Rechner friert beim Hochfahren ein

Dieses Thema im Forum "PC- und Technik-Forum" wurde erstellt von Killfetzer, 22. August 2018.

  1. Killfetzer

    Killfetzer Super-Moderator Mitarbeiter

    Ich habe seit einigen Tagen ein etwas seltsames Problem mit meinem Rechner.

    Entweder beim Hochfahren oder kurz danach (so in den ersten 15 Minuten) friert mein Rechner einmal für so 1-3 Minuten ein. Ich höre wie sich die Festplatte abschaltet, das Bild friert ein, Sound läuft normal weiter (wenn denn welcher ausgegeben wird). Wie gesagt nach so 1-3 Minuten läuft die Festplatte wieder an und mein Rechner funktioniert danach ohne erkennbare Probleme weiter. Selbstdiagnose findet keinen Fehler.

    Wenn die Probleme nicht von selbst jedes Mal verschwinden würden, würde ich ja Anbetracht der Außentemperaturen auf ein Überhitzungsproblem tippen (das kommt zeitlich ganz gut hin), aber dann müsste es mit der Betriebszeit ja eigentlich schlimmer werden...

    Hat irgendjemand eine Idee, wo ich nach dem Fehler suchen könnte?
     
  2. Werbung (Nur für Gäste)
  3. Veterano

    Veterano Mr. Oblivion 2017

    Wer weiss, wer in der Zeit auf deinen Rechner zugreift.
     
  4. Apsalar

    Apsalar Bürger

    Was für ein Betriebssystem hast du? Windows 10? Sowohl der Diensthost superfetch als auch wsappx laden teilweise riesige Datenmengen oder versuchen dies zumindest. Das könnte zu solchen Effekten führen. Es könnte aber auch irgend ein anderes upgrade-fetch Programm sein, das vergeblich versucht ein Upgrade zu ziehen.

    Vorschlag: mach unmittelbar nach dem Hochfahren den Taskmanager an, öffne den Ressourcenmonitor und beobachte was während der Zeit auf deinem PC passiert.
     
  5. dilldappel

    dilldappel Reisender

    Lade dir mal Tweak Power runter. Damit hast du detalierte Informationen über deinen Rechner, die du uns auch posten kannst. So ins blaue rein zu spekulieren ohne Infos zum System bringt nichts.
     
  6. Girli

    Girli Abenteurer

    Hi. Welche Grafikkarte? Welches Viren-Programm?
    Du kannst beim nächsten Hochfahren sobald alles da ist, einen Neustart machen. Wenn es möglich ist, wird Win 10 den Fehler damit automatisch beheben, wenn es denn ein solcher Fehler ist.
    Ansonsten bitte noch ein paar oben genannte Infos.

    LG
     
  7. Sgt. Fontanelli

    Sgt. Fontanelli Ehrbarer Bürger

    Für mich klingt das ebenfalls eher nach Hardware, vielleicht einem sterbenden Netzteil.
    Kannst du den Rechner im BIOS die entsprechende Zeit laufen lassen, um diese Baustelle auszuschließen?
     
  8. Blaubeerman

    Blaubeerman Vertrauter

    Das dürfte kein W10-Problem sein, da ich das seit geraumer Zeit mit W8.1 auch sporadisch immer wiedermal erlebe. Das dauert rund 1 Minute und tritt eigentlich nur auf dem Desktop auf, nicht bei laufenden Programmen (Ausnahme: Skyrim). Es führt aber nicht zum Absturz. Den Taskmanager zur Beobachtung einzusetzen ist da zwar eine gute Idee, nur müßte man dazu wissen, wann genau das "Ereignis" ansteht und ihn geöffnet haben. Da aber wirklich alles einfriert, wird das nichts anzeigen.

    Bye, Bbm.
     
  9. dilldappel

    dilldappel Reisender

    Das kann auch ein Hardware Defekt sein, kaputter RAM etc.
     
  10. Blaubeerman

    Blaubeerman Vertrauter

    Habe ich auch zuerst vermutet und dahingehend alles mögliche getestet - ohne Ergebnis. Außerdem scheint das "Theater" nur mit 64Bit-W aufzutreten, weswegen ich ein BS-Problem bei Win vermute.

    Bye, Bbm.
     
  11. dilldappel

    dilldappel Reisender

    Wenn du eine Linux Live DVD hast, kannst du beim booten mit ESC das Bootmenu aufrufen und Memtest ausführen. Sollte es Probleme geben, werden sie festgestellt.
     
  12. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden