Der Todesstoß für Abernanit

Werbung (Nur für Gäste)
Der Todesstoß für Abernanit
Buchtext
Autor Geocrates Varnus
Art Buch
Genre Historisches Gedicht
erwerbbare Fertigkeit Blocken

Der Todesstoß für Abernanit ist ein Gedicht, welches von der Belagerung der Ordinatoren und Kriegswappenträger gegen die Festung des Sechsten Hauses Abernanit handelt. Zu finden ist das Gedicht in dem gleichnamigen Buch, in dem es auch von Geocrates Varnus kommentiert wurde.

Das Gedicht wurde im Jahr 3Ä 200 geschrieben. Die beschriebene Schlacht fand im Jahre 3Ä 150 statt. In dieser Schlacht kämpften Anhänger des Tribunalstempels gegen Dagoth Thras, einen selbsternannten Anführer des Sechsten Hauses. Geschrieben ist das Gedicht aus der Sicht von Rangïdil Ketil, dem Kommandant der Ordinatoren.

Das Lesen dieses Buches bietet tiefe Einblicke in die Fertigkeit des Blockens und ermöglicht es so dem aufmerksamen Leser sein Können in dieser Disziplin zu verbessern.

  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki