Schlacht an der Duncreighbrücke

Werbung (Nur für Gäste)
Schlacht an der Duncreighbrücke

Datum 1Ä 1427
Ort Hochfels, Duncreighbrücke
Ausgang Sieg der Truppen Anticleres
Folgen
Konfliktparteien


Befehlshaber


Verluste
  • gering
  • komplett


In der Schlacht an der Duncreighbrücke im Jahre 1Ä 1427, besiegte der Herzog von Anticlere das anliegende Nachbardörfchen Sensford.

Folgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sieg Anticleres hat scheinbar keine großen Folgen gehabt, da beide Weiler bis heute eine eigene Herrscherfamilie uralter Abstammung aufweisen können.

Der Jahrestag wird immer mit einem Umzug gefeiert, bei dem die Bürger Anticleres lautstark durch die Straßen Sensfords ziehen. Immer wieder mündet diese Feier in gegenseitigen Beleidigungen und fordert regelmäßig Verletzte auf beiden Seiten.[1]

Anmerkungen

  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki