Online:Wir stellen vor: Eveli Scharfpfeil

Werbung (Nur für Gäste)
Auflagen des Buches

Diese Seite enthält den Text von Wir stellen vor: Eveli Scharfpfeil aus The Elder Scrolls Online (Originaltitel: Meet the Character – Eveli Sharp-Arrow).

Inhalt

Brief an Razum-Dar[1]

Razum-dar,


dieser hat Euren Auftrag erfüllt. Ich habe mich mit der Waldelfin getroffen, die als Eveli Scharfpfeil bekannt ist, und wir sind nun in die Orkstadt Orsinium gereist. Für die Waldelfin ist dies nichts weiter als ein weiteres Abenteuer auf der Suche nach Ruhm und Wohlstand in die Wildnis Wrothgars. Sie hat keinen Grund zu glauben, dass ich zu den Augen der Königin gehöre und ein vertrauter Freund des berüchtigten Razum-dar bin. Aber ich werde nie verstehen, was Ihr Euch von dieser unerprobten Anfängerin erhofft.


Lasst mich offen sein. Diese Waldelfin ist praktisch ein Kind. Soweit ich weiß, ist das ihre erste Reise außerhalb von Valenwald. Sie hat so viel Anrecht darauf, König Kurogs Ersuchen zu erhören, wie es ein neugeborener Löwe hat, um die Führung seines Rudels zu streiten. Dieser schätzt, sie wird keine Stunde durchhalten, sobald wir die Grenze nach Wrothgar überschritten haben. Sie wird beim ersten Anzeichen von Ärger umdrehen und zurück nach Valenwood laufen – oder tot sein. Ich sehe da keine andere Möglichkeit.


Eveli Scharfpfeil stinkt nach Unschuld und Unerfahrenheit. Sie spricht über nichts als darüber, zu großen Abenteuern aufzubrechen und eine Heldin zu werden. Ihre Naivität wäre ganz niedlich, hätte sie sich nicht dazu bereit erklärt, dabei zu helfen, eine der wildesten und gefährlichsten Regionen ganz Tamriels zu bezwingen. Dieser spielt mit dem Gedanken, sie einfach heimzuschicken, bevor es zu spät ist. Aber nein, ich habe meine Befehle. Ich werde einfach beobachten und berichten. Aber verdammt, Razum-dar! Diese junge Frau hat es nicht verdient, in Euren Feuern geprüft zu werden. Ich weiß, Ihr erwartet, dass sie eine Waffe wird, aber nach dem, was ich bisher gesehen habe, wird sie zerspringen, wenn man ihr Eisen zu viel Hitze aussetzt!


Dieser hat seine Meinung über die Waldelfin nicht geändert, aber was ich heute erlebt habe, hat mir viel zu bedenken gegeben. Ich schätze, dies ist die Art von Neuigkeiten, auf die Ihr aus seid. Wir sind noch immer etwa einen Tag von der Grenze Wrothgars entfernt und begleiten als Wachen eine Karawane voller Vorräte, Handwerker und orkischer Arbeiter auf ihrem Weg nach Orsinium. Die Reise war ereignislos. Bis heute. Uns haben Rotkrähenbanditen aufgelauert, die uns als leichte Beute betrachteten. Bevor ich reagieren konnte, schwang sich Eveli oben auf einen Wagen und begann damit, Pfeil auf Pfeil in die überraschten Marodeure zu feuern. Jeder ihrer Pfeile traf ins Schwarze. Fast so schnell wie der Angriff begann, war er auch vorbei. Die Banditen flohen so schnell wie es ihr verletzter Stolz ermöglichte.


Die Waldelfin handelte mutig, aber sobald die Gefahr vorüber war, wurde sie blass und sackte in sich zusammen. Ich denke, es machte sie wirklich krank, Pfeile in lebende Ziele zu schießen! Aber dennoch schlug sie sich besser als ich es erwartet hatte. Vielleicht habt Ihr Recht und es steckt mehr in Eveli Scharfpfeil als ich vermutet habe. Vorerst wird dieser weiter beobachten – ganz so wie es der große Razum-dar befohlen hat.


Aroz'lai, Auge der Königin in Wrothgar

Anmerkungen (Tamriel-Almanach)

  1. Der Brief wurde auf der offiziellen ESO-Seite veröffentlicht.
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden