Große Bibliothek des Jyggalag

Werbung (Nur für Gäste)

Die Große Bibliothek des Jyggalag befand sich dort, wo heute der Messerspitz-Schlund liegt. Sie stellte einen Höhepunkt der Logik und des folgerichtigen Denkens dar. In ihr wurden alle jemals von einem Wesen, sei es Mensch, Mer oder Daedra, ausgeführten Handlungen logisch in den mehrere tausend Bände umfassenden Büchern "Die logische Vorhersage" vorausgesagt. So wurden zum Beispiel das Numidium und der Aufstieg Tiber Septims vorhergesagt.

Als Sheogorath die Bibliothek entdeckte, lies er sie und das darin gesammelte Wissen zerstören. Nur der einstige Bibliothekar Dyus von Mytheria wurde verschont und mit einem Fluch der Unsterblichkeit belegt. Er ist heute das einzige Relikt, was von der einstmals imposanten Bibliothek des Jyggalag übrig ist.

  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki