Suche Suche Mods, die die Grafik verbessern, aber nicht neues hinzufügen

Dieses Thema im Forum "[MW] Plugins und Mods" wurde erstellt von Mutorcs, 6. Juli 2015.

  1. Mutorcs

    Mutorcs Fremdländer

    Hallo, ich bin neu in diesem Forum und auch neu im Bereich 'Mods'. Ich danke euch schonmal fürs durchlesen :D

    Ich habe natürlich schon nach Mods gesucht, jedoch habe ich nur solche gefunden, bei denen neue Sachen hinzukommen. Ich will jedoch nur eine bessere Grafik und keine andere Welt. Also ich will z.B die Grafik der Bäume verbessert haben, aber ich möchte nicht, dass aufeinmal mehr Bäume da sind oder ein anderer.

    Ich habe den MGE gefunden, aber bei dem werden z.B Häuser ganz anders.

    Daher suche ich wirklich nur Mods, die die Welt realistischer ausehen lässt und nicht verändert.

    Gibt es solche Mods ? Z.B Gras (Jedoch nur da, wo es auch vorher grün war), bessere Texturen, die Waffen und Rüstungen verbessert (Grafikmässig), und bessere Gesichter bei NCP's (jedoch keine anderen). Aber ich möchte z.B nicht, dass dann aufeinmal irgendwo eine Blumenwiese ist die es nie gab, Häuser die aufeinmal grösser sind/eine andere Form haben, Hügel die verschwinden oder dass neue dazu kommen oder wie gesagt neue Bäume/Pilze. Und auch keinen neuen Sound.


    Also kurz gesagt: Ich suche nur eine aufbesserung, keine andere Welt.

    Gibt es sowas ? Ich habe natürlich die deutsche Version, also keine englischen Mods, die nicht funktionieren.

    Ich bin wie schon gesagt neu in der Welt der 'Mods', also bitte nicht mit allen möglichen Fachwörtern um euch werfen :D

    Danke schonmal und Gruss Mutorcs
     
  2. Werbung (Nur für Gäste)
  3. Sancho Tomato

    Sancho Tomato Ehrbarer Bürger

    Such nach DarkNuts Replacern für normale Waffen und Rüstungen. Die dürften genau das machen, was du suchst. Halte dich fern von seinen Replacern für einzigartige Waffen (Mehrunes Klinge, Chrysamere usw.), die sind nicht gut.

    Nachtrag: Ich habe ganz vergessen, dass DarkNut auch die Kreaturen überarbeitet hat. Auch diese Überarbeitungen bleiben der Originaldarstellung treu und erhöhen nur die Detailtiefe, dürften also genau das sein, was du suchst.

    Der MCP (Morrowind Code Patch) bietet unter anderem die Möglichkeit, Regen unter Überdachungen auszublenden, auch das kannst du dir ansehen. Ich empfehle übrigens, auch viele andere Optionen des MCP zu nutzen, da sie einige Fehler gut beheben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2015
  4. Qualmteufel

    Qualmteufel Ehrbarer Bürger

    Hast du einen Nexus Account ?
    Es gibt eine große Menge in der Richtung
    Von alles Sommerlich, Tropich bis alles Winter

    Edit:
    Du suchst ja für Morrowind
     
  5. Veterano

    Veterano Mr. Oblivion 2017 und 2019

    Willkommen im Forum
    Ich war mal in einer ähnlichen Situation (lang ist es her). Zum Glück, war Wormforennio hier noch aktiv. Also solltest du ihr wissen nutzen und auch mal in meinem Thread reinschauen. Das Ergebnis, welches ich zum Schluss hatte war umwerfend.
    http://forum.worldofplayers.de/foru...Tutorials!?p=17079553&viewfull=1#post17079553
    http://forum.scharesoft.de/showthread.php?42860-Spiele-seit-langen-mal-wieder-Morrowind

    Man kann sicher auch für MW den Nexusmodmanager verwenden, der macht vieles leichter. Trotzdem sollte man halbwegs verstehen was man tut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2015
    Mutorcs gefällt das.
  6. Pherim

    Pherim Abenteurer

    Hallo,
    Grafikmods gibt es jede Menge, aber den Überblick zu behalten ist gar nicht leicht.

    Was heißt, die Grafik der Bäume verbessert? Es gibt zahlreiche verschiedene Baum-Replacer (also mods, die die Texturen oder Meshes (3D-Modelle) der verschiedenen Bäume durch neue ersetzen, die dann im Spiel anstatt der Originale angezeigt werden - dabei werden keine zusätzlichen Dinge eingefügt), aber da kommt es eben drauf an, was man möchte. Rein über die Texturen kann man da bei Morrowind nicht so viel machen, dafür sind die ursprünglichen 3D-Modelle einfach zu grob. Dafür gibt es aber dennoch zum Beispiel diese Mod, die nur die ursprünglichen Texturen verbessert, die 3D-Modelle aber unverändert lässt. Für verbesserte Meshes, die dem Original-Look treu bleiben gibt es dann auch noch Better Flora, was nur die 3D-Modelle leicht verändert, zum Beispiel mit Billboard-Blattwerk, das ähnlich wie bei Oblivion immer der Kamera zugewandt ist und dadurch den Baum "voller" erscheinen lässt. Ist Geschmacksache, zudem werden bisher aber auch nur die Bäume der Ascadia-Insel-Region und einige kleinere Pflanzen davon betroffen. Ansonsten gibt es zahlreiche Mods, die detailliertere und realistischere Bäume bieten, aber vom Look der Originale teils drastisch abweichen, insbesondere von Vurt. Nichts für Puristen, aber äußerst hochwertig und sehr zu empfehlen. Aber es gibt noch viel mehr.

    Inwiefern werden mit dem MGE die Häuser anders? Der MGE ist keine Grafikmod im eigentlichen Sinne, also verändert nicht die eigentlichen Spielgrafiken (Texturen, 3D-Modelle...), sondernfügt "nur" neue Grafikeffekte und Fernsicht ein, daher wüsste ich jetzt nicht wie Objekte wie Häuser damit "ganz anders" werden können. Oder hast du vielleicht nur Screenshots gesehen wie hier auf der Downloadseite? Diese zeigen nämlich nicht bloß das Basisspiel mit dem MGE XE, sondern stammen aus einer sehr stark gemoddeten Fassung mit besseren Texturen und so weiter.

    Tja, wo fängt "verändert" an? Wenn du schon sagst, die Häuser sehen anders aus mit MGE und sich das (vielleicht) nur auf die Texturen bezieht, dann weiß ich nicht so recht, denn es gibt zwar viele verschiedene hochwertige Texturmods, die die Grafik deutlich aufwerten, aber eben immer eine gewisse Abweichung vom Original darstellen. Da sich die zum Teil sehr kleinen Originaltexturen nur sehr bedingt hochskalieren lassen (wie es etwa Darknut mit seinen zwar beliebten, aber meiner Ansicht nach stark überschätzten Waffen- und Kreaturentexturen gemacht hat) werden die Texturen der meisten Mods in der Regel von Grund auf neu erstellt und weichen daher zwangsweise vom Originaldesign ab. Auch hier ist es einfach eine Geschmacksfrage, was man bevorzugt. Ein guter Ausgangspunkt ist da immer noch der Grafikguide von Sister, der einige der gängigsten Texturmods auflistet, die die Original-Atmosphäre möglichst beibehalten.

    Gibt es alles, aber "besser" heißt nun mal meistens auch "anders". Es gibt einfach Dinge, die sich nicht 1:1 in bessere Grafik übersetzen lassen, und dann spielt da ja auch immer noch der Geschmack des jeweiligen Modders eine Rolle, der vielleicht das eine oder andere Detail hinzufügt oder verändert, da es ihm persönlich besser gefällt. So handhabe ich das etwa mit meinen Waffenmodellen (die übrigens hervorragend mit Darknuts Texturen funktionieren, aber auch wenn ich sie wie gesagt für nicht übermäßig gut halte sind sie immer noch das beste, was für Waffen zu finden ist, zumindest wenn das Design sich nicht grundlegend ändern soll), wo ich manche Dinge einfach ändern muss, weil die Originale so detailarm sind, dass man gar nicht erkennen kann, wie es von den Entwicklern gemeint war. Gesichter sind eine ähnliche Sache, es gibt welche, die sich an den Originalen orientieren (ich kann da am meisten Westly's Replacer empfehlen sowie Pluginless Khajiit Head Pack), aber Abweichungen gibt es immer.
    Gras gibt es nur mit dem MGE, und das ist auch eine etwas aufwändigere Sache.
    Replacer ersetzen nur Texturen und/oder Modelle, und das wie gesagt mal mehr und mal weniger dem Original-Design treu, Landschaftänderungen gibt es dadurch aber keine. Wenn du dich an den oben verlinkten Grafikguide hältst, bleibt die Welt an sich, wie sie ist.

    WIe gesagt, Aufbesserung ist für jeden etwas anderes.

    Grafikmods, vor allem solche die keine .esp- oder .esm-Datei verwenden (also Replacer, die nur Texturen oder Modelle ersetzen) funktionieren sprachunabhängig oder lassen sich sehr leicht übersetzen. Siehe dazu den vierten Post im Grafikguide unter "Fix-Wie-Nix".

    Ganz ohne geht es aber leider nicht. ;) Man sollte schon wissen, was man da tut. Dafür ist aber der Grafikguide auch sehr zum empfehlen, da er in den ersten Posts eine Einführung in das Installieren von Mods beziehungsweise Mods im Allgemeinen enthält. Den Nexus Mod Manager würde ich für Morrowind allerdings nicht oder nur bedingt empfehlen, da viele Mods erstellt wurden, bevor es ihn gab und schlicht nicht mit ihm kompatibel sind, da er eine bestimmte Ordnerstruktur voraussetzt. Setze dich lieber mit Wrye Mash und dem darin enthaltenen Installationstool (BAIN) auseinander, allerdings habe ich gerade kein halbwegs aktuelles (deutsches) Tutorial zur Hand. Wenn du nur eine Handvoll Grafikmods installieren möchtest, kommt zwar auch eine manuelle Installation in Frage, jedoch ist es in dem Fall schwieriger, Mods wieder zu entfernen, sollten sie dir nicht zusagen.
     
    Mutorcs gefällt das.
  7. Mutorcs

    Mutorcs Fremdländer

    @Pherim

    Danke erstmal für die Antwort, sehr hilfreich !
    (An die anderen auch ein Dankeschön, aber ich schriebe nicht gleich ein neues Kommentar, um Ordung einzuhalten).

    Ich versuche dann mal noch ein wenig präziser zu erklären, was ich suche. Und ach ja, was ich vergessen habe... Ich suche (natürlich) nur Mods, die auch die Ganze Welt betreffen, weil es sieht komisch aus, wenn ein Baum sehr hochwertig 'verbessert' wurde und ein anderer noch 'schlecht' ist.

    Also mit "Die Grafik der Bäume zu verbessern" meine ich, dass die Texturen und die 3D Modelle verbessert werden. Also dass sie realistischer werden (z.B eckige kanten usw), aber eben nicht so, dass ein anderer Baum dort steht. Ich habe gesehen, dass du selbst Mods gemacht hast, und ich meine das eigentlich ziemlich genau so. Also z.B die Schwerter oder diese Palme, die du 'verbessert' hast. Diese ist nämlich eigentlich noch die gleiche Waffe/Baum, aber eben verschönert und nicht verändert (ja ich weiss, das ist im Grunde auch verändern, aber weiss nicht wie sonst formulieren).

    Das mit dem MGE waren "vorher-nacher-Bilder". War in dem Fall etwas, was nicht dazu gehört.

    Dachte, mann braucht immer eine Masterdatei und man ändert nichts an der und fügt einfach Plugins hinzu ? Also bezüglich deines 2. letzten (selbstgeschriebenen) Abschnitts.

    "Wyre Mash" kenne ich nicht, und leider kann ich auch nicht so gut Englisch. Aber warum ist es schwierig diese Mods wieder zu entfernen ? Muss ich sie nicht einfach aus dem Ordner löschen oder beim Launcher nicht aktivieren ?

    Grass will ich gerne haben :) Inwiefern ist das schwierig ? Wie mache ich denn das ?

    Also kennst du Mods, die die Oberfläche (Bäume,Pilze, Häuser, Brücken usw.) verschönern (Eckige Bäume rund machen, detailiertere Designs, evtl. Moos/Gras bei grünen Flächen, schönere texturen (Boden)) ?

    Das selbe für die Gesichter wäre dann ja "Westly's Replacer" oder ?

    Für Waffen und Rüstungen kenns du auch welche ? Oder hast du alle Verbessert ? Dann würde ich nämlich gerne deine downloaden, denn die gefallen mir gut.

    Und dann noch welche für Monster/Gegner (dann wäre es perfekt). Also ich weiss, dass ist natürlich viel, was ich mir wünsche, aber es könnte ja sein, dass du (oder ihr anderen Fragebeantworter) zufälligerweise welche kennst.
    Gruss Mutorcs
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2015
  8. Pherim

    Pherim Abenteurer

    Ich rate dir dringend, die ersten Posts des von mir und Veterano verlinkten Grafikguides durchzulesen, da wird eigentlich alles erklärt, was man für den Anfang wissen muss, auch der Unterschied zwischen Plugins, die eine .esp oder .esm-Datei benötigen und Replacern, die das nicht tun, da sie lediglich Spieldateien (Grafiken/Sounds...) ersetzen, die das Spiel dann anstatt der Originale verwendet, welche sich in der Morrowind.bsa-Datei beziehungsweise denen der Add-Ons befinden - dadurch wird sichergestellt, dass die Originale nicht überschrieben werden, sondern immer vorhanden bleiben. Hier wird keine Plugin-Datei (.esp/.esm) benötigt, da der Dateipfad gleich bleibt, d.h. die Ordnerstruktur im Data Files-Ordner entspricht der in der BSA-Datei. Wenn es also beispielsweise eine Textur /textures/textur1.dds in der BSA-Datei gibt, und man in den Data Files-Ordner ebenfalls eine Datei textur1.dds in den "textures"-Unterordner legt, wird automatisch diese im Spiel verwendet anstatt der in der BSA. Ausschlaggebend ist hierbei das Änderungsdatum der Datei, dieses muss neuer sein als das der BSA selbst, wobei diese normalerweise auf ein Datum vor der Veröffentlichung Morrowinds datiert ist und alle Mods wurden logischerweise danach erstellt, daher sind die Daten zwangsläufig neuer. Nur die Steam-Version kann hier Probleme machen, da die BSAs auf das Installationsdatum datiert werden - was aber behoben werden kann. Wie auch immer, ich hoffe, das ist einigermaßen klar geworden, und ich rate wie gesagt, den Grafikguide zu konsultieren.

    Das gilt auch für deine anderen Fragen. Im Grunde bietet dir der Guide alles, was du brauchst, um dein Morrowind zu verschönern, ohne den Originallook zu sehr zu verfälschen oder den eigentlichen Spielinhalt zu verändern. Es werden keine neuen Quests, Landschaften oder sonstiges eingefügt, jedenfalls nicht im Hauptteil des Guides, lediglich am Ende finden sich einige (komplett optionale) Vorschläge für Gameplay-Verbesserungen und Questmods.
    Wie gesagt, was die Bäume angeht gibt es nun mal nur die Möglichkeit, die Originale mit verbesserten Texturen zu versehen oder komplett neu erstellte zu verwenden, die zwar wesentlich detaillierter und zum Teil realistischer aussehen, aber eben auch stark vom Originaldesign abweichen. Die einzige Mod, die die Originalmodelle der Bäume verbessert ist das von mir genannte aber versehentlich nicht verlinkte Better Flora, was aber wie gesagt bisher nur die Bäume einer Region abdeckt. Da ist es halt einfach Geschmacksache, was man verwendet. Ansonsten bietet der Guide viele verschiedene Mods, die diverse 3D-Modelle verbessern ohne das Design zu verändern. Und dazu zählen auch meine Waffenmodelle, wie du ja selbst bemerkt hast. Leider habe ich noch lange nicht alle verbessert, und im Moment arbeite ich auch nicht so aktiv daran, habe aber vor, dazu zurückzukehren. Leider kann ich zur Zeit nicht sicher sagen, wann das sein wird. Ich habe allerdings ein paar weitere Waffen sowie Rüstungsteile, Höhlenpflanzen und -holzbalken in meinem Dropbox-Ordner für unfertige Mods veröffentlicht. Unfertig heißt hier, dass ich sie noch nicht "offiziell" als Mods hochladen möchte, da sie etwa nur ein paar Modelle einer Waffenkategorie enthalten, aber die dort zu findenden Modelle und Texturen sind auf jeden Fall im Spiel verwendbar, auch wenn sie sich bis zur Veröffentlichung auf Nexus noch ändern können. Hier ist allerdings eine manuelle Installation notwendig, d.h. die Dateien müssen von Hand in die gleichen Ordner kopiert werden, wie sie auch im Dropbox-Ordner liegen, und die Unterordner gegebenenfalls neu erstellt.

    Die meisten MGE-Screenshots, die man so findet, stammen von sehr stark gemoddeten Versionen, wo auch Texturen und Modelle sehr vom Original abweichen können. Den MGE nur mit dem Grundspiel zu verwenden geht zwar auch, bringt aber eher nicht so viel meiner Meinung nach, weil die meisten Effekte mit den Original-Texturen und -Modellen wahrscheinlich fehl am Platz wirken würden und das Gesamtbild nicht stimmig wäre. Es sei denn man würde als einzige Verbesserung eine höhere Sichtweite wollen und die meisten anderen MGE-Effekte abschalten. Aber das ist auch wieder Geschmacksache. Auf jeden Fall ändert der MGE selbst keine Texturen oder Modelle, sondern sorgt unter Anderem für besseres Wasser, höhere Sichtweite, verbesserte Beleuchtung, Tiefenschärfe und andere Shader und noch einiges mehr.

    Siehe oben.

    Wie gesagt, Mods sind ja meistens nicht nur einzelne .esp- oder .esm-Dateien, sondern enthalten oftmals noch viele einzelne Texturen oder 3D-Modelle. Wenn man nun eine Mod von Hand wieder entfernen will, muss man jede Datei einzeln löschen, die zu dieser Mod gehören. Die Verwendung von BSA-Dateien für einzelne Mods, die alle relevanten Dateien enthalten, war bei Morrowind noch nicht so weit verbreitet, auch weil das Spiel diese nicht selbständig verwendet.
    Installiert man die Mods über Wrye Mash merkt das Programm sich, welche Datei von welcher Mod installiert wurde, und kann diese auch wieder deinstallieren. Ich werde man schauen, ob ich eine deutsche Anleitung dazu finde. Nicht so gut Englisch können ist fürs Modden natürlich erst mal ein Hindernis, da viele Tools auf Englisch sind. Aber ich bin sicher, wir können dir helfen, wenn was unklar ist. Es gibt für vieles auch deutsche Tutorials, habe diese nur gerade nicht zur Hand.
    Gras geht nur sinnvoll mit dem MGE, beispielsweise Vurt's Groundcover. Die enthaltenen esp-Dateien dürfen nicht im Launcher aktiviert werden, sondern nur bei der Generierung von Distant Land im MGE - und das ist wieder eine Sache für sich, die zu erklären jetzt zu viel Platz einnehmen würde, auch da schau ich mal nach einen Tutorial. Grasmods können zwar in der Regel auch ohne MGE verwendet werden (diese auf jeden Fall), aber erstens ist Gras dann nicht animiert, wenn man durch läuft, und zweitens kostet es mehr Performance, soweit ich weiß.

    Zum Rest deiner Fragen gilt (auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen): Schau dir den Grafikguide an! :)
    Ja, es ist nicht ganz unkompliziert und recht aufwändig, alle Mods einzeln zu installieren, aber es gibt nun mal kein Komplettpaket für die deutsche Version, und für den englischsprachigen "Sounds & Graphics Overhaul" keine "offizielle" und nachweislich funktionierende Übersetzung. Der Grafikguide hat zudem den Vorteil, dass du selbst entscheiden kannst, was du willst und was nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2015
  9. Mutorcs

    Mutorcs Fremdländer

    Ok, ich werde mir mal 'Sister's' Beitrag durchlesen. Schade dass es keine Verbesserte 3D-Modelle gibt, die nicht gross verändert wurden (von der ganzen Welt). Dann muss ich eben mit der Mod, die nur die Textturen verbessert vorlieb nehmen :)

    Und darf ich fragen wie viele verschiedene (einzelne) Mods du installiert hast ?

    Wenn ich den Beitrag von Sister durchgelesen habe, werde ich mich nochmals melden, da es erst dann sinnvoll ist, denke ich. Habe eben gerade viel zu tun, deswegen schreibe ich erst jetzt, sorry.
     
  10. Pherim

    Pherim Abenteurer

    Was meinst du mit "von der ganzen Welt"? Es gibt zu allen möglichen einzelnen Objekten Mesh-"Verbesserungen" (in Anführungszeichen, weil es oft einfach nur glattgerechnete Original-Meshes sind), aber wenn du ein Paket suchst, das alle 3D-Objekte originalgetreu verbessert muss ich dich enttäuschen. Oder meinst du damit die Bäume? Naja, ganz im Ernst, die Originalbäume sehen wirklich alles andere als schön aus, und es gibt einige sehr gute Replacer, die zwar die Bäume durchaus verändern, aber nicht unbedingt den Stil und die Atmosphäre beeinträchtigen. Schau dir einfach mal die verschiedenen Mods von Vurt an, vielleicht ist da ja doch was dabei. Ich denke mal es ist stark davon auszugehen, dass Bethdesda die Bäume von Anfang an größer und dichter designt hätte, wenn es technisch möglich gewesen wäre.

    Da ich alle Mods über Wrye Bash installiere, kann ich das sogar noch ganz gut beantworten: In meinem "Installer"-Ordner liegen gerade 318 Dateien und Ordner, die jede eine Mod repräsentieren, und die allermeisten davon sind auch installiert... Also sagen wir mal knapp über 300. Würde ich aber in der Form nicht nochmal machen, dafür hatte ich zu viele Probleme und zu schlechte Performance mit dieser Installation. Weniger ist auch in diesem Fall mehr, würde ich jetzt sagen. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2015
  11. das*sternchen*tala

    das*sternchen*tala Vertrauter

    Es gibt auch Bäume sie die Originalen Bäume durch Bunte ersetzen. Ich hatte irgend wie laufend Probleme mit Replacern die vieles Verändern.
    So das ich nur die Meshes davon austauschte und es nun an stelle der normalen grünen Bäume jetzt diese in Bunt gibt.
    Da ich ja mehrere Morgenwinds drauf habe, hatte ich mir diese auch jedes mal anders gestaltet.
    Wie schon Pherim sagte es kommt auf den eigenen Geschmack drauf an. Ich selber mag nur bestimmte Replacer am besten sind die Meshes und Texturen Austauscher.

    @ Mutorcs: Bitte macht vorher eine Kopie von deinem Morrowind falls dir diese nicht gefallen, das du nur das Morrowind austauschen brauchst statt alles mühsam heraus zu suchen.

    LG Marie
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2015
  12. Pherim

    Pherim Abenteurer

    Grade mal noch ein Nachtrag: Ich hab völlig vergessen, dass das aktivieren von Grasmods im Launcher in der Regel dazu führt, das das Gras Kollision hat, man also nicht hindurchlaufen kann - das lässt sich zwar im Grunde leicht beheben, aber da sie eben nicht dafür gedacht sind, sondern nur in Verbindung mit MGE, haben die meisten Autoren das wohl nicht so gemacht.
     
  13. Mutorcs

    Mutorcs Fremdländer

    Sorry Leute, ich war ene Woche flach gelegt (Krank).

    Also ich meine die ganze 3D Welt ja. Weil es sieht komisch aus, wen einige *d Modelle und Texturen sehr shcön sind und andere noch beim alten.

    Und ich möchte eben ( auf 'das sternchen tala' bezogen) keien bunte Bäume, denn das verändert die Atmosphäre im Spiel (finde ich). Für mich ist es nicht mehr das selbe Spiel wenn auf einmal alles bunt ist und ich möchte eben möglichst die Originale Atmosphäre haben, nur verbessert und nicht (z.B) auf einmal bunt. Aber ich glaube, je länger desto mehr glaube ich, das mein Wunsch nicht realisierbar ist.

    Das mit dem Grass könnte ich dann ja doch mit dem MGE machen. Aber wenn es keine Mods gibt, die wenigsten alle Bäume verbessert (nicht bunter oder andere Bäume draus macht) und einen der die Häuser der Region verbessert, dann ist es ja beinahe unmöglich. Ich kann ja shclecht, jede Baum-oder Pflanzen-Blumenart einzeln im Internet suchen. Da habe ich ja länger als am spielen selbst.

    Gibt es denn wenigsten Mods, die die 3D Objekte von bestimmten Gebieten originalgetreu verbessern, so dass es nicht so aussieht, als wäre dann jedes Gebiet eine andere Welt (wegen zu unterschiedlichen Mods) ?

    Und noch eine Frage zu diesem 'Fix-wie-nix' Dings. Kann ich damit dann jede Mod übersetzten ? Wenn nein, woher weiss ich denn was ich korrekt übersetzten kann, so dass es funktioniert ?

    Danke und sorry für die späte Antwort.
     
  14. das*sternchen*tala

    das*sternchen*tala Vertrauter

    Also das mit den Bunten Bäumen war eher als Vergleich gedacht das des Leute gibt die es Bunt mögen und andere eben näher am Original dran sein wollen.
    Man kann schon alleine nur mit Meshes und Texturen vieles verändern.

    Ich selber habe Morrowind mehrere male drauf und daher auch jedes anders gemacht.
    Es gibt einmal EV und einmal DV als Originales Morrowind bei mir. An der Landschaft selber verändere ich wenig.
    Ich selber mag nur Replacer die nur die Meshes und Texturen Austauschen, diese finde ich sind am besten.
    Aber auch da muss man Achten das man nicht alle vermischen kann.

    LG Marie
     
  15. Mutorcs

    Mutorcs Fremdländer

    Hm jaa also ich möchte (oder hatte es vor) eigentlich möglichst wenig, viele einzelne kleine Mods von verschiedenen Mod-Machern nehmen, denn dann kommt so eine zusammen gewürfelte Welt zusmmen die, wie ich mir vorstelle, dann garnichtmehr gut aussieht, weil hald eben alles andere Leute daran gearbeitet haben.

    Weiss langsam nicht mehr ob ich jetzt noc hwas verändern soll oder nicht ^^

    Sind denn diese Replacer die du benutzt originalgetreu und was ist den der Unterschied zwischen replacern und normalen Plugins ?

    Ach ja und kennt ihr eine Mod für eine Lagerkiste ? Ich habe nämlich immer das Problem, dass ich überfüllt bin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2015
  16. Pherim

    Pherim Abenteurer

    Naja, eine einzelne, komplette mod von einem einzelnen Modder, die alles im Spiel verbessert, ohne den Original-Look zu verändern - dass es sowas nicht gibt wirst du dir sicher denken können. Und verbessern ist ja immer an sich schon subjektiv. Wie gesagt, zu Bäumen gibt es nun mal entweder neue Texturen für die Original-Bäume oder eben komplett neue Bäume, was anderes wirst du wohl nicht finden. Und wie genau sollten die Bäume deiner Meinung nach überhaupt "verbessert" werden? Weniger eckig? Mehr Äste? Mehr Laub? Die Originalbäume sind weder besonders schön noch besonders realistisch, ich verstehe also nicht so recht, warum du so daran festhältst. Aber mehr als die genannten Möglichkeiten gibt es eben nicht. Einen komplett einheitlichen Look wirst du nie erreichen, das ist nun mal so. Sisters Grafikguide bietet meiner Meinung nach aber einen guten Kompromiss zwischen besserer Grafik und möglichst originalgetreuer Atmosphäre. Es werden also nicht plötzlich ganze Landstriche ein komplett anderes Farbschema haben oder Dinge nicht mehr zueinander passen. Um die Installation vieler einzelner Mods wirst du aber dennoch nicht herumkommen.

    Ernsthaftes Modden erfordert nun mal Zeit. Für mich gehört es einfach zum Spiel dazu, aber das kann ja jeder selbst entscheiden, wie viel er sich damit befassen will. Für die englische Version gibt es den Morrowind Graphics & Sounds Overhaul als Komplettpaket, aber der funktioniert nicht mit der deutschen Version, zumindest nicht ohne viel Aufwand (eine "offizielle" Übersetzung wurde vor einigen Monaten zwar begonnen, aber davon gab es schon länger keine Neuigkeiten mehr), und zudem ändert der auch so einiges ziemlich stark, und der Grafikguide von Sister bleibt meiner Meinung nach auch näher an der Original-Atmosphäre.
    Wäre mir jetzt auch nicht bekannt, dass es das gäbe. Ich habe vor einiger Zeit mal angefangen, die Original-Felsen-Meshes zu verbessern, da das bekannte "On the Rocks" vielerorts auch die Form der Felsen verändert und damit Kompatibilitätsprobleme verursachen kann. Aber ganz fertig bin ich damit auch noch nicht geworden bisher, zum Beispiel fehlen noch die Bitterküsten-Felsen. Und dann hast du eben wieder das Problem, dass zwar alle Felsen verbessert sind, aber viele andere Modelle eben nicht. Nun ist es aber so, dass viele Modder sich eben eher eine bestimmte Kategorie von Meshes oder Texturen aussuchen, die sie verbessern, und nicht ein ganzes Gebiet oder so. Und wenn doch, dann weicht das Ergebnis in der Regel stark vom Original ab.

    Nein, nicht jede. Der Fix-wie-Nix wird nur automatisch alle Gebiets- und Objektnamen aus dem Originalspiel übersetzen, also keine neuen Objekte, die eine Mod einfügt - diese können allerdings mit dem Fix-wie-nix manuell übersetzt werden, wenn du in der deutschen Version keine englischen Begriffe haben willst - das gilt natürlich nur wenn du tatsächlich englische Mods verwenden willst, die neue Objekte einfügen. Alles, was nur Original-Objekte und -Gebiete verändert, kann in der Regel übersetzt werden, abgesehen von Dialogen und Skripten oder auch Büchern. Abgesehen von Skripten ist das aber kein Problem, für die Funktionalität der Mod, denn für die meisten Objekte macht es keinen Unterschied für das Spiel, ob sie deutsche oder englische Namen haben - sie werden über spezielle ID-Codes identifiziert, die sprachunabhängig in jeder Version gleich sind. Außer Gebietsnamen! Diese werden vom Spiel direkt als ID-Code verwendet, weshalb ein Original-Gebiet in einer englischen Mod in der deutschen Version nicht gefunden werden kann und daher nicht funktioniert. Außengebiete sind davon grundsätzlich ausgenommen, wenn ich nicht irre, diese werden über ihre Koordinaten identifiziert. Langer Rede kurzer Sinn: Der Fix-Wie-Nix kann diese englischen Gebietsnamen automatisch übersetzen und dann funktionieren die Mods auch mit der deutschen Version. Problematisch wird es nur, wenn Skripte ebenfalls Gebietsnamen enthalten, diese müssten dann manuell mit dem Construction Set übersetzt werden. Aber Grafikmods enthalten in der Regel keine Skripte, weshalb du dir darüber keine Sorgen machen solltest. Und wenn eine Mod ein Skript mit einem nicht gefundenen Gebietsnamen enthält, wird auch eine entsprechende Fehlermeldung angezeigt.

    Ich zitiere aus dem Grafikguide:
    Mehr dazu im verlinkten Beitrag. Dass Replacer die vorhandenen Dateien "überschreiben" heißt nicht, dass die Originale dann weg sind - die liegen sicher in den großen BSA-Dateien im "Data-Files"-Verzeichnis, welche nichts anderes als Archivdateien für die ganzen Einzelnen Modelle und Texturen sind. Schriftarten, Musik und Sounds sowie Ladebildschirme und Videos liegen allerdings lose im "Data-Files"-Folder, würden also tatsächlich durch Replacer überschrieben werden, also aufgepasst!

    In Morrowind sind alle Kisten sicher zur Lagerung, also such dir einfach eine praktisch gelegene Kiste (am Besten irgendwo draußen, sonst könnte es als Diebstahl ausgelegt werden) und lege überflüssige Gegenstände darin ab - Sie werden niemals verschwinden. Kisten haben allerdings nur begrenzte Lagerkapazitäten, die meisten 100-200 Pfund, also wäre es vielleicht ratsam, eine Stelle zu suchen, wo mehere Kisten dicht beisammen stehen. Als gutern Lagerplatz für Charaktere im frühen Stadium empfand ich immer den Turm der Caldera-Magiergilde, auch weil man per Teleport leicht aus jeder anderen Stadt mit Magiergilde dort hin kommt. Wenn du die Türe schließt solltest du auch als Nicht-Gildenmitglied keine Probleme bekommen. Die Kisten außerhalb der Krieger- und Magiergilde in Balmora sind ebenfalls gut geeignet, auch wegen der Nähe zu verschiedenen Geschäften und Reisemöglichkeiten.
    Ansonsten ist es auch völlig sicher, Dinge einfach auf den Boden zu legen. Unbegrenzten Lagerplatz bieten permanente Leichen, also Leichen, die schon zu beginn des Spieles in der Spielwelt liegen und nicht erst im Laufe des Spiels getötet werden. Welche das sind, lässt sich leicht rausfinden, da sie sich nicht entsorgen lassen. Es gibt auch Kreaturen und NPCs, die noch nicht zu Spielbeginn tot sind, aber permanente Leichen hinterlassen. Diese können zum Beispiel mit einem Beherrschungs-Zauber dazu gebracht werden, dem Spieler an Orte zu folgen, an dem sie sich gut als Lagerplatz einigen. Eine Liste, allerdings auf Englisch, gibt es hier. Ansonsten gibt es jede Menge Hausmods aller Art, die in der Regel genug Stauraum mitbringen. Oder du platzierst dir selbst mit dem Editor eine Kiste mit ausreichend Kapazität an einem geeigneten Ort. Das wäre aber natürlich eine Veränderung der Spielwelt. Ansonsten bekommt man erst spät im Spiel im Rahmen der Questreihen der Großen Häuser ein eigenes Zuhause.
     
    das*sternchen*tala gefällt das.
  17. das*sternchen*tala

    das*sternchen*tala Vertrauter

    Hiermit gebe ich Pherim recht, du wirst kaum verbesserte Texturen finden die dem Original ähnlich sind. Ich selber war auch mal auf der suche nach besseren Texturen.
    Was man da alles beachten muss. Ich hab mich dann entschieden selber welche zumachen die ich einfach ausstauche. Es sind keine hochwertigen da man bei Morrowind sehr aufpassen muss.
    Bei Morrowind verändere ich an der Landschaft selbst nichts mehr, nur Geschirr und andere dinge. Auch Häuserwände verändere ich gerne. Bei Morrowind ist weniger oft mehr.
    LG Marie
     
  18. Mutorcs

    Mutorcs Fremdländer

    Also ich wollte jetzt z.B die Strucktur und Farbe von den Texturen beibehalten und auch die Grösse und das ''Busch-'' Volumen (also wie Buschig der Baum ist). Was ich verändern würde (wenn ich es könnte), wäre der 3D-Körper. Aber eben Originalgetreu, also einfach die Ecken raus machen, wo es sie nicht geben sollte. Die Texturen auch auf dem Original basierend verbessern. Also höchsten den Farbton ein wenig sättigen und die Strucktur realistischer machen, nur hald nicht auf einmal ein Baum mit sehr Dunkelgrünen Blättern machen, wenn er vorher hellgrün war. Aber wie schon oben mal erwähnt, ich glaube ich habe hier eine zu grosse Wunschvorstellung ^^ (Das mit den Bäumen ist übrigens nur ein Beispiel).

    Zu deinen Felsen: Das wäre schon genau sowas was ich suche. Wenn nur schon alle Felsen in dem Spiel verbessert sind, ist es genau sowas was ich suche. Ich meine es ist doch blöde wenn ich jetzt (übertrieben gesagt) für jeden Stein eine eigene Mod runterladen muss ( und ehrlich gesagt wäre mir das auch zu viel, wenn ich für jeden und alles eine Mod haben müsste). Ich suche ja nicht eine Mod die das ganze Spiel so macht wie ich will. Also ich habe mir nur gedacht, es sollte doch irgendwo Original getreue Mods geben, die eben eine bestimmte Kategorie verbessert, wie z.B alle Pilze.

    Ich weiss nciht ob das jemand versteht, aber ich möchte so weit es geht eben genau Morrowind spielen, mit der Welt die vorgegeben ist, nur eben Verbessert ^^ (Also Originalgetreu verbessert, wie z.B deine Schwerter, die übrigens super sind).

    Eine Frage noch an dich: Wie verbesserst du denn diese Texturen ? Ich kenne nur das CS und da kann man nichts verbessern nur vorgegebene Texturen oder 3D-Objekte einfügen bzw Austauschen. Das hört sich vielleicht ein wenig übermütig an, aber ich würde sowas gerne lernen, dann könnte ich selbst welche machen :)

    Bezüglich 'Fix-Wie-Nix_Dings-Bungs': Also falls ich etwas übersetzten lassen würde, das nciht funktioniert, dann kriege ich auch eine Meldung ? Nicht das ich dann spiele und irgendwann nach 50 Stunden merke ich, dass ich genau jetzt nicht mehr weiter komme, wegen eines Fehlers.

    Das mit der Kiste habe ich garnicht gewusst. Dachte das könnte evtl von Dieben oder von den Hausbesitzern weg genommen werden. Aber dann ist ja gut :)

    Noch ne Frage: Ich habe letzens mal versucht ein Haus zu bauen. hat eigentlich nicht schlecht funktioniert, nur wusste ich nicht, wie ich ein Innenraum erstellen kann (das ber mal beiseite gelegt). Aber was ich auch nicht weiss ist, wie ich es so einstellen kann, dass das nacher im Spiel ofiziell als 'Meins' gillt. Also so, dass dann nicht jeder rein läuft und/oder mir Sachen stehlen kann.

    Gruss
     
  19. Sancho Tomato

    Sancho Tomato Ehrbarer Bürger

    Schau mal bei den Tutorials hier auf Scharesoft rein. [Link]
     
  20. Pherim

    Pherim Abenteurer

    Vereinzelt gibt es schon solche Sachen, da musst du vielleicht einfach auch ein bisschen selbst suchen. Viele findest du im Grafik-Guide und noch ein paar Ergänzungen von mir in dieser Liste (die ich erstellt habe als die vielen toten Links im Grafikguide nach der Schließung von Planet Elder Scrolls ausgetauscht wurden), und zwar die grün hinterlegten. Was dir davon zu weit vom Original entfernt ist, musst du selbst wissen.

    Für Texturen verwende ich meistens GIMP, und je nachdem wofür die Textur sein soll mache ich sie entweder selbst oder nutze bereits existierende aus dem Internet, z.B. von cgtextures.com. Dafür braucht man natürlich etwas Erfahrung mit Grafikprogrammen, und GIMP hat auch den Ruf, etwas eigenwillig zu sein. Dafür ist es kostenlos.
    Und dann muss man die Texturen noch in bestimmten Größen und Formaten speichern, damit sie auch in Spiel funktionieren. Ein gutes (deutsches) Tutorial wäre mir auf die Schnelle jetzt nicht bekannt, konnte nur eines für Oblivion finden, wo es im Wesentlichen genau so funktioniert, allerdings fand ich da einige Dinge, ich ich schlicht als falsch bezeichnen würde, daher empfehle ich es nicht, beziehungsweise nur eingeschränkt. Wenn du dich daran hältst, wird es zwar funktionieren, aber es ist meiner Meinung nach nicht optimal. Der Aufwand für eine neue oder verbesserte Textur hängt von der Art der Textur ab - Am einfachsten sind zum Beispiel Landschaftstexturen, da diese nur nahtlos Kachelbare Oberflächen sind, und nicht an ein bestimmtes Objekt angepasst werden müssen. Bei komplexeren Objekten, Waffen oder Rüstungen zum Beispiel, muss man beachten, wie die Textur auf das Objekt projiziert wird, wenn man eine neue Textur erstellen will. Oder man nimmt die Original-Textur als Basis. Einfach vergrößern reicht natürlich nicht, zumal die Original-Morrowind-Texturen größtenteils wirklich winzig sind. Aber das ist schon eine etwas aufwändigere Sache, die sich nicht in ein paar Sätzen abhandeln lässt, fürchte ich.

    Ja, wenn eine Zelle in einem Skript nicht gefunden werden kann, kommt eine entsprechende Fehlermeldung.

    Niemand läuft einfach irgendwo rein, von selbst verlässt oder betritt kein NPC jemals einen Innenraum, und gestohlen werden kann wie gesagt auch nichts. Alles, was du nicht explizit im CS als im Besitz eines NPCs festlegst kannst du getrost als "deins" bezeichnen, es wird dir niemand streitig machen. Ein von dir selbst erstelltes Haus ist also automatisch "deins", mehr brauchst du da nicht zu beachten. Hier ist noch ein deutsches Tutorial zum Hausbau: http://downloads.scharesoft.de/tutorials/wir_bauen_ein_haus_im_cs_von_morrowind.pdf
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2015
  21. Mutorcs

    Mutorcs Fremdländer

    Ok, könntest du mir sagen, nach was du suchen würdest ? Weil die meisten sind ja Englisch und meins ist nicht so gut.

    Gut ist schonmal, dass dieses Programm auf Deutsch ist. Ich habe mir nämlich 'Blender' runtergeladen und das ist in Englisch. Es hat da schon 10 Minuten gedauert, nur schon bis ich mich gut bewegen konnte ^^

    Ich werde mir das Programm mal runterladen. Mal schauen ob ich damit klar komme, ansonsten frage ich hier wieder nach, falls das ok ist.

    Bist du im Moment denn eigentlich ab und zu an Texturen drann, wenn ic hfragen darf ?
     
  22. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden