Welkyndstein

Werbung (Nur für Gäste)
Ein Welkyndstein

Ein Welkyndstein (Aldmeris: Himmelstein) besteht aus geschliffenem und verzaubertem Meteorglas und ist ein für magische Kräfte gefertigter Speicher. Eine verzauberte Version ist der Dunkler Welkyndstein (auch Fallenkristall genannt).

Mit diesen Steinen kann ein Magier seine magischen Reserven wiederherstellen. Das Wissen, die Kraft eines Welkyndstein wiederherzustellen, haben nur die Ayleïden selbst, heute zerfallen diese Gegenstände nach Verwendung einfach zu Staub. Es heißt, dass im Herz einer jeder Ayleïd-Ruine ein besonders großer Stein als Kraftquelle diente. Möglicherweise waren diese großen Welkyndsteine mit den kleineren Steinen verbunden, wodurch deren Kraft aufgefüllt und aufrechterhalten wurde. Aber dies sind nur Vermutungen, da alle bekannten Ayleïdenruinen ihrer großen Steine beraubt worden sind. Der letzte große Welkyndstein, der Stein von Miscarcand, wurde im Zuge der Oblivion-Krise im Auftrag von Martin Septim geborgen. Also lässt sich dies kaum noch erforschen.

Normalerweise sind Welkyndsteine in Ayleïd-Ruinen zu finden. Der Ayleïd-Forscher Lithnilian entdeckte jedoch einige Welkyndsteine und eine Ayleïden-Kristallbeleuchtung in der Dornenzweig-Höhle.

  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki