Vamen: Unterschied zwischen den Versionen

Werbung (Nur für Gäste)
K
K (kat)
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
Der [[Dunmer]] '''Vamen''' war einst ein treuer Tempeldiener des [[Tribunal]]s in [[Gramfeste]].<ref name = "Almalexia">Dialog mit ''{{ESO|Almalexia}}''</ref>
 
Der [[Dunmer]] '''Vamen''' war einst ein treuer Tempeldiener des [[Tribunal]]s in [[Gramfeste]].<ref name = "Almalexia">Dialog mit ''{{ESO|Almalexia}}''</ref>
  
Eines Tages führte er ein Duell mit [[Belronen Telvanni]],<ref name = "Almalexia"/> nachdem dieser ihn herausgefordert hatte. Obwohl Vamen ihn nur am Arm verletzte, erlag Belronen der Verletzung.<ref>Dialog mit ''{{ESO|Vamen}}''</ref> Dies lag daran, dass die Waffe, mit der Vamen Belronen verletzte, mit einem tödlichen Gift bestrichen war.<ref>Dialog mit ''{{ESO|Fenila Redoran}}''</ref> Die Waffe gehörte ursprünglich [[Fanila Redoran]], die Beloren ihre Waffe für das Duell lieh, doch bestand [[Talnus Indoril]] darauf, dass die Waffen der Kontrahenten getauscht werden.<ref>Dialog mit ''{{ESO|Talnus Indoril}}''</ref> So gelangte die tödliche Waffe in Vamens Hand. [[Vivec (Gott)|Vivec]] selbst glaubte an die Unschuld des Tempeldieners und untersuchte, wer Schuld für den Tod des Telvanni trug.<ref name = "Almalexia"/> Dieser fand er zu gleichen Teilen bei [[Morami Hlaalu]] und dem [[Haus Redoran]].<ref>Dialog mit ''{{ESO|Das Mysterium von Vivec}}''</ref>
+
Eines Tages führte er ein Duell mit [[Belronen Telvanni]],<ref name = "Almalexia"/> nachdem dieser ihn herausgefordert hatte. Obwohl Vamen ihn nur am Arm verletzte, erlag Belronen der Verletzung.<ref>Dialog mit ''{{ESO|Vamen}}''</ref> Dies lag daran, dass die Waffe, mit der Vamen Belronen verletzte, mit einem tödlichen Gift bestrichen war.<ref>Dialog mit ''{{ESO|Fenila Redoran}}''</ref> Die Waffe gehörte ursprünglich [[Fenila Redoran]], die Beloren ihre Waffe für das Duell lieh, doch bestand [[Talnus Indoril]] darauf, dass die Waffen der Kontrahenten getauscht werden.<ref>Dialog mit ''{{ESO|Talnus Indoril}}''</ref> So gelangte die tödliche Waffe in Vamens Hand. [[Vivec (Gott)|Vivec]] selbst glaubte an die Unschuld des Tempeldieners und untersuchte, wer Schuld für den Tod des Telvanni trug.<ref name = "Almalexia"/> Dieser fand er zu gleichen Teilen bei [[Morami Hlaalu]] und dem [[Haus Redoran]].<ref>Dialog mit ''{{ESO|Das Mysterium von Vivec}}''</ref>
  
 
Vivec nutzte die Situation um den Tod von Belronen Telvanni um [[2Ä 582]] als seine Prüfung im Tempel von Gramfeste. Jeder Prüfling wurde in die Situation zurückgeführt, wo sein Urteilsvermögen ermessen wurde. Wer die Prüfung bestand, konnte sich Vivecs Segen gewiss sein.<ref>Teil der Quest ''{{ESO|Das Siegel der Drei}}''</ref>
 
Vivec nutzte die Situation um den Tod von Belronen Telvanni um [[2Ä 582]] als seine Prüfung im Tempel von Gramfeste. Jeder Prüfling wurde in die Situation zurückgeführt, wo sein Urteilsvermögen ermessen wurde. Wer die Prüfung bestand, konnte sich Vivecs Segen gewiss sein.<ref>Teil der Quest ''{{ESO|Das Siegel der Drei}}''</ref>
Zeile 9: Zeile 9:
 
{{Anmerkungen}}
 
{{Anmerkungen}}
 
[[Kategorie:Personen]] [[Kategorie:Männer]] [[Kategorie:Dunmer]]
 
[[Kategorie:Personen]] [[Kategorie:Männer]] [[Kategorie:Dunmer]]
 +
[[Kategorie: Priester]]

Aktuelle Version vom 15. Februar 2020, 13:18 Uhr

Artikelweiche.svg In dem Artikel Vamen geht es um die Hintergrundgeschichte. Spielbezogene Einzelheiten findet ihr auf den folgenden Seiten:
Vamen

Der Dunmer Vamen war einst ein treuer Tempeldiener des Tribunals in Gramfeste.[1]

Eines Tages führte er ein Duell mit Belronen Telvanni,[1] nachdem dieser ihn herausgefordert hatte. Obwohl Vamen ihn nur am Arm verletzte, erlag Belronen der Verletzung.[2] Dies lag daran, dass die Waffe, mit der Vamen Belronen verletzte, mit einem tödlichen Gift bestrichen war.[3] Die Waffe gehörte ursprünglich Fenila Redoran, die Beloren ihre Waffe für das Duell lieh, doch bestand Talnus Indoril darauf, dass die Waffen der Kontrahenten getauscht werden.[4] So gelangte die tödliche Waffe in Vamens Hand. Vivec selbst glaubte an die Unschuld des Tempeldieners und untersuchte, wer Schuld für den Tod des Telvanni trug.[1] Dieser fand er zu gleichen Teilen bei Morami Hlaalu und dem Haus Redoran.[5]

Vivec nutzte die Situation um den Tod von Belronen Telvanni um 2Ä 582 als seine Prüfung im Tempel von Gramfeste. Jeder Prüfling wurde in die Situation zurückgeführt, wo sein Urteilsvermögen ermessen wurde. Wer die Prüfung bestand, konnte sich Vivecs Segen gewiss sein.[6]

Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 1,2 Dialog mit Almalexia
  2. Dialog mit Vamen
  3. Dialog mit Fenila Redoran
  4. Dialog mit Talnus Indoril
  5. Dialog mit Das Mysterium von Vivec
  6. Teil der Quest Das Siegel der Drei
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden