J-Music

Dieses Thema im Forum "Musikforum" wurde erstellt von Verganon, 12. Juli 2007.

?
  1. Geil! Hör ich ständig!

    4 Stimme(n)
    26,7%
  2. Is nett, gefällt mir auch, aber dauerhaft muss ichs net haben...

    7 Stimme(n)
    46,7%
  3. Zum inne Tonne treten!

    4 Stimme(n)
    26,7%
  1. Verganon

    Verganon Angehöriger

    Hoi
    so erstmal: ja ich weiß das es den J-Rock thread gibt, aber hier gehts eigentlich mehr um alle Formen von J-Musik (also auch Pop un so)


    Ich wollt einfach nur mal wissen, was ihr davon so hört oder kennt und wie ihr dazu steht.

    wer sich noch eine meinung bilden muss, für den hab ich hier ein paar dinge zu anhören:

    Hikaru Utada - Traveling
    Hikaru Utada - Letters
    Kana - Hebi Ichigo
    Hitomi Shimatani - Garnet Moon
    Yui - Rolling Star
    Gackt - Vanilla
    L'Arc~en~Ciel - Blurry Eyes
    Hyde - Evergreen

    so na dann mal auf zu den meinungen ;)

    so vertraut bin ich damit nich so wirklich aber Hyde und Gackt kann ich wohl aus vielen gründen nicht leiden <.< u.A. is wohl meine Hyde-Süchtige Freundin drann schuld :roll: aber die mädels da die sind eigentlich ganz gut, bis wohl auf wenige ausnahmen (Kana... die verrücktheit hat einen neuen namen)

    mfg
     
  2. Werbung (Nur für Gäste)
  3. Florifee

    Florifee Ehrbarer Bürger

    Na ja, wenns den Leuten da gefällt...meine Sache isses nicht umbedingt. Ich mag mehr die traditionelle japanische Musik. Mag sein, dass ich jetzt konservativ klinge, aber es gibt mit sicherheit andere die auch der Meinung sind. Diese neue Musik passt nicht zu Japan, dem Land der vielen alten Kulturen und traditionen, finde ich.
     
  4. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Also ein bissel J-Music hör ich auch ab und zu z.B. Stance Punks - No Boy, No Cry (Titelsong der 6. Naruto-Staffel falls das wem was sagt ^^). Das Auftreten japanischer Bands ist meist etwas gewöhnungsbedürftig :roll:, aber dafür haben die ganz interessante Sachen. Von obigen Pop-Beispielen bin ich aber nich wirklich begeistert, da überwindet meine Abneigung auch Sprachbarrieren :lol:.

    edit:
    @Kallreven: Yura Yura ist der Titelsong der 9. Staffel ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2007
  5. Kallreven

    Kallreven Ehrbarer Bürger

    Ich bin im Grunde über die originalen Naruto-Songs an J-Music geraten und muss sagen, dass die auch gute Musik machen können. :-D

    Ein gutes Beispiel ist Yura Yura von Hearts Grow. Ich weiß bloss nicht mehr, aus welcher Naruto-Staffel das kam. ;)

    edit:
    @Tommy: Hab mir grad mal No Boy, No Cry angehört. Das ist mir aufgefallen, dass ich gerade genau in der Staffel mit dem Intro am gucken bin ;)
    Yura Yura ist mir beim Stöbern in den Intros aufgefallen ... :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2007
  6. Ratgitt

    Ratgitt Ehrbarer Bürger

    ich hab das gelesen und gedacht: gut, hör dir mal was davon an
    ich hab Kana - Hebi Ichigo gehört und muss sagen:
    :shock: dem kann man sich nur aussetzten, wenn man taub ist! sonst wird man entweder das oder wahnsinnig.

    wens wem gefällt: warum? :huh:
     
  7. Verganon

    Verganon Angehöriger

    xD ja... das is ne eigenart für sich selbst ;)

    ich find man kann es hören. aber man sollte sich nicht gleichzeitig die loli angucken (Kana). das sind zwei unterschiedliche welten, und nur eins davon ist gleichzeitig zu ertragen. aber sachen wie Yui sind doch ganz erträglich oder? :) abgesehen von der sprache, erinnerts sehr an "unsere" musik würd ich mal meinen.
     
  8. Solon

    Solon Freund des Hauses

    Ich höre es ab und an gern bei einer Freundin mit und es gefällt mir eigentlich recht gut :)
    Aber den ganzen Tag und nichts anderes muss nicht sein :-D
     
  9. Ratgitt

    Ratgitt Ehrbarer Bürger

    ich hörs mir an, auf deine verantwortung, wenn ich blind/taub werd, verklag ich dich :lol:

    *link klickt*

    hab ich das ärgste von den beispiielen genommen??
    das(Yui?) find ich zwar auch nicht gut, aber zwischen nicht gut und trauma/wahnvorstellungen verursachend issn unterschied...
     
  10. Verganon

    Verganon Angehöriger

    is halt alles geschmackssache.

    zu deiner frage:

    ja Kana ist das wohl ärgste beispiel xD

    *edit* DIE Yui :p so heißt das Mädel die drumrum zählen nicht ^^
     
  11. Tommy

    Tommy Hausvetter

    also die Kana is irgendwo schon recht psycho (und hat wirklich schlechte Zähne :roll:) ... aber irgendwie find ich das nicht wirklich schlimm (hört sich anfangs in Richtung Gwen Stefani an ... aber wirklich nur anfangs ^^)

    Hier mal noch was Traditionelleres: Meiko Kaji - Shura no Hana (Flower of Carnage) (Titelsong vom Film Lady Snowblood seines Zeichens Vorlage für Kill Bill ... der Song kommt dann glaube auch in Kill Bill selber vor weil der Tarantino so ein Fan davon is ... dürfte deshalb schon teilweise bekannt sein)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2007
  12. Hellf1re

    Hellf1re Reisender

    Hm als ich das erste verlinkte Video hörte musste ich sofort an Final Fantasy X-2 denken. XD
    Mit japanischer Musik kenne ich mich abgesehen von diversen Spielsoundtracks überhaupt nicht aus. Ist auch nicht so mein Fall. ^^
     
  13. Verganon

    Verganon Angehöriger

    hehe aber ich glaub das übertrifft selbst Hebi Ichigo: Kana - Chimame
    ACHTUNG: jeder der schon Hebi Ichigo nicht mochte, sollte DAS unter KEINEN UMSTÄNDEN anklicken! :lol:

    da fällt mir ein: Koda Kumi hat ja für FFX-2 gesungen. was gefällt euch denn besser? Koda Kumi oder Yuna's englische Stimme? ("Jade")

    zum Vergleich:
    Real Emotion - Japanisch | Englisch

    ich bin klar für die englische Version :lol:
    *edit* weiß jetzt nich genau ob Koda nu real emotion gemacht hat, aber auf jeden fall "1000 words"
     
  14. Hellf1re

    Hellf1re Reisender

    Hm also von der Stimme her sagt mir die japanische sogar mehr zu. Jade klingt so Britney Spears mäßig. XD
     
  15. Senuge

    Senuge Bürger

    Da sich die japanische Musik nicht weniger aufspaltet als andere Gattungen kann man hier wahrscheinlich ohnehin von keinem endgültigen Ergebnis ausgehen, was die persönlichen Präferenzen anbelangt.

    Neben J-Rock gibt es ja dann auch ein paar Subgenres, welche unter anderem durch SiM vertreten werden:

    SiM - Blah Blah Blah


    Dann geht es auch sehr in die elektronische Richtung, besonders auch im J-Core gibt es zahlreiche Vertreter und da klingt gelegentlich nicht jeder wie der andere^^:

    LV4. - Burn Out


    Und wenn wir in den J-Pop schauen:

    Ai Otsuka - Cherish


    Und einer meiner persönlichen Favoriten :3 Wenngleich Olivia Lufkin in Sachen J-Music eine Ausnahme darstellt, da sie japanisch-amerikanischer Abstammung ist und in ihren Werken beide Sprachen vertritt...



     
  16. Asteria

    Asteria Freund des Hauses

    Da sind echt ein paar gute Sachen dabei!
    Sehr positiv überrascht bin ich für meinen Teil von dieser japanischen Indie-Rock Band, die mir mein Bruder zeigte. Das ist für mich doch ziemlich gute Musik.



     
  17. Malex

    Malex Fremdländer

    Ich hörte dieses Band früher nicht, aber jetzt bin ich begeistert!!!
     
  18. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Music
  1. Black Mordred
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    928
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden