Moons of madness von FunCom

Dieses Thema im Forum "Andere Spiele" wurde erstellt von EvilMind, 27. Oktober 2019.

Schlagworte:
  1. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    FunCom? Da war doch was---achja, Conan Exiles. Aber das was ich mir hier zugelegt habe und was ich euch nicht vorenthalten will ist ein Hammer der einige Dinge kombiniert und vieles erinnert an bereits gespielte Spiele.

    Kurzerläuterung (erwartet nicht zu viel, ich hab es erst seit heute)
    Genre: Abenteuer laut Steam aber dazu kommt noch: Survival, Horror, Science fiction, und etwas H.P. Lovecraft (dieser ist den Spielern von Fallout 4 gut bekannt)
    Publisher: FunCom
    Entwickler: Rock Pocket Games
    Sprache: Englisch aber mit deutscher Oberfläche und Untertiteln
    Spiel speichern: Das hättet ihr gerne, das Spiel macht das an festgelegten Kontrollpunkten selbst

    ähnliche Spiele:
    Hier fallen mir erst mal Prey und Doom ein.

    Story (erstmal nur kurz)
    Ihr seid ein Ingenieur/Techniker auf dem Mars aber euer Vater glaubt euch auf einer Expedition in der Arktis, habt die niedrigste Sicherheitsstufe und seid verantwortlich für die Wartung von Anlagen. Niedrigste Sicherheitsstufe heißt: Wollt ihr auch durch Türen der Stufen 2 und höher-----sucht mal schön Id-Karten mit der entsprechenden Berichtigungsstufe.

    Es wurde ein Signal, vermutlich außerirdisch, empfangen aber man verschweigt es der Öffentlichkeit und auch den meisten Mitarbeitern. Man will es erst erforschen, analysieren, studieren und kennenlernen.

    Also so wie immer der Horror mit Außerirdischen beginnt die zu alldem eine grundsätzliche Kontra Einstellung haben und ihr eigenes Ding machen.

    Storytelling (ohne Spoiler)

    Ihr werdet morgens von einem Radio geweckt, ja ich weiß, hatten wir in Prey auch, und dann erlebt ihr erst mal einen Albtraum mit nicht mal schlechten Schockeffekten. Das scheint aber definitiv nur ein Traum zu sein denn beim zweiten Mal scheint alles normal zu sein. Wenn man das als normal ansieht das alle Mitarbeiter der MArsstation bereits zu ihren Arbeitsplätzen geeilt sind und ihr als Spieler habt die ganze Station für euch.

    Nach Erledigung einiger kleiner Wartungsaufgaben auf die ich nicht näher eingehe wird es spannend. Spätestens nach der Trockenlegung des Gewächshauses werdet ihr feststellen: Ihr seid hier nicht allein. Aber das Wesen ist aus einem schlechten Traum mit noch schlechterer Besetzung. Selbst bei Prey sehen die Typhoons dagegen harmlos aus.

    Ab hier aber wird es spannend: Ein tödlich gefährlicher Gegener; ich starb bei der Flucht vor ihm sechs mal und musste immer wieder beim letzten Kontrollpunkt wo das Spiel speicherte wieder anfangen. Im Gegensatzt aber zu vielen anderen Games in dem Genre habt ihr hier keine Raketenwerfer, keine Pistolen, keine Rohrzange usw sondern nur euren Verstand, schnelle Reaktion und noch schnellere Beine. Denn Weglaufen ist zumindest am Anfang die einzige sinnvolle Option. Ich weiß bisher noch nicht ob später noch Waffenfunde möglich sind.

    Aber seid gewarnt:

    Müsst ihr raus aus der Basis dann achtet auf euren Sauerstoff, es gibt Stationen zum Nachfüllen aber die muss man erst mal finden.


    Wer sollte es spielen oder wer würde daran Spaß haben?

    Alle die mit Begeisterung bei Prey dabei waren und/oder Doom gespielt haben werden zumindest nicht völlig in ihrer Erwartungshaltung enttäuscht.

    Wem kann ich abraten?

    Mit gutem Gewissen niemandem aber wer sich schon nachts vor seinem eigenen Schatten erschreckt sollte sich zum Spielen diese Spieles vorher bei einem Arzt des Vertrauens einen Defibrillator besorgt haben oder hat einen Freund/Freundin mit Kenntnis in der Wiederbelebung nach einer Herzattacke vor Ort


    Hier mal ein paar erste Pics (war so angespannt das ich nicht viele in der Anfangsphase gemacht hab)

    Viel Gegend in der Umgebung
    Moonsofmadness Screenshot 2019.10.27 - 15.34.04.89.jpg
    Dein erstes Reiseziel Solarenergie wieder aktivieren zur Stromerzeugung
    Moonsofmadness Screenshot 2019.10.27 - 15.35.28.46.jpg
    Und imer schön auf den Sauerstoffvorrat achten
    Moonsofmadness Screenshot 2019.10.27 - 15.34.19.36.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2019
    Spiritogre und Destero gefällt das.
  2. Werbung (Nur für Gäste)
  3. Destero

    Destero Vertrauter

    Hört sich nach einem Spiel für mich an, da hatte ich schon mal interessiert ein Auge drauf geworfen, zu teuer ist es ja glaube ich auch nicht :)
     
  4. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Klingt ja recht interessant. Scheint die gleiche Engine wie Conan Exiles zu sein, nur halt als "Indie"-Spiel. Werde ich mal merken.

    Ich sehe auf Steam, dass es unter Funcom-Horror läuft. Allerdings hat The Park ja damals sehr schlechte Kritiken eingefahren.
     
  5. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    MIt 19,99 bist du dabei.
    ALso ist schon hart weil du hier definitiv außer einem Brecheisen kaum was hast zur Verteidigung.
    Angst vor Rätseln sollte man nicht haben, nein, das ist kein Adjutor und auch kein PipBoy, das ist ja was eigentlich-----nennen wir es Allrounder denn es kann den Weg finden, Vergangenes sichtbar machen, Türen öffnen und Maschinen fernsteuern und richtig eingesetzt soll er sogar Dinge explodieren lassen. Äh, hab ich gelesen, noch nicht selbst erlebt.
    Hab ich was vergessen?
    KLar, das wichtigste: Hier seht ihr Missionsziele und auch euer Inventar, also findet das Ding gefälligstr wenn ihr drauf aufmerksam werdet das ihr ihn irgendwo verlegt habt.
    Moonsofmadness Screenshot rätsel.jpg
    Hier nur nicht verlaufen, Sauerstoff hält nicht ewig und das Spiel hat kein TGM
    Moonsofmadness nicht verlaufen.jpg
    Wenn man aber den Weg findet kann es idyllisch werden
    Moonsofmadness Idylle.jpg
    Und dann kommt und stört sie, aber gibt auch paar gute Tipps
    Moonsofmadness dann kam sie.jpg
    Anders wiederum sind diese Kandidaten, tot aber nicht tot genug-----und wollen dir an dein bischen Leben. Kämpfen? No Weglaufen? Die wohl beste Option aber bitte in die richtige Richtung
    Moonsofmadness weg.jpg
    Wenn du falsch abbiegst löst du das Rätsel hier nie. KLeiner Tipp: Das ist einfacher als man erst glauben mag. Aber denken sollte man nicht vor der Tastatur abgegeben haben.
    Moonsofmadness buchrätsel.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2019
    Jorgodan und Spiritogre gefällt das.
  6. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Bin etwas weiter, selbst mit NVidia Overlay ist es schwierig Screens zu erstellen da einiges sehr actiongeladen ist und genaues Timing und schnelle Reaktionen verlangt, bei anderem wiederum ist Merkfähigkeit und die Fähigkeit Rätsel zu lösen gefragt. Rätsel gibt es in dem Game genug und die präsentieren sich teilweise komplex.

    Nur ein Beispiel:
    Du sollst Gift herstellen. Um alles zu einem guten Abschluß zu bringen und das Gift auch einsetzen zu können ist etwas Suchen, puzzeln und denken gefragt.
    Dazu musst du
    1.
    Das Terminal finden auf dem sich die Erläuterung zu dem Gift, das Rezept und die Anleitung zur Herstellung befinden
    2.
    Einige Proberröhrchen der benötigten Substanzen in einem völlig verwüsteten Labor finden
    3.
    Einen Giftinjektor finden denn ohne kann man das Gift nicht injizieren
    4.
    Eine Zentrifuge finden, die Proben in der richtigen Reihenfolge anordnen das
    a: Das Farbschema sowohl von Rezept als auch dem angezeigten in der Zentrifuge übereinstimmen
    b: die Röhrchen ausbalanziert sind (keine Unwucht) denn sonst dreht sich die Zentrifuge nicht
    Das alles nur um dann festzustellen das es nur für eine Anwendung reicht und nicht alles kaputtkriegt. Du musst das gleiche Spiel nach dem Test noch mal für eine stärkere Mischung machen.
    Geht schnell denn ihr habt es ja schon mal geschafft (Ich habe alleine für diesen Part 3 Stunden gebraucht, wenn man farbenblind ist wie ich sind Farbrätsel die Hölle:oops:)

    Aber man muss das tun denn sonst kann man diese schönen zarten Gebilde nicht vernichten (Nur ein Tipp: Wenn die Blüten geschlossen sind sind sie harmlos----geöffnet ab einer bestimmten Entfernung absolut tödlich)

    Hier gehts zum Gewächshaus aber die "Pflanzen" haben schon die halbe Station übernommen. Erinnert irgendwie an Vault 22 in Fallout New Vegas
    Moonsofmadness flowers1.jpg
    Mit bischen guten Willen, genauem Timing und rechtzeitigem Einsatz eures Armbandes kann man die Blüten neutralisieren, sind nicht mehr ganz so gefährlich und sehen immer noch gut aus
    Moonsofmadness flower.jpg
    Aber dann begegnet ihr "Mama" Ich habe lange überlegt ob ich das Bild hier einstelle. Nicht weil es jemanden schockieren könnte, es gibt in Resident Evil z.B. wesentlich schlimmeres. Aber wenn ihr genau hinseht erkennt ihr rote Linien und Kringel am Bildrand. Das ist ein Zeichen für das kurz bevorstehende Ableben des Spielers. Und wenn ich schon draufgehe mache ein Bild dann haben es die Ordnungshüter nachher leichter meinen Mörder zu finden.
    Leider hänge ich hier fest. Ich hatte mehrere Versuche schon und gehe immer drauf.
    (Zum Glück war kurz vorher ein Kontrollpunkt wo das Spiel speichert, die Entwickler wussten schon warum sie ihn dort hinsetzen)
    Der Schwachpunkt des "Wesens" wird dir zwar kurz gezeigt aber es ist etwas außerhalb und ihr müsst diesen greifen, gleichzeitig der Angreiferin ausweichen ihren Mundtentakeln entgehen und euch gegen sie wehren. Das ist nur Timing und Reaktion.
    Sorry das Bild hat etwas schlechtere Qualität als die anderen durch den Bluringeffekt beim Ableben.
    Moonsofmadness mama.jpg
     
    Spiritogre gefällt das.
  7. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Moons madness FunCom
  1. DerBähr
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    360
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden