Ayleïdenschrift

Werbung (Nur für Gäste)

Die Ayleïdenschrift bezeichnet die von den Ayleïden verwendeten Symbolen. Sie haben große Ähnlichkeit mit der Dwemerschrift. Auch im ayleïdischen Alphabet sind noch nicht alle Zeichen entschlüsselt.

Ayleïdisches Alphabet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kaiserlich A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Ayleïdisch A B C D E G H I K L M N O R S T U V Y


Entschlüsselung der Runen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ayleïdenschrift ist weitgehend entschlüsselt, was vor allem daran liegt, dass zwei längere ayleïdische Inschriften komplett übersetzt wurden.

Inschrift auf der Wolkenhöhe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Inschrift auf einer Säule in der Ruine Wolkenhöhe

Auf einer Säule in der Ayleïd-Ruine Wolkenhöhe wurde folgende Inschrift gefunden:

AV     LATTA     MAGICKA
AV     MOLAG     ANYAMIS

Laut dem Ayleiden-Referenztext bedeutet diese Inschrift Av latta magicka, av molag anyammis, was soviel heißt wie Vom Licht, Magie; vom Feuer, Leben.[1]

Nachricht eines Auroraners[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Angriff der Auroraner in der Kapelle von Anvil wurde folgende Inschrift rund um den Altar gefunden:

AS     OIOBALA     UMARILE     EHLNADA     RACUYAR [2]

Laut dem Prophet liest sich diese Inschrift als As oiobala Umarile, Ehlnada racuvar, was sich aus dem Ayleïdischen zu Durch die ewige Macht von Umaril sollen die sterblichen Götter niedergeschlagen werden. übersetzt.[3] In der Inschrift ist im letzten Wort allerdings eindeutig ein Y zu erkennen, da sowohl die Y-Rune als auch die V-Rune bereits aus der anderen Inschrift bekannt sind. Das letzte Wort heißt somit nicht racuvar, sondern racuyar. Mögliche Erklärungen dazu sind:

  • Der Prophet ist der Sprache der Ayleïden nicht mächtig genug und er hat den Text falsch gelesen.
  • Der Auroraner, der diesen Text verfasst hat, war der richtigen Schreibweise nicht mächtig.
  • Möglicherweise ist eine der beiden Formen ein Dialekt während die andere Version die Hochsprache der Ayleïden verkörpert.

Anmerkungen

  1. Mit den Buchstaben der Auroraner-Nachricht, lässt sich diese Inschrift fast vollständig übersetzen. Der Rest der Übersetzung stammt aus dem Ayleiden-Referenztext.
  2. Dieser Text ist auch mehrfach wiederholt auf dem Rand der Spielverpackung der Knights of the Nine Downloadable Content Collection zu finden.
  3. Siehe die Dialogthemen NDProphetStartA3 und NDProphetSpeechLore
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki