Adventskalender

The Elder Scrolls Legends – 2. Januarupdate und Saisonbelohnung

Schlagworte:

Gestern hat uns Dire Wolf mit dem zweiten Update im Januar überrascht. Neben einer sehr, sehr langen Liste von behobenen Fehlern wurden auch wieder eine Ganze Reihe von Balancingänderungen durchgeführt und die nächste Saisonbelohnung veröffentlicht.

Saisonbelohnung

lg-karte-ansturm-wachposten

Die Saisonbelohnung ist diesmal etwas ganz Besonderes. Der Ansturm-Wachposten ist ein Riese des Attributs Stärke. Mit seinen 7/7 für 6 Magicka wäre er schon allein eine sehr mächtige Karte. Aber zusätzlich bringt er noch das Schlüsselwort Durchbrechen und die einzigartige Fähigkeit „Du kannst keinen Schaden durch Aktionen und Unterstützungen erleiden.“ mit. Das bedeutet nichts anderes, als dass du keine Blitze oder Zermalmenden Schläge mehr fürchten brauchst, solange diese Kreatur im Spiel ist. Aber auch Stärke Karten, die dir sonst Schaden zufügen würden, wie Gladiatorenarena, Befallener Alit oder Pestkranker Alit fügen dir nun keinen Schaden mehr zu.

Ich denke, diese Karte wird in Zukunft in fast jedem roten Deck auftauchen…

Balancingänderungen

Nachdem wir bereits vor zwei Wochen einen größeren Balancingpatch hatten, ist es doch sehr erstaunlich, dass es nun schon wieder neun Karten erwischt hat. Dabei wurden sieben Karten ab- und zwei Karten aufgewertet:

Abgewertete Karten

  • Dunkle Spalte: Die Magickakosten wurden von 2 auf 3 erhöht. Diese Änderung soll wohl hauptsächlich die derzeit sehr dominaten Kampfmagier-Decks schwächen, die die Dunkle Spalte fast alle als einzige 2 Magicka-Karte verwenden.
  • Gladiatorenarena: Die Magickakosten wurden von 3 auf 4 erhöht. Diese Änderung soll wohl hauptsächlich die derzeit sehr dominaten Kampfmagier-Decks schwächen, die auf den Schaden der Arena angewiesen sind um gegen einen Gegner mit Kontrolldeck ihre eigenen Runen zu zerbrechen und damit ihre Prophezeiungen auszulösen.
  • Kreischende Harpyie: Die Gesundheit der Harpyie wurde von 2 auf 1 gesenkt. Die Kreischende Harpyie ist ein mehr oder weniger eine automatische Karte in jedem Intelligenz-Deck. Durch diese Abschwächung kann man sie nach ihrem Beschwörungseffekt nicht mehr wirklich zum effektiven Tauschen gegen andere Kreaturen verwenden, da sie von jedem Schaden getötet wird.
  • Schwarzwurm-Nekromant: Die Magickakosten wurden Kosten von 5 auf 6 erhöht.
  • Ungolim der Lauscher: Die Macht von Ungolim wurde von 2 auf 1 gesenkt. Ungolim ist eine Musskarte in jedem Geschicklichkeits-Deck. Ihr Hauptwert besteht natürlich in den drei Assassinen, die sie erzeugt. Durch ihre bisherige Stäkre von 2 konnte sie aber obendrein noch gegen viele 2- oder 3-Magicka.Kreaturen getauscht werden, was sie noch mächtiger gemacht hat. So ist Ungolim im Kampf selber nur noch von beschränktem Nutzen, aber sein Haupteffekt bleibt unbeeinflusst.

Aufgewertete Karten

  • Dagi-raht-Mystiker: Die Gesundheit des Khajiits wurde von 4 auf 5 erhöht. Dadurch stirbt er nun nicht mehr gegen einen Blitz, was seine Chance jemals eine Unterstützung zu stehlen deutlich erhöht.
  • Reive der Schwertmeister: Die Macht von Reive wurde von 2 auf 3 erhöht. Reive ist eine Karte, die bisher eigentlich nicht gespielt wurde. Er hat zwar eine ziemlich mächtige Fähigkeit, dafür muss er aber erstmal selber überleben. Durch die Aufwertung kann er nun nicht mehr mit Hinrichten getötet werden und wird gleichzeitig für den eigentlichen Kampf nützlicher. Ich denke, wir können davon ausgehen Reive in nächster Zeit öfters zu sehen.

Neue Features und Bug Fixes

Die komplette Liste der Bugfixes ist wirklich lang. Allerdings sind die meisten Änderungen kosmetischer Natur (Grafik- oder Soundbugs). Hier mal einige Dinge, die euch vielleicht auffallen könnten:

  • Das Artwork von Kvatch-Soldat wurde auf das gleiche Artwork wie beim Colovianischen Soldat geändert, da dieses die Rüstung der Wache von Kvatch zeigt. Von Loresicht verständlich, etwas unschön ist nun, dass zwei fast identische Kreaturen das gleiche Artwork benutzen. Da kann es schnell mal zu einer Verwechslung kommen.
  • Beim Vollenden von Tagesaufgaben erhaltet ihr eure Belohnung nun nicht mehr in einem Belohnungsbildschirm. Viel mehr wird euch euer Gold in einer recht unauffälligen Animation automatisch zugerechnet. Das hat nach dem Patch zu vielfachen Beschwerden geführt, dass es keine Questbelohnungen mehr gibt.

Eine komplette Liste aller Änderungen könnt ihr in den Patchnotes im Tamriel-Almanch finden.


Killfetzer folgen
Killfetzer

Über den Autor

Ich bin seit 2006 Moderator im Elder Scrolls Portal (ehemals Scharesoft-Portal) und Administrator im Tamriel-Almanach. Als Super-Moderator habe ich keinen mir fest zugeteilten Forenbereich. Hauptsächlich kümmere ich mich derzeit um die Organisation der Wettbewerbe und den allgemeinen TES-Bereich.