Spielstandfortschritt geht verloren / Skyrim Special Edition

Dieses Thema im Forum "[Skyrim] Allgemeines Forum" wurde erstellt von CorAngar, 27. Mai 2018.

  1. CorAngar

    CorAngar Fremdländer

    Hallo zusammen,

    ich will kurz mein Problem bzgl. der Spielstände bei schildern, hoffentlich weiß jemand Abhilfe.

    Beispielsweise habe ich gestern gespielt und in Solstheim den Dwemertempel erkundet, wo man auch das schwarze Buch findet.

    Jetzt wollte ich heute weiter spielen und all mein Fortschritt von gestern ist einfach weg, wie als hätte das Spiel einen Zeitsprung gemacht in die Vergangenheit.
    Jeglicher Fortschritt den ich gestern gemacht habe ist einfach verschwunden, als hätte ich das nie gemacht. Nur ältere Speicherstände von vorgestern sind noch da.
    Jetzt müsste ich den Dwemertempel nochmal komplett neu erkunden.

    Das wäre jetzt einmal kein Problem, allerdings ist das schon zwei mal vorgekommen.
    Hab langsam keine Lust mehr drauf alles mehrfach machen zu müssen wegen dieses Fehlers.
    Wäre schade um das schöne Spiel.

    Ich habe auch ein paar Mods installiert.

    Ist das Problem vielleicht bekannt?
    Ich habe schon gegooglet aber nichts passendes gefunden.

    Danke + Viele Grüße
    CorAngar
     
  2. Werbung (Nur für Gäste)
  3. Blaubeerman

    Blaubeerman Vertrauter

    Hallo ConAngar und zuersteinmal herzlich willkommen im Forum.

    Wenn ich das richtig sehe, hast Du das Problem mit der SSE. Diese hat im Gegensatz zu Oldrim (Skyrim LE) eine Art Profilmanagement, welches für die Verwaltung der Saves verwendet wird. Aus unerfindlichen Gründen (oft durch Mods verursacht) reagiert dieses Management etwas eigenartig und ordnet die Saves nicht dem richtig Profil zu. Das Save ist nicht verloren, wird nur in einem anderen Profil angezeigt. Zu finden ist es dann nur, wenn Du beim Laden einfach mal schaust, ob das Save unter einem andern Namen abgelegt wurde. Normalerweise sollte es unter "alle anzeigen" vorhanden sein.
    Und immer drann denken - oft speichern, speichern und nochmals speichern, am besten manuell über das Menü, nicht Schnellspeichern.

    Bye, Bbm.
     
  4. CorAngar

    CorAngar Fremdländer

    Vielen Dank für die Antwort.

    Habe Skyrim deinstalliert und lade es gerade neu runter.
    Morgen probiere ich das mal aus.

    Sollte ich die Mods mal deaktivieren oder löschen? Deshalb müsste ich ja nicht von vorne anfangen, soviel ich weiß. Oder?

    Ich melde mich morgen wieder zurück.
     
  5. Blaubeerman

    Blaubeerman Vertrauter

    Warum denn gleich neu installieren?:confused:
    Das Spiel selber ist sehr stabil, im Gegensatz zu Oldrim. Wenn Probleme auftauchen, dann hängen die für gewöhnlich mit Mods zusammen. Damit ist es ein ganzes Stück einfacher, sie zu beheben. Wenn man dann genau überlegt, welche Mods man installiert und bei deren Installation schrittweise vorgeht (nicht alles mögliche auf einmal installiert), ist es recht einfach, auch weiterhin ein stabiles Spiel zu haben. Sehr hilfreich ist es dabei, Beschreibungen von Modautoren genau durchzulesen und vor allem, die Installationsanweisungen der Mod genau einzuhalten.

    Wenn Du nur einige wenige Mods installiert hattest - laß sie drin. Eine eventuell notwendige Fehlersuche ist bei wenigen Mods wahrscheinlich schneller zu bewerkstelligen, als ein Save zu "cleanen", um die Mod wirklich zu deinstallieren. Ja, es ist bei verschiedenen Mods notwendig, auch deren Einträge im Save durch "Cleanen" zu entfernen, sonst können diese Reste, mitunter auch erst sehr viel später, mächtig Ärger machen. Solche Fehler dann zu finden, kann einen fast in den Wahnsinn treiben.
    Das betrifft aber nur die Verwendung Deiner bisherigen Saves. Bei einer Neuinstallation (in einem anderen Verzeichnis/Ordner) und einem kompletten Neubeginn ist es egal, ob da bereits Mods installiert sind oder nicht. Besser wäre es, erstmal ganz ohne Mods anzufangen und in Helgen kurz vor der Charaktererstellung (Änderung des Namens und des Aussehens) einmal zu speichern und dieses Save dann gut zu sichern (Backup). Damit hast Du einen sauberen Anfang und mußt nicht jedes Mal die ganze Anfangsszenerie über Dich ergehen lassen, wenn Du mal einen anderen Charakter ausprobieren willst.

    Bye, Bbm.
     
  6. CorAngar

    CorAngar Fremdländer

    Hey,
    weil neu installieren oftmals Wunder wirkt, das sagt mir zumindest meine Gamer Erfahrung. :D
    Hat diesmal leider nicht geklappt.

    Ich habe zwar einen aktuellen Spielstand gefunden aber wenn ich diesen lade stürzt das Spiel beim Ladevorgang einfach ab.

    Hab ich das richtig verstanden, dass ich quasi auch während des Spiels Mods aktivieren kann oder neu downloaden kann? Macht das nichts am Spielstand aus?
    Ich überlege jetzt gerade ob ich komplett neu anfange (vorerst ohne Mods) oder meinen Ork weiter spielen soll.
    Vielleicht wäre ein Neuanfang gut und dann nach und nach Mods rein packen?
     
  7. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausbruder

    Es ist auch bekannt, dass bei vielen Spielen das Abspeichern nur gelingt, wenn man das Spiel als Admin startet.
    Ich mache dies generell mit all meinen Spielen so.

    [​IMG]

    Ansonsten ist es so, wie Blaubeerman schreibt.
    Nimmst du im SSE-Spiel bestimmte Veränderungen vor, zum Beispiel per ShowRaceMenu am Char, werden die alten Spielstände in einen Bereich verlinkt, von wo aus du sie nur noch über "Laden" erreichst.
    Wenn du Pech hast, lassen die sich nicht mehr starten, was aber auf den Grad der Veränderung ankommt.
     
  8. Blaubeerman

    Blaubeerman Vertrauter

    Wenn Du mit dem "neuen" Spiel den alten Save lädtst, kommt es zwangsläufig zum Crash. Du müßtest erst wieder sämtliche Mods, die im "alten" Spiel installiert waren, wieder installieren, um da weitermachen zu können, wo Du warst. Durch die fehlenden Mods ist der Crash garantiert - bei fehlenden Mastern (ESP bzw.ESM) reagiert jede Skyrim-Version äußerst allergisch.

    Viele Mods "verewigen" sich in den Saves und sind oft nur sehr schwer wieder sauber daraus zu entfernen. Das Save ist deswegen nicht defekt oder unbrauchbar - Du mußt nur Dein Skyrim wieder mit den selben Mods bestücken.
    Deswegen ist eine Neuinstallation des Spiels nicht der beste Weg, Skyrim wieder zum "Mitspielen" zu bewegen. Sinnvoller ist es, immer nur einzelne (bei großen) oder einige wenige (bei kleineren) Mods zu installieren und deren ordnungsgemäße Funktion ingame zu überprüfen. Das kostet zwar etwas Zeit, aber wesentlich weniger, als eine nachträglich Suche nach der Installation vieler Mods auf einmal.

    Ja, Mods können jederzeit installiert (= Mod-Dateien in den entsprechenden Spieleordner eingefügt) werden. Lediglich beim aktivieren der Mods sind mitunter bestimmte, vom Autor vorgegebene Bedingungen zu beachten. Z.B. darf "Helgen Reborn" nicht beim kompletten Neustart eines Charakters aktiviert sein, weil es Helgen verändert und dadurch den Ablauf massiv stören würde. Erst nach Verlassen von Helgen darf diese Mod aktiviert werden.

    Eine gute Idee ist es auch, bevor man eine Mod aktiviert, sich ein Save anzulegen und dieses gut aufzuheben. Dann ist es sehr einfach, eine nicht funktionierende Mod ohne großen zeitlichen Aufwand wieder restlos aus dem Spiel zu entfernen.

    Bye, Bbm.
     
    Kleiner Prinz gefällt das.
  9. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausbruder

    Nicht unbedingt.
    Kommt auf die Mods an, welche installiert waren.
    In der Regel geht dann ein Fenster auf, welches anzeigt, welche Mods vermisst werden.
    Danach ist man wieder im Spiel.
    Aber eines ist dann trotzdem garantiert, nämlich, dass das Spiel dann rum spinnt.

    Ich hatte dies auch gerade jetzt in der letzten Woche gemacht, dass ich nach einem Update und veränderter Mod-Liste, statt eines neuen Spieles, ein vorhandenes Savegame genommen habe.
    Als ich gestern nach Dämmerstern kam, traf mich der Schlag.
    Alle Wachen liefen Nackt herum, und dies, trotz einwandfreier Installation.
    Auch ein Resurrect half da nicht mehr, da bei meinem nächsten Besuch in Dämmerstern, diese wieder Nackt waren.
    Erst nach einem kompletten Neustart des Spieles, hatten sie wieder ihre Rüstung an.
     
  10. CorAngar

    CorAngar Fremdländer

    Vielen Dank euch!

    Ich denke ich geh auf Nummer sicher, fange ohne Mods komplett neu an, integriere die Mods dann nach und nach ins Spiel, damit ich auch die Mods ausschließen kann, welche Probleme machen.

    Jetzt ist nur wieder die Qual der Wahl, welche Klasse, welche Rasse... :) Aber das ist ja was Schönes.
     
  11. Blaubeerman

    Blaubeerman Vertrauter

    Gute Idee. So kommst Du zwar etwas langsamer, aber sicherer zu einem stabilen Modsystem.

    Und mach Dir unmittelbar vor der Charaktererstellung in Helgen ein Save und hebe es gut auf. Damit sparst Du Dir die "schöne", aber viel zu lange Kutschfahrt am Anfang.:);)

    Na dann - viel Spaß.:D

    Bye Bbm.
     
    Gahlar gefällt das.
  12. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausbruder

    Mein Ratschlag dazu:

    Mache immer wieder einmal eine Datensicherung des kompletten Spiels, inkl. der Spielstände.
    Das spart dir sehr viel Arbeit, Stress und Ärger.
    So kannst du im Falle, dass gar nix mehr geht, in wenigen Minuten, einfach das komplette Spiel zurückkopieren und da weitermachen, wo du zuletzt warst.
    An einer Neu-Installation sitzt du ja sonst wieder Stunden, und wenn man dies dann ein paarmal macht, schmeißt man Skyrim vor lauter Frust in die Ecke.

    Ich habe es bei mir jetzt so gemacht, dass ich zwei baugleiche SSDs habe.
    Auf der einen befindet sich das aktive Spiel, auf der anderen spiegele ich das Spiel noch einmal.
    Sollte dann, zum Beispiel durch eine Mod, das Spiel unbrauchbar werden, und sich nicht mehr retten lassen, lösche ich es, und kopiere einfach das gespiegelte Spiel auf die aktive SSD, und kann sofort weiterspielen.
    Die Spiegelung wird selbstverständlich ständig aktuell gehalten.
    Zusätzlich lege ich eine Datensicherung des kompletten Spiels, mit den dazugehörigen Savegame, auf einer externen Festplatte an, sollte mal auch die Spiegelung versagen.

    Ich habe einfach zu viele Stunden, Tage und Wochen mit dem Aufbau meines Skyrim verbracht, als dass ich mich hinstelle, und ständig alles von vorne installiere.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2018
    Gahlar gefällt das.
  13. CorAngar

    CorAngar Fremdländer

    Ich habe den Save gemacht, die "schöne" Kutschfahrt will ich wirklich nicht immer angucken müssen.^^

    Ich lass mir jetzt Zeit zum Überlegen... würde gerne einen Krieger machen der sich auf 2 Einhandwaffen und Bogen spezialisiert, etwas Richtung "Samurai". :D
    Inspiriert hiervon:

    Allerdings soll es kein Khajiit sein. Irgendwas menschliches oder elfisches.

    Rein aus Interesse, welche Rasse würdet ihr da nehmen?

    Und dauert es lange, bis ich an die Klingenwaffe + Rüstung komme in der Hauptquest?
    Ich hab sie noch nie durch gespielt.

    Danke für die schnellen Antworten, die man hier bekommt!
     
  14. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausbruder

  15. Blaubeerman

    Blaubeerman Vertrauter

    Die Klingen-Ausrüstung ist auf normalem Wege (Vanilla, d.h. ohne Mods) erst ziemlich spät zu bekommen - nach Erledigung der MQ 203. Unabhängig davon kann man aber auch ohne das Samurai spielen, es sieht dann nur nicht so danach aus.
    Ich achte eigentlich weniger auf die Rasse meines Charakters, kann da mit Tips also nicht so recht dienen. Sinn machen würde dieser heftige Kampfstil aber wohl am ehesten bei einer körperlich nicht so starken Rasse - ich dachte da an Bretonen oder Waldelfen, obwohl die eher als Jäger gut mit Bögen umgehen können.

    @Kleiner Prinz
    Die Links sind zwar interessant - wir reden aber hier die ganze Zeit von der SSE. Klar, eine Konvertierung sollte möglich sein, aber wir versuchen doch erstmal, das Spiel richtig zum laufen zu bringen.;)

    Bye, Bbm.
     
  16. Apsalar

    Apsalar Bürger

  17. CorAngar

    CorAngar Fremdländer

    Danke für die Links, behalte ich im Hinterkopf!
    Aber wie Bbm sagte, erstmal muss das Spiel stabil laufen. Mods füge ich nach und nach ein. :)

    Ich fange wahrscheinlich einfach mal an mit Bogen + 2 Einhandwaffen + Schwere Rüstung. Und ich werde dann die Hauptquest direkt in Angriff nehmen, dass ich möglichst schnell zur Klingenausrüstung komme.
    Momentan tendiere ich zum Kaiserlichen.
    Waldelf hab ich schon und Bretone sagt mir irgendwie nicht so zu. :D
     
  18. Blaubeerman

    Blaubeerman Vertrauter

    Es ist Ansichtssache. Nur widerstrebt mir die Benutzung von Bögen zusammen mit schweren Rüstungen. Spiele selber gern "heimliche Sniper" und da ist schwere Rüstung absolut kontraproduktiv. Gut, bei Spielen ist nun nicht unbedingt Logik angesagt und als "Museumstücke" auf den Kleiderständern kann man sich ja ruhig schwere Platten hinstellen. Bei entsprechen ausgereitzten Perks und mit etwas Handwerk (sehr zu empfehlen) kann man sich auch ohne Mods extrem starke leichte Rüstungen zulegen. Zusätzlich "bremsen" diese auch nicht so stark bei der Verwendung von Magie.

    Bye, Bbm.
     
  19. CorAngar

    CorAngar Fremdländer

    Ich kann mich nicht entscheiden. :D :D
    Habe soeben festgestellt, dass mir 2 Einhandwaffen keinen Spaß machen. Mir fehlt das Blocken.

    Jetzt bin ich wieder total hin und her gerissen haha.
    Krieger mit Einhand + Schild oder doch Bogen + Schleichen... Ohmann. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2018
  20. Blaubeerman

    Blaubeerman Vertrauter

    Na ja, Dual Wield (2 x 1H) sieht bei Begleitern auch viel spektakulärer aus.:eek::oops:;) Es ist auf schnellen Angriff ausgelegt und Blocken ist dabei eigentlich sinnlos. Viel wichtiger ist das Ausweichen und dabei muß man schon ganz schön fix sein. Aber gerade bei Gegnern mit schwerer Rüstung und großen (2H-) Waffen ist es relativ einfach, weil die ja erstmal ausholen müssen. Da bist Du husch unten durchgewitsch. Günstig ist auf jeden Fall, das Schleichen ausgiebig zu nutzen und zu trainieren, da Schleichangriffe ein Mehrfaches des normalen Waffenschadens verursachen.
    Und sich nur auf eine Waffe festzulegen - ich weiß nicht, erscheint mir nicht so günstig. Am Anfang 1H + Schild und als zweite "Garnitur" Bogen. Beides jeweils auf eine Favoriten-Taste gelegt und Du kannst schnell hin- und herwechseln. Bei Gegnergruppen würde ich mich immer auf einen konzentrieren und den "abfertigen", bevor ich den nächsten ins Visier nehme. Dabei immer darauf achten, die Gegner immer vor sich zu haben - erhöht die Überlebenschancen ungemein. Auch das Gelände kann Vorteile bringen, wenn z.B. der Gegner Dich nicht auf direktem Wege erreichen kann, weil er erstmal um einen Abhang herumlaufen muß. In diesem Falle wäre der Erstangriff aus dem Schleichen heraus mit dem Bogen ein guter Anfang. Eventuell dann noch ein Stück zurückziehen, um außer Sicht zu kommen. Dann haben die Jungs etwas schlechte Karten.

    Letzendlich mußt Du aber selber entscheiden, wie Du Dich durchschlagen willst. Relativ ungefährliches Leveln ist mit Handwerk (Alchemie, Schmieden) ganz gut zu realisieren und gerade am Anfang sehr nützlich. Auch wenn es langweilig erscheinen mag - "Blümchensammeln" hat durchaus einen Sinn, genauso, wie alles aufzusammeln und mitzunehmen, was nicht niet- und nagelfest ist - bringt zumindest eine Aufbesserung des "Taschengeldes".

    Bye, Bbm.
     
    Kleiner Prinz gefällt das.
  21. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausbruder

    Ein SSE-Problem im Old-Skyrim-Thread ? o_O

    Ausserdem wurde nach einem passenden Char gefragt:

    Da gibt es zur SSE nichts Interessantes.
    Und eine Konvertierung dürfte wohl kein Problem sein.
    Zumindest ist es ein Versuch wert.
    Habe bei mir schon unzählige Old-Skyrim-Mods zur SSE konvertiert, ...das funktioniert ganz gut.

    Das Problem mit den Waffen ist auch, dass man als "Samurai", wie im Video, gern mit zwei Schwertern kämpft.
    Beim Wegstecken, wird aber bei der SSE aus zwei Schwertern nur Eines, egal, ob an der Seite oder auf dem Rücken.
    Und das sieht dann jedesmal doof aus, finde ich.
    Denn das Problem mit dem "Two Sword on back" ist ja für die SSE immer noch nicht gelöst.
    Und ein Dual Sheath Redux gibt es für die SSE auch noch nicht.
    Das funktioniert bisher nur mit einer Waffe, für die es auch Mods gibt.
    https://www.nexusmods.com/skyrimspecialedition/mods/14997

    Und was ein echter "Samurai" ist, der hat nun mal das große und kleine Katana immer sichtbar bei sich. ;)

     
  22. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden