Vorschau zu Clockwork City für ESO

Einigen wird die Stadt der Uhrwerke noch aus The Elder Scrolls III: Morrowind bekannt sein, andere werden vielleicht bei ihrem Streifzug durch ESO: Morrowind auf das Reich von Sotha Sil gestoßen sein. Im DLC Clockwork City, welches diesen Herbst erscheint, werdet ihr Gelegenheit erhalten Sotha Sils mechanische Welt zu durchstreifen und wie nie zuvor zu erleben.

Das DLC bietet ein komplett neues Gebiet, dessen Herz die Messingfeste bietet. Mögt ihr als Reisender dort relativ sicher sein, so sind viele der mechanischen Geschöpfe Sterblichen nicht freundlich gesinnt. Vorsicht also beim Erkunden des mechanischen Reiches. Entdeckt eine Vielzahl neuer Quests, eine neue Prüfung, neue Handwerksstile, Sammlerstücke und natürlich auch neue Bosse. Begebt euch mit dem Magier Divayth Fyr in das Herz der Stadt auf der Suche nach einem mächtigen Artefakt, auf den Spuren einer daedrischen Verschwörung.

Zum Spielen wird ESO: Morrowind nicht benötigt, ESO Plus Mitglieder erhalten automatisch Zugang, alle anderen können das DLC nach Erscheinen im Kronenshop erwerben.

  

Zeitgleich mit dem neuen DLC wird auch ein neuer Patch erscheinen, der neben diversen Verbesserung auch die Möglichkeit zur Transmutation beinhalten werdet. Gefällt euch die Eigenschaft einer gefundenen Waffe oder Rüstung nicht werdet ihr an speziellen Tischen in der Lage sein die Eigenschaft zu eurem Belieben zu verändern. Voraussetzung ist natürlich das ihr die entsprechende Eigenschaft kennt und über Transmutationskristalle verfügt.


Wolfslady folgen
Wolfslady

Über den Autor

RPG-Moderatorin, gelegentlich Möchtegernschreiber


Letzte Kommentare

  1. Also hatte ich doch Recht. Die eigentliche Hauptquest und die von Morrowind werden hiermit fortgesetzt, wenn ich ehrlich bin, hätte man diese noch in Morrowind einbauen sollen, da die Stadt auch dort ein großes Thema war. Einige kleinere Hinweise haben wir ja durch die alten Hauptcharaktere erfahren, die Herrin der Fäden soll wohl etwas planen.;)

    Auf das Verändern der Eigenschaften und deren Auswirkungen bin ich auch gespannt. Die Kristalle soll man ja leicht bei Veteraneninhalten erhalten. Dennoch müsste man dann nicht mehr die Verliese laufen und es würde den Handel richtig beeinflussen, damit würde auch das Set des Zweiglings nur noch paar 1000 Goldstücke kosten. Das würde doch das Ende der Prüfungen und der Verliese bedeuten, wenn man bei jedem zweiten Run so ein Ding findet? Ich halte ein Token-System weiterhin für besser.
    Ein weiterer wichtiger Punkt beim Patch war die Performance. Die Entwickler haben von 15% – 20% mehr Bildrate gesprochen, mal sehen, was daraus wird.
    Auch auf die Prüfung bin ich gespannt. Es hört sich sehr leicht an und man muss sich nicht mehr durch kämpfen und scheitern, sondern gegen alle drei Bosse gleichzeitig kämpfen. Vielleicht wird das meine erste Prüfung auf Veteran, die ich schaffe werde, dazu noch ein neuer Skin und die Sache wäre grandios.:D