Pilgerreise zum Sanktus-Schrein – Tamriel-Almanach

Der Sanktus-Schrein

Die Pilgerreise zum Sanktus-Schrein ist eine Pilgerfahrt, die den Pilger in die Region Sheogorad führt. Dort muss er zum Sanktus-Schrein, einem Wallfahrtsort, an dem der heutige Erzkanonier Tholer Saryoni seine berühmten Lektionen schrieb. Llirana Sendas verwaltet dort die Hütte und empfängt die Pilger.

Besonderheiten

Die Pilgerreise hat zwei Besonderheiten, die sie zu einer der schwierigsten Fahrten machen, die der Tempel anbietet.

  • Die Pilgerreise wird immer an dem Hohen Tempel in Vivec begonnen, welcher genau auf der entgegengesetzten Seite Vvardenfells liegt und somit einen Fußmarsch über die gesamte Insel vom Pilger abverlangt
  • Der Pilger muss ein Schweigegelübde ablegen und darf somit nicht sprechen, bis er den Triolith des Sanktus-Schreins erreicht. Dies schließt auch Gespräche mit Schlickschreiter-Führern, Kapitänen und Gildenführern ein, was die Möglichkeit einer schnellen Reise ausschließt.

Deshalb lehnen es auch erfahrene Pilger mitunter ab, diese Pilgerreise anzutreten.