Inoffiziell:Der Prophet des Landfalls: Unterschied zwischen den Versionen

Werbung (Nur für Gäste)
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Quelle |Spiel = IET |Hörbuch = |Buchtitel = Der Prophet des Landfalls |Originaltitel = The Prophet of Landfall |Autor =…“)
 
K (Fix)
 
Zeile 10: Zeile 10:
 
|Inhalt          =
 
|Inhalt          =
  
Er war aus den Bergen herabgekommen, das Chitin seiner Bauchsegmente frisch in Glauben bemalt. Hoch oben schienen die Sonnen, deren jede seinen Namen auf ihre Weise aussprach. Die Einöden vor ihm verschwimmen in der Unschärfe ihrer Hitze, als er den letzten Hügel erklimmt, doch seine Vision ist klar. Sie ist es immer gewesen. Seine fünften und zweiten Arme umkreisen seinen Stab, während seine Mandibeln ein kleines Gebet ausklicken. Jenseits der Einöden liegt die Halbmondsichel der Einundachtzig Throne mit all den Dörfern, die einem juwelenbesetzten Gürtel gleich davon herabhängen. Sie wissen es noch nicht, diese Millionen die arbeiten, herrschen und ihre zahllosen Sünden dort draußen in der Wiege aller geschriebenen Geschichte begehen, doch er wird sie retten. Allein und zu zweit, dann in Scharen, schließlich ihre eigenen Priester und Könige werden sie ihre falschen Idole niederwerfen und den Neuen Glauben annehmen. Er würde sich selbst etwas Stolz gestatten, wenn ihm diese Emotion einfiele, stattdessen prüft er seine Lokustenschwingen im Wind und erlaubt es sich nun, in die ersten Stufen der Errettung hineinzugleiten.  
+
Er war aus den Bergen herabgekommen, das Chitin seiner Bauchsegmente frisch in Glauben bemalt. Hoch oben scheinen die Sonnen, deren jede seinen Namen auf ihre Weise ausspricht. Die Einöden vor ihm verschwimmen in der Unschärfe ihrer Hitze, als er den letzten Hügel erklimmt, doch seine Vision ist klar. Sie ist es immer gewesen. Seine fünften und zweiten Arme umkreisen seinen Stab, während seine Mandibeln ein kleines Gebet ausklicken. Jenseits der Einöden liegt die Halbmondsichel der Einundachtzig Throne mit all den Dörfern, die einem juwelenbesetzten Gürtel gleich davon herabhängen. Sie wissen es noch nicht, diese Millionen die arbeiten, herrschen und ihre zahllosen Sünden dort draußen in der Wiege aller geschriebenen Geschichte begehen, doch er wird sie retten. Allein und zu zweit, dann in Scharen, schließlich ihre eigenen Priester und Könige werden sie ihre falschen Idole niederwerfen und den Neuen Glauben annehmen. Er würde sich selbst etwas Stolz gestatten, wenn ihm diese Emotion einfiele, stattdessen prüft er seine Lokustenschwingen im Wind und erlaubt es sich nun, in die ersten Stufen der Errettung hineinzugleiten.  
  
 
|Inhalt_Englisch =
 
|Inhalt_Englisch =

Aktuelle Version vom 19. Mai 2017, 17:17 Uhr

MW Dwemer-Rätselwürfel.png Dieser Entwicklertext ist inoffiziell, da er nicht im unmittelbaren Kontext der Bethesda-Titel veröffentlicht wurde, stellt aber eine für Konzeption und Hintergründe der „Elder Scrolls“-Lore relevante Quelle dar. Für mehr Informationen siehe auch die Hilfeseite zum Einbezug inoffizieller Texte.
Auflagen des Buches

Diese Seite enthält den inoffiziellen Entwicklertext von Der Prophet des Landfalls  (Originaltitel: The Prophet of Landfall). Der Text wurde vom Michael Kirkbride traditionellerweise an einem 11.09, Kurt Kuhlmanns Geburtstag, gepostet und ist in der Sammlung der Imperial Library enthalten.[1] Es gibt auch eine c0da-Textfassung.[2]

Inhalt

Der Prophet des Landfalls

Er war aus den Bergen herabgekommen, das Chitin seiner Bauchsegmente frisch in Glauben bemalt. Hoch oben scheinen die Sonnen, deren jede seinen Namen auf ihre Weise ausspricht. Die Einöden vor ihm verschwimmen in der Unschärfe ihrer Hitze, als er den letzten Hügel erklimmt, doch seine Vision ist klar. Sie ist es immer gewesen. Seine fünften und zweiten Arme umkreisen seinen Stab, während seine Mandibeln ein kleines Gebet ausklicken. Jenseits der Einöden liegt die Halbmondsichel der Einundachtzig Throne mit all den Dörfern, die einem juwelenbesetzten Gürtel gleich davon herabhängen. Sie wissen es noch nicht, diese Millionen die arbeiten, herrschen und ihre zahllosen Sünden dort draußen in der Wiege aller geschriebenen Geschichte begehen, doch er wird sie retten. Allein und zu zweit, dann in Scharen, schließlich ihre eigenen Priester und Könige werden sie ihre falschen Idole niederwerfen und den Neuen Glauben annehmen. Er würde sich selbst etwas Stolz gestatten, wenn ihm diese Emotion einfiele, stattdessen prüft er seine Lokustenschwingen im Wind und erlaubt es sich nun, in die ersten Stufen der Errettung hineinzugleiten.

He has come down from the mountains, the chitin of his belly segments freshly painted in Faith. The suns shine overhead, each uttering his name in their way. The barrens before him distort in the blur of their heat as he climbs the last hill, but his vision is clear. It always has been. His fifth and second arms encircle his staff as his mandibles click out a small prayer. Beyond the barrens lay the Crescent of the Eighty and One Thrones, and all the villages that hang from it like a jeweled belt. They do not know it yet, those millions that work, rule, and commit their countless sins out there in the cradle of all written history, but he will save them. In ones and twos, then in droves, and then their own priests and their own kings will throw down their false idols and take up the New Faith. He would permit himself some pride if that emotion occurred to him; instead, he tests his locust wings on the wind, permitting himself to glide into the first steps of Salvation.

Anmerkungen (Tamriel-Almanach)

  1. Die deutsche Übersetzung wurde von Numenorean unter Namensnennung-Keine Bearbeitung 2.0 veröffentlicht.
  2. The Prophet of Landfall. A Prelude to C0DA ist eine erweiterte, illustrierte Variante. In der Form wurden eine Adresszeile und die Übertragungserlaubnis durch einen Präfekten der Wirbelnden Schule ergänzt, inhaltlich der Auftritt Numidiums hinzugefügt. Eine deutsche Übersetzung ist hier zu finden.
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki