Adventskalender

Online:Naryu Virian

Werbung (Nur für Gäste)
Naryu Virian
ESO Naryu Virian.jpg
Volk Unbekannt Geschlecht Weiblich
Orte

Naryu Virian ist eine Person aus The Elder Scrolls Online, die an den Orten Deshaan, Feste Amol, Gramfeste, Kanalisation von Gramfeste, Narsis und Obsidianschlucht anzutreffen ist.

Dialoge

Naryu Virian Bevor Ihr fragt, ja, ich bin Euch gefolgt. Nein, ich habe nichts mit den Verschwundenen oder der Seuche zu tun. Und nein, ich bin nicht hier, um gegen Euch zu kämpfen.

Fühlt Ihr Euch jetzt besser, nachdem das gesagt ist? Nun, sprechen wir darüber, warum Giron Euch tot sehen will.

Spieler Giron schickte mich los, um die Truppen der Leidgeborenen zu töten und ihre Verbindung zur Seuche aufzudecken.
Naryu Virian Natürlich hat er das. Eine übermütige Außenseiterin in ein Lager voller Leidgeborener zu schicken, das klingt doch wirklich nach einem Kinderspiel.

Und wenn sie Euch getötet hätten, hättet Ihr nie herausgefunden, dass er es selbst gewesen ist, der die Seuche nach Narsis gebracht hat, nicht wahr?

Spieler Woher wisst Ihr das?
Naryu Virian Ich habe Narsis seit Wochen beobachtet. Wir haben sogar einen Agenten im Sippenhaus. Alles, was nach Narsis kommt oder Narsis verlässt, wird vermerkt, und auf diesen aufgebrochenen Kisten stand überall groß Girons Name geschrieben.

Die Frage ist nur, warum. Was habt Ihr entdeckt?

Spieler <Naryu zeigen, was Ihr gefunden habt.>
Naryu Virian Das hört sich gar nicht gut an. Es muss einen Grund geben, warum Giron wollte, dass Narsis abgeriegelt wird und Ihr den Tod findet. Geht zurück und findet es heraus.
Spieler Warum helft Ihr mir?
Naryu Virian Die Organisation, der ich angehöre, hat zwei Aufgaben: Ziele finden und Ziele ausschalten. Mein Ziel scheint mit der Llodos-Seuche verknüpft zu sein.

Unsere Absichten überschneiden sich. Belassen wir es doch dabei.

Spieler Auf wen habt Ihr es abgesehen?
Spieler Zu welcher Organisation gehört Ihr?
Naryu Virian Das muss Euch nicht kümmern. Denkt nur an das, was ich Euch gesagt habe. Wir stehen auf derselben Seite.

Und lasst Euch nicht töten, Heldin. Narsis braucht Euch.

Naryu Virian Entschuldigt, aber wir kennen uns noch nicht gut genug, um schon jetzt so persönlich zu werden. Aber vertraut mir ruhig. Wir wollen beide die Leidgeborenen aufhalten.
Naryu Virian Giron wollte unbedingt, dass Ihr Narsis verlasst. Ihr müsst dorthin zurückkehren und herausfinden, warum.

Macht Euch keine Sorgen um diese Kisten. Die Substanz ist mittlerweile verdünnt. Erst wenn sie einen Weg finden sollten, die Macht der Seuche zu mehren, dann solltet Ihr anfangen, Euch Sorgen zu machen.

Naryu Virian Ihr steckt voller Überraschungen. Nicht dass ich an Euch gezweifelt hätte.

Danke für Eure Hilfe.

Spieler Seid Ihr endlich bereit, mir zu sagen, wer Ihr wirklich seid?
Naryu Virian Wisst Ihr, ich glaube, Ihr habt die Wahrheit verdient. Aber es ist ein recht großes Geheimnis, das ich mit Euch teilen werde. Seid Ihr sicher, dass Ihr dieser Verantwortung gewachsen seid?
Spieler Ich werde Euer Vertrauen nicht enttäuschen.
Spieler Vielleicht sollten wir dieses Mysterium lieber nicht lüften.
Naryu Virian Ich weiß, dass Ihr das nicht tun werdet. Kommt näher. Das ist nur für Eure Ohren bestimmt.

Varon und ich. Wir sind Teil der Morag Tong.

Spieler Was ist das?
Naryu Virian Ihr seid ein bisschen ahnungslos, oder? Die Morag Tong. Organisiertes Verbrechen? Ein Bund von Meuchelmördern? Wir waren einst Teil der Gesellschaft, aber heutzutage sind wir gewissermaßen außen vor. Einige der Anführer der Häuser stellen uns aber noch immer an.
Spieler Oh, diese Morag Tong.
Naryu Virian Sprecht leiser! Allein schon eine Verbindung zur Morag Tong zu haben, reicht aus, um mich hinrichten zu lassen. Wir sind hier im Auftrag von Gramfeste, verstanden?

Jetzt verschwindet von hier. Wir werden uns wieder begegnen. Da bin ich mir sicher.

Naryu Virian Ich mag die Art, wie Ihr denkt! Nun gut, behalten wir unsere Geheimnisse für uns. Fürs Erste.

Aber bei unserem nächsten Treffen werden wir beide ein langes Gespräch unter vier Augen führen.

Naryu Virian Na also. Seht Ihr das? Das ist eine ziemlich imposante Falltür für den Keller einer einfachen Farm.

Ich liebe es, wenn mein Instinkt mich nicht trügt!

Spieler Was denkt Ihr, was wir tun sollten?
Naryu Virian Ich bin überrascht, dass das Haus Dres überhaupt irgendetwas zustande gebracht hat, obwohl die Ordinatoren in höchster Alarmbereitschaft sind. Ihnen entgeht eigentlich nicht viel, selbst wenn sie nicht auf Ärger aus sind.
Spieler Was werden wir Eurer Meinung nach hinter der Falltür finden?

Naryu Virian Oh, womit kann ich Euch helfen? Vielleicht soll ich Euer Kissen aufschütteln? Oder vielleicht soll ich Euer Essen kleinschneiden? Wartet, ich kenne Euch. Aus Deshaan!

Sagt nichts. Keiner darf wissen, wer oder was ich bin.

Spieler Warum seid Ihr wie eine Dienerin gekleidet? Ich dachte, Ihr wärt eine Agentin des …
Naryu Virian Pst! Das muss doch niemand wissen.

Varon hat mir meinen ersten Einzelkontrakt gegeben. Es ist ein ganz besonderer Auftrag. Das Ziel ist hier irgendwo, aber ich habe noch nicht ausmachen können, wo genau. Also … trage ich eine Verkleidung. Dieser Fummel ist zwar nicht meine erste Wahl gewesen, aber er funktioniert.

Spieler Könnt Ihr mir helfen? Ich versuche, Gelds davon zu überzeugen, für den Prinzen zu arbeiten.
Naryu Virian Gelds ist ein Schwachkopf, und der Prinz ist … nun, er ist ein königlicher Schwachkopf. Diese beiden zusammenzubringen, könnte bei jedem Problem, das Ihr hier habt, mehr schaden als nutzen.

Aber da Ihr so nett fragt, helfe ich Euch. Vielleicht bringt es mich sogar meinem Ziel näher.

Spieler Was kann ich tun?
Naryu Virian Ich kann recht überzeugend wirken, wenn es sein muss. Insbesondere in diesem Aufzug.

Der Jarl schließt einige seiner besten Weine in der Kaserne weg. Schnappt Euch ein paar Flaschen für mich. Aber seid bloß vorsichtig da drin. Die Wachen mögen keine Besucher.

Spieler Habt Ihr irgendwelche Tipps, wie ich hineinkomme? Ihr wisst schon, ein kleiner Rat unter Freunden.
Naryu Virian Obwohl ich so einen Augenschmaus nur ungern verhüllt sehe, werdet Ihr eine Verkleidung brauchen. Eine Wachuniform.

Ich haben einen dieser Hohlköpfe vor gar nicht allzu langer Zeit im Fluss planschen sehen. Falls er noch dort ist, könntet Ihr Euch vielleicht seine Rüstung ausborgen.

Spieler Irgendwelche Tipps, sobald ich da drin bin? Ein kleiner Rat unter Freunden, wenn Ihr versteht.
Naryu Virian Für eine Freundin tue ich alles. Eine der Wachen hasst Katzen. Vorhin habe ich eine Katze in das Gebäude hineinlaufen sehen. Die Wache hat sie eine Stunde lang gejagt.

Bringt eine Katze mit. Sie könnte sich noch als nützlich erweisen. Ich habe ein paar gesehen, die den Argoniern nachlaufen. Versucht es dort drüben.

Naryu Virian Wusstet Ihr, was dieser S'wit mich holen ließ, während Ihr weg wart? Essen aus dem anderen Zelt! Als ob es ihn töten würde, wenn er sich mal ein paar Meter bewegt.

Aber ich hab das Essen geholt. Und habe eine besondere Beere hinzugefügt. Sein Magen wird sie zu schätzen wissen.

Spieler Hier ist der Wein, den Ihr haben wolltet.
Naryu Virian Ich wusste, ich kann auf Euch zählen. Verlässlichkeit ist eine lobenswerte Eigenschaft.

Das wird lecker. Vielleicht wird es dann auch erträglicher, Befehle von diesem bellenden Hund dort drüben anzunehmen. Und es sollte gerade reichen, um den Auftrag zu schaffen.

Spieler Welchen Auftrag?
Naryu Virian Damit es Gelds schön gemütlich hat. Dann überzeuge ich ihn davon, dass er gerade Gift getrunken hat. Zum Glück habe ich das Gegenmittel. Natürlich.

Er wird tun, was auch immer ich verlange, um es zu bekommen. Das sollte höchst unterhaltsam werden.

Spieler So wollt Ihr ihn überzeugen, zum Treffen zurückzukehren?
Naryu Virian Natürlich. Wie habt Ihr denn gedacht, dass ich ihn überzeugen würde?

Jetzt tut mir einen Gefallen und bleibt hier draußen stets auf der Hut. Ich habe schon genug Schatten und fieses Grinsen gesehen, um zu wissen, dass in der Feste Amol irgendetwas faul ist. Aber deshalb bin ich hier, nicht wahr?

Naryu Virian Ich habe doch gesagt, dass etwas Schlimmes geschehen würde.

Ich wollte nicht, dass Ihr alleine in diese Falle lauft. Deshalb bin ich Euch gefolgt. War auch gut so.

Spieler Wisst Ihr, was hier vor sich geht?
Naryu Virian Ich verfolge jetzt schon eine ganze Weile einen bretonischen Illusionisten namens Dhalen. Der Schurke hat für einiges an Aufregung gesorgt, als er vor Kurzem ein paar Adlige in Gramfeste umgebracht hat.

Ich fand heraus, dass er einen Kontrakt für Fildgor angenommen hat, und ich habe ihn in diese Region verfolgt.

Spieler Wisst Ihr, wo er jetzt ist?
Naryu Virian Nicht genau, aber ich würde wetten, dass er in der Feste ist.

Ich bin nicht sicher, was wir dort finden werden, aber Ihr werdet schnell sein müssen. Dhalen ist uns immer einen Schritt voraus. Der Mann hat Vurlop gekauft, indem er ihm Gold versprochen hat. Wer weiß, wer noch alles auf seiner Seite ist.

Spieler Kommt Ihr mit mir rein?
Naryu Virian Ich muss mich vergewissern, dass unsere verbündeten Freunde auch nett zueinander sind. Danach treffe ich mich wieder mit Euch.

Nachdem ich aus diesem verdammten Kleid raus bin und etwas Ordentliches anhabe. Wie können Frauen es nur ertragen, immer solche Sachen anzuhaben?

Spieler [Überreden] Meiner Meinung nach steht es Euch.
Naryu Virian Ich, nun, danke. Vielleicht könnte ich mich daran gewöhnen, solche feinen Gewänder zu tragen, wenn die Lage einmal nicht so heikel ist.

Was rede ich denn da? Schafft Euren Arsch dort rein und rettet König Jorunn!

Naryu Virian Wenn Ihr im Innenhof seid, müsst Ihr einen Schlüssel finden, um in das Anwesen des Jarls zu gelangen.

Sorgt Euch nicht um mich. Ich werde Euch schon bald einholen. Seid einfach vorsichtig da drinnen, ja? Dhalen ist gefährlich.

Naryu Virian „Vielleicht sollten wir nach oben gehen, damit ich Euch beschützen kann.“ Wer sagt soetwas überhaupt? Er hätte ein Kompliment über meine Augen machen können! Oder meine … egal.

Er ist einer von Dhalens Schlägern. Allerdings gibt es kein Zeichen vom König. Ich bin nicht sicher, ob das gut oder schlecht ist.

Spieler Wie seid Ihr hier reingekommen?
Naryu Virian Fenster sind eine wunderbare Sache, mein Schatz. Es denkt nie jemand daran, sie abzuschließen!

Ich bin sicher, dass Ihr im Laufe Eurer Abenteuer auch schon durch das eine oder andere Fenster geklettert seid.

Spieler Wo kann ich König Jorunn finden?
Naryu Virian Ich habe hier drin zwei Türen gefunden, aber sie sind beide verschlossen. Sicher befindet sich der König hinter einer dieser Türen.

Wir müssen nur noch herausfinden, wie wir sie öffnen können.

Spieler Ich sehe mich mal um.
Naryu Virian Ich glaube zwar nicht, dass der Schlüssel einfach irgendwo herumliegt, aber man weiß ja nie.

Ich werde hier unten nachsehen. Werft einen Blick nach oben und schaut nach, ob Ihr irgendetwas findet.

Naryu Virian Ich dachte mir schon, dass Ihr hier oben sein würdet. Ein weiterer Auftrag, der wieder einmal von Euch erledigt wurde. Ich frage mich, ob die Tong mich prüfen wollen.

Aber ein Erfolg bleibt ein Erfolg, oder? Ich hoffe, ich habe die Abgesandten nicht zu sehr erschreckt.

Spieler Ihr habt also die Gesandten gerettet?
Naryu Virian Als Ihr in den Schutzraum gingt, hörte ich, wie die Botschafter oben versuchten, leise zu sein. Und im nächsten Moment schwangen die Schläger der Sturmfäuste ihre Äxte und griffen das Herrenhaus an.

Ich wollte gerade auf dem gleichen Weg verschwinden, wie ich reingekommen bin …

Spieler Aber dann habt Ihr beschlossen, die Heldin zu spielen.
Naryu Virian Nun, ich konnte ja nicht Euch den gesamten Spaß überlassen!

Im Ernst. Das müsst Ihr doch verstehen. Meine Organisation war einmal respektiert. Jetzt werden wir gejagt wegen dem, was wir sind. Wegen dem, wofür wir früher standen. Das muss sich ändern.

Spieler Ihr habt ihnen gesagt, dass Ihr Hilfe holt?
Naryu Virian Ich sprach eigentlich von Euch, aber ich dachte mir, dass weitere Verstärkung nicht schaden kann. Irnskar und seine Wachen sind unten. Sie kamen herbeigestürmt, als der Kampf begann.

Aber König Jorunn … er sah nicht so gut aus. Er wird es nicht schaffen, oder?

Spieler Ich weiß es nicht. Es ist daedrisches Gift.
Naryu Virian Fildgor kämpft mit schmutzigen Tricks. Ich wünschte, ich könnte mehr tun, aber ich habe die Grenzen meines Kontrakts schon überschritten. Ich muss nach Gramfeste zurückkehren. Eine neue Angelegenheit, bei der es um eine rivalisierende Gruppe geht, ist zum Problem geworden.

Aber diese Leute brauchen Eure Hilfe noch, Heldin.

Spieler [Überreden] Falls Ihr mich jemals braucht …
Naryu Virian Immer ganz die Heldin, was?

Ich scherze. Ich werde Euch wieder aufsuchen, falls ich Eure Hilfe brauche. Ich hätte sogar nichts dagegen. Nun geht. Rettet König Jorunn. Er braucht Euch im Moment mehr als ich.

Naryu Virian Wird auch Zeit, dass Ihr auftaucht. Ich bin vor lauter Warten schon fast verrückt geworden.

Wisst Ihr, dieser Ort steht nicht gerade weit oben auf meiner Liste von Plätzen, an denen ich am liebsten meine Zeit verbringe.

Spieler Habt Ihr auf mich gewartet?
Naryu Virian Nein, es macht mir nur Spaß, am Tempel herumzulungern. Ich liebe all das Zähneknirschen und die Heuchelei.

Ja, ich habe auf Euch gewartet. Nun, freut Euch nicht zu früh. Es braut sich Ärger zusammen, und ich habe keinen entsprechenden Kontrakt. Also kann ich mich auch nicht offiziell einmischen.

Spieler Was für Ärger?
Naryu Virian Die Leidgeborenen sind in der Stadt. Ich habe gesehen, was sie Narsis antaten, und ich will nicht, dass Gramfeste das Gleiche zustößt. Ich sollte mich eigentlich nicht darum scheren, aber ich werde wohl langsam etwas weich.

Ihr habt genug Einfluss, um einen mächtigen Verbündeten hier zu finden und eigene Ermittlungen anzustellen.

Spieler Almalexia möchte mit mir sprechen.
Naryu Virian Halt, Ihr habt eine Verabredung mit der Heiligen Herrin? Ihr seid wirklich etwas Besonderes.

Hört zu, erzählt Ihr von den Leidgeborenen. Vielleicht lässt sie Euch all dem nachgehen. Es würde mir eigentlich nicht im Traum einfallen, sie so auszunutzen, aber diese Sache ist zu wichtig. Und Almalexia liegt diese Stadt wirklich am Herzen.

Spieler Ich werde mit ihr sprechen.
Naryu Virian Und ich werde nachsehen, ob ich herausfinden kann, wo sich die Leidgeborenen verstecken. Ich treffe Euch dann im Flammenden Nix, der Eckschenke südöstlich von hier.

Oh, und hört zu – kein Wort über mich zu Almalexia. Versprecht mir das und ich werde Euch helfen, Gramfeste zu retten.

Spieler Ich verspreche es.
Naryu Virian Hallo. Wie schön, dass Ihr es in einem Stück dort rausgeschafft habt. Soweit ich weiß, ist Almalexia manchmal etwas grob im Umgang mit ihren Spielzeugen.

Während Ihr mit der Göttin gekuschelt habt, habe ich etwas Interessantes herausgefunden.

Spieler Was habt Ihr erfahren?
Naryu Virian Die Farm des Hauses Dres vor der Stadt ist in höchster Alarmbereitschaft. Die Wachen werden sogar schon einfachen Passanten gegenüber gewalttätig.

Sie benutzen einen Kurier namens Thauravil, um ihre Bestechungsgelder an die Anführer der Häuser und die hohen Beamten der Stadt zu liefern. Ich glaube, sie haben etwas zu verbergen.

Spieler Ihr wollt also, dass ich mir die Farm ansehe?
Spieler Was hat das mit den Leidgeborenen zu tun?
Naryu Virian Ich bin nicht ganz sicher, aber ich habe da ein schlechtes Gefühl wegen der Farm Dres, und ich glaube, dass das alles irgendwie miteinander in Verbindung steht.

Die Dres und die Leidgeborenen. Das ergibt bis zu einem gewissen Grad richtig Sinn, wenn man so darüber nachdenkt, oder nicht?

Naryu Virian Ihr kennt mich so gut! Aber wir werden den Schlüssel des Kuriers brauchen. Er holt hier oft Wein ab und liefert die Flaschen in der ganzen Stadt aus. Meist behält er aber ein oder zwei Flaschen für sich.

Wir könnten das vielleicht zu unserem Vorteil nutzen.

Spieler Was schlagt Ihr vor?
Naryu Virian Gift! Nun schaut mich nicht so an. Es ist kein tödliches Gift. Es wird ihn nur in einen schönen, tiefen Schlaf versetzen.

Folgt ihm, und sobald er einen Schluck aus seiner Flasche nimmt und umfällt, könnt Ihr Euch seinen Schlüssel schnappen.

Spieler Das Gift in eine offene Flasche kippen, warten, bis er umfällt, und den Schlüssel schnappen. Verstanden.
Spieler [Überreden] Ihr seid außerordentlich gerissen. Ihr müsst sicher einen effektiveren Weg kennen, an den Schlüssel zu kommen.
Naryu Virian Ihr wolltet also wohl unbedingt Süßholz mit mir raspeln, hm?

Na schön. Geht nach unten und leiht Euch eine Flasche Wein für mich. Ich erledige den Rest.

Naryu Virian Habt Ihr ihn? Ich werde den Wein brauchen, wenn diese List funktionieren soll.
Spieler Hier ist der Wein, um den Ihr gebeten habt.
Naryu Virian Schon gut, schon gut. Warum kommt Ihr immer so nahe an mich heran? Bleibt zurück und lasst mich arbeiten.

Ich locke ihn nach oben. Ihr wartet einen Moment und folgt uns dann. Wenn ich das Zeichen gebe, dann geht Ihr los und schnappt Euch den Schlüssel.

Naryu Virian Das ist nicht gut. Ich wünschte, mein Partner Varon wäre hier. Er würde wissen, was zu tun ist. Halt, nein, das wünsche ich mir besser doch nicht. Varon würde mir den Hals dafür umdrehen, dass ich hier unten bin.

Also, nur so zur Warnung. Das könnte schlimm werden. Wirklich schlimm.

Spieler Wovon sprecht Ihr?
Naryu Virian Dieses Höhlensystem. Es hat eine direkte Verbindung zur Kanalisation unter Gramfeste. Nun, zu Teilen davon. Die Kanalisation ist wesentlich größer, als man denkt.

Deshalb konnte ich die Leidgeborenen auch nicht finden! Sie können sich unbemerkt durch diese Tunnel bewegen.

Spieler Ihr scheint eine Menge über diese Tunnel zu wissen.
Spieler Aber wie können die Leidgeborenen den Ordinatoren entgehen?
Naryu Virian Sagen wir einfach, ich habe mehr als genug Zeit damit verbracht, unter diversen Städten herumzuschleichen. Kennt man eine Kanalisation, kennt man alle.
Naryu Virian Schutzzauber wurden hier unten platziert, um einige Leute zu verstecken. Leute mit Blut an den Händen. Leute wie … mich.

Wenn sie eine Methode gefunden haben, die daedrischen Schutzzauber wieder zu aktivieren, dann haben die Leidgeborenen buchstäblich einen geheimen Zugang, den sie gegen uns verwenden können.

Spieler Daedrische Schutzzauber? Was verschweigt Ihr mir, Naryu?
Naryu Virian Das ist jetzt nicht wichtig. Lasst Euch nicht ablenken! Sucht nach den Leidgeborenen und findet heraus, was sie vorhaben. Dann können wir über meine anrüchige, wenn auch ausgesprochen faszinierende Vergangenheit reden.
Naryu Virian <Es scheint, als ob die Steinplatte hier sich vielleicht öffnen ließe, wenn Ihr den richtigen Schalter finden könnt.>
Naryu Virian Die Schutzzauber. Sie sind aktiv! Das ist unmöglich.

Niemand außerhalb meiner … Organisation … sollte in der Lage sein, sie zu aktivieren. Wenn die Leidgeborenen dies als Ausgangspunkt benutzen, dann ist die ganze Stadt in Gefahr!

Spieler Eurer Organisation? Könnte sie beteiligt sein?
Naryu Virian Nein, das kann nicht sein. Vielleicht eine Splittergruppe oder so etwas. Ich weiß nicht, was ich denken soll. Wir sind nicht alle einer Meinung, was die derzeitige Lage betrifft, aber den Leidgeborenen beitreten?

Das ist doch Idiotie.

Spieler Wer sonst könnte die Schutzzauber aktivieren?
Spieler Das war also ein Stützpunkt der Morag Tong?
Naryu Virian Ich schätze, jeder mit einer gewissen Kenntnis der daedrischen Künste könnte sie aktiviert haben. Ich bin aber kein Experte für Magie, wisst Ihr.

Ich muss jemanden warnen. Varon muss davon erfahren.

Spieler Was machen diese Schutzzauber nochmal?
Spieler Was soll ich also tun?
Naryu Virian Die Schutzzauber machten Gebrauch von daedrischer Magie, um diese Tunnel vor Hellsichtmagie zu schützen. Wirkt sogar gegen das Tribunal, soweit ich es gehört habe. Jeder, der hier unten ist, ist für die Stadt so gut wie unsichtbar.
Naryu Virian Tut, was Ihr am Besten könnt. Hineinstürmen, die Waffen schwingen und mit Magie um sich werfen, als ob es kein Morgen gibt!

Falls Ihr die Person findet, die die Schutzzauber aktiviert hat, dann bringt sie dazu, Euch zu sagen, was hier unten vor sich geht.

Spieler Ich werde herausfinden, was hier unten vor sich geht.
Naryu Virian Ich weiß, dass Ihr das tun werdet. Deshalb bin ich Euch auf dem Weg zum Tempel begegnet. Ich werde den Ordinatoren einen anonymen Hinweis geben. Vielleicht lasse ich es sogar Eure geliebte Göttin wissen. Hoffentlich taucht jemand auf, um Euch zur Hand zu gehen.

Sterbt mir nur nicht. Verstanden?

Naryu Virian So war es früher. Aber wir haben diese Hallen seit langer, langer Zeit nicht mehr benutzt. Nicht, seitdem wir in Ungnade fielen.
Spieler Was ist da unten?
Naryu Virian Das ist es ja. Es sollte nichts da unten sein. Nicht mehr. Klar, als die Schutzzauber früher noch aktiv waren, haben wir diesen Ort benutzt, um aufzutauchen und zu verschwinden, wie es uns gerade gefiel. Es gab kein besseres Versteck für eine Gruppe eifriger Auftragsmörder.

Naryu Virian Das ist nicht gut. Ich wünschte, mein Partner Varon wäre hier. Er würde wissen, was zu tun ist. Halt, nein, das wünsche ich mir besser doch nicht. Varon würde mir den Hals dafür umdrehen, dass ich hier unten bin.

Also, nur so zur Warnung. Das könnte schlimm werden. Wirklich schlimm.

Spieler Wovon sprecht Ihr?
Naryu Virian Dieses Höhlensystem. Es hat eine direkte Verbindung zur Kanalisation unter Gramfeste. Nun, zu Teilen davon. Die Kanalisation ist wesentlich größer, als man denkt.

Deshalb konnte ich die Leidgeborenen auch nicht finden! Sie können sich unbemerkt durch diese Tunnel bewegen.

Spieler Ihr scheint eine Menge über diese Tunnel zu wissen.
Spieler Aber wie können die Leidgeborenen den Ordinatoren entgehen?
Naryu Virian Sagen wir einfach, ich habe mehr als genug Zeit damit verbracht, unter diversen Städten herumzuschleichen. Kennt man eine Kanalisation, kennt man alle.
Naryu Virian Schutzzauber wurden hier unten platziert, um einige Leute zu verstecken. Leute mit Blut an den Händen. Leute wie … mich.

Wenn sie eine Methode gefunden haben, die daedrischen Schutzzauber wieder zu aktivieren, dann haben die Leidgeborenen buchstäblich einen geheimen Zugang, den sie gegen uns verwenden können.

Spieler Daedrische Schutzzauber? Was verschweigt Ihr mir, Naryu?
Naryu Virian Das ist jetzt nicht wichtig. Lasst Euch nicht ablenken! Sucht nach den Leidgeborenen und findet heraus, was sie vorhaben. Dann können wir über meine anrüchige, wenn auch ausgesprochen faszinierende Vergangenheit reden.
Naryu Virian <Es scheint, als ob die Steinplatte hier sich vielleicht öffnen ließe, wenn Ihr den richtigen Schalter finden könnt.>
Naryu Virian Die Schutzzauber. Sie sind aktiv! Das ist unmöglich.

Niemand außerhalb meiner … Organisation … sollte in der Lage sein, sie zu aktivieren. Wenn die Leidgeborenen dies als Ausgangspunkt benutzen, dann ist die ganze Stadt in Gefahr!

Spieler Eurer Organisation? Könnte sie beteiligt sein?
Naryu Virian Nein, das kann nicht sein. Vielleicht eine Splittergruppe oder so etwas. Ich weiß nicht, was ich denken soll. Wir sind nicht alle einer Meinung, was die derzeitige Lage betrifft, aber den Leidgeborenen beitreten?

Das ist doch Idiotie.

Spieler Wer sonst könnte die Schutzzauber aktivieren?
Spieler Das war also ein Stützpunkt der Morag Tong?
Naryu Virian Ich schätze, jeder mit einer gewissen Kenntnis der daedrischen Künste könnte sie aktiviert haben. Ich bin aber kein Experte für Magie, wisst Ihr.

Ich muss jemanden warnen. Varon muss davon erfahren.

Spieler Was machen diese Schutzzauber nochmal?
Spieler Was soll ich also tun?
Naryu Virian Die Schutzzauber machten Gebrauch von daedrischer Magie, um diese Tunnel vor Hellsichtmagie zu schützen. Wirkt sogar gegen das Tribunal, soweit ich es gehört habe. Jeder, der hier unten ist, ist für die Stadt so gut wie unsichtbar.
Naryu Virian Tut, was Ihr am Besten könnt. Hineinstürmen, die Waffen schwingen und mit Magie um sich werfen, als ob es kein Morgen gibt!

Falls Ihr die Person findet, die die Schutzzauber aktiviert hat, dann bringt sie dazu, Euch zu sagen, was hier unten vor sich geht.

Spieler Ich werde herausfinden, was hier unten vor sich geht.
Naryu Virian Ich weiß, dass Ihr das tun werdet. Deshalb bin ich Euch auf dem Weg zum Tempel begegnet. Ich werde den Ordinatoren einen anonymen Hinweis geben. Vielleicht lasse ich es sogar Eure geliebte Göttin wissen. Hoffentlich taucht jemand auf, um Euch zur Hand zu gehen.

Sterbt mir nur nicht. Verstanden?

Naryu Virian So war es früher. Aber wir haben diese Hallen seit langer, langer Zeit nicht mehr benutzt. Nicht, seitdem wir in Ungnade fielen.
Spieler Was ist da unten?
Naryu Virian Das ist es ja. Es sollte nichts da unten sein. Nicht mehr. Klar, als die Schutzzauber früher noch aktiv waren, haben wir diesen Ort benutzt, um aufzutauchen und zu verschwinden, wie es uns gerade gefiel. Es gab kein besseres Versteck für eine Gruppe eifriger Auftragsmörder.

Naryu Virian Ich habe kein Interesse daran, dass ein Amateur meine Untersuchung zunichte macht.


Dreht Euch um und geht. Jetzt.

Spieler Was ist hier los?
Naryu Virian Ihr unterbrecht mein Verhör, das ist los. Und just in dem Augenblick, in dem ich zu meinem Lieblingsteil kommen wollte.


Ich liege nicht im Zwist mit Euch. Noch nicht. Also verschwindet.

Spieler Ich arbeite für Ratsherr Ralden, und das hier sieht mir ziemlich verdächtig aus.
Spieler Ich glaube nicht.
Naryu Virian Hört mir genau zu. Wir beide stehen auf derselben Seite. Ich wurde angeworben, um dem Ursprung der Llodos-Seuche auf den Grund zu gehen.
Spieler Angeworben von wem?
Naryu Virian Das spielt keine Rolle. Wir haben mehrere seltsame Lieferungen mit diesem Kurier in Verbindung gebracht. Er will nicht reden, aber ich habe noch keinen getroffen, dessen Willen ich nicht hätte brechen können.


Bringt diesen Brief zu Ratsherr Ralden. Darin wird erläutert, wie Phiolen mit der Seuche nach Narsis transportiert wurden.

Naryu Virian Ich habe kein Interesse daran, dass eine Amateurin meine Untersuchung zunichte macht.

Dreht Euch um und geht. Jetzt.

Naryu Virian Ihr unterbrecht mein Verhör, das ist los. Und just in dem Augenblick, in dem ich zu meinem Lieblingsteil kommen wollte.

Ich liege nicht im Zwist mit Euch. Noch nicht. Also verschwindet.

Spieler Ihr seid es, die besser gehen sollte, bevor wir ein Problem haben.
Naryu Virian Das spielt keine Rolle. Wir haben mehrere seltsame Lieferungen mit diesem Kurier in Verbindung gebracht. Er will nicht reden, aber ich habe noch keinen getroffen, dessen Willen ich nicht hätte brechen können.

Bringt diesen Brief zu Ratsherr Ralden. Darin wird erläutert, wie Phiolen mit der Seuche nach Narsis transportiert wurden.

Naryu Virian Ende gut, alles gut. Oder zumindest so gut, wie es wird.

Ich bin froh, Euch in einem Stück wiederzusehen.

Spieler Varon sagte, Ihr hättet neue Informationen.
Naryu Virian Die Dokumente, die Ihr im Lager der Leidgeborenen gefunden habt, enthielten mehrere Namen. Einige tauchten immer wieder auf.

Ich habe etwas nachgebohrt, und ich konnte einen davon mit unserem Ziel in Verbindung bringen.

Spieler Warum erzählt Ihr mir das?
Naryu Virian Weil ich auch erfahren habe, dass Truppen des Hauses Hlaalu von einer überlegenen Streitmacht der Leidgeborenen an der Obsidianschlucht überfallen wurden. Unser Ziel führt diese Streitmacht an.

Wir wollen nur den Alchemisten. Die Rettung der Hlaalu ist nicht Teil unseres Mandats. Aber wenn wir uns zusammentun …

Spieler Wir könnten beides erreichen.
Naryu Virian Jetzt habt Ihr verstanden. Varon und ich stoßen bald zu Euch. Wir müssen unseren Bericht abschicken und unsere nächsten Befehle abwarten.

Gebt auf Euch acht. Wir sehen uns bald wieder, meine Freundin.

Naryu Virian Planänderung! Die von den Bogenschützen zerstörten Kisten? Die Seuche verbreitet sich schneller als der Atem eines Drachen. Da können wir nicht entlang.
Spieler Wie verbreitet sie sich so schnell?

  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden