Adventskalender

Ein Elder Scrolls Romane

Spielinformationen zu Ein Elder Scrolls Romane

Die Höllenstadt

Die Höllenstadt: Ein Elder Scrolls Roman (engl. The Infernal City: An Elder Scrolls Novel) ist der erste der beiden bisher erschienen Romane. Er erschien am 24.11.2009 zunächst auf Englisch und ein gutes Jahr später, genauer am 24.08.2010, auf Deutsch.

Die Handlung von Die Höllenstadt setzt nach dem Ende von The Elder Scrolls IV: Oblivion und somit am Anfang der Vierten Ära ein. Eine mysteriöse, fliegende Stadt erreicht Tamriel, und alle Personen unterhalb der Flugroute der Stadt sterben auf mysteriöse Art und Weise und erheben sich als Untote erneut. Die junge Bretonin Annaïg Hoïnart und ihr argonischer Freund Mere-Glim gelangen durch Zufall in die Stadt namens Umbriel und versuchen herauszufinden, was das Ziel der mysteriösen Stadt ist. Zeitgleich macht der junge kaiserliche Prinz Attrebus Mede die Bekanntschaft des Dunmers Sul, der hinter der Stadt her ist und den jungen Prinz bei der Jagd auf die Stadt und das legendäre Umbraschwert unter anderem in das gefährliche Reich des Vergessens führt. In der Kaiserstadt kommt der junge kaiserliche Spion Colin Vineben bei seinen Ermittlungen bezüglich des Verbleibes von Prinz Attrebus einer Verschwörung auf die Spur.

Der Seelenlord

Der Seelenlord ist der zweite Elder Scrolls Roman von Greg Keyes und erschien am 27.09.2011 mit 316 Seiten Umfang. Er ist bislang nur auf Englisch erhältlich. Die deusche Übersetzung erscheint am 16.07.2012 unter dem Namen Der Seelenlord.

Der Roman setzt die Handlung seines Vorgängers Die Höllenstadt fort und schließt sie am Ende auch ab. Annaïg und Mere-Glim sind immer noch auf Umbriel, und die Stadt hat mittlerweile ein neues Ziel: die Kaiserstadt. Während Annaïg nach und nach einen Plan zur Zerstörung der Stadt ausarbeitet, entwickelt Mere-Glim freundschaftliche Gefühle für einige Einwohner Umbriels. Währenddessen treffen Attrebus Mede und Sul im Reich des Vergessens unter anderem auf die daedrischen Fürsten Malacath und Clavicus Vile, ehe sie auf einer bekannten Insel im Norden Tamriels bei ihrer Suche nach dem Umbraschwert einen entscheidenden Fortschritt machen. Und der Spion Colin Vineben entdeckt, dass die Verschwörung, der er auf der Spur ist, in weitaus höhere Kreise hinaufgeht und direkt mit dem Erscheinen der mysteriösen Stadt Umbriel zusammenzuhängen scheint.