Hauptseite

TA Logo Almanach 2013.png
Wir verfügen über

35.633 Artikel und

19.435 Bilder.

Willkommen im Tamriel-Almanach!

Wir sind ein freies und gemeinschaftliches Projekt zur Erstellung einer Plattform, auf der Informationen für eine vollständige Enzyklopädie und Referenz zu The Elder Scrolls gesammelt werden und an dem jeder teilnehmen kann.

Hilf mit!

Du möchtest Teil einer riesigen Community und der größten deutschen Wissenssammlung rund um The Elder Scrolls werden? Dann tritt uns einfach bei und helfe den Tamriel-Almanach zu vervollständigen!

Bei Problemen kannst du in unserer Hilfe nachschlagen, dem Einsteigertutorial folgen oder unseren Chat benutzen. Wir wünschen dir viel Spaß und hoffen auf eine rege Beteiligung!

Neuigkeiten

Siegelstein.jpg

Zu Zeiten der Oblivion-Krise waren diese magischen Gegenstände der Schlüssel zur Invasion Cyrodiils: Die Siegelsteine werden in unserem neuen Artikel im Spielbereich zu Oblivion genau erläutert - inklusive einer Übersicht aller möglichen Anwendungen! (weiterlesen...)

  • Steinfälle ist eine Festlandsregion von Morrowind, die die Subregionen Daen Seeth, Zabamat und Varanis umfasst. Sie liegt an der Küste südlich von Vvardenfell und erstreckt sich von der Grenze zu Cyrodiil und Himmelsrand nach Osten ins Herz Morrowinds.
  • Alchemie auf Tamriel kann beeindruckende Dinge hervorbringen. Einer der mächtigsten bekannten Zaubertränke ist wohl Vaerminas Torpor, dessen Rezept von ihren Anhängern streng gehütet wird. Ganz der Sphäre Vaerminas entsprechend, erlaubt es der Torpor in Träume einzudringen.
Neuigkeiten-Archiv

Letzte Änderungen

14. Oktober 2019

 K   22:30  Blades:Schatten des Zweifels‎ (Unterschied | Versionen) . . (-2 Bytes). . Ddr.Peryite (Diskussion | Beiträge) (typo)
     20:31  Anwil‎ (Unterschied | Versionen) . . (+5 Bytes). . Blaubeerman (Diskussion | Beiträge) (Bezirke) (Markierung: Visuelle Bearbeitung)
     20:16  Vorlage:Städte in Cyrodiil‎ (Unterschied | Versionen) . . (+18 Bytes). . Ddr.Peryite (Diskussion | Beiträge) (+Flusshöhe)
N    17:32  Blades:Flusshöhe‎ (Unterschied | Versionen) . . (+1.741 Bytes). . Killfetzer (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{WIP|Killfetzer}} '''Flusshöhe''' (engl. ''Rivercrest'') ist die Stadt in der die Handlung von The Elder Scrolls: Blades spielt.<ref>Im Spiel kann de…“)
 K   17:25  Blades:Mauer‎ (Unterschied | Versionen) . . (-1 Byte). . Killfetzer (Diskussion | Beiträge)
     08:46  Ald Chimeris‎ (Unterschied | Versionen) . . (+449 Bytes). . Ddr.Peryite (Diskussion | Beiträge) (Übersetzung der Worte)

Top-Artikel

Die Schwarzweite

Die Schwarzweite (dwemerisch: FalZhardum Din, wörtliche Übersetzung: Schwärzeste Bereiche des Reiches) ist eine Höhle gigantischen Ausmaßes unter den Fürstentümern Pale und Winterfeste der Provinz Himmelsrand. Sie beherbergt ein vollständiges Ökosystem und eine verlassene Dwemer-Stadt. Diese ist nun unter dem Namen Stille Stadt bekannt und war einst die Hauptstadt des Dwemerreichs. Die Schwarzweite erstreckt sich unter einem großen Bereich des nordöstlichen Himmelsrands. Die Höhle erstreckt sich über fast die gesamte Fläche des Fürstentums Pale und den Anthorgebirgszug in der westlichen Hälfte des Fürstentums Winterfeste. Im Süden reichen Ausläufer der Schwarzweite bis unter die Ebene von Weißlauf. (weiterlesen...)

Top-Bild

Der bedrohlich rauchende Rote Berg
Das aktuelle Bild zeigt den ausgebrochenen Roten Berg auf Vvardenfell im Jahr 4Ä 201.
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden