Mass Effect: Andromeda

Dieses Thema im Forum "Andere Spiele" wurde erstellt von Elandra_MynShuryan, 25. März 2018.

  1. Elandra_MynShuryan

    Elandra_MynShuryan Vertrauter

    Eigentlich ein bisschen erstaunlich, dass ME:A noch keinen eigenen Thread hat, aber jetzt habe ich einen brandaktuellen Anlass, um das nachzuholen:

    Origin verkloppt das Spiel derzeit für 15,99€ (19,99€ für die Deluxe-Variante)!!!

    Da ich es auch noch nicht in meiner Spielebibliothek hatte, habe ich mir sofort die Deluxe-Variante zugelegt. :)

    Hier wird es also beizeiten weitergehen mit meinen ersten Spieleindrücken, sobald ich in die Andromeda-Galaxis eingedrungen bin! :D

    Gruß
    Elandra
     
    Soldiersmurf und Ladyfalk gefällt das.
  2. Werbung (Nur für Gäste)
  3. Leider braucht das einen Account dort, würde ich aber aus bestimmten Gründen gerne umgehen
     
  4. Elandra_MynShuryan

    Elandra_MynShuryan Vertrauter

    Ja, und? Bei Steam bist du doch wahrscheinlich auch angemeldet, oder? Ist das gleiche in Grün! :D

    Ich habe schon länger dort einen Account, habe dort alle Mass-Effect-Spiele und noch ein paar andere. ;)

    Gruß
    Elandra
     
    Jorgodan gefällt das.
  5. Veterano

    Veterano Mr. Oblivion 2017

    Ich habe da zwar ein Account, aber dem traue ich weniger als dem von Steam.
     
  6. mditsch

    mditsch Bürger

    akzeptiere deine Meinung, aber würde mich trotzdem interessieren, warum? Warum EA böser sein soll als Steam? Ich glaube zum Beispiel, dass alle das gleiche Interesse für die immer wieder gleichen Daten haben und dass deshalb alle die gleichen Methoden anwenden. Denn auch die können das Rad nicht zweimal erfinden und für blöd braucht man sie doch alle nicht halten. Die wissen schon alle ganz genau, wie sie "legal" an unsere Daten kommen.
     
  7. Krschkr

    Krschkr Abenteurer

    Hier noch ein Gruß von der Fraktion, die weder Steam noch Origin nutzen möchte und daher auf einige interessante Spieltitel verzichtet.

    Hallo! :)
     
  8. Jeder der regelmäßig Google nutzt hat schon mehr preisgegeben als ihm bewusst ist und als es Steam und Co machen. Klar sind solche Clienten nicht so toll aber aus dem Grund weil die großen Publisher alle ihr eigenes Süppchen kochen statt alles in einer Bibliothek unter einen Hut zu bringen. Während sich so manche Titel auf DVDs und CDs schon teilweise auflösen bzw. die Daten darauf sich ins Nirvana verabschieden ist zb. Steam allein schon eine sinnvolle Sache. Auch müllt es die Regale mit Boxen nicht mehr zu, für mich zb. sehr praktisch. Spiele sind meist auch sofort verfügbar und ich muss nicht ein paar Tage auf den Postboten warten der wenn er keinen antrifft es dann noch bei der runzligen Nachbarin abgibt, die mit der Warze auf der Nase und immer meckert wenn wir Flur wischen vergessen :rolleyes:

    @Elandra_MynShuryan

    Andromeda wurde hart abgeseift und das hat sich überall rumgesprochen. Deshalb auch kein Thread nehm ich an ^^ Ich fand es besser als zb. Dragon Äitsch Inkwisischn aber da hat wohl jeder seine eigene Meinung
     
    Soldiersmurf gefällt das.
  9. Es geht mir definitiv nicht darum das ich z.B. bei Steam gemeldet bin und dort daher auch einen Account habe. Mir geht es vorrangig darum das ich um zu spielen nicht noch einen zweiten oder dritten oder wieviel auch immer Accounts erstellen möchte.
    Ich bin bisher bei zwei Anbietern gemeldet:
    Bethesda und Steam, beide weil ich es für die Spiele brauchte die ich spiele. Würde ich das Game hier auch bei Steam zu dem Preis erhalten dann schlage ich zu. Wie gesagt, es geht mir nicht um die Accounts im Einzelnen sondern um die Anzahl.
    Hmm, ich habe die Erfahrung gemacht das es nur eines bedarf um ein Geheimnis in kürzester Zeit einmal rund um den Erdball zu verbreiten (und damit auch deine DAten):
    Schreib in Facebook nur.: "......das ist aber für dich vertraulich bestimmt, sag es niemandem weiter."
     
  10. Soldiersmurf

    Soldiersmurf Freund des Hauses

    So etwas in der Art wollte ich auch gerade schreiben. Ich empfehle da die Doku Weltmacht Google, danach sieht man solche Spieleplattformen wie Steam oder Origin vermutlich
    nicht mehr ganz so kritisch.
    Allerdings bin ich von Origin auch kein großer Freund, das liegt aber daran das man jedensmal beim Start sein Passwort eintippen muß und damit ist es je nach EA Spiel oft noch nicht
    getan. Spitzenreiter ist bislang bei mir DA:I, für ein neues Spiel musste man sich erst bei Origin, dann bei EA, dann bei Bioware und zu guterletzt noch auf dem Keep anmelden.
    Da lobe ich dann doch Steam. Steam starten online/offline auswählen und los geht es ohne irgendwelches Passwort eingetippe.

    Bei ME:A fühle ich mich total hin und her gerissen. Ich weiß das ich mit dem Gameplay sicherlich eine Menge Spaß haben würde, aber wie ich neulich schon schrieb zerstört mir die
    Basisgrundgeschichte von ME:A die ganze Mass Effect Immersion.

    Vllt lasse ich mich irgendwann doch noch mal darauf ein, aber im Moment? Hmm....

    Bei Bethesda braucht man aber keinen Account. Ich spiele immer noch Fallout 4 in der 1.72 version, also ohne dieses Clubgedöns.

    @Veterano
    Willkommen zurück aus dem Urlaub!
     
  11. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Mir ist die Plattform völlig egal, ich habe teilweise zehn Game Starter und mehr, alleine wegen diverser Onlinespiele. Wenn ich da nicht abhängig sein wollen würde, dann müsste ich ausschließlich Konsole spielen. Wobei man da dann wieder von der Hardware abhängig ist.

    Andromeda warte ich aber noch, habe noch nicht mal die Ur-Trilogie durch, die auch schon ewig bei mir in Origin schlummert, weil mich das Kampfsystem oder auch das Rumfahren annervt. Es spielt sich halt teilweise wie ein ziemliches Actionspiel.
    Ich habe ME 1 jetzt mind. drei Mal angefangen und bin beim letzten Mal auch recht weit gekommen aber irgendwann verlor es mich dann immer. Gute Story reicht dann leider nicht immer. Im Gegensatz dazu Dragon Age, da liebe ich alle drei Teile.
     
    Soldiersmurf gefällt das.
  12. Veterano

    Veterano Mr. Oblivion 2017

    Hätte ich nicht schöner sagen können :).
     
  13. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Bei Origin muss man NICHT bei jedem Start sein Passwort eingeben!
     
    Soldiersmurf gefällt das.
  14. Das ist so nicht ganz korrekt. Ja du musst dich bei diesen ganzen Plattformen anmelden (bisauf Keep - das ist optional), aber nur EINMAL! Als ich mir mit DA:I Nächte um die Ohren geschlagen habe, habe ich nie ein Passwort eingegen. Ich habe den Rechner gestartet und dann das Spiel. :)

    .. Ich frage mich aber, was diese Diskussion mit dem Thread zu tun hat? o_O
    Wär's nicht besser wir beschränken uns hier darauf? Das Spiel bietet genügend Gesprächsstoff.

    EDIT: Meeh Spiritogre war fixer. ^^
     
  15. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    Oh , toll. Ich dachte ich wäre der letzte der es aus dieser Runde im Forum gespielt hat und habe mich nicht getraut einen eigenen Thread aufzumachen.
    Da bin ich aber gespannt wie es dir gefällt. Mir hat es sehr gut gefallen. Ich freue mich auf deine Erfahrungsberichte mit vielen schönen Bildern bitte ;)

    Gruß
    Jorgodan
     
    Ladyfalk gefällt das.
  16. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Ich hab Mass Effect Andromeda vor ca. einem Jahr durchgespielt - also gleich zu Release. Das Kampf-Gameplay und Waffenmodding fand ich richtig gut. Allerdings waren Story und alles andere nicht ganz so prickelnd. Man merkt halt an allen Ecken und Enden, dass an dem Spiel nur die Ersatzmannschaft von Bioware gearbeitet hat, die bei Mass Effect 3 nur den Multiplayer gemacht hat. Mit den Charakteren bin ich nie wirklich warm geworden das waren alles so banale Typen - ob nun Liam, der "Krisenspezialist", der spezialisiert darauf ist Krisen zu verursachen, die zugeknöpfte Vetra oder die Kampflesbe Cora. Am interessantesten war da noch Peebee, die die Mimik von Shrek hat und ein bisschen so aussieht, als ob sie zur Panzerknackerbande gehört.
    Zum Release hatte das Spiel viele Probleme und Skandale: ob nun die merkwürdigen Animationen, der Umstand dass man im Charaktereditor nur Latinos erstellen konnte, die nervigen Fluganimationen (die man 300+ mal anschauen musste) oder die vielen defekten Quests bzw. die nervigen Zufallsquests. Ein Teil von diesen Problemen wurde zwar nach und nach gepatcht, allerdings war das Kind da schon in den Brunnen gefallen. EA hat dann das Spiel einfach fallen gelassen bzw. das ganze Franchise beerdigt und hat das Entwicklerteam komplett aufgelöst. Das nehme ich denen immer noch übel, nachdem uns ingame die quarianischen Arche als nie erschienener DLC angeteasert wurde, der neben Quarianern auch Hanar, Drell, Elcor, Volus & Co nach Andromeda bringen sollte.
     
    Jorgodan gefällt das.
  17. Ich weiß das solche Diskussionen immer da sind und manche auch schon davon genervt sind aber als einer der sich darum nie geschert hat, nämlich die Frage ob Deutsch/Englisch gespielt werden soll, empfehle ich dringend soweit möglich und wenn kein Problem, die originale Tonspur und wenn nötig, mit deutschen Untertiteln zu spielen. Das hat auch seinen Grund. Die Charaktere als auch deine Crew wirken da nämlich ganz anders. Im Grunde hab ich sonst kein Problem mit deutschen Tonspuren aber besonders bei Andromeda ist der Unterschied gravierend.

    Wenn man zb. Sarah Ryder spielt, ein noch sehr junger und impulsiver Charakter, bekommt man im deutschen die Tonlage einer Mitvierzigerin was wohl auch daran liegt, als das die Sprecherin tatsächlich so alt ist. Ich frage mich ja immer was deutsche Tonstudios sich dabei denken und DAS ist dann für mich wirklich Immersionzerstörend. Oder Suvi, ein Besatzungsmitgleid deines Schiffes, mit schottischem Akzent. Das klingt nämlich wirklich unglaublich exotisch (siehe Video) und was haben wir im deutschen? Eine generische Teenie/Twen-Stimme wie aus Gute Zeiten/Schlechte Zeiten. Als ich den Unterschied hörte dachte ich mir hat einer mit dem Nagelbrett mitten ins Gesicht geschlagen. Muss natürlich jeder selbst wissen aber für mich hats den entscheidenen Unterschied gemacht.

    Diese Suvi-Sprecherin hat übrigens auch Cait in FO4 gesprochen und was haben wir da bekommen? Den Charme einer Plattenbauten Schrapnelle

    Deutsch



    Original

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. März 2018
    Ladyfalk gefällt das.
  18. Eben. Ich fand die deutsche Stimme in keinster Weise negativer. Im Gegenteil, ich fand sie sogar passender -> das habe ich übrigens oft und auch wenn ich da deinem Tenor damit widerspreche, aber ich finde die deutschen Sprecher meist besser als die Englischen.
    Doch wie du schon sagtest, das ist wohl Geschmackssache.
     
    Soldiersmurf gefällt das.
  19. Komisch, Anfangs dachte ich ich höre Kenji Nakano:cool:
    Edit
    Portal war nicht erreichbar für einen Moment daher Edit. Also ich sag mal so, wenn ich die Charaktere noch richtig in Erinnerung habe und ich da Ryder (schreibt man das so?) mit Suvi sprechen höre dann------nee Interessierte schauen in den Spoiler
    in dem Zusammenhang von einem Lecktest zu sprechen halte ich für -----ja
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. März 2018
  20. So ich fang dann mal an, hab nämlich lust drauf bekommen :D

    Mein Ryder war schnell gemacht, mit Hilfe einiger Mods. Ich werd da aber noch was testen, auf dem Schiff kann man den Char auch nachträglich ändern. Ich finde den Ryder-Charakter übrigens besser als Shepard weil er weniger militärisch steif ist. "So still gestanden hier, eins zwo drei vier, links rechts und das Sir nicht vergessen"

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Ein kleines Test Video hab ich auch gemacht damit man sieht wie "schlimm" alles ist. Das ist das beste animierte ME, nach diversen Patches. Für Bioware Verhältnisse gut, kann sich natürlich nicht mit Tomb Raider oder AC messen. In Englisch, ich bin schliesslich jung (im Kanon so vorgesehen) und möchte nicht wie eine alte Schachtel klingen. Ich spiele im New Game+ auf Wahnsinn, grad dann macht die Klopperei extrem viel spaß.

    Im Gameplay hat man nahezu konstant 60FPS auf Ultra, in den Cutszenen schwankt es aber



    Wieso schliesst du nicht einmalig die monatliche Mitgliedschaft von Origin Access ab, das kostet 3 oder 4 € und in diesem Monat kannst du das Spiel komplett spielen ohne es kaufen zu müssen. Dazu noch ein paar andere Titel. Man kann es ja sofort wieder kündigen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. März 2018
    Soldiersmurf, Jorgodan und Ladyfalk gefällt das.
  21. Ladyfalk

    Ladyfalk Angehöriger

    Wenn man den benötigten Rechner dazu hat? *hust

    du kaufst damit aber nicht das Spiel. Ich spiele es jetzt, zahle 3-4 € dann kündige ich, dann will ich wieder spielen, wieder 3-4 €... wenn mir das so gut gefallen würde wie Soldiersmurf ME3 oder so, oder das, was er zig mal gespielt hat, ist es doch sinnvoller das Spiel zu kaufen, oder? oo"
     
  22. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden