Metal Band Empfehlungen gesucht :)

Dieses Thema im Forum "Musikforum" wurde erstellt von m4xwll, 16. August 2013.

  1. m4xwll

    m4xwll Abenteurer

    Hallo Leute :D

    Hab jetzt Metal für mich entdeckt und hab bisher nur Alestorm und Disturbed gehört und möchte euch nach euren persönlichen Favoriten fragen :)

    MfG
     
  2. Werbung (Nur für Gäste)
  3. Arukai

    Arukai Mr. Skyrim 2015

    Ich höre eigentlich so gut wie kein Metal (für gewöhnlich kann man mich damit jagen), aber eine Band hat es mir dann doch angetan: Blind Guardian. Ist sogar eine deutsche Metal-Band.
    Angefangen hab ich damit, weil ich Sacred 2: Fallen Angel gespielt habe und immer noch hin und wieder spiele und der Titelsong "Sacred Worlds" von Blind Guardian ist. Außerdem fand ich die Idee mit dem an eine Quest gekoppelte ingame-Konzert lustig.
    Danach hab ich mich auf Youtube schlau gemacht was es sonst noch so von denen gibt und bisher gefiel mir jedes ihrer Lieder, das ich gehört habe. :)
    Hier mal ein paar, die ich zu meinen Favoriten zähle:
    Sacred Worlds (kurze Version) Sacred Worlds (lange Version)
    Time Stands Still
    Bard's Song
    Battlefield
     
    yanxxgeist gefällt das.
  4. Gorgoroth

    Gorgoroth Reisender

    Judas Priest, Iron Maiden, Bullet (nicht Bullet for my Valentine, nur Bullet), Revenge aus Columbo, stöber ein wenig hier herum http://www.musik-sammler.de/ und sonst tun ein paar Lieder von Blaze Bayley auch nicht weh.
     
  5. Paprikamann

    Paprikamann Bürger

    Avenged Sevenfold, Avantasia, Edguy, Powerwolf, vielleicht noch die etwas neueren Alice Cooper Alben (Brutal Planet, Dragontown)
     
  6. brandy

    brandy Angehöriger

    In Flames, Insomnium, Ensiferum, Amon Amarth, Equilibrium, Heidevolk, As I Lay Dying, Soilwork, Slipknot, Debauchery, Bloodbath, Black Sabbath, Dio, Fleshgod Apocalypse, Eisregen, Varg, Minas Morgul, Windir, Dark Funeral, Rammstein, Taake, Burzum, Heaven Shall Burn, Cannibal Corpse, Melechesh, Al Namrood, Arch Enemy, Book of Black Earth, Children of Bodom, Cradle of Filth, Fintroll, Five Finger Death Punch, Iced Earth, In This Moment, Gorgoroth, Korpiklaani, Manowar, Nargaroth, Odroerir, Six Feet Under, System of a Down, Watain, Within Temptation, Pantera, Sepultura, das alte Metallica.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2013
    haiduk gefällt das.
  7. Moesrstar

    Moesrstar Hausvetter

    Asking Alexandria, Capture the Crown, Motionles in white, For all those sleeping, We came as Romans, As i lay dying.
     
  8. Royal_Flush

    Royal_Flush Moderator Mitarbeiter

    Da hat jemand recht guten Geschmack ;)

    Meine Favoriten (in ungeordneter Reihenfolge, fett ist besondere Empfehlung):
    Die fetten im Zitat oben, Epica, Nightwish, Dark Tranquility, The Agonist, Blind Guardian, Carach Angren, Crimfall, Edguy, Eluveitie, Hammerfall (vor Infected), Haggard (nur live), Hevein, In Legend, Van Canto, Kamelot, Mayan, Meshuggah, Paradise Lost, Schandmaul, Powerwolf, Wintersun, Shakra, Suidakra, Turisas, Xandria (ab Neverworld's End)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2013
    yanxxgeist gefällt das.
  9. brandy

    brandy Angehöriger

    Dark Tranquility, Eluveitie und The Agonist habe ich leider vergessen gehabt.
     
  10. Kahmul

    Kahmul Angehöriger

    Make Them Suffer, Watch This Burn, Pyrithion.
     
  11. AcidWizard

    AcidWizard Fremdländer

    Hallo alle zusammen,
    Ich bin seit nunmehr ungefähr 12 Jahren Metalhead mit Leib und Seele. Deshalb hau mal ein paar meiner Favoriten raus. Wenn die Mucke jemandem gefallen sollte, stehe ich gern für weitere Empfehlungen zur Verfügung. :D

    Death Metal

    Obscura:





    Alkaloid:




    Beyond Creation:




    Slugdge:
    https://www.youtube.com/watch?v=p2Ojl7BzKmE
    https://www.youtube.com/watch?v=NY781M74aAk&t

    Augury:
    https://www.youtube.com/watch?v=a28B7WWwlIc&t
    https://www.youtube.com/watch?v=nTovZK65AEo

    Death:
    https://www.youtube.com/watch?v=Go64Oauc8-8
    https://www.youtube.com/watch?v=IxI1yz1gx-E
    https://www.youtube.com/watch?v=yzM8NYBBpIA
    https://www.youtube.com/watch?v=j3OPOYG6XIQ

    Gorguts:
    https://www.youtube.com/watch?v=UP-3zlUxNO0
    https://www.youtube.com/watch?v=viPMwmLuKB4
    https://www.youtube.com/watch?v=kvXR9ZRJuq0
    https://www.youtube.com/watch?v=V5Hx76iBo54

    Opeth:
    https://www.youtube.com/watch?v=Vbo0KGGKw4o
    https://www.youtube.com/watch?v=ElvkfCQw0oE
    https://www.youtube.com/watch?v=GarYdESzo8w
    https://www.youtube.com/watch?v=5ppq3u66_xs

    Necrophagist:
    https://www.youtube.com/watch?v=BDE6CPK2FWI
    https://www.youtube.com/watch?v=b9RJXWxth5g
    https://www.youtube.com/watch?v=u4jUGFAg2LA

    Dismember:
    https://www.youtube.com/watch?v=eOkE38kWAIw
    https://www.youtube.com/watch?v=J7FUw3GnTbA
    https://www.youtube.com/watch?v=x1l3zmjXBao
    https://www.youtube.com/watch?v=u4oPlIKL320

    Grave:
    https://www.youtube.com/watch?v=XfIgqzURsiA
    https://www.youtube.com/watch?v=oticiVG9smw

    Entombed:
    https://www.youtube.com/watch?v=tsdWLtPAVqM

    At the Gates:
    https://www.youtube.com/watch?v=xQzVGyERmng
    https://www.youtube.com/watch?v=74WOaWHkFxs
    https://www.youtube.com/watch?v=ZxOvJN-HZDc
    https://www.youtube.com/watch?v=uzLhT39DSE0

    Dark Tranquillity:
    https://www.youtube.com/watch?v=DecqLoCFBXE
    https://www.youtube.com/watch?v=gtSTzXU0mTY
    https://www.youtube.com/watch?v=453K_J_4gTI
    https://www.youtube.com/watch?v=XxUhozu3d4Q

    (old) In Flames:
    https://www.youtube.com/watch?v=oS1JYXef8GM
    https://www.youtube.com/watch?v=yGRzA-GanJM
    https://www.youtube.com/watch?v=_ojVeDn7Z1w
    https://www.youtube.com/watch?v=7IWSLeAusDo

    Be'lakor:
    https://www.youtube.com/watch?v=gwhterTunt4
    https://www.youtube.com/watch?v=6pO2OJJRej4
    https://www.youtube.com/watch?v=Y87bVC8tG2Q
    https://www.youtube.com/watch?v=uOEUgvorPDo

    A Canorous Quintet:
    https://www.youtube.com/watch?v=ka71mP9cuOo

    Aspherium:
    https://www.youtube.com/watch?v=q6DBRju67Io

    A Novelist:
    https://www.youtube.com/watch?v=n-LDTZOpex4
    https://www.youtube.com/watch?v=v3iYc3EaLD8

    The Antichrist Imperium:
    https://www.youtube.com/watch?v=PbCvP6DGMB4
    https://www.youtube.com/watch?v=bukBzl0URlc

