Vorstellung (SSE) Project AHO

Dieses Thema im Forum "[Skyrim] Modveröffentlichungen (SSE)" wurde erstellt von PixelMurder, 31. Januar 2019.

  1. PixelMurder

    PixelMurder Bürger

    Ich habe bisher erst zwei Abende dran gezockt, aber ich lief die ganze Zeit über mit heruntergeladener Kinnlade durchs Spiel.

    Project AHO

    Eine grosse Quest-Mod mit Bezügen zu Solstheim in DLC-Grösse.

    Project AHO is a large quest modification, comparable in size to a medium-sized DLC. Designed in the best traditions of Bethesda Game Studios, this mod adds to Skyrim a hidden settlement of Great House Telvanni. Determine its fate for yourself!


    Lasst euch von dieser Beschreibung nicht ängstigen, der muss Bethesda trollen. Diese Erweiterung ist eben nicht in der besten Tradition von Bethesda enstanden, sondern irgendjemand hat sich gedacht, was langweilt einem an Skyrim alles, und was fehlt darin oder wurde nur halbbatzig umgesetzt, und hat es dann besser gemacht. Von der ersten Sekunde her war alles besser als sonst im Game, ein richtiges Intro, praktisch als hochwertige Cut Scenes inszeniert, Custom-Dialoge mit professionell klingenden Stimmen, die hübschesten Dungeons, die ich jemals in Skrim gesehen habe. Jedes Detail ist dekoriert, jede Ecke ist ausgeleuchtet wie von einem Profi, kein Geflacker, alles erste Qualität.Es gibt neue Lebensmittel, neue Spells, neue Kochrezepte, nette neue Dwemer-Waffen, neue Gegner, neue Pflanzen, ... Und die Dialoge: kann sich jemand eine sinnvolle Wegbeschreibung in einem Bethesda-Game noch vorstellen?
    Wenn ich bisher etwas sagen kann, ist dass man am Anfang etwas Geduld haben muss, man muss viel laufen und viel quatschen, bevor es zur Sache geht, was man möglicherweise ein wenig verlernt hat, nach ein paar Stunden Vanilla.
    Ich halte es für ein Feature, dass man zu Beginn der Quest jegliche Ausrüstung verliert, obwohl ich bereits Leute darüber motzen gesehen habe. Aber keine Angst, man kommt rechtzeitig zu Ausrüstung, wenn man sie braucht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2019
  2. Werbung (Nur für Gäste)
  3. PixelMurder

    PixelMurder Bürger

    Noch ein paar weitere Eindrücke und Tipps, nachdem ich gerade an der letzten Quest bin.

    Zum Glück gibt es ein Wiki für Leute, die nicht mehr so geübt sind, genau zuzuhören oder genau zu lesen, was in den diversen Notizen steht.
    Project AHO Wiki

    Die Quest startet ab Level 15 und fragt einem alle 12 Stunden, ob man anfangen möchte(nicht grade eine elegante Lösung). Level 15 ist aber keineswegs ratsam, ich war mit Level 22 drin und bin auf Master zwischendurch an praktisch unschaffbare Flaschenhälse gestossen, die mich wünschen liessen, auf Level 50 gewartet zu haben. Da drin hat es knallharte Dwemer-Bots und vor allem einen grossen neuen Gegner, der mich an Big Daddies aus Bioshock erinnert. Wunderbares Design, aber schlussendlich habe ich sie mit der Konsole killen müssen. Die Kritik geht eher dahin, dass mir Level 15 vorgeschlagen wird, denn später hätte es sicher mehr Spass gemacht.
    Ich würde vorschlagen, den Mod erst zu installieren, wenn man soweit ist, oder dieses Addon Delayed Start Patch zu installieren, wenn man nicht alle 12 Stunden eine Message wegklicken möchte.

    Die Mod ist generell auf einem Stand weit über Bethesda, allerdings gibt es immer etwas verbesserungswürdiges, z.B. die Ketten, die einem SMIM-Patch ertragen könnten. Leider sind die meisten Texturen 1024px. Generell sieht jedes Level hochwertig aus, aber manchmal gibt es Stellen, die sehr niedrig aufgelöst sind.

    Insgesamt weiterhin ein Must Have, allerdings muss ich sagen, dass es mir da drin zuviele Fallen hatte. Ich war sowieso schon zu früh da, aber ich habe mich dann gefragt, ob es irgendwo einen Quadratmeter gibt, oder ob man eine Kiste öffnen kann, ohne dass man aufgespiesst wird oder fünf Bots spawnen. In engen Flaschenhälsen sind die Kämpfe in Skyrim sowieso bereits für die Katze, aber wenn man nicht vor und zurück kann, sich mit fünf Bots prügelt und dazwischen überall Fallen sind, wirds nervig. Ich gebe es zu, am Schluss habe ich Bots mit der Konsole gekillt oder bin mit TCL durchs Level, weil ich eine weiter Aufspiessung nicht mehr ertragen konnte.
    Häufig speichern ist sinnvoll, manchmal liegt eine Spiessfalle direkt neben dem Teleport-Ort der Türe, ein Schritt und tot, das nervt dann, wenn man vorher noch eine Guppe Bots nach mehreren Toden geschafft hat.
    Ich habe dann endgültig alle Dwemer-Dampf-Effekte aus einem Mod gerissen, der Objekte mit Schaden versieht, die ihn eigentlich verursachen sollten. Da hatte es ein eigentlich harmloses Puzzle, bei dem ich fünf Mal abgekratzt bin, weil ich ständig gekocht wurde. Das ist kein Fehler des Autors, der den Dampf einfach als hübsches Deko betrachtet hat.

    Es ist sinnvoll, sofort Dwemer-Metall zum Einschmelzen und Zeug zu farmen, das man verkaufen kann und sich dann eine schwere Dwemer-Rüstung und eine Keule zu schmieden(sofern man das geskillt hat). Man kriegt zwar vom Spiel rechtzeitig eine schwere Rüstung, wenn man die richtige Antwort gibt, aber die ist zu dem Zeitpunkt nicht verbessert.
     
  4. Elandra_MynShuryan

    Elandra_MynShuryan Vertrauter

    Schlimm ist, dass es dazu auf dem Nexus auch eine sogenannte deutsche Version gibt. Allein die Beschreibung ist so dermaßen voll von Rechtschreibfehlern (Zitat: "Kramatikfehler"), dass ich mir dieses Übersetzungswerk bestimmt nicht antun werde. :rolleyes:

    Und zum Selbstübersetzen so einer Riesen-Mod habe ich momentan so überhaupt keine Lust/Zeit. :p

    Aber die Screenshots auf dem Nexus machen schon neugierig. :)

    Gruß
    Elandra
     
    Numenorean gefällt das.
  5. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Vorsicht was du schreibst, wegen solch einer Äußerung hab ich beim Nexus beinahe einen Bann riskiert, ich musste mich dort entschuldigen, der User der die Fallout 4 Übersetzungen lieferte hat mich für seine Seiten geblockt und ich übersetze mir den Quatsch halt selbst. Wofür hab ich das Tool sonst auf dem Rechner?

    Nur mal ein Satz aus der Beschreibung der DV:
    Ich habe damals bei der anderen Mod sinngemäß dazu geschrieben: Wenn man noch nicht fertig ist stellt man das noch nicht ins Netz. Ist ja fast wie Fallout 76.
    Der andere den ich meine (darf ja den Namen nicht nennen sonst fliege ich doch noch, ist sogar hier gemeldet ) hatte sogar über weite Stellen nur die Original Google Übersetzung drin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2019
  6. Elandra_MynShuryan

    Elandra_MynShuryan Vertrauter

    Ich weiß, dass solche Kritiken auf dem Nexus unerwünscht sind.

    Aber mal ganz ehrlich: Wenn ich als Übersetzer/in in Erscheinung trete, darf man ja wohl von mir erwarten, dass ich die Sprache, in die ich übersetze, auch beherrsche, oder? ;)

    Aber da das heutzutage üblich scheint, dass man schreiben darf, wie es einem beliebt, gehe ich mit dir konform und erstelle stets meine eigenen Übersetzungen, anstatt mir Kraut und Rüben ins Spiel zu laden.

    Übrigens: Ich denke, dass diese Grundhaltung von Scharesoft geteilt wird, denn er war ja an der deutschen Übersetzung von Skyrim beteiligt. Ich glaube nicht, dass ihm jemand eine deutsche Version mit derart massiven Fehlern abgenommen hätte, ich denke auch nicht, dass er so etwas veröffentlicht hätte.

    Ich frage mich dabei manchmal, warum die Leute nicht wenigstens mal den Thesaurus von Word benutzen??? Ist zwar auch nicht zu 100% sicher, aber solche haarsträubenden Fehler wie im aktuellen Fall würden nicht vorkommen (es sei denn, man ignoriert die Korrekturen oder wählt aus den angegebenen Vorschlägen falsch aus).

    Ich weiß nicht, ob mein persönlicher Anspruch zu hoch ist, aber ich erwarte von Übersetzungen ein gewisses Maß an Professionalität und Einhaltung der gültigen Rechtschreib-/Grammatikregeln. Ich habe auch schon eine Reihe von Übersetzungen veröffentlicht (auch hier im Portal). Ich bin sicher nicht perfekt und vielleicht ist die eine oder andere Zeile etwas holperig, aber ich habe nie Beschwerden über Regeln der deutschen Sprache bekommen. Nach meiner persönlichen Meinung gehört das einfach zu einer vernünftigen Übersetzung dazu. Und, nebenbei bemerkt, Rechtschreib-/Grammatikregeln gibt es nicht aus Jux und Tollerei, oder um Leute zu ärgern, sondern dienen dazu, dass die (Schrift-)Sprache allgemeingültig verständlich und eindeutig ist. (Auch die willkürliche Kleinschreibung von Substantiven (Hauptwörtern), wie es im Englischen gemacht wird, ist im Deutschen ganz einfach schlichtweg falsch!!!)

    Egal, hat auch nichts mit der Mod als solches zu tun, denn die sieht (zumindest im Original) sehr interessant aus. ;)

    Gruß
    Elandra
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2019
    Numenorean, Novem99 und Blaubeerman gefällt das.
  7. Veterano

    Veterano Mr. Oblivion 2017

    Ehrlich gesagt, verstehe ich eure Probleme nicht. Zum Einen, steht da noch Beta und zum Anderen, dürfte ich dann gar keine Questmods spielen. Damit würde ich mich aber um viele Stunden Spielspass bringen. Ich habe noch keine Questmod ohne Tippfehler gesehen, aber schon Viele, die deutlich schlechter übersetzt wurden. Statt hier wieder irgend was nieder zu machen und die Übersetzer zu frustrieren, teilt den Übersetzer doch die Fehler mit. Bei Rigmor, hatte ich auch ein paar Fehlermeldungen an Yanxxgeist geschickt, der sehr dankbar dafür war. Ihr müsst euch sonst nicht wundern, wenn keiner den Job mehr macht. Ich bin notfalls auch für eine etwas fehlerhafte Übersetzung dankbar. Selbst in Zeitschriften/Zeitungen, finde ich regelmässig Tippfehler, lese sie aber trotzdem.

    Ich hatte zu Beginn Stufe 60 und hatte wahrscheinlich Modbedingt auch eher stärkere und mehr Gegner. Gespielt habe ich auf Legendär. Ich habe geklaut was nicht Niet und Nagelfest war, inklusive Taschendiebstahl. Somit war ich auch garnicht so schlecht ausgestattet. Die Fallen, konnte man ja auch meistens am Boden sehen. Und notfalls stellt man den Schwierigkeitsgrad runter. Bei dem grossen Dampfgegner, habe ich meinen Partnern den Vortritt gelassen und nur aus der Enfernung meinen Bogen benutzt.
     
  8. Elandra_MynShuryan

    Elandra_MynShuryan Vertrauter

    Jap, alles schon hinter mir und durchexerziert.

    Nach meiner Erfahrung sind die wenigsten dankbar für Hinweise auf Fehler, die meisten fühlen sich auf den Schlips getreten und persönlich angegriffen.

    In meinen Augen ist es aber nicht egal, ob auf Regeln geachtet wird, und Leute, die es in Kauf nehmen, Sprache zu verunstalten und zu vergewaltigen, sollten besser die Finger davon lassen.

    Sorry, wenn ich da so rigoros argumentiere, ich vertrete dabei meine eigene Meinung. Muss nicht von jedem geteilt werden. ;)

    Und um sinnlose Diskussionen über die Sinnhaftigkeit von der Einhaltung von Rechtschreibregeln zu vermeiden, übersetze ich mir Mods lieber selber. ;)

    Gruß
    Elandra
     
    Novem99, EvilMind und Blaubeerman gefällt das.
  9. Blaubeerman

    Blaubeerman Vertrauter

    Bei (berechtigter) Kritik und Hinweisen macht auch der Ton die Musik. Auch wenn immer mehr Leute ihre eigene Muttersprache offenbar nicht mehr richtig beherrschen, reagieren sie doch sehr empfindlich auf etwas harschere Kritik diesbezüglich. Und wenn dann noch der richtige "Muffel" was zu sagen hat, geht das Visier runter.
    Die andere Seite sind die Redeln. Warum müssen die durch diese sogenannte "Neue deutsche Rechtschreibung" aufgeweicht und verunstaltet werden (siehe stellenweise hirnrissige Silbentrennung)? Es gibt doch wohl erheblich wichtigere Dinge, die dringend einer Erneuerung bedürfen.

    Bye, Bbm.
     
  10. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Diejenigen von hier die übersetzen sind dankbar, Beispiel von dir mit Yanxxgeist einmal eben angeführt.
    Nur damit das niemand in den falschen Hals bekommt:

    Ich habe keinesfalls die Übersetzung von AHO hier kritisiert sondern nur einen Satz der Beschreibung auf Nexus genommen um das zu untermauern was mir passiert ist.
    Es ging um eine Fallout 4 Übersetzung und da auch ich niemals von mir behaupte fehlerfrei zu sein habe ich erst mal nichts als Kritik weitergegeben sondern nur dem Übersetzer mitgeteilt das sein Werk dringend einer Überarbeitung bedarf weil der deutsche Text zum Teil unverständlicher ist als das Original im Englischen.

    Resultat:
    Seine erste Antwort:
    Es wäre noch nicht komplett und er hat es erst mal hochgeladen. (Der hat sehr viel hochgeladen und viele davon sind auch okay)
    Daraufhin habe ich, weil er mich wohl auf Igno in den PN hatte, im offenen geschrieben, das es besser wäre das Original erst mal zu belassen, bevor man eine von Google Translator übersetzte Datei nutzt.
    Ab jetzt Spekulation:
    Das hat er wohl zum Anlass genommen mir den Zugriff auf seine Seiten zu verwehren und er hat wohl auch Nexus alarmiert.
    Tatsache:
    Ich erhielt nur eine Verwarnung nachdem ich mich bei dem Mod für meinen Post entschuldigt habe, mit dem Hinweis, das weiteres Verhalten in der Art zum Bann führen kann.
    Dem stimme ich uneingeschränkt zu. Aber ich nehme das Recht mich auf den Schlips getreten zu fühlen auch schon mal gern für mich in Anspruch. Die Sprache in der Anonymität des Internet ist harsch geworden---leider

    Die "Musik" im Internet ist doch längst schon keine Euphonie mehr sondern eine Kakaphonie
    Nein, das macht ja Google Translator, jetzt mal im Ernst, dann aber müssen die sich auch nicht wundern, wenn keiner mehr auf Fehler hinweist, wenn es danach zu einer solchen Reaktion kommt wie von mir geschildert.

    Doch, ich nutze auch fehlerhafte Übersetzungen, wie jeder andere wohl auch, meist korrigiere ich sie dann so wie ich meine das es richtig wäre.

    Und ich würde mir wünschen wir kämen hier wieder Back to Topic
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2019
  11. Novem99

    Novem99 Bürger

    Also ich muß mir doch ein wenig verwundert die Augen reiben. Für die mehr oder minder gleiche Kritik, die hier an unfertigen/mangelhaften Übersetzungen geübt wird, bin ich vor nicht soooo langer Zeit noch heftig angegangen worden und wurde noch der größte Übersetzungsmurks leidenschaftlich verteidigt.

    Und mehr sag ich gar nicht dazu. Habs Destero versprochen.
     
    Elandra_MynShuryan gefällt das.
  12. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden