TES Legends – Fall der Dunklen Bruderschaft

Heute ist die erste Erweiterungskampagne für The Elder Scrolls: Legends erschienen. Im Fall der Dunklen Bruderschaft infiltriert ihr die gleichnamige Assassinenorganisation und müsst sie entweder retten oder von innen vernichten. Die Erweiterung umfasst etwa 25 neue Einzelspielermissionen und 40 neue sammelbare Karten.

Erwerb

Ihr habt mehrere Möglichkeiten die Kampagne im Spiel freizuschalten. Entweder ihr kauft sie als Gesamtpaket für 19,99 €  oder ihr könnt sie als drei Teilpakete erwerben, die jeweils 7,99 € oder 1000 Gold kosten. Das jeweils nächste Teilpaket wird freigeschaltet, sobald ihr das vorherige durchgespeilt habt.

Aufbau

Die drei Bereichskarten, in die die Kampagne gegliedert ist, sind tatsächlich Karten. Dort tauchen jeweils zwei Missionen an unterschiedlichen Orten der Karte auf. Nach dem erfolgreichen Abschluss einer Mission werden neue Missionen freigeschaltet. Die nicht gespielte Missionen können (müssen?) später trotzdem noch gespielt werden um die Karte abzuschließen.

 

Der erste Bereich ist die Stadt Wegesruh. Die Handlung in ihr ist in Episode 1: „In die Schatten“ mit 8 Missionen und Episode 2: „Die Kosaren-Verschwörung“ aufgeteilt.

Die zweite Karte spielt in Falkenring und die dritte und letzte Karte in Bravil.

Geschichte

  

Der Händler Uther Nere hat seine Frau und seine Tochter an die Dunkle Bruderschaft verloren. Deswegen beauftragt er den vergessenen Helden die Bruderschaft zu infiltrieren und dafür zu sorgen, dass keine andere Familie mehr unter ihr zu leiden hat…

Gameplay

Die Missionen, die ich bisher gesehen habe, sind sehr abwechslungsreich. Jede Mission hatte bisher nie gesehene Sonderreihen oder Karten. So gibt es in einer Mission, die in einer Bar spielt, die „Reihe des flüssigen Mutes“, die Kreaturen bei jeder Verletzung stärker macht. In einer anderen Mission müsst ihr gegen eine Schlammkrabben-Invasion ankämpfen, die durch wahrscheinlich einmalige Unterstützungen in jeder Runde neu beschworen werden. In der Mission danach gebt ihr euch als jemand anderes aus und spielt deswegen nicht mit eurem Deck, sondern mit einem, dass euch vollständig unbekannt ist. Auch auf diesem Maskenball gibt es Sonderregeln: Jedes Mal wenn eine Kreatur die Reihe wechselt, wird sie stärker. Wie unglaublich praktisch, dass euer geborgtes Deck lauter, teils bisher komplett unbekannte, Karten enthält, die Kreaturen bewegen…

Als Belohnung für jede Mission gibt es jeweils drei Kopien einer der neuen Karten.

Wen jemand mehr spoilern möchte, sei ihm das Sneak-Peak-Video von Dazer ans Herz gelegt. In diesem 7 stündigen Video spielt er wohl die gesamte Kampagne durch, die er auf einem Testserver schon gestern ausprobieren durfte. Ich selbst wollte mir die Überraschung nicht komplett verderben und habe mir nur die ersten drei Missionen angeschaut.


Killfetzer folgen
Killfetzer

Über den Autor

Ich bin seit 2006 Moderator im Elder Scrolls Portal (ehemals Scharesoft-Portal) und Administrator im Tamriel-Almanach. Als Super-Moderator habe ich keinen mir fest zugeteilten Forenbereich. Hauptsächlich kümmere ich mich um die Organisation der Wettbewerbe und Arbeiten im und am Tamriel-Almanach.


Letzte Kommentare

  1. Danke Für die Info ^^

    werde das dann später machen da der anreiz grade größer ist die Sammlung weiter komplett zu bekommen 😉

    wenn wer Tipps hat um Sammlung schnellst möglich komplett zu bekommen hat kann mir schreiben bitte ^^

  2. Du erhälst einige exklusive/spezielle Titel, sowie für jeden erfolgreichen Kampf 20 Seelensteine.

    Die zusätzliche Motivation kann sich auch aus dem Ehrgeiz des Komplettierens und der generellen Herausforderung ergeben, da einige Kämpfe wirklich eine Herausforderung sind und du speziell abgestimmte Decks brauchen wirst.