    Asphyx:
    https://www.youtube.com/watch?v=bUMxLklk6VE

    Autopsy:
    https://www.youtube.com/watch?v=2oxlRviarV4

    Atheist:
    https://www.youtube.com/watch?v=mZ6b4DrMz2g

    Benediction:
    https://www.youtube.com/watch?v=4L4_SJUfFng

    The Black Dahlia Murder:
    https://www.youtube.com/watch?v=y9O85ffJMSY
    https://www.youtube.com/watch?v=phPWHiFpAUE

    Sarcofago:
    https://www.youtube.com/watch?v=LrkF-vxOnk0

    Bolt Thrower:
    https://www.youtube.com/watch?v=3W6dUtUcsVI
    https://www.youtube.com/watch?v=2GNRC8gHC1M

    Boreworm:
    https://www.youtube.com/watch?v=DQbmFN1RecM

    Brutal Unrest:
    https://www.youtube.com/watch?v=tsXlxK_EEmo

    Lvcifyre:
    https://www.youtube.com/watch?v=_Nf1zPdDVqg

    Maveth:
    https://www.youtube.com/watch?v=nIXWQVNqDwM&t

    Grave Miasma:
    https://www.youtube.com/watch?v=3fQlCJ48EdM

    Carcass:
    https://www.youtube.com/watch?v=o9v5qFRA6Gw

    Cemetary:
    https://www.youtube.com/watch?v=_SxornRLciA

    Cephalic Carnage:
    https://www.youtube.com/watch?v=Bm1W_3fWD5w

    Dark Matter Secret (instrumental):
    https://www.youtube.com/watch?v=jBSGKG3-js8

    Exivious (instrumental):
    https://www.youtube.com/watch?v=KEc9PDtQ1u4&t

    First Fragment:
    https://www.youtube.com/watch?v=N-VwrUWnYgA&t

    Hypocrisy:
    https://www.youtube.com/watch?v=--c-RXbaDxU

    Incantation:
    https://www.youtube.com/watch?v=JeqHXbiIPy8

    Insomnium:
    https://www.youtube.com/watch?v=zHpEzk0u6v0

    Meshuggah:
    https://www.youtube.com/watch?v=O2WZitkfgJg

    Morbid Angel:
    https://www.youtube.com/watch?v=U9JRZFbL7Nk

    Morgoth:
    https://www.youtube.com/watch?v=MO2f0ZM9erU

    Mors Principium Est:
    https://www.youtube.com/watch?v=QdNitaN0mgQ

    Ne Obliviscaris:
    https://www.youtube.com/watch?v=aMorAdnCixg

    Neoplasma:
    https://www.youtube.com/watch?v=Bd0qNWHGU-8

    Nightrage:
    https://www.youtube.com/watch?v=YHcac1dKBpY

    Nocturnus:
    https://www.youtube.com/watch?v=vB6BUG1HYAU

    Obituary:
    https://www.youtube.com/watch?v=jnsjVD8dZCQ

    Pestilence:
    https://www.youtube.com/watch?v=dF5-yy-jopA

    Psycroptic:
    https://www.youtube.com/watch?v=RDMVMm3juCc

    Revel in Flesh:
    https://www.youtube.com/watch?v=VGU-X6fMAAY

    Dying Fetus:
    https://www.youtube.com/watch?v=EwIvjyhjBZs&t

    Sinister:
    https://www.youtube.com/watch?v=B15Pjs0eLRo

    Slatsher:
    https://www.youtube.com/watch?v=0KgZIFXjUTI

    Soilwork:
    https://www.youtube.com/watch?v=HLMFrZgWf7Y

    Sylosis:
    https://www.youtube.com/watch?v=PlBfc0BvU5g

    Vuvr:
    https://www.youtube.com/watch?v=toNA6BcPDDI

    Wintersun:
    https://www.youtube.com/watch?v=bTqfIxHuxe4

    Zero Degree:
    https://www.youtube.com/watch?v=qkw0hmaATL8
     
  12. Senuge

    Senuge Bürger

    Kommt ja auch ein bisschen auf die Subgenres an, Metal ist zwar eines meiner hauptsächlichen Genres aber an manchen Stellen bin ich dann doch etwas wählerisch, wie auch bei anderen Genres^^" Ich beschränke das mal möglichst strikt auf Metal, wenn Rock noch mit einfließen würde, werde ich mit der Liste niemals fertig XD

    Würde da auch noch ein paar Empfehlungen hinterherwerfen, vielleicht ist da etwas interessantes dabei:

    The Algorithm - boot (recht interessanter instrumentaler Progressive Metal-Electro-Mix, vielleicht nicht jedermanns Sache)

    Amaranthe - Fireball (Zwischending aus Melodic Death Metal, Power Metal und Electro - in meinen Augen recht "poppiger" Metal, auch in Sachen Melodie, aber ziemlich gut)

    American Head Charge - I Will Have My Day (eins der Relikte aus der Nu-Metal-Zeit bis Anfang der 2000er, haben sich aber ganz gut gehalten, wie ich finde)

    Andromida - Interstellar (recht abgespaceter, instrumentaler Progressive Metal mit reichlich Djent-Parts, vielleicht nicht ganz für Jedermann)

    Angelus Apatrida - Ministry of God (sonst typischer Thrash Metal, sind in ihrem neuen Album zum Teil etwas langsamer und schwerer geworden, steht denen aber ganz gut, finde ich)

    Aphyxion - As We Blacken The Sky (recht tragender und schwerer Melodic Death Metal, ziemlich empfehlenswert, wenn man dafür einen kleinen Faible empfindet)

    Babymetal - Karate (naja...hört selbst^^)

    Beyond All Recognition - Erase (Ziemlich böser Electro Metal, ich finde das gleichnamige Album verdammt gut; das ältere wiederum weniger)

    Black Tide - Honest Eyes (guter und flotter Heavy Metal, leider existiert die Band nicht mehr...)

    Blood Stain Child - Sirius Vi (aktuell ein recht harter Mix aus Melodic Death Metal und Trance, recht interessante Mischung und eine meiner Lieblingsbands)

    Breach the Void - Propagate (ganz netter Electro-/Cyber-Metal, gibt es aber auch schon nicht mehr)

    Butcher Babies - Lilith (je nach Gesang Metalcore, Thrash Metal aber überwiegend Groove Metal; die beiden Vokalistinnen schreien einen eben eiskalt an die Wand^^)

    Coal Chamber - I.O.U. Nothing (recht finsterer Nu Metal, ist aber ziemlich knorke)

    Conquer Divide - At War (empfehle ich persönlich, da ich viele weibliche Clean Stimmen neuerer Metal-Formationen recht...generisch finde, was hier nicht der Fall ist. Und die kann ja ohnehin beides^^)

    Convivium - Creator Of Disaster (Ziemlich netter Groove-/Thrash-Metal, leider gibt's von denen noch nicht viel mehr als 2 EPs)

    Crimson Sun - The Herald (schön melodischer Metal, auch da passt die Stimme ganz gut, alles in allem eine runde Sache)

    Cyhra - Karma (recht hochkarätige Melodic Groove Metal-Band, die sich unter anderem aus Ex-Mitglieder aus Amaranthe und In Flames zusammensetzt, was man auch schön heraushört^^)

    Cypecore - Coma Vigil (schön schwerer Melodic Death Metal)

    Dagoba - By The Sword (recht harter Groove Metal aus Frankreich, find ich ziemlich gut, sowohl die älteren als auch die neuen Alben)

    Damnation Angels - Finding Requiem (klassischer Symphonic Power Metal, im älteren Album auch mit asiatischen Einflüssen, passt soweit alles gut zusammen)

    Dark Age - Outside the Inside (hübscher Mix aus Melodic Death/Power Metal)

    Deadlock - Code Of Honor (etwas alternativer Melodic Death Metal mit viel klarem Gesang, sehr empfehlenswert)

    DeadStar Assembly - Killing Myself Again (ziemlich schicker Industrial Metal, auch einer meiner Favoriten)

    Defecto - Nemesis (etwas düsterer, alternativer Power Metal, macht aber ganz schön was her)

    Devin Townsend Project - Offer Your Light (naja, den kann man ohnehin in kein Genre stecken, da seine Alben sehr zwischen Metal, Ambient etc. variieren. Transcendence ist aber ein wahnsinnig gutes Album)

    Diablo Blvd - God In The Machine (alternativer Heavy Metal, auch einer meiner Lieblinge)

    Diablo Swing Orchestra - Kevlar Sweethearts (einer dieser faszinierenden Crossover, die mir so gefallen, hier haben wir Swing Metal^^ Leider haben sie inzwischen die Sängerin gewechselt, die hat so gut hineingepasst...)

    Dope - Spine For You (auch eines dieser Nu Metal-Relikte, ebenfalls noch aktiv; schwierig, da einen Song zu finden, der zu den Richtlinien passt XD)

    Dope Stars Inc. - Blackout (sehr elektronischer Metal, allerdings sehr gut gemischt, wie ich finde, die sind schon nicht schlecht)

    The Dreaming - Puppet (zählt wohl weitestgehend zu Industrial Metal, recht tragend in den neueren Alben, kann man schon empfehlen)

    Dry Kill Logic - My Dying Heart (ein weiteres Nu Metal-Beispiel, auch ein bisschen härter)

    Eastern High - Evil Inc. (ziemlich harter Progressive Metal, durchaus empfehlenswert)

    Eclipse - Blood Enemies (ziemlich klassischer melodischer Power Metal, der es gern etwas episch hat^^ Ist zwar nicht immer mein Fall aber kommt allgemein sicher gut an)

    Emigrate - My World (recht interessantes Nebenprojekt von Rammsteins Leadgitarristen, finde ich persönlich auch schon ein Stück weit besser XD)

    Emil Bulls - Here Comes The Fire (im Laufe der Jahre kann man denen mehrere Genres wie Stoner Rock, Nu Metal und Crossover zuordnen, also für jeden etwas dabei, das Album XX ist dahingehend auch ein recht interessantes Projekt)

    Engel - Six Feet Deep (Industrial Death Metal vom feinsten, viel mehr kann man dazu nicht sagen^^)

    Evergrey - My Allied Ocean (eine der Bands, die heute recht modernen Progressive Power Metal machen und darin ziemlich gut sind)

    Ex Deo - I, Caligvla (das passiert, wenn man römische Geschichte mit Death Metal verheiratet^^ Also wen es interessiert, dem kann das durchaus gefallen)

    Exotype - Stand Up (bin zwar kein Fan von Metalcore aber der Mix mit Electro-Elementen macht das hier ziemlich hörenswert)

    Fear Factory - New Messiah (recht harter Industrial-/Death-Metal-Mix, aber das weiß man sicher schon)

    Fear Of Domination - Paper Doll (bisschen abgefahrener Industrial Metal, aber ganz nach meinem Geschmack^^)

    Gemini Syndrome - Pleasure And Pain (moderner Heavy Metal, ganz empfehlenswert, auch wenn das neuere Album wieder etwas ruhiger wird)

    Gloomball - Overcome (ganz guter Alternative Metal aus Deutschland, kann man schonmal reinhören)

    Gojira - Stranded (bisschen experimenteller Death Metal, kennen aber sicher schon die meisten)

    Grave Digger - Hell Funeral (ist ja hier auch keine unbekannte Band mehr^^ Eines der ultimativen Heavy-Folk-Power-Metal-Urgesteine)

    Hacride - Overcome (sehr kraftvolle Progressive Death Metal Band aus Frankreich, die hauen ziemlich rein)

    Ignite - This Is A War (wenn The Offspring Metal gemacht hätte, dann würden sie genau so klingen, ganz netter Melodic Hardcore)

    Illidance - Fuel For My Hate (ganz guter Cyber-Metal, entwickelt sich über die Jahre scheinbar auch gut weiter, die neue Single finde ich schon ein Stück weit besser als ihr letztes Album)

    In Flames - My Sweet Shadow (Also ja...das ältere In Flames, nicht das neue^^ Und dann auch nur die Studio-Alben)

    Invidia - Now or Never (ganz gute, moderne Heavy Metal Band, da müssen eben noch ein paar Alben kommen, doch das Potenzial ist schon einmal da)

    Kamelot - Insomnia (mein persönlicher Favorit in Sachen Symphonic Power Metal, war bei der Umbesetzung im Gesang damals zwar etwas skeptisch aber das hat sich mehr als gelegt)

    Killer Be Killed - Melting Of My Marrow (wieder ein kleines Kollektiv aus verschiedenen Mitgliedern recht bekannter Bands, kann sich meiner Meinung nach hören lassen)

    Killus - Feel The Monster (nochmal etwas Industrial Metal, meiner Meinung nach auch eine der besten Bands in dieser Richtung)

    Lionheart - Pain (recht harter Hardcore-Punk, hat auch ein bisschen was von Nu Metal; ist Geschmackssache aber wem es gefällt, der hat sicher etwas davon)

    Logical Terror - 10.000 Falls (weitestgehend moderner Thrash-Metal, wird teilweise auch in die Cyber-Metal-Schublade gepackt, haut jedenfalls ganz angemessen rein)

    Machine Head - Triple Beam (Thrash Metal, Groove Metal, Nu Metal, mal wieder etwas für fast jeden dabei^^)

    Magoa - Resistance (also wenn ich eine Metalcore-Band empfehlen, dann kann sie nicht allzu schlecht sein, weil ich da wirklich sehr mäklig bin XD)

    Maylene & The Sons of Disaster - Step Up (I'm On It) (wer einen Faible für Metal und für Western hat, der kann damit sicher eine Menge anfangen^^)

    Mercenary - A New Dawn (sehr netter Mix aus Power und Melodic Death Metal)

    Meshiaak - Chronicles Of The Dead (guter neuer Thrash Metal, also wer auf härteren und schnellen Metal steht, das hier könnte etwas sein)

    My Dear Addiction - Unbreakable (recht moderner Melodic Death Metal, sehr empfehlenswert)

    Nale - Filth (ebenso Melodic Death Metal, allerdings schwerer als die vorherige Band, am Ende ist es ja Geschmackssache)

    Neurotech - Fear the Fear (die etwas andere Mischung aus Electro und Progressive Metal, durchaus Geschmackssache, hat aber was und davon recht viel)

    Oceans of Slumber - Suffer The Last Bridge (ganz interessanter Progressive Metal, hat schon immer so seine Death Metal-Elemente gehabt und durch die Sängerin und ihre Stimme irgendwie einen kleinen RnB-Einschlag bekommen, das Ergebnis lässt sich aber zeigen)

    The Parity Complex - Abandon Ship (recht guter Alternative Metal, auch ein bisschen experimentell, ist definitiv ein kleines Reinhören wert)

    Poisonblack - Maggot Song (recht angenehm hörbarer Gothic Metal, leider hat sich die Band auch schon aufgelöst)

    Powerman 5000 - Invade, Destroy, Repeat (interessanter Mix aus Industrial und Nu Metal, die sind auch schon seit einer Weile unterwegs und haben sich ganz gut entwickelt, schätz' ich mal)

    Pyramaze - Fearless (sehr guter Progressive Power Metal, ebenfalls einer meiner Favoriten)

    Rage - Straight To Hell (auch schon eine recht erfahrene deutsche Band, die ein bisschen zwischen Power-, Thrash- und Heavy Metal herumzieht; unbekannt sind sie ohnehin nicht, sollte aber erwähnt werden^^)

    Rave The Reqviem - Synchronized Stigma (der Bandname beschreibt es eigentlich schon ganz gut^^)

    Ravenface - Underworld (eine weitere Metalcore-Band, die ich an der Stelle ans Herz legen will, die haben ziemlich was drauf)

    Rob Zombie - Demonoid Phenomenon (joah, gibt's eigentlich nicht viel darüber zu sagen, einfach reinhören^^)

    Scum Of The Earth - The Devil Made Me Do It 3 (cooles Industrial Metal-Projekt vom alten Rob Zombie-Gitarristen)

    Skindred - Make Your Mark (der beste Beweis, dass Reggae und Metal gut zusammenpassen können^^)

    Solution .45 - The Close Beyond (ein ziemlich guter Melodic Death-/Power-/Progressive Metal Mix, klingt zusammen auf jeden Fall sehr gut)

    Sparzanza - When The World Is Gone (bewegt sich hauptsächlich im Heavy Metal Bereich, spielt dort aber reichlich herum, sehr kreativ)

    Stands With Fists - Holiday (müsste nun die letzte Metalcore-Band sein, die ich empfehlen kann^^ Auf jeden Fall keine schlechte Truppe)

    Static-X - Dead World (ziemlich guter und recht bekannter Industrial-Nu Metal-Mix, musste sich ja leider auflösen :/)

    Stone Sour - Stalemate (für sich eine recht gute Band, durch den Sänger aber leider der Grund, warum Slipknot leider nicht mehr Slipknot ist, stimmt aber auch nur zur Hälfte)

    The Stranded - Sulphur Crown (sehr schöner und gut aufgesetzter Melodic Death Metal; nicht so rau wie manche es vielleicht mögen aber ich finde es ziemlich töfte so)

    System Of A Down - Bubbles (spricht ja schon längst für sich selbst^^)

    Tengger Cavalry - Tengger Cavalry (traditionelle mongolische Musik gemischt mit Melodic Death Metal - wirklich empfehlenswert)

    Tetrarch - Freak (sehr moderner und harter Nu Metal mit etwas Hardcore, lässt sich auf jeden Fall gut anhören)

    Therion - Signs Are Here (also es gibt Symphonic Metal...und dann gibt es Klassische Musik, begleitet von Metal^^ Vielleicht gefällt es ja jemandem)

    Turmion Kätilöt - Surutulitus (ziemlich abgedrehter Industrial Metal aus Finnland, man muss zumindest einmal davon gehört haben^^)

    Votum - Ember Night (recht typischer Progressive Metal (falls es so etwas gibt), der an manchen Stellen aber auch etwas härter ist, ist eben Geschmackssache)

    Xerath - I Hold Dominion (groß aufgelegter und sehr epischer Progressive Death Metal, kann man durchaus mögen)

    Also ich denke, das reicht erstmal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2018
    yanxxgeist und Ladyfalk gefällt das.
  13. yanxxgeist

    yanxxgeist Reisender

    Metal??
    Das ist ein bisschen sehr weit gefasst.
    Es gibt unwahrscheinlich viele Formen des Metal. Alestorm ist da eher eine untypische Variante. Wenn Du erst einsteigst sind und Alestorm Dir gefällt würde ich mich mal an Folk-Metal, Pagan, Power-Metal, Symphonic-Metal versuchen (einige Bands wie Blind Guardian, Nightwish etc. sind schon genannt worden). Black-Metal, Trash-Metal und Progressive sind dann wohl eher nicht geeignet.
     
  14. Tohawk

    Tohawk Moderator Mitarbeiter

    Ihr wisst, dass der ursprüngliche Post 5 Jahre alt ist, oder?
     
  15. AcidWizard

    AcidWizard Fremdländer

    Wie in beinahe jedem Forum dienen die von uns gegebenen Antworten nicht nur dem Thread-Ersteller allein zur Information, sondern so ziemlich jedem, der diesen Thread liest und sich für seinen Inhalt, in diesem Fall Metal-Band-Empfehlungen, interessiert. Würde jeder Thread geschlossen und nicht weiter geführt werden, sobald der Ersteller ihn nicht mehr verfolgt oder eine größere Zeitspanne seit dem letzten Beitrag verstrichen ist, hätte ich für nur höchstens ein Viertel aller durch exzessives Modding hinzugezogenen Bugs und Fehler eine Lösung gefunden und mein Skyrim wäre partout nicht spielbar. Zum Glück gibt es Menschen, die das auch so sehen, sonst hätte ich, und viele andere von uns ebenfalls, ein sehr, sehr großes Problem. Wenn Du Dir anschaust, wie viele Leute in diesem Thread einen Beitrag verfasst haben, und die Zahl mit der derjenigen vergleichst, die diesen Thread geöffnet und wahrscheinlich auch durchgelesen haben, wird dir wahrscheinlich eine gewisse Diskrepanz zwischen den Zahlen auffallen. Sie wird dir auffallen. Tut mir Leid, dass ich das im ersten Moment so formuliert habe, als zweifelte ich an Deiner Intelligenz, was ich ganz sicher nicht tue. Mit über 6000 Aufrufen ist dieser einer der besser besuchten Threads im Musikforum und somit, in meinen Augen zumindest, eine Antwort wert, selbst wenn er circa 5 Jahre alt ist und es fraglich ist, ob der Ersteller noch aktiv in diesem Forum ist. ;)
     
  16. AcidWizard

    AcidWizard Fremdländer

    Power Metal kann ich persönlich in den meisten Fällen nicht sehr gut leiden. Jedoch gibt es eine Band in diesem Subgenre, der ich etwas abgewinnen kann und die ich sogar gern höre: Control Denied. Falls Dir der Name nichts sagt: Das ist Chuck Schuldiners, des 2001 verstorbenen "Sängers" und Lead-Gitarristen der Band Death, Begründer des gleichnamigen Subgenres und gewiss einer der größten Musiker des 20. Jahrhunderts, zweite Band. Da Chuck Kopf beider Bands und das einzige wirklich essentielle Mitglied - Im Fall von Death hatte er es sich zur Gewohnheit gemacht, nach jedem Album fast alle anderen Musiker auszuwechseln - war, wurden beide Bands nach seinem Tode aufgelöst. Control Denied spielten Power Metal, aber einen sehr progressiven Stil. Wenn Du Power Metal magst und Progressivität und Komplexität im Songwriting Dich nicht allzu sehr abschreckt, empfehle ich dir, mal rein zu hören. :)

     
    Ladyfalk gefällt das.
  17. haiduk

    haiduk Fremdländer

    Aus dem neuen Haiduk-Album 'Exomancer' [black metal]

     
    Henryetha und AcidWizard gefällt das.
  18. AcidWizard

    AcidWizard Fremdländer

    Bist du Haiduk, alias Luka Milojicas? :) Respekt, man, für ein Ein-Mann-Projekt klingt deine Mucke echt nice! \m/ Ich höre mir gerade das Exomancer-Album auf Bandcamp an und ich bin echt begeistert! Es freut mich immer, Leute kennen zu lernen, die sowohl meine Leidenschaft zu den TES-Spielen und ihrem Modden, als auch zum Extreme Metal teilen. Darf ich fragen, wieso du dich entschieden hast, allein zu arbeiten? Ist es wegen des größeren Einflusses deines eigenen kreativen Schaffens auf das endgültige Produkt der kreativen Arbeit, oder inspiriert dich die Einsamkeit - ich weiß nicht, in wie weit die biografischen Angaben auf deiner Bigcartel-Seite nun zutreffen oder überspitzt sind, also ob du nur allein Musik machst, oder gar in absoluter Einsamkeit lebst - zum Schreiben solcher Musik, oder hat es einen ganz anderen Grund? Ich selbst spiele kein Instrument, aber ich liebe dennoch den Black und Death Metal, als würde ich selbst welchen machen. Viele Freunde von mir und Bekannte aus meinem näheren Umfeld machen ebenfalls in diese Richtung Musik.





    Das sind Into Coffin und Cloudbreaker. Into Coffin machen Blackened Death-/Doom Metal und Cloudbreaker Prog.-/MeloDeath. Der Drummer ist der selbe bei beiden Projekten. Willkommen hier im Forum wünsche ich dir, da das dein erster Beitrag hier war. :)
     
    haiduk gefällt das.
  19. der dunkelfürst

    der dunkelfürst Hausbruder

    Evil Art klingt nicht schlecht, ist mir persönlich aber noch nicht "schwer" genug. Die Stimmung ist noch nicht so drückend, wie ich das von Black Metal erwarte. Was ich meine, wird bspw. bei Burzums Filosofem oder Eis' Wetterkreuz deutlich:



    Wobei mir natürlich bewusst ist, dass es sich bei um keinen BM nach strenger Definition ist (der Satanismus fehlt).

    Da Acid den Blick ja bereits von reinem BM etwas weg gelenkt hat, möchte ich hier einfach noch Eisregen, die sich aus dem BM heraus Richtung Dark Metal entwickelt haben, und Totenmond, die sich aus dem Hardcore Punk Richtung Death Metal entwickelt haben, in den Raum stellen:



    Edit: @AcidWizard Sei doch so gut und verkleinere deine Signatur. Die ist so gigantisch, dass die Beiträge vollkommen untergehen. Außerdem verstößt sie gegen die Foren-Netiquette und damit die Foren-Regeln. Ähnliches gilt übrigens für den Avatar von @haiduk.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2019
    haiduk gefällt das.
  20. haiduk

    haiduk Fremdländer

    Danke fürs Zuhören. Ja, ich bin Haiduk. Ich bin froh, dass du Exomancer genossen hast. Ich mache alles alleine, um meine genaue Vorstellung zu vermitteln. Es ist hauptsächlich von Fantasy-Realms wie TES inspiriert.

    Vielen Dank für die Kommentare. Auf diesem Album habe ich mich mehr auf dunkle Melodien.

    PS. Unterschrift geändert.
     
    Henryetha und der dunkelfürst gefällt das.
  21. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden