Was kommt nach der Chaos-Arena

Dieses Thema im Forum "The Elder Scrolls: Legends" wurde erstellt von Killfetzer, 6. Januar 2017.

  1. Killfetzer

    Killfetzer Super-Moderator Mitarbeiter

    Die Chaos-Arena war ja recht erfolgreich für Legends. Deshalb denke ich, dass wird nicht das einzige Event bleiben. Sie werden sicherlich nicht einfach nochmal das gleiche Event wiederholen, aber wir haben ja noch 15 andere daedrische Fürsten. Was könnte es denn noch für andere Ideen für Events geben?

    Ich habe hier ein paar Vorschläge, die spieltechnisch interessant sein könnten und auch zum Lore passen:
    • Turnier der zehn Stämme von Boethiah: Das gab es schon in Oblivion und lässt sich mit den bestehenden Modi recht einfach umsetzen. Der Spieler wählt am Anfang eine von drei zufälligen Rasse (statt einer Klasse, aber das ist ja mehr oder weniger Synonym, da ja jede Rasse einer Klasse zugeordnet ist). Danach kann er sich sein Deck zusammenstellen. Im Unterschied zur Arena, bekommt er hier nur Kreaturen aus seiner Rasse und solche Kreaturen, die keiner der zehn Rassen angehören (z.B. Goblin, Tiere oder Daedra), und natürlich die anderen Kartetypen angeboten (z.B. bekäme ein Ork Deck dann keine roten Nord oder lilanen Argonier angeboten). Danach spielt man gegen jede der neun anderen Rassen genau einmal. Ob das Ganze als Solo- oder Versus-Arena-Variante läuft, lasse ich mal offen. Es würde auf jeden Fall ein sehr diverses Deck erfordern, da man gegen alle anderen vorgefertigten Strategien antreten muss. Leider gibt es Goldbrand ja schon als Karte, die man in der Kampagne erhält, aber ich bin sicher, da findet sich noch eine andere originelle Belohnung.
    • Farbige Räume von Meridia: Quasi die normale Arena, nur dass es statt zweifarbigen Decks nur Monofarben-Decks gibt. Ein interessante Abwandlung wären natürlich auch dreifarbige Decks...
    • Die Jagd von Hircine: Quasi auch hier die ganz normale Arena, nur dass man so lange spielt, bis man einmal verliert. Danach gibt es ein Endspiel gegen einen computergesteuerten Hircine (gerne mit verschiedenen Decks für seine verschiedenen Inkarnationen).
    • Wechselnde Alpträume von Vaermina: Vaerminas Welt wird von ständig wechselnden Alpträumen definiert. Die Analogie passt nicht ganz, aber meine Idee hierzu wäre ein Simultan-Legends. Man spielt gleichzeitig drei verschiedene Partien und wechselt nach jedem Zug in die nächste. Das macht Kartenzählen und Konzentration sehr viel schwerer, so dass die einzelnen Partien gewissermaßen "Alpträume" werden. Wie das mit den Wartezeiten auf den Gegner aussieht, weiß ich nicht. Deswegen eventuell nur gegen den Computer machbar.
    Was haltet ihr von diesen Ideen? Habt ihr eigene?
     
    Scharesoft gefällt das.
  2. Werbung (Nur für Gäste)

Diese Seite empfehlen