Ionith

Werbung (Nur für Gäste)
Ionith
Provinz Akavir
Bevölkerung
Vorherrschendes
Volk
Tsaesci

Ionith war während der Akavirinvasion Uriels V eine große Stadt der Tsaesci und nach ihrer Eroberung die Haupstadt der Kaiserlichen Provinz Akavir.

Die Stadt wurde, genau wie Septimia, ohne nennenswerte Gegenwehr eingenommen. Den größten Teil der Invasion von Akavir saß der Kaiser dort mit den Legionen fest, da das unnatürliche Wetter den Vormarsch stark behinderte. Während dieser Zeit versuchten die Tsaesci, eine Truppe Meuchelmörder in die Stadt einzuschleusen, diese wurden aber von der X Legion getötet.

Als sich die Invasion dem Ende zuneigte, waren der Kaiser und seine Truppen in Ionith eingeschlossen. In der Schlacht von Ionith versuchte der Kaiser aus Ionith auszubrechen, wurde aber auf dem Rückweg nach Septimia von feindlichen Streitkräften überwältigt und fiel im Kampf.

  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki