Silbermond

Werbung (Nur für Gäste)
Silbermond[1]
Silbermond Wrack.jpg
Das Wrack der Silbermond
Verbleib im Ilinaltasee gesunken

Die Silbermond[1] war ein Handelsschiff, welches auf dem Ilinaltasee im Fürstentum Falkenring in der Provinz Himmelsrand verkehrte,[2] ehe es aus heute nicht mehr bekannten Gründen unterging.

Die aus dem Wasser ragende Mastspitze der Silbermond (Bildmitte) vom Südufer des Ilinaltasees aus gesehen (im Hintergrund: die Ruinen von Ilinaltas Tiefe)

Wem das Schiff gehörte und was es auf seiner letzten Fahrt transportierte ist nicht überliefert. Auch wann das Schiff unterging ist nicht bekannt, aber es heißt, dass die Einwohner Flusswalds das Schiff schon so lange sie denken können als Wrack auf dem Grund des Sees kennen.[1] Heute ragt nur noch die Spitze des Hauptmastes knapp aus dem Wasser und markiert die letzte Ruhestätte der Silbermond.

Das Wrack selbst ist in einem relativ guten Zustand. Es ist knapp vor dem Hauptmast in zwei Teile zerbrochen. Der Bug steckt mit seiner Spitze im Schlamm und ragt leicht nach oben, und der vordere Mast sowie die an den Seiten angebrachten Schilde sind noch vorhanden. Ein paar Meter weiter nordwestlich liegt das Heck nahezu aufrecht auf dem Grund. Das Deckshaus ist noch heute vorhanden und weist wie das restliche Wrack kaum Schäden auf.

Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 1,2 Siehe offizielles Lösungsbuch zu The Elder Scrolls V: Skyrim, S. 591
  2. Theoretisch könnte es über den Weißfluss zwar auch bei Windhelm auf's offene Meer, aber da der Fluss an manchen Stellen nicht beschiffbar ist scheint es sich um ein Binnenhandelsschiff gehandelt zu haben.
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki