Sickermorast: Unterschied zwischen den Versionen

Werbung (Nur für Gäste)
K
K (ref vereinfacht)
 
Zeile 29: Zeile 29:
 
Die Ursprünge von Sickermorast sind unbekannt.  
 
Die Ursprünge von Sickermorast sind unbekannt.  
  
Es ist nur ein Teil der Geschichte der Siedlung im sechsten Jahrhundert der [[Zweite Ära|Zweiten Ära]] bekannt. Zu dieser Zeit war [[Fal-Xoc]] [[Baumhirtin]] des Dorfes. Diese traf auf [[Ja-Reet]], dem sie anbot, seine von Geburt an fehlende [[Hist]]bindung zu "heilen".<ref>Dialog mit ''{{ESO|Erinnerung an Feyne Vildan}}''</ref> So zog er zusammen mit seiner [[dunkelelf]]ischen Frau [[Feyne Vildan]] nach Sickermorast, wo Fal-Xoc ein Ritual ausführen wollte, um die Bindung des [[Argonier]]s zum Hist zu knüpfen.<ref>Dialog mit ''{{ESO|Feyna Vildan}}''</ref> Tatsächlich machte Ja-Reet bei seiner Histbindung Fortschritte,<ref name = "seltsam">''{{ESO|Der seltsame Fall von Ja-Reet}}''</ref> als Gerüchte von Truppen des [[Erstes Aldmeri-Dominion|Aldmeri-Dominions]] in Schattenfenn seine Frau verunsicherten.<ref name = "Tagebuch">''{{ESO|Tagebuch von Feyne Vildan}}''</ref> Kurz darauf wurde das Dorf bereits von einem Dominion-Trupp angegriffen, der im Norden sein [[Lager Kristallener Schlachthof]] errichtete. Dieser nahm die Bewohner gefangen<ref>Dialog mit ''{{ESO|Feyna Vildan}}''</ref> und nutzte Kristalle, um die Erinnerungen der Bewohner zu stehlen.<ref>Dialog mit ''{{ESO|Baumhirtin Fal-Xoc}}''</ref><ref>Dialog mit ''{{ESO|Geist des Hist}}''</ref> Ein besonderes Interesse des Dominions lag dabei auf Ja-Reet, da seine frische Histbindung leicht zu beeinflussen war.<ref>Dialog mit ''{{ESO|Baumhirtin Fal-Xoc}}''</ref> Der [[Altmer]] [[Carethil]] tauchte über Ja-Reets Bindung in den Hist ein und wollte dessen Erinnerungen stehlen.<ref>Dialog mit ''{{ESO|Geist des Hist}}''</ref> Einige Jünglinge des Dorfes, darunter [[Wideem-Woh]], wurden vom Dominion auch direkt entführt.<ref>Dialog mit ''{{ESO|Tah-Tehat}}''</ref>
+
Es ist nur ein Teil der Geschichte der Siedlung im sechsten Jahrhundert der [[Zweite Ära|Zweiten Ära]] bekannt. Zu dieser Zeit war [[Fal-Xoc]] [[Baumhirtin]] des Dorfes. Diese traf auf [[Ja-Reet]], dem sie anbot, seine von Geburt an fehlende [[Hist]]bindung zu "heilen".<ref>Dialog mit ''{{ESO|Erinnerung an Feyne Vildan}}''</ref> So zog er zusammen mit seiner [[dunkelelf]]ischen Frau [[Feyne Vildan]] nach Sickermorast, wo Fal-Xoc ein Ritual ausführen wollte, um die Bindung des [[Argonier]]s zum Hist zu knüpfen.<ref name = "Feyne">Dialog mit ''{{ESO|Feyne Vildan}}''</ref> Tatsächlich machte Ja-Reet bei seiner Histbindung Fortschritte,<ref name = "seltsam">''{{ESO|Der seltsame Fall von Ja-Reet}}''</ref> als Gerüchte von Truppen des [[Erstes Aldmeri-Dominion|Aldmeri-Dominions]] in Schattenfenn seine Frau verunsicherten.<ref name = "Tagebuch">''{{ESO|Tagebuch von Feyne Vildan}}''</ref> Kurz darauf wurde das Dorf bereits von einem Dominion-Trupp angegriffen, der im Norden sein [[Lager Kristallener Schlachthof]] errichtete. Dieser nahm die Bewohner gefangen<ref name = "Feyne"/> und nutzte Kristalle, um die Erinnerungen der Bewohner zu stehlen.<ref name = "FalXoc">Dialog mit ''{{ESO|Baumhirtin Fal-Xoc}}''</ref><ref name = "Geist">Dialog mit ''{{ESO|Geist des Hist}}''</ref> Ein besonderes Interesse des Dominions lag dabei auf Ja-Reet, da seine frische Histbindung leicht zu beeinflussen war.<ref name = "FalXoc"/> Der [[Altmer]] [[Carethil]] tauchte über Ja-Reets Bindung in den Hist ein und wollte dessen Erinnerungen stehlen.<ref name = "Geist"/> Einige Jünglinge des Dorfes, darunter [[Wideem-Woh]], wurden vom Dominion auch direkt entführt.<ref>Dialog mit ''{{ESO|Tah-Tehat}}''</ref>
  
Als kurze Zeit nach dem Angriff ein [[Abenteurer]] vorbei kam, bat Feyne Vildan diesen um Hilfe. Der Abenteurer befreitet das Dorf und rettete Ja-Reet aus [[Amyril]]s Fängen.<ref>Teil der Quest ''{{ESO|Hinein in das Moor}}''</ref> Ja-Reet sprach nach seiner Befreiung aber kein Wort,<ref>Dialog mit ''{{ESO|Feyna Vildan}}''</ref> da sein Geist noch immer von Carethil gebunden war.<ref>Dialog mit ''{{ESO|Geist des Hist}}''</ref> Auf Anweisung von Baumhirtin Fal-Xoc pflückte der Abenteurer in der [[Pilzhöhle]] einen [[Lanceata-Schüppling]] und verspeiste den [[Pilz]], um Ja-Reets Geist zu folgen. In einem traumartigen Zustand lebte der Abenteurer Ja-Reets Erinnerungen nach und sprach mit dem Geist des Hist, ehe er Carethil im Kampf stellte und besiegte. Nachdem der Altmer tot und Ja-Reets Geist befreit war, war die Bedrohung für Dorf und Hist gebannt.<ref>Teil der Quest ''{{ESO|Verlorener Seelenfrieden}}''</ref> Ja-Reet ging aus dieser Erfahrung mit einer besonders starken Histbindung hervor, weshalb die Baumhirtin Fal-Xoc wollte, dass Ja-Reet [[Heiler]] wird.<ref>Dialog mit ''{{ESO|Baumhirtin Fal-Xoc}}''</ref> Ob Ja-Reet eine Ausbildung bei Fal-Xoc machte oder ob er mit seiner Frau nach [[Narsis]] zurück kehrte, ist allerdings nicht bekannt.<ref>Das ist abhängig von der Entscheidung des Spielers.</ref>
+
Als kurze Zeit nach dem Angriff ein [[Abenteurer]] vorbei kam, bat Feyne Vildan diesen um Hilfe. Der Abenteurer befreitet das Dorf und rettete Ja-Reet aus [[Amyril]]s Fängen.<ref>Teil der Quest ''{{ESO|Hinein in das Moor}}''</ref> Ja-Reet sprach nach seiner Befreiung aber kein Wort,<ref name = "Feyne"/> da sein Geist noch immer von Carethil gebunden war.<ref name = "Geist"/> Auf Anweisung von Baumhirtin Fal-Xoc pflückte der Abenteurer in der [[Pilzhöhle]] einen [[Lanceata-Schüppling]] und verspeiste den [[Pilz]], um Ja-Reets Geist zu folgen. In einem traumartigen Zustand lebte der Abenteurer Ja-Reets Erinnerungen nach und sprach mit dem Geist des Hist, ehe er Carethil im Kampf stellte und besiegte. Nachdem der Altmer tot und Ja-Reets Geist befreit war, war die Bedrohung für Dorf und Hist gebannt.<ref>Teil der Quest ''{{ESO|Verlorener Seelenfrieden}}''</ref> Ja-Reet ging aus dieser Erfahrung mit einer besonders starken Histbindung hervor, weshalb die Baumhirtin Fal-Xoc wollte, dass Ja-Reet [[Heiler]] wird.<ref name = "FalXoc"/> Ob Ja-Reet eine Ausbildung bei Fal-Xoc machte oder ob er mit seiner Frau nach [[Narsis]] zurück kehrte, ist allerdings nicht bekannt.<ref>Das ist abhängig von der Entscheidung des Spielers.</ref>
  
 
<gallery>
 
<gallery>

Aktuelle Version vom 22. Mai 2020, 15:57 Uhr

Artikelweiche.svg In dem Artikel Sickermorast geht es um die Hintergrundgeschichte. Spielbezogene Einzelheiten findet ihr auf den folgenden Seiten:
Sickermorast
ESO Sickermorast.jpg
Blick auf Sickermorast
Provinz Schwarzmarsch
Region Schattenfenn
Bevölkerung
Einwohner-
schichten
einfache Dorfbewohner
Vorherrschendes
Volk
Argonier
Sonstiges
Baustil Schlammhausstil

Sickermorast ist eine argonische Schlammhaussiedlung im Norden von Schwarzmarsch. Das Dorf liegt im Südosten von Schattenfenn, südlich der Hafensiedlung Alten Corimont. Während südwestlich der Siedlung die Kwamamine von Onkobra befindet, fließt der gleichnamige Fluss am Sonnenschuppenufer südlich von Sickermorast vorbei.

Die Siedlung von Sickermorast ist relativ groß. Im Zentrum steht der lokale Hist, um den sich die Schlammhäuser herumgruppieren. Im Norden des Dorfes steht eine einfache Xanmeer, neben der sich der Friedhof mit den Grabpflöcken der Verstorbenen befindet. Etwas abgelegener im Osten des Dorfes ist der Eingang zur Pilzhöhle. Dorf und Höhle sind von einem einfachen Wall umgeben.

Geschichte

Aldmeri raubten die Erinnerungen der Dorfbewohner

Die Ursprünge von Sickermorast sind unbekannt.

Es ist nur ein Teil der Geschichte der Siedlung im sechsten Jahrhundert der Zweiten Ära bekannt. Zu dieser Zeit war Fal-Xoc Baumhirtin des Dorfes. Diese traf auf Ja-Reet, dem sie anbot, seine von Geburt an fehlende Histbindung zu "heilen".[1] So zog er zusammen mit seiner dunkelelfischen Frau Feyne Vildan nach Sickermorast, wo Fal-Xoc ein Ritual ausführen wollte, um die Bindung des Argoniers zum Hist zu knüpfen.[2] Tatsächlich machte Ja-Reet bei seiner Histbindung Fortschritte,[3] als Gerüchte von Truppen des Aldmeri-Dominions in Schattenfenn seine Frau verunsicherten.[4] Kurz darauf wurde das Dorf bereits von einem Dominion-Trupp angegriffen, der im Norden sein Lager Kristallener Schlachthof errichtete. Dieser nahm die Bewohner gefangen[2] und nutzte Kristalle, um die Erinnerungen der Bewohner zu stehlen.[5][6] Ein besonderes Interesse des Dominions lag dabei auf Ja-Reet, da seine frische Histbindung leicht zu beeinflussen war.[5] Der Altmer Carethil tauchte über Ja-Reets Bindung in den Hist ein und wollte dessen Erinnerungen stehlen.[6] Einige Jünglinge des Dorfes, darunter Wideem-Woh, wurden vom Dominion auch direkt entführt.[7]

Als kurze Zeit nach dem Angriff ein Abenteurer vorbei kam, bat Feyne Vildan diesen um Hilfe. Der Abenteurer befreitet das Dorf und rettete Ja-Reet aus Amyrils Fängen.[8] Ja-Reet sprach nach seiner Befreiung aber kein Wort,[2] da sein Geist noch immer von Carethil gebunden war.[6] Auf Anweisung von Baumhirtin Fal-Xoc pflückte der Abenteurer in der Pilzhöhle einen Lanceata-Schüppling und verspeiste den Pilz, um Ja-Reets Geist zu folgen. In einem traumartigen Zustand lebte der Abenteurer Ja-Reets Erinnerungen nach und sprach mit dem Geist des Hist, ehe er Carethil im Kampf stellte und besiegte. Nachdem der Altmer tot und Ja-Reets Geist befreit war, war die Bedrohung für Dorf und Hist gebannt.[9] Ja-Reet ging aus dieser Erfahrung mit einer besonders starken Histbindung hervor, weshalb die Baumhirtin Fal-Xoc wollte, dass Ja-Reet Heiler wird.[5] Ob Ja-Reet eine Ausbildung bei Fal-Xoc machte oder ob er mit seiner Frau nach Narsis zurück kehrte, ist allerdings nicht bekannt.[10]

Siehe auch

Anmerkungen

  1. Dialog mit Erinnerung an Feyne Vildan
  2. 2,0 2,1 2,2 Dialog mit Feyne Vildan
  3. Der seltsame Fall von Ja-Reet
  4. Tagebuch von Feyne Vildan
  5. 5,0 5,1 5,2 Dialog mit Baumhirtin Fal-Xoc
  6. 6,0 6,1 6,2 Dialog mit Geist des Hist
  7. Dialog mit Tah-Tehat
  8. Teil der Quest Hinein in das Moor
  9. Teil der Quest Verlorener Seelenfrieden
  10. Das ist abhängig von der Entscheidung des Spielers.
 
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden