Adventskalender

The Elder Scrolls V: Skyrim: Anniversary Edition angekündigt!

Bethesda hat anlässlich des 10jährigen Jubiläums von Skyrim eine weitere Version des Rollenspiels angekündigt: Die The Elder Scrolls V: Skyrim: Anniversary Edition.

Die neue Version enthält die Special Edition von Skyrim zusammen mit 74 Erweiterungen aus dem Creation Club. Insgesamt sind das über 500 neue Elemente wie Quests, Gegenstände, Rüstungen, Häuser usw. Größere Neuerungen werden dabei das Fischen sowie der Survival Mode sein.

Besitzer der Skyrim Special Edition sowie Abonnenten des Xbox Game Pass erhalten kostenlosen Zugriff auf drei Inhalte des Creation Kits: Das Fischen, ein Survival Mode sowie Quests mit den Goldenen Heiligen und Dunklen Verführerinnen. Sie haben zudem die Möglichkeit, auf die Anniversary Edition zu upgraden.

Die Anniversary Edition soll am 11.11.2021 erscheinen. Genau zehn Jahre nach dem Release des ursprünglichen Spiels.


Über den Autor

Ich bin der Administrator und Besitzer von ElderScrollsPortal.de, ehemals Scharesoft.de. Hier kümmere ich mich um alles mögliche was so ansteht, dazu gehören Newsmeldungen, Einstellen neuer Downloads und die Entwicklung neuer Features für das Portal.

Zusammen mit Deepfighter habe ich an der offiziellen deutschen Übersetzung von Skyrim sowie Elder Scrolls Online mitgewirkt. Für Skyrim bin ich unter anderem auch für das inoffizielle Director's Cut verantwortlich.


Letzte Kommentare

  1. dilldappel

    https://www.pcgames.de/TES-5-Skyrim…n-meisten-Mods-nicht-kompatibel-sein-1381374/

    Die haben auf MS Visuell C++ 19 umgestellt, somit ist die kompatibilität zu Skyrim SE quasi nicht gegeben.

    Weil ich den Artikel auch gerade bei PCGH gelesen hab und nur den Kopf geschüttelt hab, hier ein paar kleine Anmerkungen dazu:

    – Mods, die mit dem Script Extender nichts zu tun haben, werden funktionieren, wie sonst auch – und das sind zahlenmäßig immernoch "die meisten"

    – der Script-Extender muss, wie bei bisher jedem Skyrim-Update, auch diesmal aktualisiert werden. Der einzige Unterschied ist, dass sich diesmal durch die Aktualisierung der Entwickungsumgebung die Speicheradressen komplett ändern – weshalb das SKSE-Update wohl vermutlich länger auf sich warten lassen wird

    – die Adress Library braucht, wenn obriger Punkt abgeschlossen ist, einfach nur eine aktualisierte Datenbank, die obrige Speicheradressen enthält

    – kein Modder – außer er erstellt DLL-PlugIns, die unabhängig von SKSE funktionieren – muss (oder gar kann) seine Mod dahingehend aktualisieren. Würde auch nicht wirklich was bringen… weder normale Mods, noch normale Mods die SKSE verwenden, sprechen direkt Speicheradressen an… genau damit das niemand machen muss, verwenden wir ja überhaupt erst den Script Extender.

    Wie das so bei PC-Games üblich ist, haben sie zwar das Problem gefunden, sogar noch die richtigen Stellen zitiert, aber inhaltlich vom geschriebenem eben quasi nichts verstanden und kommen deshalb zu einem "etwas seltsamen" – oder anders gesagt völlig falschem – Fazit.

    TL;DR: Die einzigen, die hier unerwartete Mehrarbeit haben, sind das Script-Extender-Team und die handvoll Modder, die SKSE-unabhängige DLL-Mods erstellen. Für alle anderen ist das nichts anderes als jedes andere nervige Skyrim SE Update der letzten Jahre auch. Das ist nicht schön, wissen wir alle… und es ist erst Recht deshalb nicht schön, weils halt diesmal vielleicht etwas länger dauern wird, eh das SKSE-Update kommt, aber es ist auch weit weg von dem Weltuntergang, den die Magazine daraus machen… alle "normalen" Mods werden funktionieren wie bisher, ohne das Modder da irgendwas tun müssen, sobald SKSE wieder funktioniert… also alles wie immer, in dieser Hinsicht. Und wie bisher auch, gilt hier eben… wer spielen will, bis SKSE aktualisiert wurde, sichert halt zumindest die Exe des Spiels, besser aber gleich das ganze Spiel (wer weiß, was hier dann noch so geändert wird… man soll die Hoffung auf echte Bugfixes und Co ja nicht aufgeben, so klein sie auch sein mag) – wie bei jedem anderen Patch auch. Ihr könnt euch nun also wieder etwas beruhigen 😀

  2. PixelMurder

    Stimmt, ich war ungenau betreffend Visual C++:

    mit Vorkenntnissen passte das schon einigermaßen.

    Ah dann ist C+ und Co also die für Menschen so etwas wie die lesbar gemachte Maschinensprache der Computer im Kleinformat, die die ganzen unterschiedlichen Softwareupdateverschlimmbesserungsnaforderungen vom Windowsquatsch miteinander verbindet? Wie die Dunkle Materie im Weltraum XD. Manche Dinge muss ich echt nicht verstehen. Ich mein dieses Visualdingens… die Dunkle Materie würd ich gern verstehen wollen 🙂
    Danke für die mir verständlichere Erklärung @Sonneundso

  3. Destero

    das sieht aber dann so aus wie in dem folgenden Video

    Jeder der in ESO geangelt hat kennt das. Aber da ist es noch besser umgesetzt (kommt evtl. hier noch) denn da gibt es Wasserspritzer wo die Fische sind und ab und zu schaut mal einer nach ob der Angler noch da ist

  4. Der beste Angelplatz, den ich bisher gefunden habe, ist dieser Durchgang bei der Dunkelwasserkreuzung.
    Man kann ein paar mal rein- und rausgehen und einfach Fische grabschen..

  5. PixelMurder

    Frust habe ich keinen. Habe ein Voll-Backup von über 150 GB gemacht und alle Bethesda-Games sind vor Updates geblockt durch Steam. Es wird auch garantiert nie so ein, dass die neue Version Funktionen kriegt, die man in der SE nicht hatte.

    Übrigen, weiss das bereits jemand? Ist das Fischen, auf dem soviel herumgeritten wird etwas mit handgemachten richtigen Fischen-Animationen? Denn wenn nicht und wenn es 2H und 1H-Block-Animationen verwendet, dann ist es schon fast zynisch, das als Feature herauzustreichen.

    Sowas wie in Farcry 5 solltest Du nicht erwarten, das sieht aber dann so aus wie in dem folgenden Video und ich glaube nicht, dass man da großen Einfluss drauf hat, was passiert…

  6. PixelMurder

    Visual C++ ist eine Script-Sprache,

    na das ist Quatsch, und der Rest der weiter unten kommt, eigentlich auch nur dünnpfiffiges Geblubber..

    Vor einiger Zeit gab es schon mal Probleme, bzw. die gibt es immer noch. Ich versuche das aber mal von der anderen Seite zu erklären: Früher, meine ich, war die Kompatibilität besser. Man konnte viele alte Dos-Spiele auf Windows spielen, und auch ältere Windowsprogramme auf neueren Windows ausführen. Der Trend scheint zurückzugehen – beispielsweise haben neuere Windowse keinen Emulator mehr für Dos-Programme. Ähnliches gab es natürlich früher auch, z.B. wenn bestimmte Anwendungsprogramme nur noch in Windows XP laufen. Die Meldung dann etwa, wenn man sein neues Programm auf Windows 98 ausführen will: Windowsprogramm nicht für dieses Windows geeignet.

    Dann gab es lange Zeit die selben Bibliotheken bei C und C++. Dann gab es wieder mal ein großes Update, und viele alte Windowsprogramme liefen auf einmal gar nicht mehr bzw. nicht mehr richtig – wenn man die auch geupdatet hatte. Es kommen immer wieder mal Zeiten, da verzichtet man besser auf ein Update.
    Ansonsten:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Panta_rhei

  7. PixelMurder

    Visual C++ ist eine Script-Sprache, mit der in Visual Studio gearbeitet werden kann und die man darin zu einer DLL kompiliert. Es ist aber tatsächlich so, dasss Code-Versionen teilweise mit Visual Studio-Versionen gekoppelt sind. Ich kenne das von C# her. Ältere Projekte müsssen geupdatet werden, wenn man sie in eine neuer Version VS lädt(umgekehrt geht nicht). Und manche neue DLL(Technologien) sind schlicht und ergreifend nicht verwendbar in älteren VS.

    Danke, dann kann ich das zuordnen.

  8. Frust habe ich keinen. Habe ein Voll-Backup von über 150 GB gemacht und alle Bethesda-Games sind vor Updates geblockt durch Steam. Es wird auch garantiert nie so ein, dass die neue Version Funktionen kriegt, die man in der SE nicht hatte.

    Übrigen, weiss das bereits jemand? Ist das Fischen, auf dem soviel herumgeritten wird etwas mit handgemachten richtigen Fischen-Animationen? Denn wenn nicht und wenn es 2H und 1H-Block-Animationen verwendet, dann ist es schon fast zynisch, das als Feature herauzustreichen.

  9. Ich bin einfach nur froh, dass ich nie wirklich mit Mods warm wurde. Auf Konsole ja eh nicht, weil kein Script Extender und solche Sachen. Kann aber den Frust der PC Spieler voll nachvollziehen.

  10. Visual C++ ist eine Script-Sprache, mit der in Visual Studio gearbeitet werden kann und die man darin zu einer DLL kompiliert. Es ist aber tatsächlich so, dasss Code-Versionen teilweise mit Visual Studio-Versionen gekoppelt sind. Ich kenne das von C# her. Ältere Projekte müsssen geupdatet werden, wenn man sie in eine neuer Version VS lädt(umgekehrt geht nicht). Und manche neue DLL(Technologien) sind schlicht und ergreifend nicht verwendbar in älteren VS.

    Zum SE/LE-Quatsch. Es ist objektiv so, dass die SE die bessere Version ist, als LE, auch wenn sie nicht um soviel besser ist, wie es wünschenwert gewesen wäre. Der einzige Grund, wieso Leute heute nicht umsatteln, ist der, das es ein paar wenige Mods nicht gibt in SE oder weil sie einfach zu faul sind, das Game nochmals zu modden.
    Es gab auch eine Zeit, wo SKSE und ENB nicht richtig auf SE liefen und es wirklich viele Mods auf SE nicht gab und es ist wirklich nicht jedermanns Sache, eine Riesen-Mod zu portieren. Ich meine, ich habe auch erst die SE intalliert, als ein Jahr vorbei war oder so.

    Hingegen ist diese neue Version schwer zu beschreiben. Manche würden sagen, ja aber du kriegt 400 Mods mit, wow, also muss es die noch bessere Version als SE ein. Aber das spielt höchtens auf einer Konsole eine Rolle, wo SKSE sowieso nicht läuft und du sowieso keine pikanteren Mods oder 16K-Texturen isntallieren kannst.
    Für mich wäre es der absolute Plotstopper, wenn man mir SKSE unter dem Arsch wegreissen würde. Ich würde es probieren, entweder das Game zu hacken oder es zu deinstallieren. War ja auch in Fallout 4 schon so. Bei jedem Update war das Spiel über Tage tot, wenn man vergessen hatte, das Update zu blocken. Man muss mal eine Siedlung ohne den Extender und damit Place Aynwhere oder so gebaut haben, die Funktion wird praktisch nutzlos, weil sie dermassen kaputt ist. Und in der E wird e noch übler. Fallout 4 war damals relativ frisch, aber viele Autoren für Skyrim sehen darin keine Priorität mehr, man kann nur auf Goodwill hoffen.
    Ich meine, Skyrim würde auch ohne den Extender hübsch ein, aber es würde sich um Faktoren schlechter spielen: Kein Dodge, kein Hit-Stop, keine richtigen Blitze, keine Ingame-Belegungen von Shortcuts, kein anständiges HUD und Inventar, kein RaceMenu, keine Utility-Funktionen und weniger Gameplay-Tweaks, kein… Das würde das Game praktich töten.

  11. Und somit wird dann die SSE zur SSEoldrim. Und die "Neuen" benutzen dann die Ani-version und kommen hier mit Fragen an. XD.
    Tja. *ausatme. Dann ist die LE wirklich ein Dinosaurier.
    Für das Unternehmen ist das doch nur verständlich was da passiert. Du hast ein Spiel, was auf ner X-Box-Version komplett nicht läuft und siehst wieviel Mods "kostenlos" millionenfach heruntergeladen wurden für "dein Spiel".
    Einen Todd mag das evt. ärgern, doch Microsoft ändert das einfach. Und wieso auch nicht? Da kann Steam doch gar nix zu. Das "arme Steam".
    Die SSE ist doch nicht mal mit nem Workshop dort vertreten und man kann Steam doch keinen Vorwurf machen zu "updaten"? Das ist für die Pflicht für einen Spieleplattformvertrieb. Ist doch auch schön einfach… passiert doch alles von selbst. Und wenn Modder wie Enai von Beth selbst angepriesen werden, das seine Mod auf ner XBoxversion super sauber und auf Nexus läuft… und alle weiteren gehighligteten Mods von "nexus" kommen – und nur via ingameshop über Bethvertrieb selbst…
    Also mich würd das als Spieleentwickler SEHr ärgern keine "Credits" dafür ausgegeben zu wissen von den Spielern. Stellt euch mal vor: 500 Credits für eine Mod die Millionenfach gedwonloaded wurde *_*"
    Und ein Spieler sagt doch: "Ach… sind doch nur 500 Credits. DAFÜR krieg ich eine sauber laufende und vielversprechende Modifiktation für mein Skyrim. Egal ob für ne Xboxversion oder PC-Version."
    Auf der einen Seite freut es mich gehässigerweise, wegen dem ganzen SSE-LE Quatsch hier – dann wisst "ihr" wie man sich mal fühlt nach einiger Zeit bei sowas und wie ausgrenzend elitehaft man wird. Betrachte ich das objektvi nüchtern – erschrickt mich das total. Denn ausgegrenzt ist man sowieso. Ist MS Visuell C++ 19 nicht eine generelle Library auf die jegliche Spiele zurückgreifen werden bei ihrer Entwicklung?

  12. Extrwi rät daher allen Skyrim-Enthusiasten, automatische Updates auf Steam erst einmal zu deaktivieren.
    Außerdem eine Komplettsicherung machen, falls Steam auf die Idee kommt, ein Update einzuspielen, und sicherheitshalber im offline Modus spielen.

  13. Nun wartet doch erstmal ab, bis die Version erschienen ist … solange weiss keiner genaueres … also keine Panik auf der Titanic …es wird sich schon eine Lösung finden, das tut es immer. Nicht umsonst kaufen sich immer noch Leute Skyrim …

  14. Nun wartet doch erstmal ab, bis die Version erschienen ist … solange weiss keiner genaueres … also keine Panik auf der Titanic …es wird sich schon eine Lösung finden, das tut es immer. Nicht umsonst kaufen sich immer noch Leute Skyrim …

  15. Nun wartet doch erstmal ab, bis die Version erschienen ist … solange weiss keiner genaueres … also keine Panik auf der Titanic …es wird sich schon eine Lösung finden, das tut es immer. Nicht umsonst kaufen sich immer noch Leute Skyrim …

  16. Nun wartet doch erstmal ab, bis die Version erschienen ist … solange weiss keiner genaueres … also keine Panik auf der Titanic …es wird sich schon eine Lösung finden, das tut es immer. Nicht umsonst kaufen sich immer noch Leute Skyrim …