Das erwartet uns im kommenden „Orsinium“-DLC zu ESO

Ein neuer DLC zu The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited steht vor der Tür und wartet auf seine Veröffentlichung – „Orsinium“ wird am 2. November für die PC-/Mac-Version des Spiels erscheinen, die Veröffentlichung für die Xbox One wurde für den 17. November angekündigt, am 18. November wird der DLC auf der Playstation 4 released.

6d84b44aeb1e59ab3369c3c8bb8f0e5b

In dieser Spielerweiterung können Spieler der Elder Scrolls-Reihe nach TES II: Daggerfall zum ersten Mal in das Reich Orsinium, das Herrschaftsgebiet der Orks in der Region Wrothgar reisen und dort Abenteuer erleben. Lest weiter um mehr über den kommenden DLC zu erfahren.

Details zu „Orsinium“

Überblick und Handlung

In über 20 Stunden Kernspielzeit voller neuer Hintergrundgeschichten, Charaktere und Aufträgen dreht sich in „Orsinium“ alles um das gleichnamige Reich der Orks, gelegen in den Bergen von Wrothgar. Ihr könnt Kurog, dem König der Orks, beim Wiederaufbau der altehrwürdigen Ork-Stadt helfen und zahlreiche Abenteuer bestehen. Während Ihr Missionen erledigt und beim Aufbau der Stadt helft, könnt Ihr tatsächlich miterleben, wie sich die Stadt unter Eurem Einfluss verändert.

Neben diesem neuen zentralen Handlungsstrang gibt es noch viel mehr zu entdecken. In der neuen Mahlstrom-Arena, könnt Ihr Euer Können im Kampf gegen zahlreiche Feinde und tötliche Fallen beweisen. Auch zwei neue öffentliche Verliese können besucht und erkundet werden, zusätzlich warten eine große Anzahl neuer Bossgegner auf Euch. Das Beste ist, dass Ihr die kommenden Inhalte mit jedem Charakterlevel bestreiten könnt, ohne an Inhalten mit zu hohem Level scheitern zu müssen.

Des Weiteren bringt ein Update des Grundspiels viele Verbesserungen mit sich. So wird die PC-Version mit einer Gamepad-Unterstützung versehen und die Gruppensuche verbessert werden.

Um einen Überblick über die kommenden Features zu bekommen, empfehlen wir Euch das folgende Video mit dem Titel „Orsiniums Neuaufbau“:

Releasetermine

  • PC/Mac am 02. November
  • Xbox One am 17. November
  • Playstation 4 am 18. November

Kauf und Preis

  • Orsinium“ für 3000 Kronen oder kostenlos mit aktiver ESO Plus Premiummitgliedschaft
  • Orsinium„-Sammlerpaket für 5000 Kronen (DLC + Höhlenbären-Reittier + Höhlenbärenjunge-Begleiter + 5 Kronen-Erfahrungsschriftrollen)
"Orsinium"-Sammlerpaket
„Orsinium“-Sammlerpaket

Informationen zum Kauf auf den Konsolen erhaltet Ihr hier. Auf der PC/Mac-Version werdet Ihr den DLC kaufen können, indem Ihr mit der Komma-Taste den Kronen-Shop öffnet oder im der Benutzerleiste auf das Symbol mit der Krone klickt und dann im Kronen-Shop unter der Kategorie „DLC“ nach der Spielerweiterung sucht.

Veröffentlichung

Das Update, welches „Orsinium“ enthält, wird wie bei „Imperial City“ zweigeteilt sein: Auf der einen Seite werden die Inhalte des Grundspiels gepatched werden. Das ist für alle ESO-Spieler kostenlos. Im Zuge dieses Patches werden auch die Inhalte des DLCs heruntergeladen. Der Zugang zu den Features des DLCs muss jedoch durch den Kauf ebendieses oder durch eine aktive Premiummitgliedschaft freigeschaltet werden.

Demnächst in ESOTU - Vorschau auf Spielinhalte - Juni 2015

Inhalt des Grundspiel-Updates

  • Gamepad-Unterstützung
  • Untertitel
  • Verbesserte Gruppensuche – in Verliesen auch fraktionsübergreifend
  • Begrenzung der Championpunkte und Möglichkeiten, einfacher aufzuholen
  • Färben von Schilden
  • Verbesserungen bei der Stufenanpassung
  • Akavirischer Handwerksstil
  • Angleichungen und Korrekturen bei Fähigkeiten
  • Neue Wege, Allianzpunkte auszugeben
  • Verbesserte Chancen auf bestimmte Gegenstände

Inhalt von „Orsinium“

Mit dem Kauf der DLC-Spielerweiterung „Orsinium“ erhaltet ihr Zugriff auf ganz Orsinium und alle Inhalte in Wrothgar. Dies beinhaltet Folgendes:

  • Über 20 Stunden packender Geschichten und Quests
  • Ein lange ersehnter Blick in die Kultur von Tamriels Orks
  • Ein gewaltiges neues Gebiet, das Charakteren jeder Stufe offen steht
  • Eine neue fortlaufende Herausforderung für einzelne Spieler, die Mahlstrom-Arena
    • Verfügbar in einer normalen Ausgabe und für Veteranen
    • Gewährt nur hier zu erhaltende, besondere Belohnungen
    • Bietet nach Klassen getrennte Bestenlisten, damit ihr immer sehen könnt, wie ihr euch im Vergleich zu anderen schlagt
  • Quests und Ziele, die dazu beitragen, Orsinium seinen einstigen Glanz zurückzugeben
  • Zwei große öffentliche Verliese, das alte Orsinium und Rkindaleft mit völlig neuen Herausforderungen für Einzelgänger und Gruppen
  • Besondere Rohstoffvorkommen mit den hochwertigsten Materialien, die euer Charakter verarbeiten kann
  • Sechs völlig neue und herausfordernde Anführer in der offenen Welt
  • Mächtige neue Ausrüstung, einzigartige Handwerksstile und andere Belohnungen, die von der Geschichte und den Bewohnern Wrothgars inspiriert wurden
    • Vier neue Rezepte für Versorger, die nur in Wrothgar zu finden sind
    • 18 mächtige, neue Gegenstandssets, darunter 6 Fähigkeiten verändernde Waffen, 9 Sets, die bei Aktivitäten in Wrothgar zu finden sind, und 3 neue herstellbare Sets
    • Der Handwerksstil der Orkahnen
    • Sechs neue Kostüme für eure Sammlung, die nur in Wrothgar zu finden sind
  • Mehr als eine Stunde neu komponierter Musik

097c7e8953e937dc9f04628a6fcfb40e

Vor der Veröffentlichung

Tests auf dem offiziellen Testserver (PTS)

Alle Spieler der PC- und Mac-Version haben übrigens – wie vor der Veröffentlichung von „Imperial City“ auch – die Möglichkeit, die neuen Inhalte schon jetzt auszuprobieren. Dazu müsst Ihr Euch einfach über Euren Launcher auf den offiziellen Testserver einloggen und los zocken. Feedback und ausführliche Tests sind dabei sehr gerne gesehen. In der offiziellen Newsmeldung findet Ihr weitere Informationen, wie Ihr die neue Region betreten könnt.

Weitere Events

Bis zum Release des DLCs im November wird es noch eine Reihe von näheren Informationen inklusive der üblichen Leitfäden zu „Orsinium“ geben. Die anstehende Veröffentlichung wird natürlich auch in der Sendung ESO Live, die alle zwei Wochen Freitags auf Twitch ausgestrahlt wird, sowie anderen Streams thematisiert werden. Wenn Ihr selbst gerne Eure tests streamt, könnt Ihr sie unter dem Hashtag #Orsinium auf Twitter verbreiten.

ac4c340a13e643dcf5be82789b65babd

Auch an Wallpaper-Nachschub darf es nicht fehlen, deshalb hat das Team von Zenimax Online ein neues Werk auf der offiziellen Website veröffentlicht.

Wenn Ihr Euch im Vorhinein über das Gebiet und den Hintergrund des DLCs informieren wollt, besucht doch unseren Eintrag zu Orsinium im Tamriel-Almanach!

Fazit

Wir freuen uns immer über neue Inhalte, aber so ein DLC ist natürlich etwas Besonderes! Die Fülle an Inhalten liest sich sehr verlockend und neben der neuen Region machen auch die neuen einzigartigen Gegenstände wie der Bär als Reittier oder der neue Rüstungsstil der Akaviri neugierig.

Es ist auch schön zu sehen, dass nach der Veröffentlichung der Kaiserstadt, in der sämtliche Besichtigungen ohne Gruppenbildung problematisch werden, nun auch die Einzelspieler unter uns bedient werden. Mit jedem Level schaffbare Quests und ein wohl auch solo gut zugängliches Gebiet bieten mit Sicherheit eine Abwechslung zu dem nervenaufreibenden Kampf gegen die Besatzer der Kaiserstadt.


Über den Autor

Ich bin der Administrator und Besitzer von ElderScrollsPortal.de, ehemals Scharesoft.de. Hier kümmere ich mich um alles mögliche was so ansteht, dazu gehören Newsmeldungen, Einstellen neuer Downloads und die Entwicklung neuer Features für das Portal.

Zusammen mit Deepfighter habe ich an der offiziellen deutschen Übersetzung von Skyrim sowie Elder Scrolls Online mitgewirkt. Für Skyrim bin ich unter anderem auch für das inoffizielle Director's Cut verantwortlich.


Letzte Kommentare

  1. Persönlichkeiten Orsiniums: Häuptling Bazrag

    In dieser letzten Charaktervorstellung zum kommenden Orsinium-DLC könnt Ihr einen Eindruck von Häuptling Bazrag, dem politischen Gegenspieler König Kurogs, erhalten.

    Bei dem vorliegenden königlichen Kommuniqué, welcher im Auftrag des Dolchsturz-Bündnisses von der königlichen Chronistin von Wegesruh, Zephrine Frey, verfasst wurde, handelt es sich um eine Analyse der Rolle, die Häuptling Bazrag gro-Fharun bei der politischen Entwicklung Wrothgars spielt. (weiterlesen …)

  2. Persönlichkeiten Orsiniums: Eveli Scharfpfeil

    Bei dieser Charaktervorstellung zum Orsinium-DLC werdet Ihr Eveli Scharfpfeil kennenlernen. Auf ihrer wohl ersten Reise außerhalb der Grenzen Valenwalds scheint die Waldelfin in Wrothgar nach Reichtum und Ruhm suchen zu wollen und spielt dabei eine nicht geringe Rolle im Spiel der Geheimdienste und Mächte, die um die Vorherrschaft in Tamriel ringen.

    Das geht aus der vorliegenden Quelle hervor, einem Brief des aldmerischen Agenten Aroz'lai an Razum-dar, welcher ebenfalls dem königlichen Geheimdienst des Aldmeri-Dominions angehört. (weiterlesen …)

  3. Persönlichkeiten Orsiniums: Schmiedemutter Alga

    Dieses Mal wird Schmiedemutter Alga als eine der wichtigsten und besonderen Persönlichkeiten der kommenden Region Wrothgar vorgestellt.

    Als Mutter von Kurog gro-Orsinium, dem aufstrebenden Herrscher über Wrothgar und die legendäre Stadt Orsinium und Monarchen des Volkes der Orks, ist sie mehr als nur eine ohnehin schon geschätzte weise und alte Ork-Frau. (weiterlesen …)

  4. Persönlichkeiten Orsiniums: König Kurog

    Kurog gro-Orsinium, der mächtige Herrscher der Orsimer, kurz Orks genannt, regiert unter seinem Titel "König Kurog" das Reich Wrothgar und die legendäre Ork-Hauptstadt Orsinium.

    Wie in dem als Quelle vorliegenden königlichen Kommuniqué zu lesen ist, sieht der zentrale Plan von König Kurog die Einung der verstreuten und zerstrittenen Orkstämme vor, um eine eigene Nation für das Volk der Orsimer zu errichten, die Heimat der Orks, Orsinium, wiederaufzubauen und seine eigene Herrschaft als oberster Monarch aller Orsimer durchzusetzen und zu festigen. (weiterlesen …)

  5. [video=youtube;0bdgvOPpAo4]https://www.youtube.com/watch?v=0bdgvOPpAo4[/video]

    Bei 13:37 erzählt Herr Schick dass Trinimac noch lebt. Sollte das stimmen…Post. Ich weiß nicht wie ich reagieren würde. Bin eh immer dergleichen Meinung wie der Trinimac-Kult gewesen.

Kommentare sind geschlossen.