News aus dem Juli 2010

Schatten für TES III: Morrowind – Shelter from Magnus‘ Blaze

Dem Modder Hrnchamd, bekannt für seinen Morrowind Code Patch, der sich aktuell in der Version 1.8 befindet, ist ein weiterer kleiner Durchbruch auf Basis des Morrowind Graphic Extenders gelungen.

Hinter dem Titel "Shelter from Magnus' Blaze" befindet sich eine derzeit inoffizielle Erweiterung für den Graphic Extender, die den Schattenwurf von Static's und Activators ermöglicht. Gemeint sind also Schattenwurf von Bäumen, Häusern oder dem Schicksreiter.

Eine feste Implimentierung in den Graphic Extender ist geplant, derzeit befindet sich das Projekt jedoch nur im Status "Tech Demo".

The Infernal City: An Elder Scrolls Novel wird ins deutsche übersetzt

Am 24. August wird nun endlich der Elder Scrolls Roman The Infernal City von Greg Keyes auf deutsch erscheinen. Er wird unter dem Namen Die Höllenstadt erscheinen und 12,95 € kosten.

Man kann den Roman bereits jetzt vorbestellen. Zum Beispiel bei Amazon.de

Wenn ihr den Roman bei Amazon über den oben gezeigten Link bestellt, unterstützt ihr damit gleichzeitig das Scharesoft-Portal, da wir so einen Teil des von euch erzeugten Umsatzes als Dank für die Kundenwerbung bekommen. Der Preis bleibt für euch dabei der gleiche und da es in Deutschland Preisbindung für Bücher gibt, ist es auch egal, wo ihr ein Buch bestellt. Es ist auch egal, ob ihr bereits Kunde bei Amazon seid oder nicht.

Diskussion

Interview mit Greg Keyes

Die Imperial Library hat ein Interview mit Greg Keyes, dem Autor des TES-Romans The Infernal City, online gestellt.

Es bietet zwar kaum relevante Informationen, nur auf die Frage worum es im zweiten Teil gehen werde, sagte er, dass "wahrscheinlich nicht alle sterben". Auch das ist keine große Information, aber immerhin wird anscheinend an dem zweiten Teil gearbeitet nachdem ja bereits gefürchtet wurde, dass dieser niemals veröffentlicht wird.

Almanach-Eintrag des Monats Juni 2010 gewählt!

wieder ein bisschen verspätet kommt auch diesen Monat der Thread für den Artikel des Vormonats. Und zum dritten Mal in diesem Jahr leider ohne Wahl.

Trotz der nahezu tropischen Temperaturen und der noch immer laufenden WM geht es im Almanach mit der Qualitätsoffensive langsam, aber stetig voran. So hat z.B. Crashtestgoblin einen sehr schönen und interessanten Artikel über das Dirigible verfasst und ist gerade dabei, zwei weitere potentielle Meisterwerke zu verfassen, welche mit Sicherheit in einer der kommenden Monatsartikelwahlen vertreten sein werden.