Ich dreh durch - einfach zu viele gute Spiele Releases

Dieses Thema im Forum "Andere Spiele" wurde erstellt von dilldappel, 13. Oktober 2018.

  1. dilldappel

    dilldappel Abenteurer

    Ich glaube ich darf einfach keine Spieleanküdigungen und Let´s Plays mehr schauen. Ich weiß nicht mehr wo mir der Kopf steht. Und ganz zu schweigen von meinem Geldbeutel, der trotz Key Käufe immer leerer wird. Wie geht man nur mit dieser Spieleflut um ? Eigentlich bin ich ein Slow Gamer, der jedes Spiel in vollen Zügen genießen möchte. Mit den Spielen die ich habe und denn entsprechenden Mods bin ich voll ausgelastet. Mein Laptop quillt langsam über von Games. Meine PS 4 braucht schon bald das zweite Storage Drive. Trotzdem hänge ich auf Youtube und Twitch rum und schau mir noch mehr Games an. Zum Glück bin ich im Vorruhestand und habe mehr Zeit. Aber deshalb Stunden vor dem PC oder der PS 4 abhängen? Aber 70 Std Spielzeit pro Game ist ja fast gar nichts mehr. Dann sind die alten Bioware Games, die ich immer und immer durch zocken kann und immer wieder mehr Details entdecke. Manchmal stehe ich in Himmelsrand an einem See und denke nur, Hilfe, Hilfe holt mich hier raus und dann schießen mir vergangene Spielsszenen durch den Kopf und dann geht es wieder los, weiter, weiter zum nächsten Abenteuer. :confused::eek::rolleyes:o_O:p:confused:
     
  2. Werbung (Nur für Gäste)
  3. Elandra_MynShuryan

    Elandra_MynShuryan Vertrauter

    Ich bin nicht nur ein Langsam-Spieler und verbringe meist die zwei-, drei- oder vierfache der angegebenen (Mindest-)Spielzeit in den Games, ich gehöre auch noch zu denen, die immer wieder zu ihren Lieblingsspielen zurückkehren und dafür andere Spiele nach hinten schieben. ;)

    Derzeit spiele ich wieder Fallout4, es wird mein zweiter Durchlauf, und damit meine ich komplett. :) Nach meinem ersten Durchlauf habe ich Elex gespielt, das sogar ganz durch, dann habe ich SpellForce3 angespielt, danach Mass Effect: Andromeda, habe beide aber nicht beendet, weil irgendwann "I don't want to set the world on fire" in meinem Kopf spukte und mich zurück zu Fallout4 drängte.

    So geht mir das öfter, und so habe ich noch immer etliche ungespielte Spiele in meiner Spielebibliothek herumliegen, darunter z.B. Witcher 2 und 3 (obwohl beide mal je ca. eine halbe Stunde angespielt).

    Ich gucke mir auch Teaser und Trailer von kommenden Spielen an, aber ich bin durch und durch Rollenspieler, reine Action-Baller-Games sind nicht so mein Ding. Und damit befinde ich mich in einem Genre, in dem es nicht (mehr) allzu viele Neuerscheinungen gibt. Also achte ich vorrangig auf Fortsetzungen meiner Lieblingsspiele wie TES oder eben auch Fallout.

    Ich selbst bin schon lange gespannt, wann ich denn mal meine Spiele alle abgearbeitet haben werde, es wird wohl noch dauern, solange ich vor allem von Fallout so begeistert bin. :)

    Gruß
    Elandra
     
    dilldappel gefällt das.
  4. dilldappel

    dilldappel Abenteurer

    Die Spiele die ich gerade alle zocke:

    PC
    Dragon Age Origin+Mods
    Mass Effekt 1,2,3+Mods
    Age of Wonders 3
    XCOM2 + War of the Choosen
    Cities Skyline
    TES 4+5+ Mods
    GTA 5+Mods
    Batmann Arcam City + Mods

    Wishliste
    Pathfinder Kingmaker
    Red Dead Redemption 2
    AC Origin+ Odessey
    Devinity Original Sin

    PS 4
    Pro Evolution Soccer 2018
    Monster Hunter World
    For Honor
    The Witcher 3

    Wishlist

    Horizon Zero Dawn
    Nier Automata
     
  5. Veterano

    Veterano Mr. Oblivion 2017

    Da hat ja einer ein echtes Luxusproblem. Ich gehe meist am Vormitag spazieren und setzt mich erst ab so ca. 14 Uhr an den PC. Dann aber oft bis 23 Uhr. seit April, spiele ich nur Skyrim. Habe ja auch lange gebraucht, bis ich es so hatte, wie ich wollte. Es gibt da noch so viele Questmods, die ich nicht kenne.
    Aber auch andere Titel, wie Fallout 4, Witcher 3, Masseffekt, Dishonored usw. könnte ich schon wieder. Obwohl meine Kiste schon über 6 Jahre alt ist, habe ich bis jetzt keine Probleme auch mit neueren Titeln. ELEX und Spellforce 3 liefen flüssig. Mal sehen, was ich im neuen Jahr mache. Aber einen neuen Rechner hole ich mir erst, wenn ich mit Skyrim durch bin.
     
  6. dilldappel

    dilldappel Abenteurer

    Wie gesagt, ich mache Altersteilzeit, ich arbeite von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr Mo- FR. Luxus ist das schon, habe es mir auch mühsam verdient. Und zu allem übel bin ich chronisch krank und gamen hilft mir über den Tag hinweg zu kommen.
     
  7. Wenn du einen guten PC hast würde ich Witcher 3 auf die PC Wishlist setzen, du hast da Mod-Support und optisch holst du das Maximum raus.

    Ansonsten ist das ja viel was du nebenher so zockst. Ich kenne das von mir, aber mehr als 3 Titel spiele ich auch nicht, dann kommt man zu nichts und manchmal ist das eine Umstellerei der Steuerungsfrage. Man lernt die eine Steuerung für Spiel X und hat sie endlich verinnerlicht, dann switcht man zu Spiel Y und wieder ist alles anders :D

    Elderscrolls und FO4 haben Spass gemacht, keine Frage aber mit den Titeln bin ich durch. Zuviel Arbeit mit den ganzen Mods, zuviel Problemherde die entstehen können und die Problemlösung die einen dann wieder lange beschäftigen kann. Und ich verliere immer vorzeitig die Lust bevor ich die auch nur halbwegs beendet habe. Ansonsten spiele ich auch gern mal ältere Schätzchen wenn mich die Lust überkommt
     
  8. Veterano

    Veterano Mr. Oblivion 2017

    Ich spiele nie mehr als ein Titel gleichzeitig. Nicht nur wegen der Steuerung, ich will mich nicht gleichzeitig auf mehr als eineGeschichte einlassen.
     
  9. Tohawk

    Tohawk Moderator Mitarbeiter

    micht wundert, dass Marvel Spiderman nicht auf der Liste auftaucht. Das ist auch wirklich gut.
     
  10. dilldappel

    dilldappel Abenteurer

    Nicht noch ein Spiel, ich wüsste noch viele andere

    [/QUOTE]

    Ich normale Weise auch. Aber jetzt war ich viele Jahre geduldig...

    The Witcher 3 hat mich nie richtig angefixt. Ich habe es damals für Konsole geholt, weil mein PC nicht leistungsstark genug war. Aber wenn es einen Perk Overhaul und einen Charaktereditor dafür gibt, überlege ich mir es mal ;)

    Steuerung war nie ein Thema, dafür Spiele ich zu lange. Meistens ähneln sich die Spiele in der Steuerung. Den Faden bei der Story und beim Perktree nicht zu verlieren, das ist viel schwieriger.

    Mit TES Spielen fühle ich mich vetraut wie sonst was. Das hat manchmal auch was, nach Hause nach Skyrim zu kommen. Modden ist routine, wobei an CK werde ich mich nie gewöhnen können. Ich habe mittlerweile an die 30 Modprojekte von Skyrim, es war immer wieder neu, immer wieder habe ich was gelernt. Es gibt in der Modding Comunity immer mal wieder die eine oder andere Überaschung. Daher ist es mir bisher nicht langweilig geworden
     
  11. Licht

    Licht Mr. Morrowind 2015/2016/2017

    Du muss wenigstens noch TES 3 aufnehmen, wenn du einige andere Spiele abgeschlossen hast. Da kommt ein völlig anderes Spielgefühl auf.:)
     
  12. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Ich habe 2005 und 2006 fast ausschließlich MMORPGs gezockt, dadurch kam ich bei den Singleplayer Titeln in Verzug, den ich bis heute nicht aufholen konnte, der Stapel der Freude ist eher noch größer geworden. Summa Summarum habe ich mind. 500 Spiele auf der Liste, die ich unbedingt noch zocken will plus einige weitere Hundert, die ich interessant finde.

    Ich konzentriere mich allerdings hauptsächlich irgendwie immer auf die großen RPGs, weswegen es nur schleppend voran geht. Vorteil ist, ich kaufe die meisten Games mit etlichen Monaten oder gar Jahren Verzögerung im Sale. Allerdings werden das dadurch eher mehr ...
     
    dilldappel gefällt das.
  13. Werbung (Nur für Gäste)
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden