Kingdom Come: Deliverance

Dieses Thema im Forum "Andere Spiele" wurde erstellt von Tohawk, 13. November 2014.

  1. Tohawk

    Tohawk Moderator Mitarbeiter

    Das Spiel wurde ursprünglich über Kickstarter teilfinanziert. 1,5 mio Dollar kamen von einem privaten Investor und der Rest über Crowdfunding.
    Für die 50$ bekommst du Zugang zur Beta und das Spiel, sobald es erschienen ist.
    Deep Silver (der Pubisher) übernimmt die Vermarktung der physischen Kopien des fertigen Spiels und aller Konsolen-versionen. Die digitalen PC-Versionen (etwa über Steam) macht das Studio selbst.
     
  2. Tohawk

    Tohawk Moderator Mitarbeiter

    So, morgen ist es endlich so weit und das Spiel erscheint.
    Hier ist schon mal der Release-trailer:

     
  3. Shor

    Shor Vertrauter

    kurze frage, falls sowas bekannt ist: Wird man das spiel nach dem Ende der Mainquest weiterspielen können? Wäre schade, wenn nicht.
     
  4. Dante2000

    Dante2000 Hausvetter

    Nach den Infos, welche ich in den letzten Wochen gelesen habe, kannst du nach der Mainquest weiterspielen und alle Nebenquests etc weiterhin erledigen. Leider finde ich gerade keinen Link, jedoch habe ich diese Info mehrfach gelesen.

    EDIT: Hier der offizielle "Beleg", Reddit Thread dazu: https://www.reddit.com/r/IGN/comments/7vnuw2/kingdom_come_deliverance_ama/?limit=500
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2018
    Shor und der dunkelfürst gefällt das.
  5. Jorgodan

    Jorgodan Freund des Hauses

    Spielt das schon jemand aus dem Forum aktiv? Ich würde mich über Erfahrungsberichte und Meinungen freuen. Wie fertig ist es nach dem Release?
     
    Destero gefällt das.
  6. EvilMind

    EvilMind Freund des Hauses

    Es gab es kürzlich frei bei Epic und ich hab es mir geholt.

    Pro:
    Sehr detaillierte Landschaften, Kleider und Rüstungen
    Sehr gut animierte Charakter (wobei ich momentan noch den Teil spiel der erklärt was alles noch passiert und wie man lernt usw)
    Dialoge sind nicht immer Lippensynchron aber schlüssig

    Contra:
    Kann, wenn man alles auf Hoch setzt auch moderne PC etwas schwitzen lassen
    Etwas gewöhnungsbedürftiges Kampfsystem (hab ich bisher so nur im Teaser von Gothic Remake gesehen)
    Sehr zäher und langer Einstieg bis das Hauptspiel beginnt.

    Wobei diese Contra eventuell sogar noch wegfallen, der Hauptteil des Spieles wird von mir jetzt erst begonnen. Mag sein das der Detailreichtum sogar noch dazu zwingt in den Einstellungen nach unten zu gehen. So habe ich im Anfang einen Wald gesehen wie er sogar mit Mods noch nicht in Skyrim erscheint.

    Hier mal erste Pics von mir:

    Ein Teil des Einstiegsdungeons (Dorfes)
    KingdomCome 2020-02-27 12-20-21-875.jpg

    Der Hauptdarsteller mit seinem Vater dem Schmied
    KingdomCome 2020-02-27 13-11-15-984.jpg
    Kleiner Landschaftsüberblick
    KingdomCome 2020-02-27 12-30-21-928.jpg
     
  7. Moorkopp

    Moorkopp Ehrbarer Bürger

    Sieht fast ein wenig so aus wie die Landschaft aus Witcher3 in Egoperspektive und erinnert an den Trainings- und Arenamodus von Mount & Blade, wenn man sich Videos davon ansieht. Hmmm... wenn du nochmal irgendwo das für "frei" siehst. Gib mal Laut bitte. :)
     
  8. Jorgodan

    Jorgodan Freund des Hauses

    Ich habs zwar nicht für umsonst, aber kurz vor Weihnachten in einer "Gold" edition osä. für wenig Taler geschossen. Incl aller add ons und DLCs. Liegt auf Halde und ist definitiv das nächste große Ding sobald ich mal das Exil pausiere. Ich freu mich drauf. Habe im YT schon viele lets plays angeschaut.
     
  9. Krschkr

    Krschkr Abenteurer

    Ich habe Gothic II und das vom Kampfsystem mMn sehr ähnliche The Witcher (1) gespielt und würde das Kampfsystem von Kingdom Come: Deliverance damit nicht vergleichen wollen. Viel größere Ähnlichkeiten sehe ich nämlich bei Mount & Blade.
    Man hat sechs Trefferzonen zur Auswahl und muss versuch, am Block des Gegners vorbeizukommen, indem man Angriffszonen wechselt, Finten durchführt oder gar erlernbare Spezialmaneuver, die durch eine Angriffskette auf bestimmte Angriffszonen ausgelöst werden. Eine gewisse Ähnlichkeit mit M&Bs vier Angriffszonen ist da vorhanden, auch wenn KC natürlich viel ausgereifter ist. Ich möchte auch auf das ähnliche System zur Rüstungsberechnung hinweisen. In M&B ist eine dicke Rüstung von schwachen Waffen undurchdringbar. Ebenso wird man mit einem schwachen Schwert gegen schwer gepanzerte Gegner keinerlei Schaden anrichten sondern nur jede Menge Lärm machen. Das lässt sich auf verschiedene Weisen umgehen: (A) Stärkere Waffen, die dann leider durch jede Rüstung schneiden wie durch Butter. (B) Den Gegner mit einer Angriffskette überziehen. Jeder Treffer gegen die Rüstung zieht Ausdauer ab. Ist die Ausdauer des Gegners aufgebraucht, erleidet er auch durch schwache Waffen viel Schaden. Nur bis man gegen gepanzerte Gegner genug Ausdauer hat, um selbst so lange anzugreifen, muss man erst mal ordentlich leveln. (C) Streitkolben verwenden. (D) Gezielt Schwachpunkte der gegnerischen Rüstung angreifen. Bis auf ein paar besonders starke Gegner haben die meisten Feinde nämlich keinen Vollhelm sondern nur eine Haube. Ein Stichangriff ins Gesicht ist sehr effektiv. (E) So lange auf den Gegner einprügeln, bis seine Rüstung zerstört ist. (F) Gift, wobei ich das nie ausprobiert habe. (G) Gut mit der Waffe werden, bei Herr Bernard den perfekten Block lernen und zu einem Gegenangriff ausbauen, der automatisch trifft.
    Das Kampfsystem benötigt Übung, aber mir hat es gefallen. Üben kann man übrigens, sobald man die ersten Schritte in der Hauptquest geschafft hat... also nach ca. 6 Stunden Spielzeit. Ab da steht einem ein Trainingspartner zur Verfügung, der sich mit beliebigen Waffentypen mit einem prügelt. Das bringt nicht nur Übung, sondern steigert dank Learning by Doing auch die Fertigkeitswerte! Die Bevölkerung ist dankbar, denn wir wissen ja, dass ansonsten die Spieler mit sehr viel Neuladen an Bürgern und Wachen üben würden.
    Schwächen hat es natürlich. Sobald man eine gute Waffe hat, braucht man keine Spezialmaneuver mehr, weil man Gegner ungeachtet ihrer Rüstung auslöschen kann – Anderthalbhänder sind hier die Waffe der Wahl, da sie anders als Streitkolben eine große Reichweite haben. Spezialangriffe würden eh nur etwas gegen starke Gegner bringen, nur kann man gegen die keine durchführen, da sie ebenso wie Spieler den perfekten Block ausführen können, der die Angriffskette durchbricht. Bogenschießen ist durch Fehlen eines Fadenkreuzes und horizontales Schwanken sowie Heinrichs Zittern gerade auf niedriger Stufe mit einer großen Einstiegshürde versehen und bis man einen guten Bogen hat ist der Versuch, einen Gegner auf mehr als 15 Meter Entfernung am Körper zu treffen, selten erfolgreich.

    Egal ob ihr gute Graphikeinstellungen stemmen könnt oder nicht, ich kann euch das Spiel allein schon wegen der Wälder empfehlen. Die sind nämlich nicht nur hübsch, sondern klingen auch gut. Ich bin sehr lange durch die Wälder gelaufen und später geritten und habe sie einfach nur genossen. Gelegentlich eine Höhle oder Hütte gefunden, einige interessante Orte wie Götzenstelzen, einmal sogar ein Easteregg. Bei meinen Versuchen, Wild zu erlegen, habe ich auch sehr viele Pfeile verschossen und nie wiedergefunden. Obwohl ich auf absolut niedrigsten Einstellungen in 20 FPS und herunterskaliert gespielt hatte habe ich allein in den Wäldern mehrere Tage verbracht, weil sie so gut gelungen sind. Also dringende Kaufempfehlung!

    Außerdem sind viele nett geschriebene Quests dabei und die Sprecherleistung ist überwiegend gut. Das soll manche Leute ja auch interessieren, habe ich gerüchteweise gehört.
     
    EvilMind und Moorkopp gefällt das.
  10. Moorkopp

    Moorkopp Ehrbarer Bürger

    Der Stabkampf in M&B hat mir damals sehr gefallen. Ein Pluspunkt mehr für Deliverance, wenn es sich dahingehend von anderen Spielen abhebt.
     
  11. EvilMind

    EvilMind Freund des Hauses

    Dann sind wir uns ja einig ;)
     
  12. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Habe es mir auch kostenlos bei Epic geholt, gekauft hätte ich es ansonsten allerdings irgendwann sowieso. Ich habe es auch gleich runtergeladen aber noch immer nicht einmal gestartet, leider einfach momentan keine Zeit.

    Wo ich kurz reingespielt habe war Black Desert Online. Das gibt es seit ein paar Tagen für einen beschränkten Zeitraum auch kostenlos (auf Steam). Das hat mich positiv überrascht, die Grafik ist genial, die Story soweit nett erzählt. Einziger Wehrmutstropfen, als ich es probierte waren 1 Millionen Spieler im Startgebiet unterwegs und ich hatte Null Überblick. Habe es dann erst einmal abgebrochen und werde die Tage noch mal reinschauen, wenn weniger los ist.
     
  13. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kingdom Come Deliverance
  1. Killfetzer
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    283
  2. Scharesoft
    Antworten:
    116
    Aufrufe:
    10.154
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden