Schwarzpfeil-Bande

Werbung (Nur für Gäste)

Die Schwarzpfeil-Bande war eine Verbrecherorganisation, die zum Ende der Dritten Ära in Gramfeste tätig war. Sie hatte ihr Lager in den westlichen Tempelkanälen von Alt-Gramfeste.

Vorgehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schwarzpfeil-Bande kleidete sich wie Bettler, vorzugsweise in roten Farben. So lauerte sie in den Tempelkanälen unter der Stadt Gramfeste ihren Opfern auf. Typische Opfer waren Abenteurer, die mit Schätzen beladen aus den tieferen Ruinen hinauf gestiegen kommen. Als Waffen setzten sie vergiftete Wurfpfeile ein, die das Opfer meistens bereits mit dem ersten Treffer töteten.[1]

Die von der Bande eingesetzten Wurfpfeile waren weitaus gefährlicher als alle sonst bekannten Wurfwaffen. Manche Händler waren bereit, ein Vermögen für diese Pfeile zu bezahlen. Da die Pfeile schwarz gefärbt waren, leitete sich von diesen der Name der Bande ab.[1]

Dieses Vorgehen war anscheinend recht erfolgreich; zumindest konnte die Bande so seltene Stücke wie ein Paar Adamant-Stiefel erbeuten.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bande bestand aus fünf Dunmern, die jeweils Schwarzpfeil als Namensteil verwendeten. Ihre vollen Namen sind somit nicht bekannt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gilur besaß ein abgerichtetes Durzog als Haustier. Es starb, nachdem er sich auf es gesetzt hatte.[2]

Im Jahr 3Ä 427 überfiel die Schwarzpfeil-Bande Narisa Adus und ihren Partner Variner. Während sich Variner der Bande in den Weg stellte und getötet wurde, konnte Narisa fliehen. Nach dem Vorfall erschien ihr der Geist ihres Partners und ließ sie wissen, dass er eine Botschaft für sie habe. Da sie sich nicht traute, erneut in die Kanäle hinab zu steigen, beauftragte sie einen Abenteurer, damit Variners Geist zu finden und ihr die Botschaft zu überbringen. Dem Abenteurer gelang es, den Geist zu finden, der ihn bat, seinen Tod zu rächen. Der Geist erklärte einen Mechanismus in den westlichen Tempelkanälen, mit dem diese geflutet werden können. Der Abenteurer war so in der Lage die Schwarzpfeil-Bande zu ertränken.[3]

Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 Dialog in The Elder Scrolls III: Tribunal im Thema Die neusten Gerüchte
  2. Laut einem Zettel mit Titel WARNUNG!!! auf Adrens Kiste im Unterschlupf der Bande
  3. Vergleiche mit der Quest Die Schwarzpfeil-Bande aus The Elder Scrolls III: Tribunal
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki