallout 4 spiele, steht in den Sternen. Bis dahin wird das Spiel hin und wieder als Schaukasten herhalten müssen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2023 um 00:15 Uhr
    PixelMurder gefällt das.
  10. PixelMurder

    PixelMurder Vertrauter

    Es war das ganze Forum gemeint.

    Ich weiss nicht, ob ich Fallout 4 richtig zocke, obwohl ich durchaus langsam durchs Spiel komme, zuletzt habe ich mit den Minutemen das Schloss eingenommen, nur damit ich es im CK optimieren kann. Bin gerade daran, die Landschaft zu verbessern. Kein Gras in den Gängen, weniger aussen, mehr Strand aussen. Den Platz besser begradigen, usw.
    Und vor dem Schloss war Jamaica Plains dran, inklusive Rebuilt Series Prewar Houses, das selbst seine Fehlerchen hat.

    Wobei auch dieses CK seine Zicken hat, wie jedes davor und seine Games. Ich verstehe das nicht, kein Quad hat mehr als fünf Texturen und trotzdem nimmt es teilweise keine neuen Landschaftstexturen an, was sich darin äussert, dass eine Strand-Textur exakt bis zu einer Quad-Grenze geht und wie abgeschnitten aufhört.

    Habe übrigens zufällig eine Godd-Statue gefunden im Nexus und ich konnte nicht widerstehen, ihm einen würdigen Tempel zu widmen ;)
    https://www.nexusmods.com/fallout4/mods/33532

     

    Anhänge:

  11. Werbung (Nur für Gäste)
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden