Computer: Du unbekanntes Wesen...!

Dieses Thema im Forum "PC- und Technik-Forum" wurde erstellt von Elandra_MynShuryan, 11. Oktober 2018.

  1. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    Ja genau so ist es eingerichtet, weil ich auch ein kleines bischen Paranoid bin. Ich habe eine Synology DiskStation (DS218+) mit eigener Managementsoftware und 2 Slots. Also habe ich eigentlich nur 4TB Sicherungsvolumen. Dabei sind diese nochmal in 2 Volumen getrennt auf dem einen liegen die frei verfügbaren Sicherungen (z. Bsp. auch Fotos und Videos der Familie, teilweise über 20 ig Jahre alt) und auf dem anderen liegen die Systemimages und das automatische Systembackup.
    Die Rohdaten der Videos (ausm camcorder) und die Familienfotos sind zusätzlich noch auf einer externen Festplatte abgespeichert. :D Und da mir noch nie eine Festplatte abgeraucht ist, habe ich alle wirklich wichtigen Daten inzwischen auch 3 mal.
    Die alte WD HDD 500 GB die ich jetzt austauschen will ist inzwischen auch schon mind. 10 Jahre alt, weil auf ihr mein altes XP-System installiert war. Das habe ich gelöscht um Platz für Spiele zu schaffen, aber jetzt ist eben auch mal Schluss mit "Altenpflege".
    So gesehen ist eigentlich alles in Butter. :)
     
    Kleiner Prinz gefällt das.
  2. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausbruder

    Dann kann man ja sicher sein, dass dir nicht derselbe Verlust entstehen kann, wie es mir passiert war. :)

    Meine SSD hätte heute immer noch gelebt, wenn ich beim Hardware-Umbau nicht so blöd gewesen wäre.
    Ich hatte mir diese "Ice Dock" gekauft, und wollte sie im neuen Gehäuse einbauen.
    https://www.alternate.de/Icy-Dock/ExpressCage-MB326SP-B-Wechselrahmen/html/product/1308725?

    Da ich die Original-Schrauben nicht mehr hatte, nahm ich andere, die ein wenig länger waren, was mir aber nicht mehr bewusst war.
    Dass manche Schrauben etwas widerspenstig sind, kannte ich aus meiner jahrelangen Erfahrung.
    So drehte ich die eine Schraube voll in die SSD hinein, ...na ja, und das war es !
    Wenige Millimeter reichten aus, um der SSD den Todesstoß zu versetzen.

    In all den Jahren meine erste Festplatte, die vorzeitig das zeitliche segnete.
    Zum Glück hatte sie aber bereits seit Jahren gute Arbeit geliefert, und war mit 240 GB auch kein großer Verlust, sieht man mal vom Old-Skyrim ab, welches drauf war.

    Blöd war dann nur, dass mir beim Umbau die Datensicherung auf dem RAID-0 auch noch verloren ging.
    Aber da war es nur ein Windows-Problem, mit dem Software-RAID.
    Dies war für mich der Anlass, mir den LSI-Controller zu kaufen, und auf ein Hardware-RAID zu wechseln.

    Hier noch ein BLACK WEEK :
    8 TB Extern, für nur 139,-Euro
    https://www.saturn.de/de/product/_s...html?rbtc=aff|con|471020||||&r=&subid=$subid$
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2018
    Oblvion_Member gefällt das.
  3. Oblvion_Member

    Oblvion_Member Vertrauter

    Raid O ist ja auch nicht wirklich ein Raid, erhöht es nur die Geschwindigkeit in der Theorie. Wenn weg dann weg, das ist ja das schöne daran :D

    Mit einer Schraube eine SSD ermorden, davon hab ich auch noch nicht gehört :cool:
     
  4. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Geht bei HDD auch, hab ich schon geschafft.
     
  5. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausbruder

    Das hast du wohl hier gelesen: :D
    https://de.wikipedia.org/wiki/RAID#RAID_0:_Striping_–_Beschleunigung_ohne_Redundanz
    Zitat:
    ""Bei RAID 0 fehlt die Redundanz, daher gehört es streng genommen nicht zu den RAID-Systemen, es ist nur ein schnelles „Array of Independent Disks“.""
    Ende des Zitat ;)

    Diese Aussage des Wiki halte ich aber für Quatsch.
    Denn von der eingesetzten Hardware, unterscheidet es sich nicht von anderen RAID-Systemen.
    Warum sollte erst die Redundanz ein RAID ausmachen.
    Vielmehr würde ich das "Software"-RAID nicht zu den wirklichen RAID-Systemen zählen, wie man es von den Mainboards kennt.
    Und in einem RAID-01 findet zur Spiegelung auch nichts anderes statt, als bei RAID-0.
    Ebenso bei RAID-5.
    Interessant wird es aber erst bei RAID-6, was wegen eines benötigten Lizenz Key, nicht jeder RAID-Controller bietet.
    Den Controller, welchen ich mir gekauft habe, aber schon (freu :) ), denn normalerweise kosten solche Controller ein Haufen Geld.
    https://www.ebay.de/itm/142025921319
    RAID 6 implementiert Striping mit doppelten, auf Block-Level verteilten Paritätsinformationen, (Näheres bei Wiki).

    Was die SSD angeht, so kannst du diese sehr wohl zerstören.
    Bei einer HD reicht es, dass sie Luft saugt, wenn du da mit einer Schraube eindringst.
    Bei meiner SSD, traf die Schraube ausgerechnet auf die dahinterliegende Elektronik der Chip-Platine, und dies, obwohl die Schraube nur Bruchteile länger war, als das Original.
    Das war dann einfach unüberlegtes Pech, aber manchmal macht man halt auf "Schnell-Schnell", und dann passiert so etwas.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2018
  6. Oblvion_Member

    Oblvion_Member Vertrauter

    Das weiß ich noch aus der Berufsschule..

    Raid 0 teilt die Daten auf beide Platten auf, Raid 1 spiegelt den kompletten Inhalt auf die zweite Platte, daher schon ein Unterschied.

    Die gröbsten Missgeschicke die mir eigtl bisher passiert sind, bsp. dass ich bei nem Board beim Wechseln der Batterie die Halterung beschädigt hatte, war auch leider nur Plastik. Mit ein wenig Papier eingeklemmt funktionierte es dennoch weiter einwandfrei.

    Klar sowohl SSD als auch HDD steht ja "unter Strom" wenn man mit ner leitfähigen Schraube auf eine Platine einwirkt, welche unter Strom steht, da kann man sich das Ergebnis schon denken. Und bei der HDD wie du es bereits beschrieben hast, die sind ja versiegelt, sprich komplett verschlossen.
     
    Kleiner Prinz gefällt das.
  7. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausbruder

    Hat aber nichts mit RAID-01 zu tun, wovon ich gesprochen habe.

    Für RAID-01 benötigst du vier Festplatten.

    RAID-0 wird darin dann gespiegelt:

    [​IMG]

    Daher meine Aussage, dass alle anderen RAID-Formen nichts anderes beinhalten, als ein RAID-0, halt nur, dass dieses in irgendeiner Form gespiegelt wird.
    Und darum stört mich die Aussage auf Wiki ein wenig, ein RAID-0 sei kein echtes RAID.
    Mir ist der Satz auf Wiki einfach zu radikal, und unwahr.

    Wie man schön sehen kann dominiert in allen RAID-Formen das RAID-0 !
    Es wird halt nur in der einen oder anderen Form gespiegelt:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Aber ich möchte hier jetzt nicht über RAID philosophieren.
    Mir ging es ja nur darum, dass ich für meinen PC, durch ein Hardware-RAID, nun eine etwas sicherere Form gefunden habe, als es mit dem Software-RAID der Windows-10 möglich war.
    Ein Hardware-RAID als solches nutzte ich bereits früher schon, mit einem LSI-Controller und SCSI-Festplatten, hatte dieses dann aber verkauft, da zu langsam, zu laut, und zu heiß. ;)

    Bei den HDs meinst du bestimmt das Vakuum, welches man verletzen kann, und zum Ausfall der HD führt, denn versiegelt ist ja was anderes. ;)
    Und ich war so blöd nun auch nicht, im laufenden Betrieb, am PC herum zuschrauben.
    Ich hatte mit der Schraube die Elektronik der SSD einfach nur zerquetscht. :mad::D:eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2018
    Oblvion_Member gefällt das.
  8. Oblvion_Member

    Oblvion_Member Vertrauter

    Dann schreib aber auch bitte 0 +1 weil 01 ist für mich nichts anderes als 1 und dann sprechen wir von zwei verschiedenen Raidformen :D

    Zitat: "so verschließen, dass bestimmte Stoffe (Flüssigkeiten, Gase, Staub) nicht eindringen oder entweichen können"

    Doch, doch versiegeln kommt denke ich ganz gut hin.

    https://www.channelpartner.de/a/neue-toshiba-festplatten-fuer-storage-plattformen-verfuegbar,3334374
    Selbst hier benutzt man den Wortlaut "versiegeln"

    Öffne doch mal die Versiegelung der HDD im laufenden Betrieb und berichte uns davon :D
    Und Erdung ist ja auch was für Anfänger x)

    Reicht dir einfaches Backup nicht aus oder wozu ein Raid?

    Was ne Zeit auch schön war in einer Wohngemeinschaft zu leben wo regelmäßig das Betätigen der Mikrowelle zum Stromausfall geführt hatte, für eine USV war ich dann aber zu geizig :cool:
     
    Kleiner Prinz gefällt das.
  9. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausbruder

    .
    Ich nutze den Server auch beruflich, und da werden ständig große Datenbestände auf Wechselplatten verschoben.
    Da geht es dann um Sicherheit und Schnelligkeit.
    Als Übergang in der Zeit des Hardware-Umbaus nutzte ich das Software-RAID-0.
    Davor ein SAS, welches aber noch mit 3G lief, also etwas langsam. (Darum der Umbau)
    Und davor, das oben angesprochene LSI-RAID, mit den SCSI-HDs.
    Und natürlich werden auch diese Daten nochmals ausgelagert gesichert.
    Mit dem neuen Controller und RAID-6 ist nun auch wieder ein schnelles Auslagern möglich.
    Diese bearbeiteten Daten, gehen dann per Wechselplatten, an die Uni Mainz.
    Ich bin derzeit noch im Vaterschaftsurlaub, und arbeite teilweise von zuhause, und daher der Server.
    Ab Januar hat sich dies dann mit dem Vaterschaftsurlaub erledigt, und dann werde ich auch nicht mehr so oft Online sein.
    Aber bis dahin nerve ich euch noch mit meiner Anwesenheit ! :D;)
    Ich hatte halt nur für den privaten Bereich, meine Spiele, vor dem Hardware-Umbau nicht noch ein weiteres Mal abgesichert, was dann der Fehler war, und so waren schnell mal einige TB im Eimer.
    Auf der SSD war nur mein Windows-10, zu dem ich aber ein Image angelegt hatte, ...so war das kein Drama und schnell wieder hergestellt. (der berufliche Teil läuft über Linux)
    Da es eine 240 GB SSD war, so war dies bei den niedrigen Preisen auch zu verschmerzen, und eine neue SSD schnell gekauft, zumal die defekte sowieso schon recht alt war.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2018
    Oblvion_Member gefällt das.
  10. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden