Großkopf

Werbung (Nur für Gäste)
Artikelweiche.svg In dem Artikel Großkopf geht es um die Hintergrundgeschichte. Spielbezogene Einzelheiten findet ihr auf den folgenden Seiten:
Großkopf auf den Schauderinseln

Großkopf war ein verrückter Argonier.

Als Sheogorath im Jahre 3Ä 427 einen seiner Pilger beauftragte, den Riesen-Netchbullen mit der Gabel der Gänsehaut zu erschlagen, schickte er diesen zu einem verrückten Einsiedler, welcher auf einer Insel nördlich von Ald Redaynia lebte. Dieser Einsiedler war der Argonier Großkopf, welcher in seiner Hütte neben der Gabel zahlreiche Speere herumstehen hatte.

Großkopf hatte es, nachdem die Gabel der Gänsehaut entwendet und an Sheogorath übergeben wurde, im Jahre 3Ä 433 auf die Schauderinseln verschlagen, wo er in einem Haus in Bliss lebte und Gabeln aller Art sammelte. Seinen größten Schatz jedoch, die Gabel der Gänsehaut, konnte er bisher nicht wiederfinden. Er war darüber hinaus der einzige, der den nur wirres Zeug redenden Bettler Bolwing verstand.

  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki