Sprache der Ayleiden

(Weitergeleitet von Sprache der Ayleïden)
Werbung (Nur für Gäste)
Icon 1.png Dieser Artikel steht derzeit im WIP (Work in progress)
Bearbeitet von Killfetzer
Das heißt dieser Artikel wird derzeit komplett über- oder bearbeitet und jegliche Änderungen an diesem Artikel könnten eventuell verloren gehen. Bitte warte daher mit Änderungen, bis dieser Hinweis nicht mehr erscheint, um einen möglichen Bearbeitungskonflikt zu vermeiden! Weitere Infos findest du gegebenenfalls auf der jeweiligen Diskussionsseite des Artikels!
 


Icon Hammer.png Dieser Artikel bedarf einer intensiven Überarbeitung!
Das heißt dieser Artikel hat Fehler oder ist nicht mehr aktuell. Hilf dabei diesen Artikel so zu überarbeiten das er aktuellen Standards entspricht und mit allen nötigen Infos gefüttert wird, die es über dieses Thema gibt. Weitere Infos, findet man gegebenenfalls in der jeweiligen Diskussion des Artikels!


Die Sprache der Ayleiden ist mit dem Aufleben der nibenesischen Sprache nahezu ausgestorben. Jedoch tragen viele elfische Orte noch die alten Inschriften und Namen und auch viele Orte der elfischen Länder, insbesondere Morrowinds, sind noch mit den alten Sprachen benannt. Weitere ayleidische Begriffe finden sich in den Namen der Daedra-Fürsten.

Dies soll eine Übersicht über ayleidische Sprache geben, in der alle bekannten Begriffe aufgeführt werden. Viele Worte sind aus zwei anderen zusammengesetzt.

Inhaltsverzeichnis: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Aba - Verboten
  • Abasel - Verbotene Halle
  • admia = hörten[1]
  • Ada - Gott
  • adonai = edel[2]
  • Agea = überliefertes Wissen[3], Weisheit[4], alte Lehren[5]
  • Ageasel - Halle des Wissens
  • Aldmeris = Aldmer[2], wörtlich: Elfenvorfahren[1]
  • Aldmerisel - Elfenhalle, Ahnenhalle
  • amaraldane = ankündigen[2]
  • Anda - lang
  • Anyammis = Leben[6]
  • Aran - König
  • Arana - Königin
  • Aransel - Königshalle
  • as = durch[7]
  • Ata - Vater
  • Atatar - Vaterwälder
  • aurane = einladend[1]
  • av = vom[6], des/der (Genitivartikel) [1][5]

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • barra = tragt[3]
  • baune = mächtig[2]
  • belle = gewaltig[2]
  • Brelye = Buche (Baum)[8]
  • Brelyeis = Buchen (Baum)[1]

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Cey - Schatten
  • Ceyatatar = Schatten der Vaterwälder[9]
  • Ceysel - Schattenhalle
  • Cyrod - Herzlande (bzw. Cyrodiil, wird ja auch als die Herzlande bezeichnet)

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • frensca = schäumend[2]

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gaiar Alata = Paradies, Wilder Garten[10]
  • Gandra = Geschenke[1]
  • Gandrasel - Halle der Gabe
  • Garlas = Höhle[5]
  • goria = dunkel[5]
  • Gorigarlas - in etwa: dunkle Höhle
  • gravia = hässlich[5]

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • haelia = schrecklich[4]
  • Heca - Verschwinde

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • jorane = fehlgeleitet[4]

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Karan = Rüstung[3]

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • La - Zeiten
  • Laloria = Lehrmeister[4]
  • Latta = Licht[6]
  • Lattasel - Halle des Lichts
  • lattia = leuchtet[5]
  • Lor - dunkel
  • loria = verdunkelt[11]
  • Lorsel - Halle der Dunkelheit

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mafre = Frost[11]
  • Magnus - Gott der Sicht, des Lichtes und der Einsicht
  • Magicka = Magie[6]
  • Malada = Hohetempel[12]
  • Malatu = Wahrheit[5]
  • Mallari = Gold[5]
  • Mathmeldi = wörtlich: von zu Hause vertrieben<[1]
  • Molag = Feuer[6]

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Oiobala = eweige Macht[7]

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pelinal = glorreicher Ritter[14]
  • Pelin-El = sternengeformter Ritter[15]
  • Pellan = Außenstehender[16] (Plural: Pellani)[17]

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • racuvar = niedergeschlagen werden[7]
  • Relle = Fluss (Vermutung)[8]
  • Relleis = Flüsse[1]
  • ry = als[3]

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • sa = so[2]
  • Sel - Halle
  • Sepredia = Frieden[1]
  • sila = erstrahlt[11]
  • sou = eure[3]
  • suna = segne[18]
  • sunnabe = sei gesegnet[18]

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tar - Wälder

U[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Umarile = besitzanzeigende Form von Umaril[7]

V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • va = in[5]
  • Vabria = Welle[2]
  • Varla = Stern[19]
  • Varlais = Sterne[1]
  • Varlasel - Sternenhalle

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Welke - Kind
  • Welkynd = wörtlich: Himmelskind[19]

Y[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literaturverweis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen

  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 Der Satz Nou aldmeris mathmeldi admia aurane gandra sepredia av relleis ye brelyeis ye varlais. aus dem Ayleiden-Referenztext wurde ... übersetzt
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 2,7 Der Satz Vabria frensca, sa belle, sa baune, amaraldane aldmeris adonai. aus dem Ayleiden-Referenztext wurde mit Hilfe der englischen Version übersetzt. Da der Satzbau im Englischen anders ist, als im Deutschen, wird so die direkte Zuordnung der Wörter in der deutschen Version vertauscht. Da der Text für die englische Version geschrieben wurde, wird diese als korrekt angesehen.
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 Der Satz Barra agea ry sou karan. aus dem Ayleiden-Referenztext wurde Wort für Wort übersetzt. Die englische Übersetzung für agea lautet lore, welches zum deutschen überliefertes Wissen wird.
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 Der Satz Agea haelia ne jorane emero laloria. aus dem Ayleiden-Referenztext wurde mit Hilfe der englischen Version übersetzt. Da der Satzbau im Englischen anders ist, als im Deutschen, wird so die direkte Zuordnung der Wörter in der deutschen Version vertauscht. Da der Text für die englische Version geschrieben wurde, wird diese als korrekt angesehen. Das nie wird in Anlehnung der französischen Verneinung ne ... jamais als ne ... emero interpretiert.
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 5,4 5,5 5,6 5,7 5,8 5,9 Der Satz Va garlas agea, gravia ye goria, lattia mallari av malatu. aus dem Ayleiden-Referenztext wurde Wort für Wort übersetzt. Die englische Übersetzung für agea lautet lore, welches zum deutschen alte Lehren wird.
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 6,4 Der Satz Av molag anyamis, av latta magicka. aus dem Ayleiden-Referenztext wurde einfach Wort für Wort übersetzt.
  7. 7,0 7,1 7,2 7,3 7,4 Übersetzung der Drohung Umarils As oiobala Umarile, Ehlnada racuvar. durch den Prophet. Siehe Dialogthemen NDProphetStartA3 und NDProphetSpeechLore in The Elder Scrolls IV: Oblivion
  8. 8,0 8,1 Vermutung basierend auf der durchgehenden Pluralendung -is im Ayleiden-Referenztext
  9. Laut dem Buch Ruhm und Wehklage
  10. Laut dem Dialog MQ15GaiarAlataTopic in The Elder Scrolls IV: Oblivion
  11. 11,0 11,1 11,2 Laut Denel in Vahtacen.
  12. Laut dem Buch Die Reinigung des Hohetempels
  13. Aus der Inschrift Av mafre nagaia in Vahtacen
  14. Laut dem Buch Das Lied von Pelinal - Band I
  15. Laut dem Buch Das Lied von Pelinal - Band II
  16. Laut dem Buch Die Wildelfen
  17. In der englichen Version des Buches Die Wildelfen wird der Begriff im Plural verwendet, in der deutschen Version im Singular.
  18. 18,0 18,1 18,2 Der Satz Suna ye sunnabe. aus dem Ayleiden-Referenztext wurde einfach Wort für Wort übersetzt.
  19. 19,0 19,1 Laut dem Buch Magie vom Himmel
 
Vorlage Karte klein.png
Sprachen Tamriels

Ayleidisch · Aldmeri · Bosmeri · Bretonisch · Chimeri · Cyrodiilisch · Daedrisch · Drachisch · Dunmeri · Dwemeri · Falmeri · Goblinisch · Jel · Kreckisch · Nedisch · Nordisch · Orkisch · Ta'agra · Tsaesci · Yoku

Vorlage Karte klein.png
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki