SSE Startprobleme

Dieses Thema im Forum "[Skyrim] Modprobleme (SSE)" wurde erstellt von Marioruner, 5. Juni 2020.

Schlagworte:
  1. Yunjitzu

    Yunjitzu Neuankömmling

    "Vor allem dann wenn sie sehen das sie bei freien Mods zum Teil Häme und Gespött ernten"

    Stark übertrieben würde ich behaupten ^^
    Bin recht Aktiv auf Nexus... Und wirklichen Häme und Spott habe ich eigentlich noch nie dort erlebt.
    Sicher, es mag Einzelfälle geben, Aber die kann man notfalls auch ignorieren und von den eigenen Mods bannen...
    Und wie gesagt... ehrliche sachliche Kritik ist nicht gleich Häme und Spott...

    Ernsthaft ich habe noch keine so extreme Fälle da erlebt...
    Man muss halt auch immer bedenken, man hat da nicht die Leute direkt vor sich und
    sieht die Gesichter nicht... Es wird auch gerne mal was in den falschen Hals genommen...

    Ein einfacher Satz kann rüberkommen wie von einem Raubtier, obwohl derjenige gerade
    locker vorm Rechner sitzt und es einfach lustig daher gesagt hat...
    Man sieht halt keinerlei Emotionen.

    "Die Engine ist alt aber nicht verballert. Sie wurde und wird aber nicht richtig eingesetzt.
    Ich empfehle dazu mal dieses Video: "

    Naja wenn man bedenkt was andere Entwickler aus ihren alten Engines noch raus geholt haben...
    Klar könnte man mehr aus der Engine machen, Aber wie gesagt.. "könnte" :D
    Verballert ist natürlich ehr eine lustige Umschreibung einfach gewesen :D
    Und trifft natürlich so gesehen ehr auf den Umgang von Bathesda mit der Engine zu.
     
  2. EvilMind

    EvilMind Vertrauter

    Ich meinte nicht das Forum. Lies mal die Posts bei den Mods die nicht mit "Forum" gekennzeichnet sind. Also reine Posts. Da schreibt niemand was negatives (mehr) weil die Mods bei Nexus schnell bannen und nicht fragen was man meint sondern lieber direkt rauswerfen. Ich hab das hinter mir (nur Forenbannandrohung aber immerhin) und ich habe nur den Fehler gemacht einen Modder im offenen Bereich auf einen Fehler aufmerksam zu machen. Ich kann seit dem auf seine Seiten nicht mehr zugreifen und die Mods schickten mir besagte Verwarnung.
    Die hatten da den Maulkorb schon vor Corona denn du hast nach einem "Ignore" keine Möglichkeit mehr das klar zu stellen, der Modder lässt dicvh nicht auf seine Seite, deine PN werden nicht versandt

    Aber Nexus ist ja nicht das einzige Forum was es gibt. Es gibt so viele andere und auch kleinere und da geht es manchmal hoch her
     
  3. Yunjitzu

    Yunjitzu Neuankömmling

    Ok das mit der Überempfindlichkeit kann ich bestätigen. Aber sowas von :D

    Du wirst lachen.... Ich bin beim Author von People of Skyrim 2 von den Mods gebannt,
    weil ich ihm erklären wollte das es ein Engine Limit für Light Sources gibt, und
    es deswegen beim ihm in der Mod in allen Kneipen usw am Flackern ist mit den Lichtern.
    Er nannte mich dann Irgendwann Noob welcher nicht mit seiner Load Order klar kommt.
    (Krasse Load Order wenn nur People of Skyrim 2 installiert ist...)
    Habe ihm dann gesagt er solle erstmal Grundkenntnisse zur Engine erwerben...
    Zack gebannt.

    Er hat mir sogar ein Video gezeigt um mir zu beweisen das in den Ins, also kneipen und so weiter
    nichts an Lightsources flackert... Was hat man wohl in seinen Videos sogar gesehen ? lol
    Er bewegt den Kopf und die Lichter gehen überall an und aus... direkt in Riverwood...
    In der ersten Kneipe.. in seinem Video was er mir als Gegenbeweis zeigen wollte...
    (xD)

    Und bis zu seinem Spruch mit dem Noob... habe ich ihn keinesfalls angemacht oder sonstwas...
    Habe ihm sogar klar und deutlich gesagt das nur seine Mod installiert ist, Hat er gnadenlos
    überlesen oder wollte es nicht wahr haben. Habs sogar mehrmals gesagt das nur seine Mod
    installiert ist.

    Dann wurde ich einmal gebannt, weil ich bei einem Vilja Overhaul einen Tipp geben wollte,
    Das praktisch kein Vilja Overhaul funktionieren kann ohne das man bei der Vilja.esp selbst
    die Pfade für Meshes bei den Ausrüstungsgegenständen von Vilja ändern muss...

    Zack gebannt :D

    Aber da hat es sich geregelt, den Author habe ich dann angeschrieben nochmal in Ruhe..
    Das ich im Prinzip gar nichts gegen seine Mod gesagt hatte xD Ist nun da in meiner Freundesliste
    und teilen Tipps manchmal so kann es natürlich auch kommen ^^

    Aber der Macher von People of Skyrim 2 ignoriert mich bis heute.. ^^

    Aber das ist ja auch das was ich angesprochen hatte, Manche reagieren einfach überempfindlich...
    Oder wollen sich schlicht keine Tipps geben lassen dank zu großem Ego oder sonstwas..
     
  4. PixelMurder

    PixelMurder Bürger

    Man kann 90% aller existierenden Mods installieren, darunter von blutigen Noobs und kriegt bessere Resultate als Vanilla, weil Bethesda die Fähigkeiten der Engine kaum irgendwo angekratzt hat, und/oder sie diskussionswürdig bis atemberaubend falsch gefüttert hat. Viel zu oft stellt es bereits eine Verbesserung dar, ein Ding einfach wegzumodden, eine schwarze Alpha in eine Textur oder einen Pfad zu einem Mesh löschen und schon ist das Spiel besser.
    Das einzige, was mich an der Engine bis Version Skyrim richtig stört, ist das Flackern von Lichtern und die Kompatibilität von Navmeshes. Fun-Fact: Die Fallout 4-Engine hat das Flacker-Problem nicht mehr, was Bethesda dazu getrieben hat, Innenzellen mit 500 Lichtquellen vollzustopfen, die für eine noch miesere Beleuchtung als in Skyrim sorgen und Moddern mehr Arbeit beim Hinterherwischen geben, als vorher.
     
  5. Moorkopp

    Moorkopp Ehrbarer Bürger

    Woher weißt du das? :)

    Hmm, ich frage mich, kann man Fallout mit Skyrim vergleichen? Ich meine Precombined Meshes sind eine Sache, flackernde Lichter in Skyrim eine andere. Wobei man flackernde Lichter bei Überbeleuchtung schneller beheben kann als mancher Noobmodder in Fallout das Prinzip von Precombined versteht. -.-" Oder?
     
  6. EvilMind

    EvilMind Vertrauter

    Ich glaube das ist in der Scene allgemein bekannt und darüber gibt es kaum Zweifel. In der Grundversion hieß die Engine ja mal Netimmerse Engine und wurde dann zu Gamebyro weiterentwickelt, war eigentlich ursprünglich mal dazu gedacht als Engine für Multiplayer Games zu fungieren.

    Im Prinzip ist die Engine immer noch sehr gut---alt aber gut---aber Bethesda vor allem hat einiges versaut damit bzw falsch oder überstürzt implementiert.
    Nur prominente Beispiele:
    Havok
    SpeedTree
    Das hier sind Spiele die mit der Gamebyro Engine erstellt wurden. Ist schon beeindruckend und nicht alle oder kaum welche von denen haben Probleme damit wie Bethesda:
    http://www.gamebryo.com/titles.php
    Was interessant ist ist aber folgendes: ID Software ist ja Teil der Zenimax Multimedia Gruppe zu der auch Bethesda gehört. ID Software hat eine eigene Engine die ID Tech 5 und es gibt Gerüchte das diese einmal die Gamebyro ablösen könnte.

    Prominente Spiele mit ID Tech 5 : Rage --Castle of Wolfenstein----The Evil within

    Eine Stärke der ID Tech 5 sind ja Megatexturen und die Möglichkeit Dinge, Schatten usw so darzustellen das kein Teil dem anderen gleicht. So kann man sogar jeden Baum inGame anders aussehen lassen.
    Quelle: Diverse--Internet---Wikipedia----GamersGlobal
     
  7. Licht

    Licht Mr. Morrowind 2015/2016/2017

    Beides sind gute Sachen, wenn man bedenkt, dass Havok verschiedene Ausführungen besitzt, doch leider hat Bethesda kein gutes Händchen in der Implementierung. Im Vergleich zu Oblivion war die Engine eher ein Rückschritt.

    SpeedTree war in Oblivion ein grandioses Feature, allerdings hat man sich mit Skyrim dagegen entschieden und das Resultat kann man in Skyrim gut wahrnehmen, es wurden an Effekten und Windbewegungen gespart, zudem sind die Modelle alles andere als hochwertig. Wenn man sieht, wie sich SpeedTree entwickelt hat und wo es jetzt zum Einsatz kommt, war die Entscheidung einfach nur schlecht.

    Erst mit Fallout 4 und Fallout 76 kam wieder Verbesserung im Bezug auf Physik Engine und die Bäume.

    Ich bezweifle stark, dass die ID Tech 7 Engine jemals die Creation Engine ablösen wird, da sie einfach zu unterschiedlich wäre und die Studios sich nicht die Nutzung teilen, sondern ID Software die Rechte daran besitzt, auch wenn sie ein Teil von ZeniMax sind. Selbst für Rage 2 kam die Apex Engine zum Einsatz, da OpenWorld mit ID Tech generell zu schwierig ist.
     
  8. Yunjitzu

    Yunjitzu Neuankömmling

    "Man kann 90% aller existierenden Mods installieren, darunter von blutigen Noobs und kriegt bessere Resultate als Vanilla, weil Bethesda die Fähigkeiten der Engine kaum irgendwo angekratzt hat, und/oder sie diskussionswürdig bis atemberaubend falsch gefüttert hat. Viel zu oft stellt es bereits eine Verbesserung dar, ein Ding einfach wegzumodden, eine schwarze Alpha in eine Textur oder einen Pfad zu einem Mesh löschen und schon ist das Spiel besser."

    Genau das meinte ich ja mit "Verballert"

    Sind für mich einfach Dinge welche ich nicht nachvollziehen kann und wo ich mir denke die sind Unfähig.


    Megatexture hat leider genauso Nachteile wie Vorteile, Was man auch klar in den Spielen gesehen hat.
    Es bestehen halt riesige Bereiche aus einer einzelnen Texture.

    Selbst Bathesda wird wissen, das ein verdammt großer Teil des Erfolges an den Moddern bei Skyrim liegt.
    Selbst jetzt bringen Modder denen wohl noch Geld ein...

    In der Beziehung sind die ganzen Editioren genauso wichtig wie die Engine selbst,
    Im Prinzip wäre es eventuell wirklich am besten, weiter auf der alten Engine und den alten Tools aufzubauen,
    Aber das Grundgerüst am besten wirklich neu machen.
     
  9. PixelMurder

    PixelMurder Bürger

    Ich denke, dass der Stellenwert des Moddings für Bethesda überschätzt wird, häufig von PC-Spielern, es bringt zwar ein wenig Goodwill, aber die haben sich nicht gedacht, wir sparen uns Entwicklungskosten, die Modder machen es dann fertig.
    Auch hier spreche ich von Joe Bethesda, nicht von einzelnen Mitarbeitern, die einen guten Job gemacht haben. Joe schnallt es einfach nicht, er ist ein schlampiger und wahrscheinlich auch geiziger Minimalist, der ungeheuer schnell zufrieden ist. Der sieht das Glitchen und Buggen überhaupt nicht und hat sowieso kein Talent für Kino.
    Wahrscheinlich hatte jemand bei Beth zu Oblivion-Zeiten tatsächlich Goodwill mit der Herausgabe der Werkzeuge, was nicht selbstverständlich ist, aber heute hassen sie es. Zum einen, weil zuviele Leute merken, wie schlampig sie eigentlich arbeiten, sodass jeder Noob bessere Details machen kann, zum anderen, weil es eine Konkurrenz ist und die nicht wollen, dass jemand denkt, dass ein Skin oder gar eine Quest mit zwanzig Stunden Gameplay gratis sein könnte. Ich bezweifle sogar, dass ein TES6,, wenn es büerhaupt noch zu meinen Lebzeiten rauskommt, so modbar sein wird, wie Skyrim, wenn überhaupt. Kann gut sein, dass die ein nutzloses Online-System an TES6 anhängen, und dann behaupten, Modding wäre nicht gut, weil es Leuten Vorteil gibt.

    Speedtree und Havok betrachte ich in dem Zusammenhang als Teil der Engine und ich motzte über die Assets(Texturen, Meshes, Material-Files, Animationen) und Einstellungen(KI-Packages, Balancing, Perk-Einstellungen, Missions-Design), die darin gemacht wurden. Eben die Dinge, an denen Modder rumschrauben kann. SpeedTree spielt dabei sowieso keine Rolle, da fast jeder Baum seit Fallout 3 ein Static ist. Ich weiss nicht mal, ob diese lächerlichen wehenden Bäume im Fallout 4-Intro vor der Vault SpeedTree sind, anyway, sie sind ein Witz. Habe in Fallout 4 sowieso den Wind praktisch deaktiviert, lieber statisch als Schrott.

    Die neueste IDTech, die für DOOM Eternal, hat keine Megatextures mehr, die waren ein Fehler. Ich habe mal letzthin ein Video gesehen, wie die die Level dafür erzeugt haben, indem sie jedem Objekt Decals zuweisen konnten und zwar schichtweise bis zum Abwinken, sehr beindruckend. Diese Engine ist ein Meisterwerk, zumindest in dem Bereich.
    Aber die Gamebryo steht dir auch nicht im Weg, um ein Meisterwerk von einem Game zu machen. Ich habe zwar nicht nur an Gamebryo-Games rumgebastelt, aber in allen Fällen ohne ein Kit. Bedeutet, dass ich nur an der Oberfläche von anderen Games beurteilen kann, was diese können muss, z.B. daran, wie dumm sich NPC verhalten im Vergleich zu dem, was ich in extrem kurzer Zeit mit Gamebryo-NPC machen kann. Oder aus Berichten, wie ein Missionsdesigner für Borderlands 2 Mühe hatte, einen banalen Kampf zu inszenieren, den ich im CK vor dem Frühstück machen könnte. Scheinbar gibt es nicht mal ein Fraktionssystem in Borderlands 2, da musste alles gescriptet werden und NPC werden einfach auf unverwundbar gesetzt oder deren KI wird deaktiviert.
     
  10. Moorkopp

    Moorkopp Ehrbarer Bürger

    Ah, jetzt versteh ich was du meinst.
    Den Eindruck habe ich schon lange bei Skyrim und spätestens seit der SSE und dem Creation Club verfestigt sich da bei mir eine ziemlich übel abfällige über die Firmen.
    Skyrim ist prädestiniert gewesen für eine sau gute Geschichte mit hammer Effekten und die Story hätte, wenn sie nicht so flach und auf Kiddies sammeln looten und bloß nicht nachdenken ausgelegt wäre eine der besten werden können seit Morrowind. Ich meine DRACHEN!! Nur wenn ich dann so eine Aussage höre, wie: Drachen sind wie die Helis in Fallout, wird mit schlecht. Aus der Geschichte hätte man so viel herausholen können. Angeschnitten wurde darin viel: Die Römer durch Tullius, der Drachenmythos aus Sagen und die Wikinger durch die Nord. Allein der Kaiserreich/Himmelsrand-Krieg spiegelte so ein Potential wieder wo ich mit denke: booah, soo viel verschenkt.
    Ein TESVI wirds nicht mehr geben, mMn. Die haben jetzt schon kaum die Kurve gekriegt.
    Wenn man Skyrim so, wie es sein sollte "fertigmodden" will, braucht man schon Jahre. Der Lerneffekt dabei btw. ist enorm.
    Allerdings kommt man auch hier kaum ohne Skripten aus, will man etwas dingfest machen. Da unterscheidet es sich stark von Oblivion. Und was die KIs angeht. Klar, da gibts andere die für die Spiele passen, doch behandelt man sie richtig und hilft ein wenig nach (versteht was man tut) lässt sich auch damit was angenehmes zaubern.
    Was die Havok angeht. Ich kenne kein Spiel, was solch ein System in dem Maße nutzt außer Oblivion, FO und Skyrim. Und mit der kann man witzige Sachen anstellen.
    Also ja, ich bin da bei dir, was die Aussage angeht.
    Ich habe keine Ahnung, warum sie daran gespart haben. An Computeranforderungen für Spieler kann es kaum gelegen haben und wenn man die Moddingszene beobachtet wie viele Grafikklamotten sie rausgehauen haben dafür und es noch tun... spricht es eigentlich für sich, das es grottenschlecht gemacht wurde. Allein die ersten Mods für die Oldrim die rauskamen waren Meshverbesserungen und Licht, bzw. Grafikverbesserungen und was man heute so kriegt, stellt so manche Postkarte in den Schatten. Allein Boris mit seiner ENB-Innovation ist bahnbrechend und fester Bestandteil in fast jedem Spiel.
    Was gute Leveldesigner u.ä. angeht, sind mir nur Wenige bekannt und nur einer hat mich bisher so begeistert mit einer Mod , das ich sie mit so einem Eifer spielte und recht traurig war als die Mod endete. Also auch da gehts. Doch Noobmodder können das ohne viel Übung nicht. Und Meckerer sollten besser die Schnauze halten, wenn sie keine Ahnung haben worum es geht und wieviel Arbeit da drin steckt. Keiner moddet sowas allein und gerade da merkt man, wer Ahnung hat und wer nicht, denn das Resultat spricht für sich, oder halt nicht.
     
  11. PixelMurder

    PixelMurder Bürger

    Skyrim ist auf jeden Fall mit Abstand das schönste Game, das ich besitze. Ich habe in Fallout 4 ähnlich viel Arbeit reingesteckt und vor nicht allzu langer Zeit sogar Fallout 4 völlig neu aufgesetzt und nochmals alles reingebuttert, worauf HD stand, aber es sieht einfach jederzeit irgendwie ausgefranst aus. Der Charakter im Vordergrund 8K-Perfektion, das LOD hingegen zum Kotzen.
    Okay, Skyrim hat ja auch Härten. Bis ich alleine die Brücke am Eingang von Weisslauf flickerfrei gekriegt habe(sofern nicht eine Wache mit Fackel drüberläuft). Aber der Bereich hinter Jorvaskr ist die Hölle und ich konnte es bisher nicht fixen. Das Problem in beiden Fällen ist, dass da die Böden alle an einem Stück sind und eine Lampe reicht aber bei weitem nicht aus, um das anständig zu beleuchten. Und der ganze Bereich hinter Jorvaskr ist ein einziges Mesh, von der Mauer bis zur Türe. Icxh würde was dafür zahlen, wenn ein Modder das auf kleinere Junks herunter brechen würde.
    In Weisslauf habe ich ja sämtliche Lampen aus allen Mods rausgeschmissen und alles vollständig neu beleuchtet mit Strassenlampen, Feuern und anderen. Das funktioniert überhaupt nicht, wenn mehrere Köche im Spiel sind, da flackert es überall.
     
    Moorkopp gefällt das.
  12. Moorkopp

    Moorkopp Ehrbarer Bürger

    Naaah, endlich jemand dem das auch mal auffällt :) Nur wenige setzen sich mit Lichteffekten beim Modden auseinander. Dabei kann man mir wenig Licht echt tolle Effekte erzielen, wenn man darauf achtet, was Lampen und Licht ingame können. Da braucht man nur n bisschen Menschenverstand für, mehr nicht. Und gerade Licht macht echt viel aus. Als ich mich damals das erste mal damit auseinander setzte, war JJC71's Wetteroverhaul für mich dabei entscheidend. Er hatte glaub ich als erster so ein Dungeonoverhaul an Licht drin. Was mich aber daran stets ankotzte war, das er einfach nur n dunkles Overlay gelegt hat, was alles komplett abdunkelt und nen Scheiß drauf gegeben hat, wie das ingame aussieht. Dann kam ELFX und seither hab ich vieles selbst gemacht. War ne heiden Arbeit aber es lohnte sich auf Dauer dann doch einzelne Zellen aufzugreifen und es sich so zu gestalten wie man es wünscht. Und klar, moddet man sein Skyrim mit anderen Mods rein muss man schon wieder fixen - die fremde Mod. Man will ja nicht seine eigene Arbeit zerstören. :) Allerdings muss ich zugeben, das Lanterns of Skyrim von ManniGT eine echt gute Arbeit ist, was das angeht. :) Hat er gut gemacht. Und URWL ist nach wie vor für mich eine unverzichtbare Mod für die Farbgebung und ich nutze die Mod bis heut. Allerdings reden wir hier ständig von Oldrim bei mir, ja? Ich mag die SSE nicht leiden. :/ Nach wie vor nicht.
     
  13. PixelMurder

    PixelMurder Bürger

    Es gibt tolle Modder und Dungeon-Ersteller, die aber für Beleuchtung soviel Talent wie die bei Bethesda haben :)
    Ich spiele Games auf dem selben Fernseher, auf denen ich sonst Kino habe. Oder eben andere Games zocke, wie ein Tomb Raider oder DOOM Eternal, die alle keine externen DLL benötigen, um hübsch auszusehen. Und Skyrim bräuchte es auch nicht, wenn man alles richtig konfiguriert, was das Game so bietet: ImageSpace, LightingTemplate, Lichtquellen.
    Wieso magst du SSE nicht? Sieht zwar aus wie Oldrim aus der Box, aber dafür kann man viel mehr Mods reinschütten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2020
  14. Moorkopp

    Moorkopp Ehrbarer Bürger

    Naja, viele die sich "Modder" nennen, klatschen halt nen paar Objekte in die Welt und das war's dann. Die machen sich weder Gedanken um Havok, oder Welt-Templates, bzw. NPC-KI's oder setzen sich mit sowas profanem wie Lichtquellen auseinander und erkunden was die eigentlich können. Stopfen lieber 10 rein damit alles ausgeleuchtet ist, als eine und die vernünftig zu konfigurieren. Und selbst in so lootbaren Pflanzen ist ja eine Sommer, Herbst, Frühling und Winterfunktion eingebaut die keiner nutzt. Aber jaa, wenn man nen Häuschen erstellt hat, schreit man: "Ich bin der groooße Modder, yeah!" und verkaufts dann im Beth-Club für Mücken! Und am besten sind die Meckerer, die 1000 Mods mergen und neunmalklug scheiß Ratschläge geben, die keine Sau interessiern oder schlichtweg falsch sind, weil sie keine Ahnung haben!
    Doom ist nen klasse Game, hatte ich auch mal ne zeitlang gespielt.

    Warum ich die SSE nicht mag? Wegen den Farben und meinem eigenen Skyrim. Wer's braucht dort zig Mods reinzupflanschen und sich dann wie bei der Oldrim über Ladeschwierigkeiten oder Inkompatibilitäten zu beschweren, gerne. Wer gerne bastelt auch gut und jap, die neue Modderwelt spricht trendy SSE. Dabei hat sich nix da geändert außer eben das man mehr Mods reinklatschen kann und das mit weniger Crashes als Anfänger, wenn man an die richtigen Mods gerät. Und LOOT und wie sie alle heißen machens nochmal nen ticken bequemer. Die Oldrim ist nicht schlechter, sie ist nur anspruchsvoller was das zurechtmodden angeht. ^^ Und hat bessere Farben. In SSE ist von Grund auf alles quietschig und bunt, überkandidelt überzogen. Baahh!! Will ich mir da was realistisches reinmodden, sind Mods Pflicht. Und selbst die greifen nicht das auf, was die Oldrim an Farbrealismus bot. Ich will keine Strukturen bis in die 1.000ste Pore sehen können, das macht das Auge in RL auch nicht. In SE? Manche Texturen? OMG, da schlage ich die Hände über dem Kopf zusammen!! Ich kanns Vanilla nicht mal angucken. Da werde ich agressiv bei. XD Habs ja versucht, damals als es mir kostenlos für meine lange "Treue" als Oldrim-Spieler in die Bibli flatterte. Die SE muss man genauso modden wie Oldrim und geht anders. Und das Beth dafür den Creation Club mit eingeführt hat darauf kann ich auch super gern verzichten. Hat schon Vorteile, wenn man weiß, was das Original-Spiel eigentlich kann und es selbst macht. :)
    SSE IST Oldrim aus der Box. Nur für nen 64 bit System ausgelegt anstatt auf 32 basierend eben WEGEN Mods. Das raffen ja viele nicht. Und das Verkaufskonzept was dann dahinter steht, ich erwähnte meine Ahnung ja schon einige Posts zuvor, bestätigt mich dann, genau da den Cut zu machen und das nicht mehr zu unterstützen! ich will kein Teil einer Mod-Noob-Community sein, die ihr Gehirn ausschaltet und brav dem Trendy Club folgt und für nen Ingame gesetzten Baum an der falschen Stelle latzt! ^^
    Wissen die, das es Marker gibt im Spiel, die was bewirken? Das es Ereignisse gibt, die man nicht sieht und wenn man die übermoddet oder da was rauslöscht, sich das Spiel und den Spielfluss ruiniert? Kennen die, die versteckten Plätze, die im Laufe der Geschichte auftauchen? Neein, dann werden da Bäume gepflanzt die dann durch die erscheinenden Objekte clippen! Oder via Havok durch die Luft fliegen! Aber yeah, ich hab nen Baum gesetzt und nen Haus erschaffen. Was völlig überzogen ist mit Helligkeit und Beleuchtung zu verschiedenen Tageszeiten und selbst Nachts aussieht wie ein Glühwürmchen! ...
    grrrrrr*
     
    EvilMind gefällt das.
  15. PixelMurder

    PixelMurder Bürger

    Jeder hat mal als Noob angefangen und keiner kann alles wissen. Ich sehe selbst in tollen Gross-Mods mit tausenden Endorsements peinliche Fehler, die ich meist stillschweigend korrigiere. Es kommt sogar kaum eine Mod ins System, ohne geändert worden zu sein. Wobei natürlich nicht alles Bug-Behebung ist, oftmal sind es einfach prinzipbedingte Inkompatibilitäten. Aber ich sehe das sowieso alles milde, das Problem sind die peinlichen Fehler und Lücken von Bethesda, nicht die der Leute, die freiwillig und gratis hunderte bis tausende Stunden in Mods stecken, die ich jetzt bereits Jahre zufrieden nutze. Ich habe nicht viele Mods erlebt, die das Game nicht verbessert haben und was will man mehr. Wobei es natürlich hilft, dass ich Read Me tatsächlich lese, wie auch Bug--Meldungen und Stimmen in den beiträgen.

    Ich denke, ich habe als ehemaliger Drucker und Ästhet bessere Augen, als manchem Game-Entwickler lieb sein kann, aber mir wäre es nicht aufgefallen, dass SSE farbiger als Oldrim ist. Und selbst wenn so wäre, die SSE hat die halbe Sättigung und Kontrast, die ich erwarte.
    Ich hätte garantiert nichts für SSE bezahlt, aber wahrscheinlich war es die letzte anständige Tat von Bethesda, die SSE Oldrim-Besitzern zusammmen mit dem CK gratis zugeben. Ja, der Creation Club ist eine Schweinerei und die Zwangs-Updates sind eine Peinlichkeit und der Verkauf einer Survival-Version eine Frechheit, und dass sie alte Games neu releasen, statt neue Games zu entwickeln, kotzt mich zutiefst an. Von Blades und Dogshit 76 fange ich gar nicht erst an, weil mich schon der Gedanke daran zur Weissglut treibt.
    Aber die SSE ist okay, ich meine, ich müsste aufhören, mich Gamer zu nennen, wenn ich nicht Skyrim als Füllmaterial hätte zwischen den drei anständigen Games, die der noch einigermasen moralisch akzeptable Teil der Game-Industrie jährlich rausbringt(Epic, Origin, und andere Werke des Bösen kommen mir nicht mehr ins Haus). Ich meine, ein DOOM Eternal ist mir eine 95 wert, aber es stellt eine Eintagsfliege dar gegenüber der Zeit, die ich in Skyrim stecke, ein Game, das seit 2011 nur mit Mods zockbar ist.
     
  16. Moorkopp

    Moorkopp Ehrbarer Bürger

    Mhmh, nur mit dem Unterschied das manche Modder echte Ars... sind. Hätte ich mich damals entmutigen lassen von so einem, wäre ich heut nicht da, wo ich bin.
    Bissu farbenblind? Das sieht man doch mit bloßem Auge oO" Und schieb nicht immer alles auf Beth. Vanilla ist das Spiel okay. Die Probleme tauchen erst mit Mods auf, weil die Leute nicht wissen was sie tun! Manche, nicht alle.
    Und naja, meine Stunden in dem Game seit erscheinen sprechen ja auch schon für sich.
     
  17. PixelMurder

    PixelMurder Bürger

    Ich habe es so verstanden, dass SE aus der Box farbiger sei als Oldrim aus der Box. Wie das Game mit Mods aussieht, ist natürlich individuell bei jedem Spieler, hängt von vielen Faktoren ab und nicht mal nur vom Game selbst. Ich kann es aber kaum glauben, dass du für SE keine Mod-Kombination findest, die so gut ist wie für Oldrim, ganz abgesehen davon, dass die gleiche Änderung die selbe Wirkung auf beide Games hat.
    Okay, mir passte noch keine Interior- oder Wetter-Mod aus der Box, gebe aber niemandem die Schuld, vor allem weil Grafik Geschmacksache ist, ich zwinge das Spiel selbst, so auszusehen, wie es mir gefällt. Habe etwa True Storms, Vivid Weathers und Darker Nights durch einen eigenen Patch verschmolzen und dann so ausgeglichen, dass Sättigung, Helligkeit und Kontrast auf gleichem satten Level liegen, egal welches Wetter. Und an meiner eigenen Interior-Beleuchtungs-Mod schraube ich seit 2011 rum. Und darauf kommmt Reshade, das ich selbst so konfiguriere, dass es passt und du kannst es easy und stufenlos regeln, von grau bis kunterbunt.

    Ärsche gibt es überall, aber ich kann mich nicht erinnern, dass jemals einer versuchte, mich zu entmutigen. Im Gegenteil, ich habe die Diskussionen mit Mit-Moddern in Foren über Games wie Fallout 3, NV, 4 und Skyrim gemocht. Ich bin aber mit vereinzelten noobigen und heiklen Mod-Nutzern zusammengestossen, die gerne Modder angreifen, obwohl sie selbst ihr System versaut haben. Und solchen, die immer nur wollen, aber keine Ahnung haben, wie viel Arbeit das teilweise gibt. Das Debakel um Bezahl-Mods hat ausserdem gezeigt, wie die sogenannte Community tickt, habe manche Äusserung gelesen, die User aufgezeigt haben, für die ich keinen Handgriff machen würde. Zu faul selbst für ein Endorsement, aber dann Todesdrohungen, wenn eine Mod optional wenig Geld kostet, die hunderttausende Male herunter geladen wurde. Und eine meiner Mods für Fallout 4, Scrap dead things, wurde von einem Typen kopiert und bei Bethesda raufgeladen. Aber natürlich gab es auch viele motivierende Stimmen und Leute, die meine Mods übersetzt oder gestestet haben
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2020
  18. Yunjitzu

    Yunjitzu Neuankömmling

    Mal eine Frage, wollte nicht extra einen neuen Thread eröffnen deswegen.

    Kann eine zu hohe Dyndolod Einstellung mit 3D lod und hohen Texture Auflösungen
    zu unlimited Loading screen führen ?

    Hatte einen neuen Build fertig... dann nach kurzer Zeit uls ab und zu....
    nun noch mal ein wenig dran geschraubt... Dyndolod eine Texturestufe runter.
    Jetzt scheint es zu passen.

    Ich gehe von aus das Dyndolod mein Problem war oder ?
    Ich vermute mal im Zusammenspiel mit meinem restlichen Texturen usw war das schlicht zu viel.


    ps: noch eine andere ehr spezielle Frage:

    Form IDs beim Mergen:
    Wenn ich eine Mod merge, z.b. mehrere Female Armors zu einem Paket.
    Und ich sehe das von den Originalen Mods in Xedit keine Form IDs nutzt.
    Dann kann ich reintechnisch gesehen doch nach dem Mergen die neu erstellten Form IDs löschen oder ?

    Ich frage mich generell, Wo werden Form IDs benötigt, und wo nicht?

    Wenn ich z.b. Follower Merge ist mir auch aufgefallen, manche haben Form IDs, manche nicht.

    Da scheint es wohl eine Regel zu geben wann Form IDs gebraucht werden und wann nicht.

    lg !
     
  19. Harvald

    Harvald Ehrbarer Bürger

    Ja, das liegt daran, bzw daran dass du mit dyndolod zu viele unkomprimierte dds files erzeugt hast, die verstopfen die Pipline (Bus) zu deiner Graka gnadenlos und die LS dauern ewig. Du könntest versuchen mit Ordenator die Texturen auf 4K zu begrenzen und zu komprimieren.

    FormIDs werden immer benötigt. Beim Mergen ändert sie XEdit gelegentlich wenn Konflikte vorliegen. Darum speichert man nach dem Mergen auch nur die Merge-esp ab und nicht die veränderten Basis-esps. Ist keine ID da, funktioniert nichts. Aufgrund der Basis ID legt das Piel die SpielID fest und das ist eigentlich das was im Spiel bewegt wird.
     
    Moorkopp gefällt das.
  20. Moorkopp

    Moorkopp Ehrbarer Bürger

    Form IDs werden benötigt damit die Engine Bezug auf die Objekte nehmen kann und berechnet was wo steht und wie die Schatten fallen müssen etc. Und wenn du Follower zusammenlegst wird irgendwer eine haben, auf die das Spiel Bezug nehmen kann, nur ist diese dann für dich nicht ersichtlich.
     
  21. Werbung (Nur für Gäste)
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden